Topthemen: Fall PeggyGrabung bei NailaHofer Filmtage 2018HöllentalbrückenKaufhof-PläneGerch

Selb

Lehrer stellen Bildungskampagne vor

Der BLLV-Kreisverband Selb-Kirchenlamitz präsentiert die Aktion "Zeit für Bildung". Elf Mitglieder erhalten eine Auszeichnung.



Der BLLV-Kreisverband Selb-Kirchenlamitz ehrte beim Sommerfest Mitglieder für ihre Treue (von links): Kreisvorsitzende Brigitte Lange, Fritz Kammerer, Ilona Glässer, Gisela Mundel, Volker Reh, zweiter Kreisvorsitzender Dr. Hermann Kunze, Sonja Wendler, Sigrid Schmidt und Liselotte Bayreuther. Foto: Gerald Lippert
Der BLLV-Kreisverband Selb-Kirchenlamitz ehrte beim Sommerfest Mitglieder für ihre Treue (von links): Kreisvorsitzende Brigitte Lange, Fritz Kammerer, Ilona Glässer, Gisela Mundel, Volker Reh, zweiter Kreisvorsitzender Dr. Hermann Kunze, Sonja Wendler, Sigrid Schmidt und Liselotte Bayreuther. Foto: Gerald Lippert  

Selb - Zeit für Bildung ist wichtiger denn je. Die Kampagne "Zeit für Bildung" des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) bringt es auf den Punkt. Bildung ist etwas Individuelles. "Alle Kinder wollen ernst genommen werden und alle haben ein Recht auf Förderung und Entfaltung ihrer Fähigkeiten", betonte Brigitte Lange, Vorsitzende des BLLV-Kreisverbandes Selb-Kirchenlamitz beim Sommerfest im Schulgarten der Dr. Franz-Bogner-Mittelschule.

Ehrungen

Mit Urkunden und Geschenken wurden elf Mitglieder des BLLV-Kreisverband Selb-Kirchenlamitz für ihre jahrzehntelange Treue geehrt.

Seit 65 Jahren gehören Waltraud Kammerer und Fritz Kammerer dem BLLV an. Für 45 Jahre wurden Ilona Glässer und Gisela Mundel geehrt, für 40 Jahre Liselotte Bayreuther, Sigrid Schmidt, Sonja Wendler und Annelies Rogler-Unglaub, für 35 Jahre Volker Reh und Helga Hartwich. Regina Müller erhielt für ihre 25-jährige Mitgliedschaft eine Auszeichnung.


Bei der Umsetzung geraten die Schulen jedoch schnell in ein Dilemma, belegte Lange. So sollen alle Kinder in Bayern die gleichen Bildungschancen bekommen, egal aus welchem sozialen Umfeld sie kommen. Die Erwartungen, was Schule leisten soll, werden von den Eltern, der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Politik geäußert. Hinzu kommt, dass die Digitalisierung bei den Kindern und Jugendlichen zu völlig neuen Denk- und Verhaltensweisen geführt hat. "Informationsbeschaffung ist in Sekundenschnelle möglich. Das Leben wurde in unvorstellbarer Weise beschleunigt", hob Lange hervor.

"Lehrerinnen und Lehrer sind wohl die einzige Berufsgruppe, die unmittelbar mit der Vielfalt der sehr unterschiedlichen Lebenswelten in unserer Gesellschaft intensiv konfrontiert wird", gab die BLLV-Kreisvorsitzende zu bedenken. Aber wie soll Schule in Zukunft die an sie gestellten Erwartungen erfüllen? In der aktuellen BLLV-Kampagne seien konkrete Vorschläge aufgezeigt. "Die Zeit der Lehrkraft als Einzelkämpfer ist vorbei. Wir brauchen in den Schulen multiprofessionale Teams. Lehrerinnen und Lehrer müssen nicht mehr alles allein können. Sie müssen mit anderen Berufsgruppen wie Schulpsychologen, Sonderpädagogen, Sozialpädagogen, vielleicht auch mit ärztlich geschultem Personal, zusammenarbeiten", konkretisierte Lange die Forderungen des größten bayerischen Lehrerverbandes mit derzeit über 70 000 Mitgliedern. "Wir brauchen Zeit für die Kinder und für pädagogische Werte!"

Lange würdigte, dass in Bayern im Ländervergleich viel Geld - jeder dritte Euro des Freistaats - für die Bildung ausgegeben werde. Die BLLV-Studie "Zeit für Bildung - gerecht investieren", zeige jedoch laut einer Feststellung von BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann, dass Millionen von Geldern sinnlos und wenig gezielt investiert werden.

Deshalb fordere der BLLV von der Politik, den Bildungsetat in den Feldern frühkindliche Bildung, individuelle Förderung, Inklusion, Ganztagesschulen, Migration und Integration, Digitalisierung, Lehrerbildung, Schulleitungen und Verwaltungsangestellte, Schulbau sowie in den Erhalt wohnortnaher Schulen zu steigern. Bei Bedarf müsse auch ein Zwei-Lehrer-Prinzip pro Klasse möglich sein.

Autor

Gerald Lippert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2018
17:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktionen Auszeichnung Brigitte Lange Digitalisierung Heilpädagogen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Schülergruppe der Mittelschule Selb informierte Arno Speiser über ihr "Planspiel Asyl". Fotos: Jürgen Henkel

17.09.2018

Mit Bierdeckeln gegen Stimmungsmache

Jugendliche engagieren sich: Schüler aus Selb und Wunsiedel präsentieren Projekte zu demokratischer Beteiligung, Asylfragen und Stammtischparolen. » mehr

Stefan Denzler und Michaela Hermannsdörfer präsentieren das Plakat der "Langen Nacht der Demokratie". Foto: Jürgen Henkel

13.09.2018

Neun Orte, 23 Aktionen, ein Thema

Start frei für die "Lange Nacht der Demokratie" in Selb. Zahlreiche Institutionen werben mit 23 Veranstaltungen für die Stärkung dieses politischen Prinzips. » mehr

Gleich neben dem Fußballplatz fängt die Natur an: SV-Vorsitzender Bernhard Kristen und Christian Kreipe vom Arbeitskreis "Blühendes Fichtelgebirge" inspizieren die umzugestaltende Fläche. Foto: pr.

24.08.2018

Mehr Platz für Insekten

Die SV Selb 13 will dem Arbeitskreis "Blühendes Fichtelgebirge" Flächen neben seinen Plätzen zur Verfügung stellen. Die Umweltexperten planen eine Aktion im Frühjahr. » mehr

Einstehen für eine offene Gesellschaft können alle Interessierten am 15. September in Selb. Foto: Arne Dedert/dpa

24.08.2018

Demokratie kommt mit dem Bus

Am 15. September steigt in Selb die "Lange Nacht der Demokratie". An vielen Standorten gibt es Veranstaltungen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und Rassismus. » mehr

Seit 100 Tagen im Amt: der Jugendbeirat der Stadt Selb, hier mit Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links) und seiner Stellvertreterin Dorothea Schmid (Zweite von rechts)	Foto: pr.

02.08.2018

Jugendbeirat zieht positive Bilanz

100 Tage ist das Gremium im Amt. Marisa Gebhardt, die Vorsitzende, blickt auf die ersten Aktionen zurück. Eine Befragung der Jugendlichen soll folgen. » mehr

Vertreter der beteiligten Institutionen und Gruppen freuen sich auf die "Lange Nacht der Demokratie", die von der Volkshochschule Selb und der Projektstelle "Demokratie leben" am 15. September in Selb veranstaltet wird. Foto: Jürgen Henkel

13.07.2018

Politische Bildung als Familienevent

Im September findet in Selb die Lange Nacht der Demokratie statt. An der bayernweiten Aktion nehmen zehn Städte teil. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Interkultureller Kirchweihsonntag in Helmbrechts Helmbrechts

Helmbrechtser Kirchweih | 21.10.2018 Helmbrechts
» 32 Bilder ansehen

Ü30-Party in Dörnthal Dörnthal

Ü30-Party in Dörnthal | 20.10.2018 Dörnthal
» 24 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Höchstadt Alligators 5:6 Selb

Selber Wölfe - Höchstadt Alligators 5:6 | 21.10.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Gerald Lippert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2018
17:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".