Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Selb

Sinnlich, süß und saftig

Das Künstlerhaus Schirnding und der Obst- und Gartenbauverein rücken den Apfel ins Zentrum einer Ausstellung. Dabei geht aber es nicht nur um Vitamine.



Das Künstlerhaus Schirnding stellt den Apfel in den Mittelpunkt einer Ausstellung. Foto: pr.
Das Künstlerhaus Schirnding stellt den Apfel in den Mittelpunkt einer Ausstellung. Foto: pr.  

Schirnding - Etwas ganz Besonderes haben sich die Schirndinger in diesem Herbst einfallen lassen: Sie widmen dem Apfel eine ganze Ausstellung. Die Vernissage ist für Freitag, 13. Oktober, um 19 Uhr geplant. Dazu laden der Obst- und Gartenbauverein Schirnding sowie der Förderverein des Künstlerhauses ein.

"Der Apfel ist viel mehr als nur eine köstliche und gesunde Frucht, er wird in Liedern besungen, Aphorismen und Sprüche ranken sich um ihn und seit Adam und Eva gilt er als Symbol der Verführung: sinnlich, rund, süß und saftig", betonen die Veranstalter. Abgesehen davon haben viele Apfelsorten ausgesprochen wohlklingende Namen: Der Schöne von Herrnhut, Prinz Albrecht von Preußen oder Kronprinz Rudolp. Diese Namen bezeichnen keinen Schirndinger Adonis oder Adeligen, sondern regionale Apfelsorten, die vor mehr als 100 Jahren in der Region vermehrt wurden.

Rund 2000 Apfelsorten sind heute in Deutschland bekannt, schreiben die Veranstalter. Doch die 246 Äpfel im Jahr, die jeder hierzulande im Schnitt verzehrt, verteilen sich zumeist nur auf eine Handvoll Supermarktsorten, die aus aller Welt importiert werden.

Die Sonderausstellung im Künstlerhaus widmet sich dem Thema aus vielen Perspektiven. So können die Besucher die mehr als 100 verschiedene Apfelsorten, aber auch Birnen und Quitten sehen, die in Schirnding und Umgebung angebaut werden, vor allem aber auch alte regionale Obstsorten. Außerdem stellt der Obst- und Gartenbauverein Schirnding seine Initiativen zum Erhalt dieser Sorten vor. Auch der Apfelbaum im Jahresverlauf, seine Bewohner und Nutzer werden betrachtet. Darüber hinaus wird es einige Schmankerl geben, die verkostet werden dürfen, wie frisch gepresster Apfelsaft, Apfelwein, Apfelküchle oder Bratapfel und vieles mehr.

Die Apfelausstellung ist bis 22. Oktober jeweils am Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung zu sehen.

Autor

Luzia Fischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2017
18:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Albrecht von Preußen Künstlerhaus Schirnding Obst- und Gartenbauvereine Vitamine Äpfel
Schirnding
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein bodenständiger Mensch ist der Künstler Stefan Medick, der mit der Familie zur Ausstellungseröffnung gekommen ist (von links): Schwiegersohn Alexander Schaab, Tochter Katrin Medick, Ehefrau Petra Medick, Künstler Stefan Medick und Tochter Sandra Greiner. Foto: Luzia Fischer

07.09.2017

Leinwände füllen sich mit Leben

Stefan Medick stellt im Künstlerhaus Schirnding aus. Für ihn ist es mehr als ein Hobby, dem er sich nun verstärkt im Ruhestand widmen kann. » mehr

Unterricht in und mit der Natur an der Grundschule Schirnding: Die Umweltassistenten mit den Zweitklässlern.	Foto: Peter Pirner

17.10.2017

Unterricht in und mit der Natur

Die Umweltassistenten besuchen Grundschüler in Schirnding. Dabei berichten sie von ihrem neuen Projekt und begeistern die Kinder. » mehr

Bürgermeister Jürgen Hoffmann (Zweiter von links) und Vorsitzender Erwin Hasenkopf (rechts) ehrten (von links) Hans Rettinger, Helmut Lüftner, Lothar Reul und Eva Mendel. Foto: Amann

02.11.2017

Treue Gartenbauer erhalten Ehrungen

Hohenberg - Im Mittelpunkt der Herbstversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Hohenberg stand die Ehrung von verdienten und langjährigen Mitgliedern. » mehr

Interview: mit Martin Gebhardt, Pressesprecher der Apotheker im Landkreis

18.10.2017

"Auch Ältere sollten was tun"

Diesen Freitag macht der Welt-Osteoporose-Tag auf die Krankheit aufmerksam, an der rund 6,3 Millionen Menschen in Deutschland leiden. Vorbeugen können schon Kinder. » mehr

Der "Helfer des Jahres" Peter Legat (Vierter von links) mit seinen Gästen (von links): CSU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Kreil, Wolfgang Reichelt, Gerätewart im Obst- und Gartenbauverein Oberweißenbach, Martina Legat, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Ortssprecher Jörg Bauriedel, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Christian Prell, Beisitzer im Obst- und Gartenbauverein, und SPD-Stadtrat Roland Graf. Foto: Silke Meier

22.09.2017

Stadt Selb zeichnet Peter Legat aus

Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Oberweißenbach ist "Helfer des Jahres". Oberbürgermeister Pötzsch lobt seine Ideen und Tatkraft. » mehr

Gratulierten zum Jubiläum von Erwin Badmüller und des Obst- und Gartenbauvereins (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Jubilar Erwin Badmüller, Claudia Büttner, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Wunsiedel, und stellvertretender Landrat Gerald Schade . Foto: Uwe von Dorn

04.05.2017

Rühriger Verein mit starkem Motor

Der Obst- und Gartenbauverein Spielberg feiert sein 115-jähriges Bestehen. Viel Lob gibt es für Erwin Badmüller, der seit 25 Jahren an der Spitze steht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt | 11.12.2017 Geroldsgrün
» 15 Bilder ansehen

Nikolausparty in F-Dorf Zell

Nikolausparty in F-Dorf | 09.12.2017 Zell
» 43 Bilder ansehen

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 Landshut

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 | 10.12.2017 Landshut
» 34 Bilder ansehen

Autor

Luzia Fischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2017
18:51 Uhr



^