Topthemen: Mordfall BeatriceBundestagswahlHöllentalbrückenZentralkauf weicht Hof-GalerieGerch

Selb

Viel gute Laune auf drei Strecken

Wundervolle Ausblicke, anspruchsvolle Routen und ein riesiges Kuchen- büfett: Über 130 Männer, Frauen und Kinder genießen den Wandertag des Selber Lions Clubs.



Gut gelaunt und wetterfest ausgerüstet gingen die Teilnehmer des 13. Lions-Wandertages auf die drei Strecken. Insgesamt waren 133 Wanderer dabei.
Gut gelaunt und wetterfest ausgerüstet gingen die Teilnehmer des 13. Lions-Wandertages auf die drei Strecken. Insgesamt waren 133 Wanderer dabei.   » zu den Bildern

Selb - Es war ein Wandertag für die ganze Familie: Von der 13 Monate alten Lena, die auf dem Rücken ihres Vaters auf Tour ging, bis hin zur rüstigen Seniorengruppe waren alle begeistert von den Strecken, die der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" am Sonntag anbot. Insgesamt machten sich 133 Wanderer - alleine, zu zweit, in kleinen und großen Gruppen - auf den Weg, die heimatliche Natur zu genießen.

Von 8 Uhr bis kurz vor Mittag machten sich die Teilnehmer auf. Start und Ziel war wieder das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Unterweißenbach. Dort erhielten die Wanderer ihre kostenlose Startkarte, auf der neben dem Streckenverlauf auch die Nummer aufgedruckt war, mit der man später bei der Verlosung eine Brotzeitplatte gewinnen konnte.

Die drei Routen hatte auch bei diesem 13. Wandertag Reinhard Lauterbach ausgesucht. Sechs, zwölf und 18 Kilometer lang waren die drei Streckenvorschläge. Und für alle drei Strecken bekam der Wanderwart des Lions Clubs einhelliges Lob. "Jedes Jahr kann man bei euch was Neues sehen", freute sich eine der Teilnehmerinnen.

Zwar hatte es am frühen Sonntagmorgen noch etwas geregnet, das konnte aber die Wanderer nicht abschrecken. Ganz nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" zeigten sich die Teilnehmer allwettertauglich. Und als dann am Vormittag die Wolkendecke aufriss, herrschte bestes Wanderwetter. Am Feuerwehrhaus kümmerten sich dann die Lions-Mitglieder um die zurückkehrenden Wanderer und boten Kaffee und selbst gemachten Kuchen sowie Herzhaftes an.

Am Nachmittag, als alle wieder am Gerätehaus Unterweißenbach angelangt waren, begrüßte Lions-Präsident Erik Hammermüller die Gäste. Er dankte allen Wanderern für die Teilnahme und den vielen Helfern, die sich den ganzen Tag engagierten.

Schirmherr Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch dankte dem Lions Club für die Ausrichtung des Wandertages. Es sei nicht selbstverständlich, dass freiwillige Helfer in ihrer Freizeit über so viele Jahre hinweg eine solche Aktion anbieten. "Sie tun das für die Gesellschaft. Und deswegen ist der Wandertag ein Gewinn für Selb."

Der sechsjährigen Jana Stocker blieb es vorbehalten, den Part der Glücksfee zu übernehmen und den Gewinner der Brotzeitplatte zu ziehen, die der Oberbürgermeister spendiert hatte. Überreichen durfte Reinhard den Preis dann an Hildegard Baumgärtel aus Selb.

Noch bis zum Abend bewirteten die Lions-Freunde ihre Gäste auf dem Platz vor dem Gerätehaus. ago

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Frauen Gute Laune Kinder und Jugendliche Kuchen Lions Club Männer Schlechtes Wetter Ulrich Pötzsch Wanderer Wandertage
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zum Wandern durch Wald und Flur lädt der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" am 10. September ein. Drei Strecken stehen zur Auswahl. Foto: hc

01.09.2017

Mit dem Lions Club über Stock und Stein

Der Serviceclub aus Selb lädt zum Wandertag ein. Am 10. September stehen drei Strecken zur Verfügung. Start und Ziel ist in Unterweißenbach. Auch zu gewinnen gibt es etwas. » mehr

Das Zeugnis in der Hand: Die Absolventinnen der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe mit Schulleiterin Manuela Rahn. Foto: pr.

08.08.2017

Glückwünsche für zwölf Absolventinnen

An der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe am Klinikum Fichtelgebirge findet die Examensfeier statt. Etliche der jungen Frauen bilden sich in Zukunft noch weiter. » mehr

Herzlich willkommen in Selb: Im Foyer des Rosenthal-Theaters ergaben sich beim Neubürger-Empfang viele gute Gespräche und neue Kontakte. Foto: Silke Meier

16.05.2017

Leben, wo andere Urlaub machen

Oberbürgermeister Pötzsch heißt im Rosenthal-Theater die Frauen und Männer willkommen, die in die Porzellanstadt gezogen sind. Auch die Vereine zeigen ihr Angebot. » mehr

Am frühen Morgen ist es sehr friedlich am Place des Beaucouzé, abends sieht es oft anders aus.	Foto: Wolfgang Neidhardt

01.06.2017

Lärm ohne Schranken

Jugendliche stören in Selb die Ruhe. Nicht zuletzt am Place de Beaucouzé. Reden fruchtet wenig, Absperren wohl auch nicht. Der Stadtrat nimmt die Polizei in die Pflicht. » mehr

Doris Zapf und Armin Maisel (von links) ließen sich nicht nur von Ralf Hirschmann erläutern, wie und warum Sport fit macht.	Foto: Silke Meier

06.09.2017

Sport gibt Menschen Stärke

Bewegung schafft Energie und geistige Kraft. Markus Pecher beschreibt seinen Weg bei Hirschmann Health und Fitness. » mehr

Das Tierheim-Team stellte den Besuchern die Hunde vor, die ein neues Herrchen oder Frauchen suchen.

04.09.2017

Ein Herz für Tiere seit 50 Jahren

Das Tierheim Selb feiert runden Geburtstag. Viele Besucher trotzen dem wechselhaften Wetter. Der Zoll und die Hundefreunde Marktredwitz begeistern mit Vorführungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Musical Dr. Curio Schauenstein

Musical "Schafft mit den Curio her" | 17.09.2017 Schauenstein
» 13 Bilder ansehen

Oktoberfest in Selb

Oktoberfest in Selb | 17.09.2017 Selb
» 11 Bilder ansehen

Hof Regatta

Hof Regatta | 18.09.2017 Tauperlitz
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
18:42 Uhr



^