Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Selb

Selb: Kleiner Trost für Goldberg-Gänger

Das Selber Wiesenfest fällt dem Corona-Virus zum Opfer. 1000 Abzeichen hat Reinhard Wiedenbeck trotzdem angefertigt.



Das Selber Wiesenfest fällt aus, die beliebten Porzellanabzeichen gibt es trotzdem zu kaufen. Foto: Silke Meier
Das Selber Wiesenfest fällt aus, die beliebten Porzellanabzeichen gibt es trotzdem zu kaufen. Foto: Silke Meier  

Selb - Auf dem Selber Goldberg werden sich vom 11. bis zum 13 Juli dieses Jahres keine Holz-Pferdchen auf dem Nostalgiekarussell drehen. Das Selber Wiesenfest 2020 wird stattdessen in die Geschichte eingehen, weil es wegen des Corona-Virus abgesagt werden musste. Das Wiesenfestabzeichen in Porzellan fertigte Reinhard Wiedenbeck trotzdem.

Nach guter Tradition überreichte der Porzellankünstler das erste Abzeichen an Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Mit reichlich Abstand und Nase- und Mundschutz saßen Pötzsch und Wiedenbeck im Rathaussaal voneinander entfernt. Das 23. Porzellanabzeichen zieren zwei Holzpferdchen vom ältesten Karussell auf dem Goldberg. "Die Pferdchen gefallen mir sehr gut und es ist das Karussell, auf dem am Montagabend der Selber Spielmannszug sitzt", sagte Wiedenbeck und drehte das Abzeichen in der Hand. 300 Stück wurden von Hand nachgestempelt mit: "Wegen Coronavirus abgesagt".

14.07.2019 - Selber Wiesenfest: Festzug und Spiele am Sonntag - Foto: Florian Miedl

Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb

15.07.2019 - Selber Wiesenfest: Montag - Foto: Florian Miedl

Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb
Selber Wiesenfest - Montag Selb

13.07.2019 - Selber Wiesenfest: Samstag - Foto: Florian Miedl

Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selber Wiesenfest Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb
Selb

Die Menschen in Bayern und in Deutschland seien bisher sehr diszipliniert gewesen, sagte Wiedenbeck und es sei "spektakulär, auch für dieses besondere Jahr ein Porzellanabzeichen zu fertigen". Ulrich Pötzsch dankte für das Engagement, die Abzeichen in einer Auflage von 1000 Stück zu fertigen. In der schweren Zeit sei es von besonderem Wert, das Abzeichen in Händen zu halten und davon zu träumen, wie 2021 hoffentlich wieder wie gewohnt gefeiert werden könne. An Wiedenbeck gewandt betonte Pötzsch: "Für Generationen wird das Abzeichen ein besonderes sein, denn niemand habe daran gedacht, dass ein Selber Wiesenfest einmal nicht gefeiert werden könne." Gleichzeitig will Pötzsch an die Vernunft der Selberinnen und Selber appellieren, nicht unvorsichtig zu werden. "Einen Corona-Hotspot will in Selb niemand haben, denn das würde bedeuten, alles wäre zu", hob Pötzsch hervor und mahnte Umsicht an, auch an den Tagen im Juli. Das Wiesenfestabzeichen ist nach den Worten des Oberbürgermeisters ein Symbol: Man könne sich an frühere Feste erinnern und auf das freuen, was in Zukunft kommen werde.

1000 Abzeichen, davon 300 mit dem Stempel "Wegen Coronavirus abgesagt", sind ab Montag, 25. Mai, in der Tourist-Information im "Goldenen Löwen", Ludwigstraße 29, zum Preis von jeweils drei Euro erhältlich.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Freude Trost Ulrich Pötzsch Vernunft
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freuen sich über das neue Feuerwehrfahrzeug in Lauterbach: Dekan Hans Klier, der stellvertretende Landrat Roland Schöffel, Stadtbrandmeister Johannes Hackl, Feuerwehrkommandant André Lauterbach, Vorsitzender Udo Rausch, dritter Bürgermeister Klaus von Stetten, Kreisbrandinspektor Marc Schmidt, Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (von links). Foto: Jürgen Henkel

09.03.2020

Nagelneues Fahrzeug für die Wehr

Oberbürgermeister Urlich Pötzsch übergibt in Lauterbach ein modernes Einsatzfahrzeug. Es löst einen alten Anhänger aus dem Jahr 1952 ab. » mehr

Freuen sich über die Neuen bei der Wehr (oben, von links): Jan Schwarzmeier, Ortssprecher Jörg Bauriedel und Kommandant Stephan Korn; zweite Reihe (von links) Kevin Kautsch, Lisa Kautsch und Valentin Bleil; unten (von links): Anna Schmierler, Celine Gulau (mit Helm) und der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Uwe von Dorn

12.03.2020

Wehr freut sich über vier Neuzugänge

Durchschnittlich 64,8 Minuten war jeder Aktive der FFW Oberweißenbach im Einsatz. 2019 mussten die Feuerwehrler zu zwölf Bränden ausrücken. » mehr

Verfolgen gespannt die Ergebnisse auf der Leinwand im Rathaussaal in Selb (von links): der im Amt bestätigte Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Hauptamtsleiterin Nicole Abraham, SPD-Kandidat Walter Wejmelka, Klaus von Stetten und Christian Pich von den Aktiven Bürgern. Foto: Andreas Godawa

15.03.2020

Pötzsch triumphiert mit 85,6 Prozent

Die Selber schicken den Oberbürgermeister mit einem beeindruckenden Ergebnis in die zweite Amtszeit. Walter Wejmelka und Susann Fischer landen weit abgeschlagen. » mehr

Zweiter Vorsitzender Matthias Peschek (links) und Schatzmeister Jakob Schleicher in einer der beiden Umkleidekabinen. Fotos: Andreas Godawa

18.05.2020

Kickers Selb wollen Neubau des Kabinentrakts

Duschen, Umkleideräume und der Platz der Kickers Selb genügen nicht mehr den Anforderungen. Für einen Neubau wünscht sich der Verein die Hilfe der Stadt. » mehr

In der Jahnturnhalle in Selb hat Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links) den neuen Stadträten Gerhard Bock, Christian Pich, Timo Kluth, Susann Fischer und Stephan Rummel (von links) am Mittwochabend

07.05.2020

Neue Allianzen im Stadtrat

Das Selber Gremium wählt Carsten Hentschel zum zweiten und Klaus von Stetten zum dritten Bürgermeister. Aktive Bürger und CSU spielen dabei ihre Mehrheit aus. » mehr

Neue Entwicklungsideen für den Bereich entlang der Lorenz-Hutschenreuther- und der Oberen Bergstraße erhofft sich die Stadt Selb von der Teilnahme am Europan-16-Wettbewerb. Grafik: Stadt Selb

04.05.2020

Zum fünften Mal im Wettbewerb

Die Stadt Selb wird sich im kommenden Jahr erneut an Europan beteiligen. Die Kosten belaufen sich auf rund 27.000 Euro. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
16:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.