Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Selb

Symphoniker begeistern die Kleinen

Mit "Peter und der Wolf" hat das Ensemble die Mädchen und Jungen schnell auf seiner Seite. Die jungen Gäste fiebern förmlich mit.



Besser kann man Kinder nicht an klassische Musik heranführen: Sprecher Robert Eller und Dirigent Daniel Spaw mit den Hofer Symphonikern bei der Aufführung "Peter und der Wolf" am Sonntag im Rosenthal-Theater in Selb. Foto: Florian Miedl
Besser kann man Kinder nicht an klassische Musik heranführen: Sprecher Robert Eller und Dirigent Daniel Spaw mit den Hofer Symphonikern bei der Aufführung "Peter und der Wolf" am Sonntag im Rosenthal-Theater in Selb. Foto: Florian Miedl  

Selb - Seit seiner Uraufführung im Jahre 1936 erfreut sich das Märchenspiel "Peter und der Wolf" bei Jung und Alt großer Beliebtheit. Nun haben die Hofer Symphoniker die musikalische Erzählung von Sergej Prokofjeff aufgegriffen und auf die Bühne des Selber Rosenthal-Theaters gebracht. Trotz des Termins zwischen Kirchgang und Sonntagsbraten schafften es beachtliche 300 Zuschauer ins Theater: Kinder, Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas wollten sich die Darbietung nicht entgehen lassen.

Und somit ist der Plan des Selber Kulturamtes aufgegangen. Schon länger hatte man mit der Leitung der Hofer Symphoniker diskutiert, ob man in Selb nicht auch einmal an einem Sonntagvormittag ein Kinderkonzert geben sollte - eines jener Konzerte, die in Hof sehr beliebt sind.

Sprecher Robert Eller, seines Zeichens Bariton mit Knabenchor-Ausbildung und gefragter Solist im Oratorien- und Opernbereich, schaffte es auf humorvolle und kindgerechte Art und Weise, sein Publikum zu begeistern. Er stellte das Orchester und all seine Abteilungen vor, ehe es mit der von ihm gelesenen Geschichte losging. Getrennt nach Instrumenten oder Instrumentengruppen, betraten die Musiker die Bühne, und Eller erläuterte kurzweilig, welche Tiere oder Personen durch diese Instrumente vertreten werden.

Daniel Spaw, erster Kapellmeister und stellvertretender Musikdirektor am Theater Hof, führte mit seinem Orchester alle nur denkbaren Spielarten illustrativ-musikalischer Darstellung vor: Flirrendes Flötenspiel mimte angstvolles Vogelgeflatter, Jäger schossen in Pauken- und Trommeltiraden, der vom Wolf verfolgten Ente widmete man eine melancholische Oboenmelodie. Komponist Sergej Prokofjeff fügte all das einst so plastisch ineinander, dass sich eine Harmonie von Erzähltem und Musiziertem einstellt, von Wort und Ton, Handlung und musikalischer Gestik. Immer wieder bezog er das Publikum mit in das Geschehen ein. Mal gebannt und mucksmäuschenstill, mal lautstark folgten die jungen Konzertbesucher dem Erzähler und dem wunderschönen Spiel des Orchesters. Ein Meisterwerk für Kinder und Erwachsene gleichermaßen und zurecht bejubelt auch auf der Bühne der Porzellanstadt. Viel zu schnell war das einstündige Konzert vorbei, und Alt und Jung applaudierten jubelnd. Nachher fragten viele große und kleine Besucher, ob so ein Kinderkonzert wieder mal stattfindet. Die gute Nachricht aus dem Kulturamt: Ja, es findet statt, und zwar im kommenden Jahr: am Sonntag, 20. Januar 2019.

Autor

Florian Miedl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2018
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Hofer Symphoniker Musikdirektoren Mädchen Oratorien Orchester Theater
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Musik und Tiefsinn: Kabarettist Andreas Rebers.

28.11.2017

Es müssen nicht immer Klassiker sein

Die Hofer Symphoniker stellen dem Kulturausschuss ihr Programm für die nächste Spielzeit vor. Im Theater wartet auf die Besucher über die Musik hinaus viel Abwechslung. » mehr

Den Sound der 30er und 40er Jahren bringt das Glenn Miller-Orchestra auf die Bühne.

12.09.2017

Von Glenn Miller bis Elvis Presley

Im ersten Halbjahr des kommenden Jahres leben im Rosenthal-Theater wieder viele Klassiker auf. Gastieren wird auch Deborah Sasson. » mehr

Kabarett bietet Michael Altinger,

29.08.2017

Kabarett, Kultbands und Klassiker

Michael Altinger und Gery and the Johnboys sind zwei von vielen Höhepunkten im Programm des Rosenthal-Theaters. Zum Start gibt es gleich eine neue Musical-Show. » mehr

Ihre Egertaler, ob als Blaskapelle oder Big Band, lieben die Selber innig - das zeigten sie mit einem Riesenapplaus zum Osterkonzert. Fotos: Silke Meier

vor 11 Stunden

Egertaler stellen Osterkonzert ein

In Selb endet eine Tradition: Die Egertaler Blaskapelle stellt nach 34 Jahren ihr Osterkonzert im Rosenthal-Theater ein. » mehr

Fünf Solisten und acht Musicaldarsteller bringen mit einem 14-köpfigen Orchester die größten Hits von Andrew Lloyd Webber in einer fulminanten Show auf die Bühne. Foto: Susannah Vergau

09.01.2018

Andrew-Lloyd-Webber-Gala in Selb

Rasante Tanzszenen, großartig interpretierte Musik und herausragende Stimmen erwarten die Besucher der Show. Ein großes Orchester begleitet die Solisten. » mehr

Das Königspaar stand im Mittelpunkt bei den Tänzen.	Foto: Harald Dietz

10.12.2017

Aschenbrödel begeistert 1800 Kinder

Das Theater Hof entführt die jungen Besucher in den Zauber des Winterwaldes. Dort spielen sich eine Menge komischer Szenen ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand

Wohnhausbrand in Geroldsgrün | 25.02.2018 Geroldsgrün
» 8 Bilder ansehen

Starkbierfest Marktredwitz

Starkbierfest Marktredwitz | 25.02.2018 Marktredwitz
» 24 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6 | 25.02.2018 Weiden
» 32 Bilder ansehen

Autor

Florian Miedl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2018
17:36 Uhr



^