Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Selb

Tafeln weisen auf Gaststätten hin

Im April will die Stadt Selb bis zu vier Hinweistafeln im Stadtgebiet aufstellen. Mit ihnen sollen Besucher Lokale und Restaurants leichter finden.



Nadja Hochmuth
Nadja Hochmuth  

Selb - Wo kann man in Selb essen gehen? Diese Frage von Besuchern der Porzellanstadt soll demnächst schnell und übersichtlich beantwortet werden. Wie die Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth in der Stadtratssitzung am Mittwoch erläuterte, sollen bis April bis zu vier Informationstafeln aufgestellt werden, die den Gast zu den Lokalen führen.

Große Auswahl

Besucher der Stadt Selb haben die Qual der Wahl. Nach der Aufstellung von Nadja Hochmuth gibt es zurzeit in der Porzellanstadt zwölf Cafés, zwei Eisdielen, 28 Gaststätten und Restaurants, fünf Pizzerien, eine Fischhalle, zwölf Imbissstuben oder -stände sowie 13 Schankwirtschaften.


Nach Angaben von Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch hatte sich ein Bürger im vergangenen Jahr an die Stadtverwaltung gewandt und das Thema angesprochen. Diese Anfrage habe man zum Anlass genommen, sich Gedanken darüber zu machen, wie man Besucher der Stadt am besten auf die verschiedenen Gaststätten hinweist.

"Wir wollen natürlich unsere Besucher und Gäste über das Angebot informieren", sagt Hochmuth. Geplant sind jetzt hochwertige Infotafeln, ähnlich denen, die unterhalb des Rosenthal-Theater auf den Brückenradweg hinweisen. Auf diesen Tafeln soll ein Plan der Innenstadt stehen, in dem die einzelnen Gaststätten mit einer Nummer verzeichnet sind. In der Legende werden dann Name, Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten aufgeführt.

Aufgestellt werden sollen die Tafeln am Bahnhof, am Brückenradweg an der Tourist-Information im "Goldenen Löwen" in der Innenstadt und eventuell am Wohnmobilstellplatz. Dort gebe es allerdings schon einen großen Schaukasten. "Wir prüfen im Moment, ob wir nicht den benutzen können." Auch sei man gerade dabei, Angebote für die Tafeln einzuholen.

Erfasst werden sollen laut Hochmuth alle Gaststätten und Restaurants. Dazu sollen in den nächsten Wochen auch alle Daten erhoben und abgeglichen werden. Der Clou für die Wirte: Das Angebot soll sie nichts kosten. "Wir sehen das als Ergänzung unserer bisherigen Aktionen und Angebote", sagte die Wirtschaftsförderin. Dafür wird auf dem Plan aber auch keine Werbung für einzelne Gastwirtschaften zu sehen sein. In diesem Zusammenhang sagte Hochmuth, dass die Aktion "Nette Toilette" ein großer Erfolg sei. Zudem könnten Restaurantsbesitzer und Gastwirte sich im Gastgeberverzeichnis eintragen lassen oder das Terminal in der Tourist-Info nutzen. Dort gebe es auch Informationen für Reisegruppen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2018
18:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Datenerhebungen Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Herbert Fischer, der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht (links) und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freuen sich über 34 neue Schilder mit der Aufschrift "Nur bei Grün - den Kindern ein Vorbild.	Foto: Uwe von Dorn

20.02.2018

34 neue Schilder loben Vorbilder

Die Verkehrswacht stattet Fußgängerüberwege im Stadtgebiet aus. Sie will Kinder zur Vorsicht mahnen. » mehr

Hier könnte der nächste Kreisverkehr in Selb entstehen: an der Kreuzung Weißenbacher Straße/Albert-Pausch-Ring.	Foto: Florian Miedl

20.02.2018

Kreisverkehr soll Ampeln ersetzen

Die Stadt Selb will in den kommenden Jahren mehrere Kreuzungen umbauen, zunächst an der Weißenbacher Straße. Anfang und Ende des Christian-Höfer-Ringes könnten folgen. » mehr

Hier wäre gut wohnen, an der Nordseite der Hartmannstraße. Die Stadt will nun das Grundstück selbst vermarkten.	Foto: Florian Miedl

15.02.2018

Stadt vermarktet Baugrundstücke selbst

An der Hartmannstraße und auf der Kappel könnten noch in diesem Jahr Wohnungen entstehen. Die Initiative im Rathaus ruft jetzt mehrere Interessenten auf den Plan. » mehr

Roman Pausch und Ulrich Pötzsch empfingen die Schüler am MINT-Tag im Rosenthal-Theater. Foto: Kristina Rödig

06.02.2018

Industrie macht Lust auf Technologie

Neun Firmen aus der Region öffnen am MINT-Tag ihre Türen und geben Schülern Tipps für den Berufseinstieg. Damit gehen sie gegen den Fachkräftemangel an. » mehr

Der Rosenthal-Park ist einer der zentralen Punkte der Baumaßnahmen für die Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen. In den Park wird auch der Radweg vom Porzellanikon münden.	Foto: Florian Miedl

01.02.2018

2019 beginnt der Umbau

Bauamtsleiter Helmut Resch gibt einen Überblick über die Planungen zu den Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen. Elf einzelne Maßnahmen stehen auf der Agenda. » mehr

Ihr P-Seminar "So kocht die Selber Oma" gehört zu den 24 besten in ganz Bayern. Im Selber Kino-Center präsentierten die Schüler des Walter-Gropius-Gymnasiums ihr Konzept.	Foto: Silke Meier

01.02.2018

Schüler entdecken Großmutters Küche

Das P-Seminar "So kocht die Selber Oma" des WGG gehört zu den besten im Freistaat. Im Kino-Center Selb präsentieren die Jugendlichen ihr Konzept. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2018
18:48 Uhr



^