Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Selb

SPD dankt treuen Mitgliedern

60 Jahre gehören Anita Keil und Lothar Werner dem Schönwalder Ortsverein an. Die Fraktion lobt die gute Zusammenarbeit im Stadtrat. Wichtig ist allen der Erhalt des Freibads.



Ehrungen bei der SDP Schönwald (von links): Vorsitzende Sonja Schuster, Zweiter Bürgermeister Rudolf Stich, Fraktionssprecher Michael Rehwagen, Anita Keil und Lothar Werner (60 Jahre), Bürgermeister Klaus Jaschke sowie stellvertretender Kreisvorsitzender Holger Grießhammer.	Foto: pr.
Ehrungen bei der SDP Schönwald (von links): Vorsitzende Sonja Schuster, Zweiter Bürgermeister Rudolf Stich, Fraktionssprecher Michael Rehwagen, Anita Keil und Lothar Werner (60 Jahre), Bürgermeister Klaus Jaschke sowie stellvertretender Kreisvorsitzender Holger Grießhammer. Foto: pr.  

Schönwald - Zwei langjährige Mitglieder hat der SPD-Ortsverein Schönwald ausgezeichnet. Anita Keil und Lothar Werner sind seit 60 Jahren in der SPD. Ortsvereinsvorsitzende Sonja Schuster dankte ihnen für die langjährige Treue, heißt es in einer Mitteilung der SPD.

Zur Jahreshauptversammlung der Schönwalder SPD waren zahlreiche Mitglieder und Gäste aus der Kommunalpolitik in die Gaststätte "Zum Porzelliner" gekommen.

Bürgermeister Klaus Jaschke verwies in seinem Grußwort auf die deutliche Verringerung der Schulden von 9,6 Millionen Euro in 2014 auf derzeit 3,4 Millionen Euro. Die Haushaltskonsolidierung müsse weiter fortgeführt werden. Ein höherer Anteil der Kommunen am Steueraufkommen sei Voraussetzung für eine zukünftige solide Finanzierung. Der Bürgermeister informierte kurz über die Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Wasserversorgung, den Bau des Perlenradweges, die weitere Rahmenplanung für die Kernstadt, den Bau der Photovoltaik-Anlage in der Heidestraße und die Sanierungen der städtischen Wohnhäuser. Auf die interkommunale Zusammenarbeit im "Nördlichen Fichtelgebirge" weisen die neuen Begrüßungsschilder an den Ortseingängen hin. In der Arbeitsgemeinschaft "Dreiländereck" werde mit Regnitzlosau und Rehau zusammengearbeitet. Ein aktuelles Thema sei das landwirtschaftliche Kernwegekonzept mit Freizeitkarte. In Schönwald könne man steigendes Interesse an Baugrundstücken und Immobilien feststellen.

Über viele Aktivitäten des Ortsvereins berichtete Vorsitzende Sonja Schuster. Unter anderem hatte die Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, Inge Aures, das Freibad besucht. Im Rahmen der Stadtbesuche habe die Stadtratsfraktion das "Sanierungsprojekt" von Ralf Wolfermann im Lindenweg besichtigt. Bei der Spedition Jäger im Ortsteil Bernsteinmühle gab es ein Gespräch über die Entwicklung und die Herausforderungen in der Logistik-Branche. Ebenfalls besucht wurde der neue "Aktivstall Martinshof" im Ortsteil Reichenbach. Der Ortsverein habe beim dritten "Schönwalder Adventszauber" mitgewirkt, sagte Schuster. Silvesterfeier, Preisschafkopf, Kinderfasching und Ostereiersuche komplettierten die Veranstaltungen. Außerdem habe man auf verschiedenen Ebenen über Herausforderungen und politische Themen diskutiert. Sonja Schuster verwies darauf, dass in Schönwald regelmäßig "Stadtgespräche" stattfinden, die die Möglichkeit geben mit der Stadtratsfraktion ins Gespräch zu kommen.

Fraktionssprecher Michael Rehwagen lobte das Miteinander im Schönwalder Stadtrat. In der Stadtratsfraktion der SPD ergänze man sich gut, so entstünden verschiedene Ideen. Er erinnerte dabei beispielsweise an die noch zu installierende E-Bike-Ladestation am Rathaus oder die jetzt fertiggestellte Baumbank auf dem Rathausplatz. Das Freibad Grünauermühle sei ein wichtiges Thema. Es werde überregional auf die Notwendigkeit des Erhalts aufmerksam gemacht. Sollte eine umfassende Sanierung möglich werden, müsse man einen energieautarken Betrieb erreichen. Derzeit sei ein Gutachten des Prüfungsverbandes zur Organisation im Rathaus in Arbeit. Michael Rehwagen erwartet, dass dieses Gutachten auch über die von der Stadtratsfraktion geforderte Neubesetzung des Bauamtes Aufschluss geben werde. Zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung sagte der Fraktionssprecher, dass der Gesetzentwurf der CSU für bereits erteilte Bescheide keine Rückerstattung vorsehe. Außerdem stehe noch nicht fest, wie sich der finanzielle Ausgleich für die wegfallenden Beiträge gestalten werde.

Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer stellte fest, dass in Schönwald gute Arbeit geleistet werde. Er verwies auch auf das neue Kreisbüro der SPD unter der Adresse Markt 41 in Marktredwitz. Den Bezirkstag mit seinen Aufgaben rund um das Sozial- und Gesundheitswesen bezeichnete Grießhammer als dritte kommunale Ebene. Der Bezirk werde von den Kommunal- und Kreishaushalten umlagefinanziert. Grießhammer umriss die Aufgaben des Bezirks und verwies darauf, dass die Einrichtungen des Bezirks derzeit nicht tarifgebunden seien. Als Sozialdemokrat werde er sich im Falle der Wahl für eine Änderung einsetzen. Weiterhin gehörten Landwirtschaft und Fischereiwesen zu den Themen des Bezirks.

Manfred Opel stellte kurz die Kassenlage des Vereins dar. Revisor Markus Korlek bescheinigte ihm ordentliche Arbeit.

Die Menschen, die sich in der Kommunalpolitik für andere einsetzen seien ehrenamtlich tätig, sagte Sonja Schuster: "Vielleicht sind wir nicht immer zufrieden mit dem Ergebnis der politischen Arbeit. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ein demokratischer Staat ohne das Engagement von Freiwilligen nicht funktionieren würde." So würden auch neue Mitglieder dem SPD-Ortsverein gut tun.

Auch die Einführung einer bayerischen Grenzpolizei war Thema bei der Versammlung. Grundsätzlich sei dies ein interessanter Aspekt beim Thema Sicherheit. Allerdings ändere das nichts an den unbesetzten Stellen und den vielen Überstunden bei der Polizei im Allgemeinen. Zum Schluss stimmte die Ortsvereinsvorsitzende auf die Land- und Bezirkstagswahlen am 14. Oktober ein. Dafür müsse sich die SPD das Vertrauen der Wähler wieder erarbeiten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Baubehörden Baugrundstücke Bayerischer Landtag CSU Demokratie Finanzausgleich Finanzlage Fraktionssprecher Freibäder Gutachten Inge Aures Kommunalpolitik Manfred Opel Opel Polizei SPD SPD Ortsverein Untersiemau
95173 Schönwald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Diskutierten im "Haus Perlenbach" über aktuelle kommunalpolitische Themen (von links): die Schönwalder SPD-Politiker Karl-Heinz Meier, Rudolf Stich, Markus Korlek, Ivonne Korlek, Günter Kirsch, Manfred Opel, Gabriele Opel, Danny Stopp, Bernd Hummer, Michael Rehwagen und Sonja Schuster. Foto: pr.

04.04.2018

SPD drängt auf Wohnungskonzept

Fraktion und Vorstand treffen sich zur Klausur im "Haus Perlenbach". Moderner und bezahlbarer Wohnraum sowie der Erhalt des Freibades sind die großen Themen. » mehr

Diskutierten Ansätze für eine Sanierung des Freibades (von links): Bürgermeister Klaus Jaschke, der SPD-Bundestagskandidat Jörg Nürnberger, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures sowie die SPD-Stadträte Günter Kirsch, Sonja Schuster und Michael Rehwagen. Foto: pr.

28.07.2017

SPD möchte nahezu energieautarkes Freibad

Für die Sanierung der Schönwalder Einrichtung gibt es viele Ideen. Nur die Finanzierung fehlt. Inge Aures und Jörg Nürnberger informieren sich. » mehr

Viel Platz für die Schönwalder: Bürgermeister Klaus Jaschke in der neuen Mitte am Denkmal für den Gestalter Dr. Hermann Gretsch. Foto: Florian Miedl

06.09.2017

Schönwald feiert die neue Mitte

Die gute Stube in der Innenstadt ist fertig. Am Samstag übergibt Bürgermeister Klaus Jaschke den schmucken Ortskern offiziell an die Bürger. Das Programm dauert bis in den Abend. » mehr

Beim ersten Bürgerforum zur Gestaltung der Kernstadt in Schönwald diskutierten die Teilnehmer über die einzelnen Themen engagiert und brachten ihre Ideen ein. Ihre Anregungen sammelte Marcus Hamberger (Dritter von rechts) vom Büro "Freiraumpioniere". Foto: Gerald Lippert

19.04.2018

Bürger sollen ihre Stadt mitgestalten

Schönwald verändert sich weiter: Beim ersten Bürgerforum zur Kernstadt diskutieren die Bürger mit einem Planerteam die Möglichkeiten zur Entwicklung des Ortskerns. » mehr

Über die Schutzmaßnahmen für den Goldenen Scheckenfalter informiert eine Tafel in der Oststraße. Foto: Helmut Kitter

14.05.2018

Naturschutz auf gutem Weg

Im Schönwalder Stadtrat legt eine BN-Vertreterin die Halbzeitbilanz für das Schutzprojekt Schecken-falter vor. Geld dafür fließt aus zwei Ministerien. » mehr

Ehrungen standen bei der Wasserwacht an (von links): Helmut Ochsenmayer, Kassier, Thorsten Sprenger, stellvertretender Vorsitzender und Jugendleiter Adam Gotschy (geehrt für 65 Jahre), Ernst Ploss (50 Jahre), Rita Weiß (40 Jahre), Bürgermeister Klaus Jaschke, Rudolf Stich (40 Jahre BRK), Hans Rahm, Vorsitzender, und Elisabeth Reimer (45 Jahre). Foto: sim

17.04.2018

750 Stunden Dienst im Freibad

In Schönwald unterstützt die Wasserwacht die Bademeister. Das Flaggschiff des Vereins ist die sehr aktive Jugendgruppe. Vorsitzender Hans Rahm wünscht sich Hilfe von der Politik. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussitenführung in Hof

Hussitenführung in Hof | 26.05.2018
» 49 Bilder ansehen

Mallorca Party- 7one Tirschenreuth Tirschenreuth

Mallorca-Party im 7one | 20.05.2018 Tirschenreuth
» 32 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
17:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".