Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Selb

"Selb erleben" bleibt optimistisch

Bei der Jahreshauptversammlung zieht der Verein eine positive Bilanz des Geschäftsjahres und kündigt die nächsten Aktionen an. Diskutiert wird auch der Krankenhaus-Standort.



Die Verantwortlichen von "Selb erleben" mit den geehrten Mitgliedern (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Cornelia Hillgruber (Bereich Handel), Geschäftsführerin Renate Wölfel, Mert Pala und Teresa Kolb vom Autohaus Exner, Itsuko Tauer vom Hotel Schmidt, Stephan Rinesch (Vorsitzender Bereich Industrie) und der langjährige Sprecher Martin Pape. Foto: Silke Meier
Die Verantwortlichen von "Selb erleben" mit den geehrten Mitgliedern (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Cornelia Hillgruber (Bereich Handel), Geschäftsführerin Renate Wölfel, Mert Pala und Teresa Kolb vom Autohaus Exner, Itsuko Tauer vom Hotel Schmidt, Stephan Rinesch (Vorsitzender Bereich Industrie) und der langjährige Sprecher Martin Pape. Foto: Silke Meier  

Selb - Bei der Jahreshauptversammlung des Stadtmarketingvereins "Forum Selb erleben" hat Vorsitzender Stephan Rinesch trotz Corona einen optimistischen Blick in die Zukunft geworfen. So werde der Verein auch heuer in der Vorweihnachtszeit wieder für die Aktion "Selber helfen Selbern" um Spenden bitten. Und beim "Söllwer Weihnachtsquiz" sollen die Passanten Selber Mundart in den Schaufenstern entschlüsseln.

Die Geehrten

Langjährige Mitglieder des Forums Selb wurden ausgezeichnet:

NoBasics Fashion Outlet (10 Jahre)

Autohaus Exner und Natursteinbetrieb Lucka (15 Jahre)

Hotel Schmidt und Claus Cullmann

(20 Jahre)

ESM (30 Jahre).

 

Geschäftsführerin Renate Wölfel teilte mit, dass die Planungen für die Handwerkermesse und die Aktionen im Frühling 2021 angelaufen seien. Die weitere Entwicklung müsse abgewartet werden.

 

Kassenrevisor Olaf Dräger bestätigte die positive Entwicklung des Forums und bezeichnetet den Verkauf der Gutscheine im vergangenen Jahr als einen "beachtlichen Beitrag des Forums für den Einzelhandel". 2362 Geschenk-Gutscheine im Gesamtwert von 40 707 Euro hatte der Verein im vergangenen Geschäftsjahr verkauft. "Den 10 000. Geschenkgutschein erwarb der VdK am 31. August 2020." Dräger lobte: "Das außergewöhnliche Geschäftsjahr wurde vorbildlich gemeistert, und es gibt keinerlei Anlass zur Sorge." Der Verein sei solide aufgestellt. Dräger: "Mit begrenzten Mitteln ist viel erreicht worden." Allerdings sieht der Kassenrevisor die Stadt Selb in der Pflicht, für Projekte des Forums Geld zur Verfügung zu stellen.

Als Dienstleister für die Stadt Selb warb Olaf Dräger dann bei den Mitgliedern auch darum, politisch zu werden und sich für den Erhalt des Klinikums Fichtelgebirge, Standort Selb, stark zu machen. Dem entgegnete Vorsitzender Rinesch, er sehe zwar gerade im Bereich der Industrie die Notwendigkeit des Krankenhauses, primäre Aufgabe eines Stadtmarketingvereins aber sei es, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und die Stadt mit Aktionen zu unterstützen. Dazu zähle, gerade im Interesse der Belegschaft, ein Krankenhaus, aber auch eine lebendige Innenstadt. Die Motivation dafür sei ungebrochen, aber: "Eine politische Vereinigung sind wir nicht." Matthias Schmidkunz warf ein, dass Selb seit 1600 ein Spital habe und es "schön wäre, wenn es bleibt."

Eingangs der Versammlung hatte Stephan Rinesch auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt und an viele Aktionen des Forums erinnert. Unter anderem nannte er die Ballnacht, die Schlemmernacht und das Bürgerfest; das Gewinnspiel, die Porzellanschatzsuche und das 29. Fest der Porzelliner seien die Höhepunkte 2019 gewesen. Mit einem Jazz-Konzert und dem Welttag der Kinder war das Forum in den Herbst gestartet. Bei der Herbstaktion verteilten die Mitglieder Geschenke an die Kunden. Rinesch erinnerte auch an die Porzellanweihnacht, den karitativen Weihnachtsbasar und an den Nikolaus, der in der Innenstadt und den Outlet-Centern unterwegs war. Er erwähnte auch das Kinder-Kino im Jugend- und Kulturzentrum Jam. Statt dem traditionellen Weltkindertag im Herbst hätten Kinder und Jugendliche bunte Bilder auf die Straßen und Plätze in Selb gemalt; dafür gab der Verein 250 Schachteln Malkreide aus.

In der Vorweihnachtszeit 2019 sei die Aktion "Selber helfen Selbern" herausragend gewesen. Rinesch: "Wir haben insgesamt 8370 Euro an das Diakonische Werk Selb-Wunsiedel, das Frauenhaus und die Tafel in Selb, den Diakonie-Verein für den Senioren-Bus sowie an Institutionen überreicht, die Asylbewerberunterkünfte in Selb und Erkersreuth unterstützen." Seit 2003 seien somit knapp 95 000 Euro an Selber Einrichtungen gespendet worden. "In diesem Jahr werden wir die 100 000 Euro knacken", ist der Vorsitzende Rinesch überzeugt.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dienstleister Einzelhandel Firmenmitarbeiter Geschenkgutscheine Hilfe Innenstädte Kunden Optimismus Vorweihnachtszeit Weihnachtsbasare
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei Glüweintassen auf einem Weihnachtsmarkt

01.10.2020

Selb: Viertägiger Markt zu Weihnachten

In Selb wird es einen Christkindlsmarkt geben. Wegen Corona aber nicht wie gewohnt. Die Buden stehen weit auseinander und auf Glühwein muss man wohl verzichten. » mehr

Eine voll funktionsfähige Notaufnahme, einen Durchgangsarzt sowie Chirurgie und Innere Abteilung fordern die Selber Unternehmen für die Zeit nach der Corona-Pandemie für das Haus Selb des Klinikums Fichtelgebirge. Fotos: Florian Miedl

25.09.2020

Stadtrat startet Petition zur Stärkung der Selber Klinik

Christian Pich will Bürgern und Mitarbeitern eine Stimme verleihen. Und die machen kräftig mit. » mehr

Bis zu den Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen sollen die Baustellen in Selb, hier das Outlet-Center auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-Porzellanfabrik, verschwunden sein. Foto: Florian Miedl

23.07.2020

Selb bleibt Baustelle bis 2023

Die Frist rückt näher: Bis zu den Freundschaftswochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das betrifft das Outlet-Center, die Marienstraße und den Storg. » mehr

Frankenpost-Wahlforum in Selb Selb

28.02.2020

OB-Kandidaten diskutieren über Selb der Zukunft

Die Entwicklung der Innenstadt ist eines der großen Themen bei der Podiumsdiskussion. Dabei steht die Frage im Raum, ob Selb am Ende sein Gesicht verlieren könnte. » mehr

Die Chöre der Sängergemeinschaft Selb und der Posaunenchor beschlossen den Selber Weihnachtsmarkt am Sonntagabend musikalisch. Fotos: Silke Meier

22.12.2019

Abschluss wie aus dem Bilderbuch

Der Weihnachtsmarkt in Selb ist zu Ende. In seiner Rede dankt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch allen Beteiligten. Und die Menschen strömen noch einmal in die Innenstadt. » mehr

Lahmgelegt hat die Corona-Krise das Kommunale Kino in Selb. Foto: Miedl

17.07.2020

Kino-Fans brauchen weiter Geduld

Zwar ist das Kommunale Kino in Selb derzeit geschlossen, doch Jennifer Ruckdeschel stellte im Kulturausschuss den Tätigkeitsbericht vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlotsprengung in Naila

Schlotsprengung in Naila | 30.10.2020 Naila
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig Selb

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig | 30.10.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
16:32 Uhr



^