Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Selb

Musikschule feiert klangvoll Jubiläum

Seit zehn Jahren gibt es die Einrichtung in den neuen Räumen am Theater. Ein schöner Anlass für den Tag der offenen Tür.



Unter Leitung von Annelie Batrla zogen die kleinen "Kerwa-Burschen und -Madeln" beim Tag der offenen Tür in der Selber Musikschule ein. Ihre Verwandten ließen sich gerne zum Mitmachen animieren.	Fotos: Silke Meier
Unter Leitung von Annelie Batrla zogen die kleinen "Kerwa-Burschen und -Madeln" beim Tag der offenen Tür in der Selber Musikschule ein. Ihre Verwandten ließen sich gerne zum Mitmachen animieren. Fotos: Silke Meier   » zu den Bildern

Selb - Seit zehn Jahren ist die Selber Musikschule im Gebäude in der Hohenberger Straße 9 zu finden, direkt neben dem Rosenthal-Theater. Ein kleines Zentrum für große Kultur ist damit hier entstanden, und das ist ein guter Grund zum Feiern.

Das Jubiläum begingen die Schüler und Ensembles mit einem Tag der offenen Tür und einem breiten musikalischen Potpourri. Zum Hörgenuss gab es obendrein eine riesengroße Auswahl an leckeren Kuchen, die Schüler und Eltern gebacken haben. Den zahlreichen Besuchern stellten sich das Streicher-Ensemble, Blockflöten-Spieler, E-Gitarristen und Schlagzeuger vor. Klavierspieler, Gitarristen, Trompeter, Akkordzitherspieler, Saxophonisten und andere Instrumentalisten gaben einen Einblick in ihr umfangreiches Repertoire. Anfänger und Interessierte probierten auch gerne einmal ein neues Instrument aus.

Pfiffig war die Vorstellung der musikalischen Früherziehung: Leiterin Annelie Batrla zog mit kleinen "Kerwa-Burschen" und "Kerwa-Madeln", mit dem Akkordeon voran, in den Musiksaal ein. Gute Laune brachten die Jüngsten mit und erhielten reichlich Applaus für die traditionellen Kirchweih- und Kinderlieder zum Mitmachen. Verwandte ließen sich einladen zum Klatschen und Tanzen. Aktivprogramm für die Besucher war auch die Bodypercussion.

Die Musikschule ist eine Einrichtung der Stadt Selb und Mitglied im Verband deutscher Musikschulen, Bayerischer Sing- und Musikschulen und im Deutschen Harmonika Verband. Die musikalische Bildungseinrichtung steht offen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Gefördert wird vorwiegend das Musizieren in der Freizeit, möglich ist aber auch, sich auf ein Berufsstudium vorzubereiten. Eine langfristige und erfolgreiche Kooperation sind die Musikschule und der Selber Spielmanns- und Fanfarenzug eingegangen. Letztgenannter gab dann auch zum Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten ein Standkonzert. Allerdings nicht wie geplant vor der Musikschule, sondern auf der Treppe im Rosenthal-Theater - sehr zur Freude der Besucher des Musicals "Lauras Stern". Nach dem Schlussapplaus im Theater-Saal eilten die Besucher ins Foyer und staunten nicht schlecht über den Aufzug. Schneidig präsentierte sich der Spielmannszug als eines der musikalischen Aushängeschilder der Stadt.

Das Haus an der Hohenberger Straße ist seit zehn Jahren ein Ort, an dem geübt und gelernt wird. Und an dem die Musiker zu Konzerten und Vorspielen herzlichen Applaus empfangen. Hervorragende Talente sind in der Musikschule entdeckt und gefördert, bei Wettbewerben hoch honoriert worden. Die Musikschule ist eine Einrichtung in Selb, auf die Leiterin Carina Bening, Lehrer sowie Schüler und Eltern zu Recht stolz sind.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2017
14:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Einrichtungen Jubiläen Musikschulen Pianisten Saxophonisten Schüler Theater
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe der Internationalen Frauengruppe im Paul-Gerhardt-Haus. Unser Bild zeigt (vorne rechts) Jutta Paul, Leiterin der Internationalen Frauengruppe Selb, sowie Birgit vom Ende, Leiterin des Jugendtreffs Vorwerk, und Schatzmeisterin Elfriede Meier sowie Tamara Gromek, Musiklehrerin an der Musikschule des Landkreises Hof (Fünfte von rechts). Hinten (von links) sind Rudolf und Sibylle Pruchnow von der Selber und Isolde Guba vom Diakonischen Werk Selb-Wunsiedel zu sehen. Foto: Hanna Cordes

vor 17 Stunden

Helferinnen zeigen sich spendabel

Die Internationale Frauengruppe Selb übergibt Geld- und Sachspenden. Von ihrem Einsatz profitieren unter anderem der Jugendtreff und die Tafel. » mehr

Bei der Übergabe der Spenden (von links): Jörg Herzig von der Siebensternschule, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Jutta Heinlein, EDE-Dienst, Diakon Christian Neunes, Martina Geyer vom Luise-Scheppler-Haus, Ellen Scherpp von der Luitpold-Grundschule, Tanja Bareuther, Heilpädagogische Tagesstätte, Oliver Möschl, Kickers Selb, Annett Kotterer, Vorsitzende des Diakonievereins, Diakonin Elisabeth Richter, Siglinde Janke, Diakonischen Werk und Heidi Prell, Leiterin des Andreas-Laden. Foto: sim

22.06.2017

Andreas-Laden hilft mit 15 570 Euro

Projekte, Schulen und Vereine profitieren von der Einrichtung. Bei einem Treffen übergibt der Diakonieverein das Geld. » mehr

Das Königspaar stand im Mittelpunkt bei den Tänzen.	Foto: Harald Dietz

10.12.2017

Aschenbrödel begeistert 1800 Kinder

Das Theater Hof entführt die jungen Besucher in den Zauber des Winterwaldes. Dort spielen sich eine Menge komischer Szenen ab. » mehr

Eine fundierte Ausbildung bietet die Musikschule in Selb. Foto: Uwe von Dorn

01.08.2017

541 Schüler lernen in der Musikschule

Selb - Die Leiterin der Der Musikschule Selb, Carina Bening, hat in ihrem Jahresbericht auf zwei Termine im Herbst hingewiesen. Am 7. » mehr

Bei der großen Session zum Finale standen die Akteure des Abends gemeinsam auf der Bühne und die Zuschauer im Saal.	Fotos: Silke Meier

30.10.2017

Musiker reißen alle vom Hocker

Das "Irish Folk Festival" im Selber Rosenthal-Theater endet im Stehen. Bei den packenden Shows hält es keinen auf den Plätzen.. » mehr

Sie freuen sich über ehrenamtliche Unterstützung im Schülercafé Oase (von links): Nadine Strößenreuther, hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, Karlheinz Diesing, ehrenamtlicher Mitarbeiter, Monika Seidel, ehrenamtliche Mitarbeiterin und Geschäftsleiter Helmut Lockenvitz. Foto: Katharina Melzner

03.11.2017

Ein Stück Zuhause in der Schule

Im Schülercafé in Selb leben Jugendliche und Kinder täglich Integration. Dafür sorgen nicht zuletzt Ehrenamtliche, die sich mit Herzblut engagieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt | 11.12.2017 Geroldsgrün
» 15 Bilder ansehen

Nikolausparty in F-Dorf Zell

Nikolausparty in F-Dorf | 09.12.2017 Zell
» 43 Bilder ansehen

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 Landshut

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 | 10.12.2017 Landshut
» 34 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2017
14:48 Uhr



^