Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Plan und Stelen machen Selb erlebbar

Eine neue Broschüre erschließt Touristen und Einheimischen die Stadt. Moderne Mittel machen einen Gang durch die Geschichte möglich.



Am Gerberplatz stehen zwei der 44 Porzellanstelen und weisen auf die ehemalige Gerberei sowie den Lebensbrunnen hin, der von Wolfgang Stefan gestaltet wurde. Unser Foto zeigt (von links): Anneliese Schade, Dr. Gabriele Kaiser und Jürgen Hoffmann, die an der Broschüre mitgewirkt haben, sowie Marko Leistner vom städtischen Bauhof, Martin Pape, Mitstreiter bei der Erstellung der Broschüre, Nadja Hochmuth von der Wirtschaftsförderung, Christine Lauterbach von der Leader-Aktionsgruppe, Kristina Rödig von der Wirtschaftsförderung und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Silke Meier
Am Gerberplatz stehen zwei der 44 Porzellanstelen und weisen auf die ehemalige Gerberei sowie den Lebensbrunnen hin, der von Wolfgang Stefan gestaltet wurde. Unser Foto zeigt (von links): Anneliese Schade, Dr. Gabriele Kaiser und Jürgen Hoffmann, die an der Broschüre mitgewirkt haben, sowie Marko Leistner vom städtischen Bauhof, Martin Pape, Mitstreiter bei der Erstellung der Broschüre, Nadja Hochmuth von der Wirtschaftsförderung, Christine Lauterbach von der Leader-Aktionsgruppe, Kristina Rödig von der Wirtschaftsförderung und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Silke Meier  

Selb - Mit Faltplan und Broschüre können sich Touristen ab sofort auf den Weg machen und die Sehenswürdigkeiten in Selb entdecken. "Selbst erleben - ein Rundgang durch die Stadt" heißen das 44-seitige Heft und der Stadtplan mit Legende, die Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch im Rathaus vorstellte.

Der Oberbürgermeister dankte allen, die an der Broschüre beteiligt waren: Dr. Gabriele Kaiser schrieb die Texte. Nadja Hochmuth und Kristina Rödig von der Wirtschaftsförderung begleiteten das Projekt. Die Porzellan-Stelen mit Informationen zu den historisch oder aktuell markanten Stellen in der Stadt befestigen Marko Leistner und das Team vom Bauhof. Finanziert wird das Projekt über das EU-Förderprogramm Leader. Christine Lauterbach von der Leader-Aktionsgruppe "Fichtelgebirge innovativ" unterstützte bei den Anträgen.

Die Broschüre soll nach den Worten Nadja Hochmuths demnächst auch in tschechischer und englischer Sprache gedruckt sowie digital genutzt werden können. Auf den Stelen sollen QR-Codes angebracht werden.

Beim Spaziergang durch Selb wird die Geschichte des einstigen Weberstädtchens lebendig. Die Touren führen zu den Porzellanobjekten in der Innenstadt, zu Porzellanbrunnen und Porzellangässchen und vorbei an Kunstwerken und Architektur aus verschiedenen Jahrzehnten. In Selb sind im Radius von wenigen Kilometern die Architekten und Künstler Walter Gropius, Friedensreich Hundertwasser, Victor Vasarely, Otto Piene und Marcello Morandini aktiv gewesen. In jüngster Vergangenheit schufen spanische Architekten Bauwerke, die international bedeutend sind.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
16:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Architekten und Baumeister Bürgermeister und Oberbürgermeister Friedensreich Hundertwasser Innenstädte Künstlerinnen und Künstler Otto Piene Stadtpläne Städte Ulrich Pötzsch Walter Gropius
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kreativleiter Robert Suk erläutert den interessierten Besuchern bei der Führung durch das Rosenthal-Werk am Rothbühl die Besonderheit verschiedener Porzellanstücke. Foto: bayern design & Anna Seibel

02.12.2019

Einblicke in die Design-Schmiede

Mitglieder des Kompetenzzentrums für Gestaltung machen sich ein Bild von der Arbeit bei Rosenthal - und tauchen in die Geschichte der Firma ein. » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der Luitpold-Grundschule mit ihren Lehrern und (hintere Reihe von rechts) Schulleiterin Christa Liebner, den Betreuerinnen und Betreuern vom Porzellanikon sowie Initiator Udo Benker-Wienands (Vierter von rechts), der stellvertretenden Landrätin Johanne Arzberger, der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Rosenthal-Betriebsleiter Joachim Reuer sowie Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

15.11.2019

Porzellanschmuck für Baum in Weimar

Die Anhänger für den Weihnachtsbaum vor dem neuen Bauhausmuseum sind ganz im Zeichen des Jubiläums gestaltet. Selber Grundschüler haben daran mitgearbeitet. » mehr

Aufwerten und attraktiver machen will die Stadt den Bereich zwischen dem Rosenthal-Theater und dem Selbbach, der gleichzeitig die Verbindung zur Innenstadt herstellt. Grafik: Büro "Stadt Land Fanck"

29.09.2019

Lebensqualität am Selbbach

Im Stadtrat finden die Vorschläge des Büros "Stadt Land Fanck" breite Zustimmung. Ziel ist die Aufwertung des Geländes zwischen dem Theater und der Innenstadt. » mehr

Die Luitpoldschüler und die zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid bei der Baumschmuckaktion vor dem Bauhaus-Museum in Weimar. Foto: Silke Meier

29.11.2019

Botschafter aus dem Fichtelgebirge

Die Viertklässler der Selber Luitpoldschule schmücken einen Weihnachtsbaum in Weimar - natürlich mit Porzellananhängern im Bauhausstil. » mehr

Engagierte Diskussionen gab es am Dienstag im Foyer des Selber Rosenthal-Theaters. Die Ideen der Teilnehmer sollen in die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes einfließen. Auf unserem Bild verfolgt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch eine der Gesprächsrunden. Foto: Florian Miedl

18.09.2019

Speed-Dating für die Zukunft

Im Rosenthal-Theater entwickeln 50 Bürgerinnen und Bürger Ideen für die Stadtentwicklung. Ihre Anregungen arbeitet das Büro "Umbau Stadt" in das Konzept ein. » mehr

Stadtplaner Dr. Ulrich Wieler (über die Karte gebeugt) diskutierte mit den Teilnehmern der "Bürgerwerkstatt" im Jam über die Stadtentwicklung in vier Stadtvierteln und Ortsteilen. Foto: Jürgen Henkel

04.12.2019

Die Selber Ortsteile im Blick

Neue Ideen für die Stadtentwicklung diskutieren die Teilnehmer der "Bürgerwerkstatt" im Jam. Dieses Mal geht es vor allem um die Integration der Stadtviertel. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holiday%20on%20Ice-1507.jpg Hof

Holiday on Ice in Hof - Donnerstag | 06.12.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
16:26 Uhr



^