Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Selb

Luitpoldschule feiert Jubiläum

111 Jahre: Beim Fest am Wochenende stellen die Kinder ihre Schule früher und heute dar. An den Spielstationen und bei der Rallye steht der Spaß im Vordergrund.



Mit dem Lied "Freude an der Luitpoldschule" eröffneten der Schulchor und die Flöten-AG das Schulfest der Luitpoldschule am Samstag. Weitere Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerald Lippert
Mit dem Lied "Freude an der Luitpoldschule" eröffneten der Schulchor und die Flöten-AG das Schulfest der Luitpoldschule am Samstag. Weitere Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerald Lippert  

Selb - Auf den neuen Wiesenfest-T-Shirts der Luitpold-Grundschule steht als Motto "Leben - Lachen - Lernen", und genau das haben die Schüler zusammen mit ihren Lehrern und den vielen Eltern beim Schulfest ausgiebig umgesetzt. Die Feier stand ganz im Zeichen des 111. Schuljubiläums. Von der Freude, in dieser Schule zu sein, sang der Schulchor unter der Leitung von Konrektorin Ellen Scherpp zur Melodie der Europahymne, die dafür extra umgetextet wurde.

Feierstunde

Bereits am Freitag hat die Schule mit Ehrengästen den 111. Geburtstag gefeiert. Grußworte sprachen Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Dekan Hans Klier und Pfarrerin Andrea Münster sowie Schulrat German Gleißner. Die Geschichte der Luitpoldschule und allgemein der Selber Schulen stellte Heimatpfleger Dieter Arzberger dar. Natürlich waren an dieser offiziellen Feierstunde in der Pausenhalle auch die Kinder beteiligt: die AG Chor und die AG Flöte mit "Freude an der Luitpoldschule", die AG Schulspiel mit "Schule früher und heute" sowie die Klassen 3e und 3f, die ebenfalls musikalisch gratulierten: "Unsere Schule wird 111".

"In 111 Jahren ist das Gebäude äußerlich fast unverändert geblieben, aber im Innern hat sich beim Lernen und im Umgang miteinander eine ganze Menge geändert", begrüßte Rektorin Christa Liebner die Besucher, unter denen sie zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid und die Vertreter von Selber Schulen willkommen hieß. "Es war schön in der Luitpoldschule." Immer wieder höre Liebner dies von früheren Schülern. Das sei ein Zeichen dafür, dass die pädagogische Einrichtung Spuren im Leben vieler Selberinnen und Selber hinterlassen habe. "Es wurde nicht nur Lesen, Schreiben und Rechnen gelernt, es wurden auch Freunde - manchmal sogar fürs Leben - gefunden", resümierte die Rektorin.

01.07.2019 - Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum - Foto: Gerald Lippert

Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum
Selber Luitpoldschule feiert 111. Jubiläum

 

Offiziell eröffnet wurde beim Schulfest die neue Ruhezone im Pausenhof. Zusammen mit Dorothea Schmid durchschnitt Christa Liebner symbolisch das Absperrband, so dass die Kinder das Areal mit Holzpilzen, Tischen oder Grasflächen zum Ausruhen und Träumen ab sofort nutzen können. Ihren Dank für die Umgestaltung richtete Liebner an die Umweltgruppe der Schule. Dass ein Schulfest in dieser Form über die Bühne gehen kann, sei vielen Helfern zu verdanken, sagte die Schulleiterin. So sorgte der Elternbeirat für Speisen und Getränke, viele Eltern hatten Kuchen gebacken und das Kollegium sowie der Hausmeister hatten sich unermüdlich in die Vorbereitungen der beiden Festveranstaltungen eingebracht.

In der Turnhalle gaben die Schulkinder in Spielszenen humorvolle Einblicke, wie Schule früher war und heute ist. Die Schulspiel-AG, der Schulchor und die Tanz-AG unter der Leitung von Manuela Bartsch, Ellen Scherpp und Natalie Keller stellten die Unterschiede deutlich dar. Während früher im Klassenzimmer strenge Regeln beim Sitzen in den starren Schulbänken und beim Melden herrschten, korrektes Schreiben auf der Schiefertafel kontrolliert wurde und der Lehrer sein Stöckchen zum Strafen bereit hielt, geht es heute in der Schule mit Freiarbeit, Lernwerkstatt und Eigenkontrolle der Ergebnisse eher locker zu. Auch beim Sportunterricht waren klare Unterschiede erkennbar. Wurde die Leibeserziehung wegen fehlender Turnhallen in der Vergangenheit oft im Klassenzimmer exerziert, eilen die Schüler heute von einem sportlichen Event wie etwa Jonglieren zum nächsten. Und in Musik stehen alte Volkslieder den neuen Rapversionen gegenüber.

Höhepunkte der Aufführung waren die Tänze für das Selber Wiesenfest. Zur Überraschung der Besucher sagte die langjährige Moderatorin der Wiesenfestreigen Dorothea Schmid über eine goldene Mikrofonattrappe die Lieder an. "Kleiner Schelm bist du" und der "Holzschuhtanz" konkurrierten mit den modernen Versionen "Wickinger" und "Lollipop". Kostproben aus einem alten Liederbuch gab der Schulchor. Die jungen Akteure erhielten für ihre gekonnten Darbietungen den herzlichen Applaus der Zuschauer.

Die Kinder hatten im Laufe des Nachmittags viel Spaß an den verschiedenen Spiel- und Bastelstationen. Bei alten Spielen wie Stelzenlauf, Dosenwerfen, Kugelbahn oder dem Weitwurf von wassergefüllten Stiefeln konnten sie ihre Geschicklichkeit erproben. Die Ökologische Bildungsstätte Burg Hohenberg bot das Schnitzen von Mustern in Stöcke, das Filzen von Freundschaftsbändern und das Basteln von Kreiseln an. Eine Schreibwerkstatt, die Fühlstation "Schulranzen", die Schuldruckerei und zahlreiche Ausstellungen waren ebenfalls geboten.

Bei einer Schulhausrallye gab es Preise zu gewinnen, und das Endspiel der Schulmeisterschaft im Fußball zwischen den Klassen 3e und 4e war nicht nur wegen der hohen Temperaturen eine schweißtreibende Angelegenheit.

Die Band "Selb-Control" lud unter den Schatten spendenden Bäumen des Schulhofes zum längeren Verweilen ein.

 
Autor

Gerald Lippert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehrengäste Elternbeirat Feier Festveranstaltungen Liederbücher und Gesangbücher Schulen Schulkinder Schulrektoren Schulräte Schülerinnen und Schüler Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ganz im Geist des Bauhauses: Ein "Triadisches Ballett" hatten die Schüler der Klasse 9cs mit Susanne Becher und Diandra Reich für den Festakt im Walter-Gropius-Gymnasium einstudiert.

05.07.2019

Ein Festakt mit vielen Anlässen

Das WGG feiert seinen Namensgeber, dessen Schaffen im Bauhaus, den eigenen Geburtstag und die Namensgebung. Grund genug für ein tolles Programm und kurze Reden. » mehr

Großen, lang anhaltenden Applaus erhielten im Rosenthal-Theater alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schulspieltag der Schulen im Landkreis. Foto: pr.

17.07.2019

Märchen, ganz neu gesehen

Beim Schulspieltag der Schulen im Landkreis interpretieren Schüler die wohlbekannten Geschichten auf moderne Art. Das ist lustig - und lehrreich. » mehr

Die Schüler präsentierten die Ergebnisse der Projekttage zum Thema "Medien" beim Schulfest. Foto: Uwe von Dorn

25.07.2019

Schüler feiern mit Courage

Beim Schulfest erhält die Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb die Plakette gegen Rassismus. Danach rocken die Melodramatic Fools. » mehr

Sehen den "Franken-aktiv"-Tag als sinnvolle Ergänzung zum Schulsport (von links): Martin Tupy, BLSV-Bezirksgeschäftsführer, Carsten Kunstmann, Schulleiter der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Laura Doligkeit, Projektleiterin "Franken aktiv", Landrat Dr. Karl Döhler, Schulrat German Gleißner, Heinz Fraas, BLSV-Kreisvorsitzender, und Schulamtsdirektor Günter Tauber. Foto: sim

17.07.2019

"Franken aktiv" macht Station in Selb

Mehr als 1200 Schüler lassen sich vom Angebot mitreißen. An zahlreichen Stationen stellen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis. » mehr

Einige der gezeigten Arbeiten der Fachschulabsolventen orientieren sich an der Comic-Kultur.

14.07.2019

Designer beschäftigen Zukunfts-Themen

So viele Absolventen der Selber Fachschule wie noch nie präsentieren ihre Abschlussarbeiten - und nutzen Gestaltung als Sprachrohr. » mehr

Hier soll es entstehen, das neue Designstudio für das Berufliche Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik. Allerdings fehlen immer noch die Finanzierungszusagen aus München. Foto: Florian Miedl

27.06.2019

Schulleiter drückt aufs Tempo

Der Chef des Schulzentrums für Produktdesign plädiert für einen baldigen Baubeginn des Designstudios. Den Stadtrat Selb hat er auf seiner Seite. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Classic-Treffen Bad Steben

Classic-Treffen Bad Steben | 18.08.2019 Bad Steben
» 14 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Gerald Lippert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
17:38 Uhr



^