Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Selb

Raketenbau und Roboter im Museum

Am Sonntag waren Tüftler, Hobby-Forscher und Entdecker bei freiem Eintritt ins Porzellanikon eingeladen.



Nicht nur Kinder hatten Spaß bei den verschiedenen Experimenten.
Nicht nur Kinder hatten Spaß bei den verschiedenen Experimenten.   » zu den Bildern

Zahlreiche Besucher verschiedener Generationen nutzten den Techniktag, um an zehn Stationen zu experimentieren. Sehr gefragt waren die Workshops zum Raketenbau. Mit Schere, Kreppband und Heißkleber machten sich die jungen Forscher, teils mit tatkräftiger und spielfreudiger Unterstützung der Erwachsenen, ans Werk, um Wasserraketen aus Plastikflaschen zu konstruieren, bauen und testen. Im dunklen Brennofen wurde "Light-Painting" angeboten. Außerdem konnten die Besucher mit Licht malen und schreiben - Lichtmalen ist Langzeitbelichtung in dunklen Räumen. Die fertigen Aufnahmen versandten Mitarbeiter des Museums per E-Mail an die Teilnehmer. Im Auditorium wurden Kettenreaktionen mit Domino-Steinen und Hindernissen getestet. An Tischen quer durch den großen Raum stellten die Tüftler die Bausteine eng und manchmal in Kurven aneinander und bauten Mäusefallen und Modell-VW-Busse ein. Museumsbesucher mit Kindern entdeckten im Haus auf allen Etagen interessante Stationen wie den digitalen Sandkasten, der mit Lichteffekten belebt war. Im Mini-Studio wurden Filmtricks angewandt, eine Etage tiefer Kugelbahnen installiert. Im Bereich der Bionik kombinierten die Besucher Technik mit Biologie beim Bau von Lego-Robotern. Ein Erfolgserlebnis war es, wenn das selbst gebaute Fahrzeug mit Antriebsmotor durch die Ziellinie fuhr. Die Mal-Maschinen, gebastelt aus einfachen Bechern, einem Motor und angeklebten Filzstiften, lieferten originelle Ergebnisse. Auch ein 3D-Drucker und Robotertechnik waren vor Ort.

Gerne nutzten die Besucher die Hands-On Stationen, die ganzjährig im Museum spielerisch vermitteln, wie Porzellan hergestellt wird.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
16:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bionik Entdecker Museen und Galerien Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Roboter Robotertechnik Satellitenbau und Raketenbau
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Medaille für einen Macher: Wilhelm Siemen (rechts) bewegte viel in Selb - auf verschiedenen Gebieten: Er entwickelte Dinge, die den Bewohnern noch viele Jahrzehnte Nutzen brächten, betonte Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch in seiner Laudatio für den scheidenden Direktor des Porzellanikons. Foto: Uwe von Dorn

10.10.2019

Der Prophet gilt viel in der eigenen Stadt

Das Porzellanikon zählt bereits über eine halbe Million Besucher in Selb: Direktor Willhelm Siemen bekommt zum Abschied für seine Verdienste die goldene Bürgermedaille. » mehr

Die Macher der Ausstellung im Porzellanikon (von links): die Kuratorinnen Désirée Neeb und Dr. Jana Göbel zusammen mit dem Museumsdirektor Wilhelm Siemen. Foto: Peggy Biczysko

26.07.2019

Roter Teppich für stumme Akteure

Keramik-Artikel spielen schon seit den 30er-Jahren eine starke Rolle in Film und Werbung. In einer neuen Ausstellung rückt das Porzellanikon stille Stars ins Rampenlicht. » mehr

Freuen sich auf die "Selber Movie Nights" (von links): Museumsleiter Wilhelm Siemen, Jugendbeiratsvorsitzende Marisa Gebhardt, Alexandra Oppitz, Veranstaltungsleiterin im Porzellanikon, André Zaus, Verwaltungsleiter des Porzellanikons und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.	Foto: Uwe von Dorn

14.05.2019

Filmnächte vor dem Porzellanikon

"Die kleine Hexe", "La La Land" und "James Bond": Für die die "Selber Movie Nights" machen Museum und Jugendbeirat gemeinsame Sache. » mehr

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Museumsdirektor Wilhelm Siemen, Hermann Hohenberger vom Digitalen Gründerzentrum, Förderberater Robert Jodlbauer, Hauptkuratorin Dr. Jana Göbel, stellvertretender Museumsleiter Wolfgang Schilling, Euregio Egrensis-Geschäftsführer Harald Ehm und Maik Hagemann, Marketing-Service-Manager der Rosenthal GmbH (von links) erhoffen sich Impulse vom Projekt "Ceramic City".	Foto: Silke Meier

19.04.2019

Projekt vernetzt kreative Keramiker

"Ceramic City" bringt Fachleute zusammen. Das machen Datenbanken, interaktive Karten und Studienmaterial möglich. » mehr

Im Porzellanikon sind die "Stillen Stars" wie zum Beispiel Bulldogge Jack ausgestellt.	Foto: Andreas Gießler

08.10.2019

Keramik als heimlicher Film-Star

Man sieht sie auf der Kino-Leinwand, in Filmen und Werbungen. Doch sie sind stumm - unscheinbare und kleine Requisiten, die doch nicht fehlen dürfen. » mehr

So soll er aussehen, der neue Quartiersplatz in Selb-Plößberg. Grafik: Stadt Selb

27.09.2019

Plan B für Quartiersplatz

Der Stadtrat entscheidet sich für die Variante mit dem geringsten Flächenverbrauch. Im Sommer 2020 könnte die Stadt das Areal von der Deutschen Bahn kaufen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Leerstände in Helmbrechts

Leerstände in Helmbrechts | 21.10.2019 Helmbrechts
» 18 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
16:44 Uhr



^