Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Selb

Märchen, ganz neu gesehen

Beim Schulspieltag der Schulen im Landkreis interpretieren Schüler die wohlbekannten Geschichten auf moderne Art. Das ist lustig - und lehrreich.



Großen, lang anhaltenden Applaus erhielten im Rosenthal-Theater alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schulspieltag der Schulen im Landkreis. Foto: pr.
Großen, lang anhaltenden Applaus erhielten im Rosenthal-Theater alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schulspieltag der Schulen im Landkreis. Foto: pr.  

Selb - Ein ganz besonderer Abend im Selber Rosenthal-Theater war wieder der Schulspieltag, den verschiedene Schulen im Landkreis Wunsiedel gestalteten. Das Motto lautete "Alte Märchen neu verpackt!". Die sehr kurzweiligen und humorvollen Aufführungen der Schulspielgruppen hatten auch dieses Jahr wieder viele Besucher angelockt. Unter den zahlreichen Gästen begrüßte Schulrat German Gleißner Landrat Dr. Karl Döhler in Begleitung seiner Frau Rosi, den Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, die zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Bürgermeister Klaus Jaschke aus Schönwald, Bürgermeister Wilfried Kukla aus Wunsiedel, Stadträtin Frederike Kränzle aus Kirchenlamitz, F. Geipel sowie die ehemaligen Schulamtsdirektoren Adolf Wächter, Horst Kießling, Gerhard Schott und den leitenden Schulamtsdirektor Günter Tauber.

Die Anwesenden durften sich über eine Märchenstunde der außergewöhnlichen Art freuen. Es wurden Geschichten inszeniert, die den Zuschauer in eine neue Märchenwelt entführten, die ihn zum Lachen brachten, aber auch zum Nachdenken anregten. Sämtliche Stücke beschäftigten sich mit aktuellen Themen, seien es die vermeintlich wahren Neuigkeiten über bestimmte Prominente, die Abhängigkeit von Mobiltelefonen oder die Lustlosigkeit von Teenagern.

Der erste Programmpunkt handelte von "Fake News" über Dornröschen. Sehr humorvoll stellten die Schülerinnen und Schüler der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule aus Selb mit der Hilfe von Birgit Preiß die Auswirkungen von Falschmeldungen und die damit verbundenen Probleme dar. Anschließend erzählte Klaudia Ziegler mit den Kindern der Grundschule Erkersreuth das Märchen der "Verflixten sieben Geißlein". Die Zuschauer bekamen hier einen Einblick in das unaufgeräumte Zuhause der Geißlein, in dem sich auch der Wolf nicht wohlfühlte - erst recht nicht zum Fressen. Denn er vergaß seinen ursprünglichen Plan und sprang kurzerhand als Haushaltshilfe ein.

Als drittes Stück nahmen Gabriela Hampel und Sabrina Schill die anwesenden Damen und Herren mit in die Welt von Aschenputtel. Allerdings zeigte die Erich-Kästner-Schule Marktredwitz eine ganz neue Interpretation. In Anlehnung an die gerade abgedrehte Staffel der Castingshow "Germany’s Next Topmodel", durfte auch hier eine fachkundige Jury, die natürlich Aschenputtel am Ende als Gewinnerin kürte, nicht fehlen. Zum Nachdenken regte besonders die Darstellung der Marktredwitzer Mittelschule an, die das Märchen vom hässlichen Entlein an eine heutige Situation angepasst hatte. Das Stück, das unter der Leitung von Boris Glaser nun unter dem Titel "Das hässliche Menschlein" präsentiert wurde, beschäftigte sich mit dem Thema Mobbing und der Individualität des Einzelnen.

Neben den klassischen Märchenfiguren durften aber natürlich "Kevin" und "Chantalle" nicht fehlen. Auf sehr amüsante Art und Weise stellten die Kinder der Grundschule Schirnding mithilfe von Sieglinde Geisler dar, wie sich die Geschwister - ohne Handyempfang - im Wald verirren. Die vorletzte Gruppe, die Schülerinnen und Schüler der Siebensternschule Selb, hatte mit Sandra Schöffel-Baumann eine spannende Verbrecherjagd um Rumpelstilzchen entwickelt, das sein Einkommen mit dem Hacken von Konten verbessern wollte. Allerdings hatte es die Rechnung ohne Google gemacht.

Abschließend präsentierte die Grundschule Marktredwitz unter der Leitung von Judith Rösner-Hauswurz das Stück "Rotkäppchen hat keine Lust". Das in der Pubertät gefangene Rotkäppchen beschäftigt sich hier lieber mit ihrem Handy, als die Großmutter an ihrem Geburtstag zu besuchen. Für einen besonderen Lacher sorgte der Gastauftritt des Marktredwitzer Schulleiters Johannes Drechsler, der die "Bremer Stadtmusikanten" mit der Gitarre unterstützte.

Die Moderation dieses Abends hatte die Luitpold-Grundschule aus Selb übernommen. Die Kinder leiteten zu jedem einzelnen Märchen auf sehr unterhaltsame Weise und zum Thema passend über. Ein besonderer Dank gilt daher vor allem Manuela Bartsch und der Organisatorin des Abends, Judith Rösner-Hauswurz. Neben den zahlreichenden beteiligten Lehrkräften sind Helmut Hauswurz und die Herren Schuler, Ryll und Lepsch zu nennen, die für den reibungslosen Ablauf und das aufwendige Bühnenbild verantwortlich waren. Die tolle schauspielerische Leistung der Kinder wurde am Ende jeder Vorstellung mit langem Applaus gewürdigt. Mit Spannung wird daher schon der nächste Abend erwartet, der von den Wunsiedler Schule im Rosenthal-Theater gestaltet wird. Anna-Lena Rösch

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
17:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erich-Kästner-Schule Marktredwitz Gerhard Schott Google Grundschule Marktredwitz Grundschulen Landräte Lehrerinnen und Lehrer Mittelschulen Märchen Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren Schulen Schulrektoren Schulräte Schülerinnen und Schüler Siebensternschule Selb Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sehen den "Franken-aktiv"-Tag als sinnvolle Ergänzung zum Schulsport (von links): Martin Tupy, BLSV-Bezirksgeschäftsführer, Carsten Kunstmann, Schulleiter der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Laura Doligkeit, Projektleiterin "Franken aktiv", Landrat Dr. Karl Döhler, Schulrat German Gleißner, Heinz Fraas, BLSV-Kreisvorsitzender, und Schulamtsdirektor Günter Tauber. Foto: sim

17.07.2019

"Franken aktiv" macht Station in Selb

Mehr als 1200 Schüler lassen sich vom Angebot mitreißen. An zahlreichen Stationen stellen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis. » mehr

Die Schüler präsentierten die Ergebnisse der Projekttage zum Thema "Medien" beim Schulfest. Foto: Uwe von Dorn

25.07.2019

Schüler feiern mit Courage

Beim Schulfest erhält die Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb die Plakette gegen Rassismus. Danach rocken die Melodramatic Fools. » mehr

Mit dem Lied "Freude an der Luitpoldschule" eröffneten der Schulchor und die Flöten-AG das Schulfest der Luitpoldschule am Samstag. Weitere Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerald Lippert

01.07.2019

Luitpoldschule feiert Jubiläum

111 Jahre: Beim Fest am Wochenende stellen die Kinder ihre Schule früher und heute dar. An den Spielstationen und bei der Rallye steht der Spaß im Vordergrund. » mehr

Die Politik gratuliert der Fachschule für Produktdesign zum 11. Geburtstag (von links): Landtagsabgeordneter Rainer Ludwig (Freie Wähler), Landrat Dr. Karl Döhler, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (CSU), die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche.	Foto: Andreas Godawa

19.07.2019

Huml macht der Fachschule Mut

Beim 110. Jubiläum in Selb spricht die bayerische Gesundheitsministerin von "positiven Signalen" für ein Designstudio. Oberbürgermeister Pötzsch will noch mehr. » mehr

Im Regenbogenhaus von Rosenthal ist die Ausstellung noch bis einschließlich Mittwoch zu sehen. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Silke Meier

14.07.2019

Designer beschäftigen Zukunfts-Themen

So viele Absolventen der Selber Fachschule wie noch nie präsentieren ihre Abschlussarbeiten - und nutzen Gestaltung als Sprachrohr. » mehr

Hier soll es entstehen, das neue Designstudio für das Berufliche Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik. Allerdings fehlen immer noch die Finanzierungszusagen aus München. Foto: Florian Miedl

27.06.2019

Schulleiter drückt aufs Tempo

Der Chef des Schulzentrums für Produktdesign plädiert für einen baldigen Baubeginn des Designstudios. Den Stadtrat Selb hat er auf seiner Seite. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
17:04 Uhr



^