Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Selb

Mut, Geduld und Willen zur Veränderung

Bürgermeister Pötsch will die Stadt fit für die Zukunft machen. Die Aktiven Bürger stellen ihre Pläne samt Liste für die Kommunalwahl im November vor.



Selb - "Die rege Bautätigkeit zeigt, dass sich unsere Stadt positiv entwickelt." Das stellte Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch beim September-Stammtisch der Aktiven Bürger fest. 30 Besucher waren laut einer Pressemitteilung gekommen, um sich über Aktuelles aus der Stadtpolitik zu informieren. Die Bauvorhaben seien mit vorübergehenden Beeinträchtigungen verbunden, doch seien die Umwege zumutbar, denn es entstehe ja eine verbesserte Verkehrsführung und Straßenqualität.

"Wo immer möglich, planen wir Radwege entlang der sanierten Straßen ein, so beidseitig entlang der Christoph-Krautheim-Straße und im Endausbau auch entlang der Hohenberger Straße." Viele Selber seien erleichtert, dass für die "Buckelpiste" dort ein Ende in Sicht sei. Die Stadtentwicklung, die vom gesamten Stadtrat getragen werde, laufe nach Plan. "Wir brauchen für die moderne Gestaltung unserer Stadt Mut, Geduld und den Willen zu Veränderungen, die unsere Stadt fit für die Zukunft machen", so Ulrich Pötzsch.

Bei der Veränderung des Gerberplatzes sei es notwendig gewesen, viele Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen. Im Gespräch mit Anwohnern und Gewerbetreibenden habe man einen Konsens für die "gute Stube" der Innenstadt gefunden. Die Standflächen für Autos seien definiert und eingezeichnet worden. Über eine Nutzung des Platzes durch Gastronomiebetriebe würden sich die Aktiven Bürger freuen. Brigitte Heinrich schlug vor, wieder ein Schild mit der Bezeichnung "Gerberplatz" anzubringen, "wenn möglich aus Porzellan".

Einen Rückblick auf die Badesaison im Waldbad "Langer Teich" gab Stadtrat Dr. Klaus von Stetten. "Im bereits zweiten trockenen und heißen Sommer in Folge ist das Naturbad bis auf die letzten drei Wochen dieses Jahres sehr gut angenommen worden", sagte er. Dass heuer gegen Ende der Badesaison Blaualgen die vorübergehende Schließung erforderlich machten, sei der Wasserknappheit und damit dem eingeschränkten Wasserumsatz im Teich geschuldet gewesenen. Es seien in der Vergangenheit bereits verschiedene Maßnahmen ausprobiert und eingesetzt worden. Es gebe einen "Runden Tisch", der sich regelmäßig mit der "grundsätzlich guten Wasserqualität im Waldbad" auseinandersetze. Hier sei auch das Wasserwirtschaftsamt beteiligt. Man werde auch künftig keine Chemie zur Bekämpfung von Algen und unliebsamen Wasserpflanzen einsetzen. "Wir arbeiten kontinuierlich an einer Verbesserung der Infrastruktur des Waldbades", versicherte Klaus von Stetten. Dankbar sei man dem Förderverein für sein Engagement.

Als besonderes Ereignis im Veranstaltungskalender der Stadt lobten die Stammtischbesucher das "Festival Mediaval". Es sei auch im zwölften Jahr ein Magnet für Mittelalter-Fans aus ganz Deutschland und vieler benachbarter Staaten geworden. Rund 25 000 Besucher von auswärts seien begeistert von der Qualität der Veranstaltung gewesen. "Das Festival sorgt für ein positives Image unserer Stadt", zeigte sich Klaus von Stetten überzeugt. Viele Besucher würden auch außerhalb der Festivaltage wiederkommen. Direkte Anwohner, die sich nicht zu den Liebhabern der Mittelalterkultur zählen, bat er um Verständnis für die Einschränkungen während des Festivals. Abgesehen von Wiesenfest und Festival Mediaval könne man die Goldberganlage an 48 von 52 Wochen im Jahr auch ohne Trubel genießen.

Oberbürgermeister Pötzsch war sehr zufrieden mit dem ehrenamtlichen Engagement in der Porzellanstadt. "Viele Bürger verstehen, dass wir unsere Stadt nur gemeinsam weiter nach vorne bringen können." Ideen und konstruktive Kritik von ehrenamtlich engagierten Bürgern seien bei der Stadtentwicklung von großem Wert und würden ernst genommen. Er freue sich, dass die Stadt auch dieses Jahr wieder die Sportförderung als freiwillige Leistung an alle berechtigten Sportvereine habe auszahlen können. Das sei wegen des genehmigten Haushaltes nicht gefährdet gewesen.

Klaus von Stetten informierte die Stammtischbesucher, dass die Aktiven Bürger im November 2019 ihre vollständige Liste nominieren und bekannt geben werden. Man werde kontinuierlich und in Ruhe, "wie schon immer in den Jahren zwischen den Kommunalwahlen", Ideen entwickeln und umsetzen. Hektisches Agieren nur in den Monaten vor einer Wahl passe nicht in das eigene Konzept einer soliden Stadtpolitik.

Michelle Thyroff kündigte an, dass am 26. September der nächste Informationsabend der Stadtverwaltung zur Stadtentwicklung in den Räumen des Gebäudes Schillerstraße 1 stattfinden werde.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brigitte Heinrich Bürgermeister und Oberbürgermeister Fördervereine Heinrich Kommunalverwaltungen Kommunalwahlen Staaten Stadtentwicklung Stadträte und Gemeinderäte Städte Ulrich Pötzsch Waldbad Langer Teich Wasserwirtschaftsämter
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit dieser Führungsmannschaft gehen die Aktiven Bürger in das bevorstehende Wahljahr (von links): Sprecher Dr. Klaus von Stetten, seine Stellvertreter Ramona Jülke-Miedl und Ulrich Pötzsch. Erst seit Kurzem in der Führungsriege ist Kassiererin Michelle Thyroff (Zweite von links). Foto: pr.

30.06.2019

Von Stetten führt Aktive Bürger weiter an

Bei der Jahresversammlung gibt es ein Loblied auf die Stadtentwicklung. Auch für die Kommunalwahl 2020 sehen die Mitglieder Selb gut aufgestellt. » mehr

Fünf Straßen, eine Kreuzung: der Marienplatz in Selb. Das soll sich nun ändern. Nach dem Willen des Stadtrates münden (von links unten im Uhrzeigersinn) die Weißenbacher Straße, die Heine-/Vielitzer Straße, die Marienstraße, die Mühlstraße und der Papiermühlweg in einen Kreisverkehr. Foto: David Trott

24.07.2019

Marienplatz wird zum Kreisverkehr

Der Selber Stadtrat gibt grünes Licht für den Umbau im Jahr 2020. Damit will das Gremium der zukünftigen Verkehrsbelastung gerecht werden. » mehr

Engagierte Diskussionen gab es am Dienstag im Foyer des Selber Rosenthal-Theaters. Die Ideen der Teilnehmer sollen in die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes einfließen. Auf unserem Bild verfolgt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch eine der Gesprächsrunden. Foto: Florian Miedl

18.09.2019

Speed-Dating für die Zukunft

Im Rosenthal-Theater entwickeln 50 Bürgerinnen und Bürger Ideen für die Stadtentwicklung. Ihre Anregungen arbeitet das Büro "Umbau Stadt" in das Konzept ein. » mehr

Roland Schneider, Vorstandsmitglied im Förderverein "Langer Teich", ist zusammen mit seinen Mitstreitern um eine gute Wasserqualität bemüht. Schwierigkeiten bereitet den ehrenamtlichen Helfern allerdings ein Biber, der die Zuläufe des Waldbads immer wieder zustopft. Foto: Florian Miedl

31.08.2019

Der Kampf gegen die Blaualge

Die Hitze, die Wasserknappheit und inzwischen auch ein Biber stellen den Förderverein "Langer Teich" in Selb vor Probleme. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. » mehr

Das Piano-Duo Queenz of Piano begeisterte die Zuhörer.

07.07.2019

Alles dreht sich um das "weiße Gold"

Bei der Eröffnung der Selber Festwochen zeigen die Unternehmen eine Sonderausstellung im Rosenthal-Theater. Die Verantwortlichen freuen sich auf das Porzellinerfest. » mehr

Die Mitglieder des Selber CSU-Ortsverbands setzen in der Kommunalpolitik auf echte Teamarbeit. Foto: pr.

17.07.2019

CSU Selb sieht für die Stadt noch viel Luft nach oben

Der Ortsverband fordert die Umsetzung der umfangreichen "Projektliste". Für die Kommunalwahl sieht er sich gerüstet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Modenschau bei Frey in Marktredwitz

Modenschau bei Frey in Marktredwitz | 22.09.2019 Marktredwitz
» 28 Bilder ansehen

Bowlingbahn Kirchenlamitz Opening

Bowlingbahn Kirchenlamitz Opening | 22.09.2019 Kirchenlamitz
» 61 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 6:5 n.P.

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 6:5 n.P. | 22.09.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
16:22 Uhr



^