Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Selb

Von Trommeln, Säbeln und Mittelalter-Burgen

Schon am Mittwochabend erhalten die Selber einen Vorgeschmack auf das Festival Mediaval. Der Verein "SelbKultur" bringt das Mittelalter auf den Marktplatz.



Die Musiker der Gruppe Grex Confusus stimmten die Passanten schon am Mittwochabend auf das Festival Mediaval ein.
Die Musiker der Gruppe Grex Confusus stimmten die Passanten schon am Mittwochabend auf das Festival Mediaval ein.   » zu den Bildern

Selb - Bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn des Festivals Mediaval hat "SelbKultur" das Mittelalter in die Innenstadt gebracht. Der Kulturverein sorgte damit einmal mehr für Aufsehen: Keine Geringeren als die Musiker von Grex Confusus stimmten die Passanten am Mittwochabend lautstark auf einen interessanten Abend ein. Mit Trommelschlag und Pfeifenklang erfüllten die vier Männer die Straßen mit Tönen, die an diesem Wochenende in Selb allgegenwärtig sein werden.

Spannend ging es im Kulturladen am Marktplatz weiter: Mit Frank von Janso hatte der Kulturverein einen echten Experten in Sachen Mittelalter eingeladen. Der Geschichtsforscher versorgte seine aufmerksamen Zuhörer mit allerlei Wissenswertem zu mittelalterlichen Burgen der Region. So erfuhr man etwa, wie sich Burgen von der einfachen Motte aus Holz zur steinernen Höhenburg entwickelten. Von Janso berichtete auch vom harten Leben hinter kaltem Gemäuer, der Ernährung mit einfacher Kost bis hin zur Entleerung derselben im "Scheiß-Erker" und von sonstigen Gepflogenheiten der damaligen Gesellschaft. Die Lacher hatte der Historiker auch auf seiner Seite, als er aus einem mittelalterlichen Kochbuch zitierte.

Im Laden selbst hatten sich die Vereinsmitglieder wieder einiges einfallen lassen: Unter anderem sorgten eindrucksvolle Fotos von Stefan Wolf und Joachim Baumgärtel sowie liebevoll dekorierte Schaufenster für die richtige Atmosphäre.

Die beiden Feuertänzerinnen Kahira und Lina beschlossen den Abend auf dem Marktplatz mit einem eindrucksvollen Auszug aus ihrem Programm: brennende Säbel auf dem Kopf, bunt leuchtende Umhänge und allerlei Zündelei zog die Besucher in den Bann des Mittelalters.

Ein toller Vorgeschmack auf die Zeitreise, die man in den kommenden Tagen auf dem Selber Goldberg machen kann! Schon in wenigen Tagen geht es historisch weiter: Am 11. September berichtet Heimatforscher Dieter Arzberger im Marktplatz 1 vom "Unterirdischen Selb".

Autor
Florian Miedl

Florian Miedl

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2018
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ernährung unter gesundheitlicher und wissenschaftlicher Perspektive Höhenburgen Kulturverein Kunst- und Kulturfestivals Marktplätze Mittelalter (500 - 1419) Vereine
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tanzten mit den Kindern Reigen: die zweite Selber Bürgermeisterin Dorothea Schmid und ihre Tochter Natalie Keller.

05.07.2018

Auftakt schon vor Wiesenfest

Der neu gegründete Kulturverein erregt Aufsehen mit einem bunten Programm. Im Marktplatz 1 gibt es viele Ideen. » mehr

Gemeinsam für mehr Leben in der Selber Innenstadt: ein Teil der Mitglieder des Vereins "Selbkultur" in ihrem neuen Domizil im Haus Marktplatz 1 mit der Vorsitzenden Anneliese Schade (mit Plakat). Foto: Florian Miedl

27.06.2018

"Selbkultur" geht an den Start

In der Porzellanstadt haben 14 Frauen und Männer einen Kulturverein gegründet: Sie wollen die Innenstadt mit Ausstellungen, Lesungen und Konzerten beleben. » mehr

Bunt, laut, unvergesslich: So soll auch das "Festival Mediaval CZ" am Samstag und Sonntag, 1. und 2. September, in Asch werden.	Foto: Festival Mediaval/Lutz

30.08.2018

Mediaval überschreitet Grenzen

Selb ist noch nicht genug: In diesem Jahr feiert das Festival seine Premiere im tschechischen Asch. Einwohner der Porzellanstadt erhalten auch hier ermäßigte Tickets. » mehr

Ehrung für eine ganze besonders gute Arbeit (von links): der ehemalige Landrat Dr. Peter Seißer, Kursleiterin Dr. Christine Wlasak-Feik, Schulleiterin Tabea-Stephanie Amtmann, die Abiturientin Sophia Pusch, der frühere Regierungspräsident Dr. Wilhelm Wenning und Dieter Arzberger, Leiter der Regionalgruppe Selb im Historischen Verein Oberfranken. Foto: Silke Meier

21.06.2018

Historischer Verein ehrt Sophia Pusch

Die Abiturientin des Walter-Gropius-Gymnasiums setzt sich mit der Stellung der Juden im mittelalterlichen Toledo auseinander. Ihre Arbeit schreibt sie allerdings auf Spanisch. » mehr

Peter Kellermann zeigte den Besuchern, wie man Häuselloh-Granit bearbeitet.	Foto: Florian Miedl

23.10.2018

Goldener Oktober beim Verein "Selbkultur"

Gleich mehrere Veranstaltungen hat der Verein "Selbkultur" im Oktober in seinem Kulturladen am Marktplatz 1 präsentiert. » mehr

Eine sichere Zuflucht wird das Frauenhaus in Selb auch in Zukunft bleiben. Symbolfoto: Maja Hitij/dpa

12.10.2018

"Wir lassen die Frauen nicht allein"

Elke Schlecht ist die neue Vorsitzende des Vereins "Hilfe für Frauen in Not". Sie will die erfolgreiche Arbeit mit ihrem neuen Team und ab 2019 mit der AWO fortsetzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm in Töpen Töpen

Rathaussturm in Töpen | 17.11.2018 Töpen
» 23 Bilder ansehen

Blaulicht-Party

Blaulicht-Party | 16.11.2018
» 45 Bilder ansehen

Münchberger Sportnacht Münchberg

Münchberger Sportnacht | 17.11.2018 Münchberg
» 25 Bilder ansehen

Autor
Florian Miedl

Florian Miedl

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2018
17:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".