Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Selb

TV vor großen Herausforderungen

Bei der Hauptversammlung bittet Vorsitzender Werner Richter die Mitglieder um mehr Engagement. Auch müsse man das Angebot ausweiten.



Die TV-Führungsriege mit Schriftführer Georg Neumann, stellvertretendem Vorsitzenden Werner Lindig, Vorsitzendem Werner Richter und Kassier Jörg Schuster berichtete von einem erfolgreichen, aber kostenintensiven Jahr. Foto Uwe von Dorn
Die TV-Führungsriege mit Schriftführer Georg Neumann, stellvertretendem Vorsitzenden Werner Lindig, Vorsitzendem Werner Richter und Kassier Jörg Schuster berichtete von einem erfolgreichen, aber kostenintensiven Jahr. Foto Uwe von Dorn  

Schönwald - Auf ein "erfolgreiches, aber auch kostenintensives Jahr" hat der Vorsitzende des TV Schönwald, Werner Richter, bei der Jahreshauptversammlung in der Turnhalle zurückgeblickt. Zunächst ging Richter auf die Mitgliederentwicklung ein. Aktuell gehören dem Verein 609 Mitglieder an. "Dies ist vor allem der Entwicklung bei der Mutter-Kind- sowie der Kinderturnstunde zu verdanken."

Allerdings rief Richter auch zu mehr Engagement auf. "Dass es für die Sportvereine aufgrund der demografischen Entwicklung nicht leichter wird, wissen wir. Vieles ist aber auch abhängig von den Ehrenamtlichen, die sich bereit erklären, etwas für die Mitmenschen und die Vereine zu tun." Es reiche eben nicht, seinen Mitgliedsbeitrag zu leisten, Sport zu treiben und alle Annehmlichkeiten in Anspruch zu nehmen. Nur gemeinsam könne ein Verein funktionieren.

Ein schwieriges Thema sind auch die Finanzen. "Die Energiekosten steigen, und die Ausgaben für unser Vereinsgelände schlagen jedes Jahr mit hohen finanziellen Aufwendungen zu Buche. Jeder Verein, der eine eigene Sporthalle besitzt, müsse immer wieder versuchen, Fördermittel zu erhalten. So habe der Vorsitzende des Sportbeirates beim Landratsamt, Dieter Hörwarth, bei den Vereinen die nötigen Mittel für die Sanierungen der Sporthallen abgefragt und sei auf eine vorsichtige Schätzung von etwa sechs Millionen Euro gekommen. Auf Initiative des Sportbeirates sollen nun Sondermittel in Aussicht gestellt werden, wie und in welcher Höhe, ist allerdings nicht bekannt. Nur mit den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen sei ein Sportbetrieb nicht mehr zu finanzieren, sagte Richter, der sich bei allen Unterstützern bedankte. "Um den Sportbetrieb weiter so reibungslos durchführen und Rücklagen für unsere Liegenschaft schaffen zu können, müssen wir versuchen, dort zu sparen, wo es möglich und sinnvoll ist, und gleichzeitig alle Einnahmequellen zu nutzen." Wenn man die anfallenden Arbeiten weitestgehend selbst durchführe, könne Geld gespart werden. Und dabei sei jedes Mitglied gefragt. Allerdings stehe der TV finanziell noch auf gesunden Füßen.

Von großer Bedeutung sei die Mitgliederwerbung. "Uns fehlen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene", sagte Richter. Man dürfe sich nicht zurücklehnen, sondern müsse vielmehr neue Märkte erschließen. Mitglieder an den Verein zu binden, werde immer schwieriger, ein neuer Weg sei vielleicht das Angebot von Kursen ohne bindende Mitgliedschaft. Richter rief alle Mitglieder auf, sich zu engagieren: "Wir müssen versuchen, für jedes Lebensalter den geeigneten Sport anzubieten." Ein gutes Beispiel dafür sei das Angebot von Karen McNally mit ihrer Powergymnastik, das im Herbst wieder angelaufen sei und sehr gut angenommen werde, oder die Mutter-Kind-Turnstunde, bei der auch viele Selber und Rehauer Familien mitmachten. "Was alles möglich ist, zeigen unsere Tanzsportler. In nur zwei Jahren haben sie durch großen persönlichen Einsatz eine Abteilung mit 100 Mitgliedern aufgebaut", lobte Richter. Sie seien für die Stadt und den Verein eine große Bereicherung.

"Viele Veranstaltungen haben auch das Jahr 2017 geprägt", sagte Richter und erinnerte unter anderem an den Supercup der Handballer, den Galaabend und Show-Nachmittag der Tanzsportabteilung, den Fasching mit dem FC, das Besenbrennen, den "Schöiwaler Radldooch", das Sommerfest der Tanzsportler, den Werfertag der Leichtathleten und das Törggelen.

"Im abgelaufenen Jahr haben Vereinsmitglieder ehrenamtlich über 3000 Stunden geleistet, 2600 Übungsstunden und 700 Arbeitsstunden, davon 300 für Bautätigkeiten und 400 für Veranstaltungen", gab Richter einen Überblick.

Da im kommenden Jahr Neuwahlen anstehen, rief Richter die jüngere Generation auf, sich in den Verein einzubringen. "Denn neben den Vorsitzenden müssen noch weitere Ämter wie der zweite Kassier und der Vergnügungsausschuss neu besetzt werden."

Am Schluss bedankte sich Werner Richter bei seinen Mitstreitern im Vorstand sowie bei allen Abteilungsleitern, Trainern, Übungsleitern und Helfern, dem technischen Leiter Dietmar Leue sowie Günter Kirsch und Siegbert Herrmann, den Unterstützern und der Stadt Schönwald mit Bürgermeister Klaus Jaschke.

Im Anschluss legte Kassier Jörg Schuster den Mitgliedern den Kassenbericht vor. Danach folgten die Jahresberichte der Abteilungen Turnen, Handball, Tischtennis, Badminton, Tanzsport, Leichtathletik, Nordic Walking, Reha-Gruppe, Seniorengymnastik, Mutter-Vater-KindTurnen und der Radgruppe.

Die Revisoren Siegbert Herrmann und Markus Elbel bescheinigten Kassier Jörg Schuster eine einwandfreie Kassenführung.

Bürgermeister Klaus Jaschke bedankte sich für das große Engagement des Turnvereins für die Gemeinschaft in der Stadt. Weiter zeigte sich Jaschke erfreut über Renovierung der Fassade und darüber, dass das Turnerheim für die Weiterentwicklung der Kern-Stadt sehr wichtig ist. Ein weiterer Dank von Jaschke ging an alle Mitglieder, die die vielen Veranstaltungen und die damit verbundene Werbung für die Stadt organisieren und durchführen.

Autor

Uwe von Dorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
17:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einnahmequellen Fernsehen Hauptversammlungen Jahresberichte Leiter von Firmenunterabteilungen Sportler im Bereich Tanzsport Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Werner Richter
95173 Schönwald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Jüngsten, die Tanzmäuse, gefielen mit dem Schautanz "Was wächst da auf der Wiese".

21.01.2018

Minutenlanger Beifall für den Nachwuchs

Mit ihrem Gala-Abend begeistert die Schönwalder Tanzsportabteilung die Gäste in der Turnhalle. Chamäleons, Piraten, kleine Gärtner und Garden wirbeln über die Bühne. » mehr

Werner Richter (Mitte) als Vorsitzender und Dieter Rausch als sein Stellvertreter werden für weitere zwei Jahre die Geschicke des Stadtverbandes führen. Links im Bild Bürgermeister Klaus Jaschke.	Foto: Uwe von Dorn

15.12.2017

Richter macht noch einmal weiter

Der Vorsitzende des Stadtsportverbandes hat keinen Nachfolger gefunden. So lässt er sich bei der Versammlung noch einmal wählen. Die Vereine freuen sich über mehr Mitglieder. » mehr

Echten Rock 'n' Roll servierte Derek Hardie.

22.01.2017

Tanzsportler zeigen atemberaubende Sprünge

Das Publikum belohnt die Leistungen beim zweiten Galaabend mit frenetischem Beifall. Einen Orden gibt es für den TV-Vorsitzenden Werner Richter und Bürgermeister Jaschke. » mehr

Stellten die Finanzen und die Planung des Schönwalder Stadtverbands vor (von links): Geschäftsführer Hans Rahm, Vorsitzender Werner Richter und sein Stellvertreter Dieter Rausch. Foto: Anne-Sophie Göbel

08.12.2016

Schönwalder Vereine verzeichnen Zulauf

Den Sportvereinen gehören zurzeit 1445 Mitglieder an. Dennoch bittet der Vorsitzende des Stadtverbandes, Werner Richter, um eine verstärkte Jugendarbeit. » mehr

Und los gehts: Hier gehen gerade die jüngeren Pedaleure auf ihre Tour. Fotos: Silke Meier

29.05.2017

Mit Genuss oder sportlich ambitioniert

Der "Schöiwaler Radldooch" bietet für Fahrradfahrer unterschiedlicher Kondition das Passende. 120 Teilnehmer gehen in verschiedenen Gruppen an den Start. » mehr

In Greiz landete die Jugend der Schönwalder Tanzsportgruppe mit ihrem Auftritt "Ich sehe was, was du nicht siehst" auf dem ersten Platz.	Foto: pr.

18.12.2017

Schönwalder zeigen tolle Leistungen

Die Tanzsportler des TV sind bei zwei Turnieren erneut erfolgreich. In Oberkotzau und in Greiz erreichen die Gruppen gute Platzierungen in mehreren Altersklassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussitenführung in Hof

Hussitenführung in Hof | 26.05.2018
» 49 Bilder ansehen

Mallorca Party- 7one Tirschenreuth Tirschenreuth

Mallorca-Party im 7one | 20.05.2018 Tirschenreuth
» 32 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor

Uwe von Dorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
17:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".