Selb

Sprachbarriere schwindet beim Tanzen

Die Mädchen der Jugendgarde Marktleuthen und eine Jugendtanzgruppe aus Eger treten zusammen auf. Die Verständigung gelingt durch das gemeinsame Hobby.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Eger zeigten die beiden Tanzgruppen, was sie gelernt hatten.	Foto: pr.
Auf dem Weihnachtsmarkt in Eger zeigten die beiden Tanzgruppen, was sie gelernt hatten. Foto: pr.

Hohenberg/Eger - Ein besonderes Projekt, ermöglicht durch Fördermittel aus dem Dispositionsfonds der Euregio Egrensis, begleitete die Ökologische Bildungsstätte "ÖBI" durch die Adventszeit. Unter dem Motto "Waldzauber - grenzenlos tanzen" trafen sich an zwei Wochenenden eine Jugendtanzgruppe des Dum detí a mládeže (DDM) Sova aus Eger und die Mädchen der Jugendgarde des Turnerbunds Marktleuthen.

Beim ersten Treffen im tschechischen Kraslice standen ein Kennenlernen, Sprachspiele und natürlich das gemeinsame Tanzen im Vordergrund. Hier zeigte sich, dass man sich beim Tanzen auch ohne Worte bestens verständigen kann. Zu Ende des Kennenlernens wurde dann von den Tanz-Trainerinnen eine gemeinsame Choreografie zur Melodie von "Last Christmas" gestaltet. Den Tanz haben die Jugendlichen beim nächsten Treffen in Weißenstadt weiter eingeübt und schließlich auf dem Weihnachtsmarkt in Cheb, bei der Weihnachtsfeier des Marktleuthener Turnerbundes und bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier mit viel Begeisterung vorgeführt.

Autor: Redaktion
Veröffentlicht am: 21. 12. 2017 17:09 Uhr
Aktualisiert am: 05. 01. 2018 03:34 Uhr

Quelle: www.frankenpost.de
Artikel: www.frankenpost.de/region/selb/Sprachbarriere-schwindet-beim-Tanzen;art2457,5895131
Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung