Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Stefan Rapp führt den TV Schönwald

Der Verein schafft den Generationswechsel. Der scheidende Vorsitzende ruft die Mitglieder zu mehr Engagement auf.



Vorstandswechsel beim TV Schönwald (von links): Bürgermeister Klaus Jaschke, Schriftführer Georg Neumann, Kassier Jörg Schuster, der neue Vorsitzende Stefan Rapp und stellvertretender Vorsitzender Werner Lindig. Foto: Gerald Lippert
Vorstandswechsel beim TV Schönwald (von links): Bürgermeister Klaus Jaschke, Schriftführer Georg Neumann, Kassier Jörg Schuster, der neue Vorsitzende Stefan Rapp und stellvertretender Vorsitzender Werner Lindig. Foto: Gerald Lippert  

Schönwald -- Der Wechsel ist vollzogen: Nach vierjähriger Suche hat der Turnverein Schönwald mit Stefan Rapp einen junger Nachfolger für das Amt des Vorsitzenden gefunden. Seinen Vorgänger Werner Richter verabschiedeten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung im Turnerheim-Saal mit stehendem Applaus (wir berichteten).

Der neue Vorstand

Als Wahlleiter gab Bürgermeister Klaus Jaschke folgende Ergebnisse bekannt: erster Vorsitzender Stefan Rapp, zweiter Vorsitzender Werner Lindig, Kassier Jörg Schuster, zweite Kassiererin Andrea Wohn-Friedrich, Schriftführer Georg Neumann, Revisoren Siegbert Herrmann und Markus Elbel. Die Abteilungen und Gruppen leiten: Erika Kispert (Turnen), Wolfgang Thüring (Handball), Kerstin Schmauß (Leichtathletik), Rudolf Stich (Tischtennis), Christian Leupold (Badminton), Ronald Rothe (Tanzsport), Andrea Wohn-Friedrich (Fechten), Hartmut Lochschmidt (Radgruppe) und Dietmar Leue (Technischer Leiter). Des Weiteren wurden die Mitglieder des Wirtschafts- und Vergnügungsausschusses gewählt .


"Es war wieder ein sehr erfolgreiches, aber auch kostenintensives Vereinsjahr", resümierte Richter in seinem letzten Rechenschaftsberichts. Kritisch hinterfragte er die Bereitschaft von Mitgliedern zur Übernahme eines Ehrenamtes. "Vieles ist davon abhängig, dass sich jemand bereit erklärt, etwas für die Mitmenschen und den Verein zu tun. Wenn jeder nur denkt, es sollen doch die anderen machen, dann wird mir echt bange", rief der scheidende Vorsitzende die Mitglieder zu größerem Engagement auf.

Aktuell gehören dem TV Schönwald 621 Mitglieder an, wobei seit Jahresbeginn 23 neue Mitglieder dazukamen, gab Richter bekannt. Bei den Ausgaben waren die Sanierung des Eingangsbereichs und der Toiletten in der Gaststätte sowie die Erneuerung des Hallenparketts jeweils in Höhe von 10 000 Euro die größten Posten. Unter anderem wurden außerdem für Kostüme und Startgelder der Tanzsportler 6500 Euro ausgegeben.

Der Erhalt des Vereinsgeländes und der Halle wären laut Richter ohne Fördermittel nicht zu stemmen. "Bekämen wir keine Förderung und Zuschüsse vom Landkreis und der Stadt sowie Spenden von Mitgliedern, Firmen und Institutionen, wie in Höhe von rund 33 000 Euro im letzten Jahr, müssten wir die Vereinsbeiträge erhöhen", erläuterte Richter und dankte allen Unterstützern.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, müsse der TV Schönwald neue Märkte erschließen und sein Angebot ständig verbessern. "Wir müssen versuchen, für jedes Lebensalter den geeigneten Sport anzubieten", ermutigte Richter. In diesem Zusammenhang lobte er das Engagement von Karen McNally, deren Powergymnastik sehr gut angenommen werde. Hervorragend laufe auch die Eltern-Kind-Turnstunde. Neue Mitglieder in weiteren Abteilungen zeigten, dass man auf einem guten Weg sei.

"Was möglich ist, demonstrieren unsere Tanzsportler, die in nur vier Jahren eine Abteilung mit weit über 100 Mitgliedern aufgebaut haben - ein vorbildliches Zeichen der Zusammenarbeit", hob Richter hervor. Mit vielen Großveranstaltungen wie den Galaabenden der Tanzsportabteilung, der oberfränkischen Narrennachwuchssitzung, dem Fasching mit dem FC, dem "Schöiwaler Radldooch" mit 150 Teilnehmern oder dem Törggelen habe der Turnverein das kulturelle Leben geprägt.

Richter listete auf, dass die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr über 3000 ehrenamtliche Stunden, 2600 Übungsstunden und 750 Arbeitsstunden geleistet haben, wofür es großen Dank zu sagen gelte. Leider wurde für die seit 1. Oktober geschlossene Vereinsgaststätte noch kein neuer Pächter gefunden.

Es folgten die detaillierten Berichte der Abteilungen und Gruppen. Es berichteten: Erika Kispert, die seit über 40 Jahren die Abteilung Turnen leitet, Wilma Rentsch (Seniorengymnastik "60 plus" und Nordic-Walking "50 plus"), Edeltraud Dach (Reha-Gruppenleiterin seit 35 Jahren), Ulrike Stich (Nordic-Walking), Karen McNally (Kinderturnen und Power Fit), Christian Leupold (Badminton), Werner Lindig (Handball), Alexander Frenzl (Tanzsport), Kerstin Schmauß (Leichtathletik), Hartmut Lochschmidt (Radgruppe) und Andrea Wohn-Friedrich (Fechten).

Kassier Jörg Schuster gab einen detaillierten Bericht. "Trotz vieler Investitionen stehen wir finanziell gut da", berichtete er. Die Revisoren Siegbert Herrmann und Markus Elbel bescheinigten ihm eine lückenlose und ordentliche Kassenführung. In einer Bilderschau ließ Siegbert Herrmann die vielen Veranstaltungen des Vereinsjahres Revue passieren.

"Wir wissen, was wir am TV Schönwald und seinen Ehrenamtlichen haben", unterstrich Bürgermeister Klaus Jaschke. Der Verein könne stolz auf sich und seine vielen sportlichen Erfolge sein. Der TV Schönwald leiste einen wesentlichen Beitrag für das Miteinander in der Stadt.

Alexander Frenzl verkündete zum Schluss noch, dass die IHK Hof dem TV Schönwald 300 gepolsterte Stühle kostenfrei überlassen hat, die in der Schulturnhalle künftig für Großveranstaltungen zur Verfügung stehen.

Autor

Gerald Lippert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Badminton Fechten Georg Neumann Leichtathletik Mitglieder Sportler im Bereich Tanzsport Tanzsport Turnsport Turnvereine Vereine Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Werner Richter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Geehrten des Selber Alpenvereins Foto: pr

13.12.2018

Der Alpenverein feiert und erweitert

Bei der Jubilarehrung der Sektion Selb kündigt der Vorsitzende den Ausbau der Kletterwand an. » mehr

Die TV-Führungsriege mit Schriftführer Georg Neumann, stellvertretendem Vorsitzenden Werner Lindig, Vorsitzendem Werner Richter und Kassier Jörg Schuster berichtete von einem erfolgreichen, aber kostenintensiven Jahr. Foto Uwe von Dorn

16.05.2018

TV vor großen Herausforderungen

Bei der Hauptversammlung bittet Vorsitzender Werner Richter die Mitglieder um mehr Engagement. Auch müsse man das Angebot ausweiten. » mehr

Der neu gewählte Vorstand der DLRG Selb (von links): Heike Rummel, Verena Schmidling, Sarah Volkmann, Heike Gräßel, Adrian Rummel, Yannick Sonntag, Doris Walter, Stefanie Gräßel, Melanie Kapfer und Dr. Tobias Uhing Foto: pr.

17.04.2019

Melanie Kapfer bleibt DLRG-Vorsitzende

Die Retter sprechen ihrer Führungsspitze das Vertrauen aus. » mehr

Freuen sich über ein besonderes Angebot, das es in Selb seit zwanzig Jahren gibt (von links): Dr. Bernd Pufe, Physiotherapeut Ralf Rehmann, BSV-Bezirksvorsitzende Heidemarie Miklis, AOK-Ernährungsberaterin Astrid Eller, Gründungsmitglied und Übungsleiterinj Elfriede Schubert, Vorsitzender Reiner Kirsch und Dorothea Schmid sowie Mitglieder, die von Anfang an dabei sind, und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Uwe von Dorn

12.04.2019

Training für Osteoporose-Kranke

Seit zwanzig Jahren gibt es in Selb die Präventions-Sportgruppe für Betroffene. Bei der Feier dankt der Vorsitzende vor allem der langjährigen Übungsleiterin Elisabeth Schubert. » mehr

Dritter Bürgermeister Dr. Klaus von Stetten (von links) freute sich mit der für zwei Jahre gewählten Führung des Sportverbandes: den Vorsitzenden Stefan Merz und Dorothea Schmid sowie den Kassenprüfern Manfred Schilm und Andreas Erhard. Foto: Wolfgang Neidhardt

12.03.2019

"Rolle rückwärts" in der Jugendarbeit

Der Stadtverband der Selber Sportvereine revidiert die im Oktober beschlossene Satzung. Auch Vereine ohne Nachwuchsförderung können Mitglied sein. » mehr

Eine sichere Zuflucht wird das Frauenhaus in Selb auch in Zukunft bleiben. Symbolfoto: Maja Hitij/dpa

12.10.2018

"Wir lassen die Frauen nicht allein"

Elke Schlecht ist die neue Vorsitzende des Vereins "Hilfe für Frauen in Not". Sie will die erfolgreiche Arbeit mit ihrem neuen Team und ab 2019 mit der AWO fortsetzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eierwalchen in Naila Naila

Eierwalchen in Naila | 20.04.2019 Naila
» 21 Bilder ansehen

Renovierungsparty Teestumm Rehau

Renovierungsparty Teestumm Rehau | 20.04.2019 Rehau
» 17 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) | 20.04.2019 Hof
» 5 Bilder ansehen

Autor

Gerald Lippert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".