Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Selb

So viele Anschlüsse wie noch nie

Bauboom in Selb: Noch nie wurden so viele Wasser- und Abwasseranschlüsse verlegt. 2,65 Millionen Euro investieren die AWS heuer in Kanäle und Leitungen.



Der Marienplatz ist eine der Großbaustellen der Abwasserbetriebe Selb (AWS). Unter der Kreuzung, die zu einem Kreisverkehr umgebaut wird, verlaufen einige wichtige Ver- und Entsorgungsleitungen der Stadt. Foto: Florian Miedl
Der Marienplatz ist eine der Großbaustellen der Abwasserbetriebe Selb (AWS). Unter der Kreuzung, die zu einem Kreisverkehr umgebaut wird, verlaufen einige wichtige Ver- und Entsorgungsleitungen der Stadt. Foto: Florian Miedl  

Selb - Bei den vielen Baustellen sind auch die Abwasserbetriebe Selb (AWS) stark beschäftigt. Bei der Sitzung des Werkausschusses - corona-bedingt diesmal im großen Sitzungssaal des Rathauses - legte AWS-Werkleiter Klaus Burkhardt den Stand der Dinge dar. Beim Komplettausbau der Christoph-Krautheim-Straße - einer Maßnahme im Zuge der Bayerisch-tschechischen Freundschaftswochen - werden die Kanäle erneuert. Fast gleichzeitig habe man die Baustelle Marienplatz in Angriff genommen, die "Herzkammer" für die Versorgungsleitungen der Stadt. Hier werden nach seinen Worten besondere Kanalrohre mit speziellem Querschnitt verlegt. Auf der Baustelle stoße man auf viel Zement und Stahl. Es sei eine schwierige, aber interessante Baustelle, sagte Burkhardt.

In der Gutenbergstraße, dem neuen Baugebiet des Selbwerkes auf dem ehemaligen Bauhofgelände der Firma Buchka/Lindacker, habe man bereits 17 Hausanschlüsse verlegt, freut sich der Werksleiter in seinem einleitenden Bericht.

Für das laufende Jahr 2020 rechne man mit Investitionen von 2,65 Millionen Euro. Das seien 360 000 Euro weniger als geplant. Der Grund dafür sei, dass man die Kanalbaumaßnahmen am Marienplatz und die Erschließung der Gutenbergstraße in diesem Jahr nicht mehr fertig stellen könne. Selbstverständlich aber werde man weiterbauen, solange es die Witterung zulasse.

In der Christoph-Krautheim-Straße seien die Kanäle verlegt. Restbauarbeiten sollen im kommenden Jahr folgen. Die Pläne für die Überarbeitung des Sammlers in Erkersreuth werden derzeit noch in einem Architekturbüro ausgearbeitet.

Dass sich die Kosten in diesem Jahr im Vergleich zum Ansatz vermindern, liege daran, dass mehrere Maßnahmen heuer nicht mehr abgeschlossen und abgerechnet werden können. Auch 45 000 Euro für den Kauf eines neuen Kraftfahrzeugs schlagen laut Burkhardt erst im Jahr 2021 zu Buche.

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freute sich in diesem Zusammenhang, dass Selb heute schon in Form von Zuschüssen von den bayerisch-tschechischen Freundschaftswochen im Jahr 2023 profitiere. Dazu komme, dass in diesem Jahr so viele Hausanschlüsse wie noch nie verlegt worden seien - eine Auswirkung des Baubooms. Dabei zeige sich auch, dass die Zusammenarbeit der Stadt mit den AWS und auch der Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM) bestens funktioniere.

Zur Bilanz für das Jahr 2020 gehören vor allem Zahlen. So erwartet Burkhardt einen Anstieg der Abwassermenge und damit auch der Erlöse um 40 000 Euro auf 2,88 Millionen Euro. Der Gesamterlös sollte sich sogar um 30 000 auf 3,6 Millionen Euro erhöhen. Beim Jahresüberschuss rechne man mit 70 000 Euro (plus 10 000 Euro gegenüber der Planung). Die Darlehensaufnahme liege bei 2,2 Millionen Euro. Die Mitglieder des Werkausschusses nahmen die Berichte zustimmend zur Kenntnis.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 11. 2020
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baustellen Bürgermeister und Oberbürgermeister Erlöse Käufe Planung und Organisation Pläne Stahl Städte Ulrich Pötzsch Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung Zement
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Bahnhof Selb-Stadt und der vorgelagerte Kreisverkehr werden zentrale Punkte in den Freundschaftswochen 2023 werden. Fotos: Florian Miedl

29.10.2020

Selb im Umbau

Bis 2023 wird Selb ein neues Gesicht bekommen. Viele Projekte werden gerade umgesetzt oder starten demnächst. » mehr

Selbs größte Baustelle ist jene am Marienplatz. Sie, aber auch einige andere neuralgische Punkte in der Stadt machen ein Durchkommen, vor allem für den Berufsverkehr, derzeit schwierig. Foto. Silke Meier

10.09.2020

Keine Ideallösung in Sicht

4500 Einpendler und die Baustellen in Selb mit ihren Umleitungen beschäftigen den Bauausschuss. "Wir lernen täglich dazu", versichert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. » mehr

Eine besseres Wegenetz für Radfahrer fordern Grüne, SPD und Freie Wähler Selb im Stadtrat. Die Stadtverwaltung soll nun ein Gesamtkonzept für die Innenstadt ausarbeiten. Foto: Florian Miedl

27.11.2020

Radwegekonzept lässt auf sich warten

Eine Planung will die Stadtverwaltung nach und nach vorlegen. Das bringt dem Oberbürgermeister die Kritik der Stadtratsfraktionen ein. » mehr

Beim Rundgang durch die Jahnturnhalle, hier in der ehemaligen Jahnstube (von links) Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, TS-Vorstandsmitglied Tina Weiser, Ronja Wunderlich vom Landratsamt, TS-Vorstandsmitglied Werner Kraus, Michael Fuchs, Vorsitzender des Kreis-Sportbeirates, und der CSU-Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Wolfgang Neidhardt

13.10.2020

Turnerschaft will Gunst der Stunde nutzen

Der Freistaat hat ein spezielles Förderprogramm aufgelegt. Das könnte helfen, die Jahnturnhalle zu einem Sport-, Gesundheits- und Begegnungs- zentrum umzubauen. » mehr

Vom Hallenbad sollen die Besucher zukünftig direkt auf die Freiflächen im Rosenthal-Park gelangen. Foto: Florian Miedl

24.10.2019

Experte soll Stadt beim Hallenbad beraten

Die SPD-Fraktion kann ihren Antrag zur Öffnung des Selber Hallenbades nicht durchsetzen. Allerdings soll ein Fachmann das geplante Zugangssystem begutachten. » mehr

Neue Technik, neue Asphaltdecke: Die Kreuzung Längenauer Straße / Christian-Höfer-Ring wurde in den vergangenen Wochen runderneuert. Foto: Stadt Selb

12.11.2020

Verkehr am "Ostring" fließt wieder

Neuer Straßenbelag, neue Technik: Die Stadt Selb hat die Kreuzung an der Längenauer Straße saniert. Die Ampel erlaubt jetzt eine dauerhafte Grünphase. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Crash auf der B 303 bei Wirsberg

Crash auf B303 bei Wirsberg |
» 17 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 11. 2020
16:38 Uhr



^