Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Selb

Prüfdienst in 141 Meter Höhe

Auch Windparkanlagen müssen hin und wieder gepflegt werden. In Vielitz kommt dabei eine neue Technik zum Einsatz. Doch damit arbeiten können nur schwindelfreie Menschen.



Von einer kleinen Plattform aus prüfen die Techniker, ob mit den Rotorflügeln alles in Ordnung ist. Foto: pr.
Von einer kleinen Plattform aus prüfen die Techniker, ob mit den Rotorflügeln alles in Ordnung ist. Foto: pr.  

Selb - Keine Augen für den Ausblick haben die Experten zur Zeit im Windpark Vielitz. Statt der schönen Landschaft haben sie in den vergangenen Wochen die Rotorblätter der vier Anlagen genau unter die Lupe genommen. Auch Windrad-Flügel müssen nämlich regelmäßig gewartet werden. Im Windpark Vielitz, den die Energieversorgung Selb-Marktredwitz GmbH (ESM) betreibt, kam dazu jüngst neueste Technik zum Einsatz. Mussten sich die Experten bisher aus der Gondel in schwindelerregender Höhe abseilen, können sie jetzt auf einer Plattform bequem um den Flügel herumspazieren. Die Arbeitsbühne lässt sich einfach am Turm hochziehen und je nach Bedarf auf der gewünschten Höhe feststellen. Bis zur Aufhängung der Rotorblätter sind es vom Boden aus 141 Meter. Zeigt das Rotorblatt nach unten, beträgt die Arbeitshöhe im Minimum immerhin 82 Meter.

Die Zeit für die Wartung sei in den vergangenen Wochen ideal gewesen betonen die Experten: "Der Juli ist ein eher windschwacher Monat. Da geht auch weniger Ökostrom für die Region verloren", erläutert Christoph Broßmann, Projektleiter für den Windpark Vielitz bei der ESM. Gerade Rotorblätter sind enormen Kräften ausgesetzt: Die Flügelspitzen erreichen Geschwindigkeiten von über 200 Kilometer pro Stunde. Auch Eis, Schnee, Regen und Blitze mache dem Material zu schaffen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
17:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Energieversorgung Selb-Marktredwitz GmbH Instandhaltung Regen Schnee Technik Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Hohenberger Straße klafft weiter ein großes Loch - der hartnäckige Granit machte dem Baufortschritt zu schaffen. Trotzdem zeigen sich die Abwasserbetriebe Selb und die Energieversorgung Selb-Marktredwitz zuversichtlich.	Foto: pr.

06.09.2019

Durchfahrt frei zum neuen Schuljahr

Bei der Baustelle in der Hohenberger Straße geht es voran. Zum Schulstart wird der Teilabschnitt bis zum Schulzentrum nicht komplett fertig - aber es gibt eine Lösung. » mehr

Ronny Hein (Zweiter von links) weiß, worauf es im Ernstfall ankommt. Sein Wissen gibt er an Kollegen weiter.	Foto: pr.

26.08.2019

Ronny Hein stellt Wehren auf den Prüfstand

Der frisch gebackene Schiedsrichter aus Selb nimmt Leistungsprüfungen ab. Denn wenn es brennt oder jemand verletzt ist, muss jeder Handgriff sitzen. » mehr

Fünf Straßen, eine Kreuzung: der Marienplatz in Selb. Das soll sich nun ändern. Nach dem Willen des Stadtrates münden (von links unten im Uhrzeigersinn) die Weißenbacher Straße, die Heine-/Vielitzer Straße, die Marienstraße, die Mühlstraße und der Papiermühlweg in einen Kreisverkehr. Foto: David Trott

24.07.2019

Marienplatz wird zum Kreisverkehr

Der Selber Stadtrat gibt grünes Licht für den Umbau im Jahr 2020. Damit will das Gremium der zukünftigen Verkehrsbelastung gerecht werden. » mehr

Stetig prüfen die Mitarbeiter der ESM die Qualität des Wassers von Hand - so, wie es Trinkwassermeister Helmut Schütz hier tut. Foto: ESM

16.07.2019

Lebensquell von höchster Qualität

Die ESM versorgt die Selber mit Wasser, das mit modernsten Mitteln aufbereitet wird. Drei tiefe Brunnen garantieren eine sichere und lange Versorgung. » mehr

Wilfried Erhard (rechts), bisheriger Präsident des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße", heftet seinem Nachfolger Dr.-Ing. Felipe Wolff-Fabris die Präsidenten-Nadel an. Foto: Hanna Cordes

01.07.2019

Lions Club unter neuer Führung

Wilfried Ehrhard übergibt das Amt an Dr. Felipe Wolff-Fabris. Der stellt sein Programm unter das Motto "Wissenschaft und Technik für ein besseres Leben. » mehr

Die beiden gleichberechtigten Geschäftsführer von Synergy Four, Dirk Jakob (links) und Simon Hofmann, setzen auf ein legeres Miteinander am Arbeitsplatz, "damit alle Freude am Schaffen haben". Das "Du" ist in dem Selber Unternehmen eine Selbstverständlichkeit. Foto: Peggy Biczysko

28.08.2019

Pfiffige Lösungen für alte Maschinen

Die Firma Synergy Four macht in die Jahre gekommene Anlagen fit für die Zukunft. Dirk Jakob und Simon Hofmann wollen damit auch Ressourcen schonen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
17:02 Uhr



^