Topthemen: Hof-GalerieKaufhof-PläneBusunglück A9Selber WölfeArthurs GesetzGerch

Selb

Stadt rüstet Feuerwehr-Fuhrpark auf

Zwei moderne Fahrzeuge bekommt die Selber Truppe. Davon profitieren im Ernstfall auch die Wehren in den Ortsteilen.



Die Stadt Selb hat einen Rüstwagen und einen Versorgungslaster an die Feuerwehr übergeben.	Foto: Silke Meier
Die Stadt Selb hat einen Rüstwagen und einen Versorgungslaster an die Feuerwehr übergeben. Foto: Silke Meier  

Selb - Ein besonderer Tag ist der Freitag, 13. April, für die Feuerwehr Selb gewesen. An diesem Tag weihten Dekan Hans Klier und Pfarrer und Notfallseelsorger Andreas Münster die beiden neuen Fahrzeuge der Truppe.

Es sei ein denkwürdiger Tag, sagte Münster, der auch betonte: "Ich wusste schon immer, dass meine Selber Feuerwehr etwas ganz Besonderes ist." Klier und Münster beteten um den Schutz der aktiven Dienstleistenden. Denn, so Münster, "ohne euch, ohne euer Wissen und euren Einsatz, hilft ein Fahrzeug an der Unfallstelle gar nichts". Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch sprach von "den Helden der Selber Feuerwehr" und begrüßte die Kameraden, Führungsgrade, Ehrengäste und Helfer. Während seiner Amtszeit, seit 2013, habe er sechs Fahrzeuge und einen Anhänger übergeben können. Wie Pötzsch weiter ausführte, sei es ein deutliches Signal an das Ehrenamt, wenn die Mannschaft mit wichtigem Gerät ausgestattet wird. Pötzsch dankte den Aktiven, "ihr macht einen genialen Job", sowie dem Landkreis Wunsiedel für die Förderung der beiden Fahrzeuge. Der Rüstwagen könne eingesetzt werden bei großen Schadensereignissen oder Gefahreneinsätzen. Beim derzeitigen Wachstum der Wirtschaft ist es nach den Worten des Oberbürgermeisters wichtig, die Herausforderungen für die Feuerwehren zu erkennen und zu begleiten. Selb, so Pötzsch, sei nicht mehr monostrukturiert und die Unternehmen verarbeiten die unterschiedlichsten Materialen. Bei Betriebserweiterungen werden der Brandschutz, die Sicherheit und die Zufahrten berücksichtigt.

In den Rüstwagen wurden 425 000 Euro investiert, nach Abzug der Förderungen zahlte die Stadt 234 000 Euro. Der Versorgungslastkraftwagen sei ein Fahrzeug, mit dem Material und Gerät an den Einsatzort gefahren werden könne. Berücksichtigt wurden dabei auch die Ortsteilwehren, die nicht mehr die gesamte Ausstattung vorhalten müssten. Entsprechend dem lange geplanten Fahrzeugkonzept unterstütze der Versorgungslaster die Ortswehren. Dies spare Kosten und Personal nach einer Investition in Höhe von 180 000 Euro. Die Stadt trage einen Eigenanteil von 130 000 Euro. "Es ist eine Investition in den Schutz der Bürger und deren Eigentum", meinte Pötzsch abschließend.

Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann dankte der Stadt Selb und der Mannschaft und erläuterte die Fahrzeuge. Demnach habe der Versorgungslaster 290 PS und 14 Rollwagen für Schlauchmaterial, Auffangbehälter, Sandsätze, Rüstholz und für Arbeiten nach einem Ölschaden. Der Rüstwagen sei ebenfalls 290 PS stark, mit 600 Geräten und Materialien verladen und auf Allrad-Basis singlebereift. "Wir haben den modernsten Fuhrpark im Umkreis", betonte Hoffmann und zollte der Mannschaft Respekt, die in gleicher Qualität wie eine Berufsfeuerwehr die Gerätschaften bedienen könne.

Der Respekt gegenüber den Aktiven müsse honoriert werden, bestätigte stellvertretender Landrat Roland Schöffel. Das gute Material und High-Tech seien das Honorar für wertvolle, ehrenamtlich geleistete Arbeit. Den Kameraden, die Hilfe anbieten und Leistung zeigen würden, wünschte Schöffel, stets gesund vom Einsatz zurückzukehren. Kreisbrandrat Wieland Schletz schloss sich den Worten an: "Die große Kreisstadt Selb, mit dem Anschluss an die Autobahn und der Industrie, braucht diese Ausstattung." Nach den Grußworten und der Fahrzeugweihe überreichte Heinrich Hallhuber von der Firma Lentner, Hersteller der Fahrzeuge, symbolisch den Schlüssel.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2018
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Berufsfeuerwehren Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Gerät Heinrich Honorare Investitionen Schadensereignisse Stadtteile Truppen Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ehrungen und Beförderungen standen bei der Feuerwehr Selb an (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Kreisbrandinspektor Marc Schmidt, Feuerwehrmann Philipp Klerner, Vorsitzender und Kommandant Mario Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender Christian Schmidt, Feuerwehrmann Tobias Pratsch, Feuerwehrfrau Michaela Schmidt, Feuerwehrmann Marco Valguarnera, Christian Pausch (30 Jahr), die scheidenden Vorsitzenden Rainer König und Mario Pöhlmann sowie Polizeihauptkommissar Robert Roth und Dekan Johann Klier. Foto: Gerd Pöhlmann

12.03.2018

Mario Hoffmann auch Vorsitzender

Der Kommandant der Selber Wehr führt jetzt auch den Verein. Die Feuerwehrfrauen und -männer leisten 2017 5298 Einsatzstunden. » mehr

Die Stadt Selb hat wieder Geld in der Tasche, über das sie selbst verfügen kann: Ein ausgeglichener Haushalt macht es möglich.

21.12.2017

Die Kasse stimmt wieder

Sparen lohnt sich: Geschlossen segnet der Selber Stadtrat den Haushalt ab. Der ist ausgeglichen, nach vielen Jahren des Draufzahlens. » mehr

Wo fließen die großen Verkehrsströme, wo und wie kann der Verkehr, etwa auf dem Marienplatz, geleitet werden? Grundlagen für die anstehenden Entscheidungen lieferte am Mittwoch Robert Ulzhöfer vom Büro "Stadt Land Verkehr" im Selber Stadtrat.	Foto: Florian Miedl

28.02.2018

Grundlagen für den großen Plan

Ein Fachmann legt im Stadtrat die Ergebnisse der Verkehrszählung vom September vor. Die Daten sind wichtig für die anstehenden Großprojekte. » mehr

Es ist wieder mehr drin im Stadtsäckel: Die Fraktionen im Stadtrat gehen davon aus, dass der Haushalt 2018 genehmigt wird. Foto: Florian Miedl

16.11.2017

Pötzsch rechnet mit Genehmigung

Die Finanzen der Stadt Selb erholen sich. Der Haushaltsplan für das kommende Jahr ist ausgeglichen. Das freut die Stadträte und auch den Kämmerer. » mehr

Um einiges größer wird der Aldi-Markt in Selb. Der Bauausschuss stimmte den Planungen zu. Foto: Silke Meier

18.01.2018

"Edel-Aldi" für Selb

Der Discounter erweitert seinen Standort an der Weißenbacher Straße in Selb um 264 Quadratmeter. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freut sich über die Investition. » mehr

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm knipst im Selber Rathaus seinen Eintrag im Goldenen Buch. Die beiden Logos der EKD und der Landeskirche haben es ihm angetan. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Pfarrerin Daniela Schmid schauen zu. Foto: Jürgen Henkel

08.10.2017

Landesbischof zückt Handy

Der EKD-Ratsvorsitzende lobt die Zusammenarbeit von Kirche und Kommunen. In Selb trägt er sich ins Goldene Buch ein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Steffen Henssler in Hof Hof

Steffen Henssler in Hof | 18.04.2018 Hof
» 27 Bilder ansehen

Q Session - Schwingen Nightlife 13.04.2018

Q-Session - Schwingen Nightlife | 13.04.2018 Schwingen
» 96 Bilder ansehen

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 19.04.2018 Ammerthal
» 42 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2018
17:14 Uhr



^