Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

Selb

Taxi-Zuschuss für Jugendliche

Junge Selber sollen sicher und vor allem günstig nach Hause kommen. Die Aktiven Bürger stellen einen Antrag für die Sitzung des Stadtrates am 19. Dezember.



Taxi-Zuschuss für Jugendliche
Taxi-Zuschuss für Jugendliche  

Selb - Für einen sicheren Nachhauseweg Selber Jugendlicher wollen die Aktiven Bürger sorgen. Und dafür sollen Jugendliche einen Zuschuss für eine Mietauto- oder Taxifahrt bekommen. In einem Antrag der Fraktion für die öffentliche Sitzung am Mittwoch, 19. Dezember, wird der Stadtrat aufgefordert, Folgendes zu beschließen: "Die Stadt Selb beteiligt sich im Rahmen eines Projekts ,Selber Jugend sicher unterwegs’ von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntag, 5 Uhr, und an Feiertagen vom Abend des Vortages, 18 Uhr, bis 5 Uhr des Folgetags mit fünf Euro an jeder Mietautofahrt von Jugendlichen im Alter von 16 bis 26 Jahren mit einem Selber Unternehmen." Für jede Fahrt erhält ein Jugendlicher den Zuschuss, auch wenn mehre Jugendliche gleichzeitig gefahren werden. "Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Zuschusses ist, dass der Fahrtantritt und das Fahrtende sich in Selb befinden. Die beteiligten Mietauto- oder Taxiunternehmen stellen eine Quittung aus und rechnen dann mit der Stadt Selb ab. Das Projekt soll zunächst vom 1. Januar bis 30. Juni probeweise laufen und nach einer Auswertung gegebenenfalls verlängert werden." Die Finanzierung soll über die "Selb aktiv GmbH" laufen. Sollte sich das Projekt bewähren, soll auch eine Handy-App eingerichtet werden.

Der Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus von Stetten begründet den Antrag damit, dass man mit diesem Jugendschutzprojekt für mehr Sicherheit für Selber Jugendliche sorgen wolle, die an den Wochenenden auf der Straße unterwegs sind. Unfälle, verursacht durch junge, unerfahrene, übermüdete oder alkoholisierte Fahrer sollen durch dieses Angebot reduziert werden. In vielen anderen Städten habe sich ein solches Bezuschussungs-System schon bewährt. In Lichtenfels und Kulmbach sei das Jugendschutzprojekt "Fifty-Fifty-Taxi" bereits erfolgreich eingeführt. "Jugendliche sollen auch in Selb sicher mit dem Mietauto oder Taxi nach Hause kommen und dafür einen deutlich niedrigeren Fahrpreis bezahlen", schreibt von Stetten in dem Antrag abschließend.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2018
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkoholeinfluss Bürger Fahrpreise Kinder und Jugendliche Mietwagen Sitzungen Taxiunternehmen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Taxi

07.02.2019

Jugendtaxi ist Erfolgsprojekt

Seit gerade einmal 30 Tagen gibt es das Angebot für Jugendliche in Selb. Schon jetzt zieht die Stadt eine äußerst positive Bilanz. Die Zahlen sprechen für sich. » mehr

Taxi-Unternehmerin Tanja Licha und ihr Mann stehen ihren Fahrgästen ab Januar in Selb auch abends und nachts zur Verfügung. Foto: Florian Miedl

20.12.2018

Entspannung in der Mietautokrise

Das letzte größere Selber Unternehmen will wieder Nachtfahrten anbieten. Das gilt zunächst einmal bis Ende April. Außerdem wird die Stadtfahrt teurer. » mehr

Selb möchte eine "Fair-Trade-Stadt" werden, dazu müssen aber möglichst viele Einzelhändler und Gastronomen mitmachen. Wie hier im Naturkostladen "Kornblume" gibt es im örtlichen Einzelhandel bereits allerhand Produkte mit dem Fair-Trade-Siegel. Foto: Florian Miedl

29.01.2019

Von wegen abwarten und Tee trinken

Der Landkreis Wunsiedel will zur Fair-Trade-Region werden. Die Stadt Selb nimmt dabei die Rolle des Vorreiters ein. Nun braucht es noch Bürger, die mitmachen. » mehr

Der Vorstand des Selber Jugendbeirates - Sabrina Schricker, Marisa Gebhardt und Tuncay Soruklu - stellte im Stadtrat die Arbeit und die Planungen des Gremiums vor. Foto: Andreas Godawa

06.12.2018

Jugendbeirat stellt sich vor

Im Stadtrat geben die Jugendlichen einen Überblick über ihre Aktionen. Oberbürger- meister Pötzsch lobt das große Engagement. » mehr

Diese Bäume an der Jean-Paul-Straße werden weichen müssen: Der Bauausschuss stimmte der Fällung zu. Foto: Florian Miedl

14.02.2019

Bäume am "Kappelland" müssen weichen

21 Laubbäume an der Jean-Paul-Straße stehen der Bebauung im Weg. Der Bauausschuss gibt in seiner Sitzung grünes Licht für die Fällung. » mehr

Selb vor komplexen Herausforderungen

10.02.2019

Selb vor komplexen Herausforderungen

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch erläutert beim Stammtisch der Aktiven Bürger die laufenden Großprojekte. Er spricht von Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Comedian Alfons in der Hofer Freiheitshalle

Comedian Alfons in der Hofer Freiheitshalle | 15.02.2019 Hof
» 14 Bilder ansehen

Schlagerparty im Rockwerk Hof

Schlagerparty im Rockwerk Hof | 11.02.2019 Hof
» 69 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2018
18:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".