Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Wenige Tage bis zum Start

Wer in diesen Tagen auf dem Goldberg spazieren geht, kann es schon sehen, ahnen und spüren: Das Wiesenfest-Feeling wird immer intensiver.



Sicher der Höhepunkt im Selber Kalender: Der Wiesenfestzug am Sonntag und Montag. Foto: Silke Meier/Archiv
Sicher der Höhepunkt im Selber Kalender: Der Wiesenfestzug am Sonntag und Montag. Foto: Silke Meier/Archiv  

Selb - Wenige Kalenderblätter sind die Selber und ihre Gäste vom Wiesenfest entfernt. Ein Fest, das viele in der Stadt, aber auch weit darüber hinaus, magisch anzieht. Viele Menschen kommen an diesem Wochenende zurück in die Heimat - und erleben "den Berg" wie eh und je. Der Charme des Fests liegt deshalb immer auch an den Erinnerungen, die mit ihm verbunden sind - unbeschwerte Kindertage, erste Liebschaften, gemeinsames Feiern an altvertrauten Plätzen.

"An Tagen wie diesen", singen die Toten Hosen und an Tagen wie diesen soll zur selben Uhrzeit und am selben Treffpunkt von Freitag an gefeiert werden. Am Freitag geht es um 19 Uhr mit den Partyteufeln im Festzelt und mit der Band Blind Date am Außenpodium los.

Am Samstag beginnt der Festbetrieb um 14 Uhr mit Schlagergold und Birgit am Außenpodium. Um 17 Uhr geben die Egertaler Blaskapelle und der Malteser Fanfarenzug ein Standkonzert auf dem Martin-Luther-Platz. Und gegen 19 Uhr eröffnet Bürgermeister Ulrich Pötzsch dann mit dem Dirigat der Egertaler Blaskapelle im Festzelt das Wiesenfest offiziell. Stimmung ist anschließend zum Heimatabend im Festzelt garantiert. Auf dem Außenpodium unterhalten "Los Krachos".

Der Sonntag beginnt um 6 Uhr mit dem Weckruf durch den Spielmanns- und Fanfarenzug, um 8 Uhr mit einem morgendlichen Singen des Gesangvereins Thalia auf dem Marktplatz und um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in Oberweißenbach, musikalisch mitgestaltet durch den Malergesangverein.

Der Spielmanns- und Fanfarenzug aus Feuchtwangen gibt von 9 bis 9.30 Uhr im Garten im Marie-Bauer-Sozialzentrum ein Standkonzert und um 10 Uhr eines am Rathaus. Der Schalmeienzug aus Auerbach spielt von 10.30 bis 11 Uhr vor dem Paul-Gerhardt-Haus, ehe der Festzug um 13 Uhr einmal durch die Stadt zum Goldberg marschiert.

Die Reigentänze und Spiele auf dem Festplatz beginnen um 14.15 Uhr. Dann tanzen und kegeln die Schüler, spielen Fußball und schießen mit der Armbrust, üben das "Hahnenschlagen" und messen sich in verschiedenen Disziplinen im "Spiel ohne Grenzen". Im Festzelt regiert am Sonntag die Original Töpener Blasmusik, am Außenpodium spielen am Nachmittag ab 15 Uhr die Egertaler, ab 19 Uhr Farmers Five. Gegen 22.30 Uhr ist das Feuerwerk zu sehen.

Zum Frühschoppen am Wiesenfest-Montag spielen ab 9 Uhr am Außenpodium Bernd Günther, im Festzelt die Gruppe Die Lederhosen. Um 13 Uhr marschiert der Festzug und im Anschluss sind die Reigentänze und Vorführungen der Kinder auf dem Goldberg zu sehen.

Ab 14 Uhr spielen im Zelt die Original Töpener Blasmusik und am Außenpodium die Egertaler zünftig auf. Spannend wird es für die meisten am Montagabend um 18 Uhr beim Einzug vom Ehrenpodium zum Marktplatz. Dort spricht Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, ehe der offizielle Teil mit "Kein schöner Land", dem Heimatlied und der Nationalhymne zu Ende geht. Festbetrieb ist freilich auch am Montagabend bis 24 Uhr - im Festzelt mit der Partyband Geile Zeit, am Außenpodium mit Gery & the Johnboys.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2018
16:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bernd Günther Blaskapellen Blasmusik Kalenderblätter Lederhosen Marktplätze Nationalhymnen Original Töpener Blasmusik Paraden und Festzüge Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Fest für Freunde des Weißen Goldes: Porzellan, soweit das Auge reicht, bietet am Samstag der Flohmarkt zum Fest der Porzelliner in Selb. Foto: Gerd Pöhlmann

31.07.2018

Wochenende im Zeichen des Weißen Goldes

In Selb steigt am Samstag das Fest der Porzelliner. Bei Europas größtem Flohmarkt warten so manche Schätze auf die Besucher. Sonntag ist verkaufsoffen. » mehr

Jedes Jahr aufs Neue ein erhebendes Bild: Die vielen Hundert Luftballons, die die Kinder nach dem Einzug steigen lassen.

09.07.2018

Selber feiern bis zur letzten Minute

Bis zum letzten Moment genießen die Selberinnen und Selber am Montag ihr Wiesenfest. » mehr

Stefan Denzler und Michaela Hermannsdörfer präsentieren das Plakat der "Langen Nacht der Demokratie". Foto: Jürgen Henkel

13.09.2018

Neun Orte, 23 Aktionen, ein Thema

Start frei für die "Lange Nacht der Demokratie" in Selb. Zahlreiche Institutionen werben mit 23 Veranstaltungen für die Stärkung dieses politischen Prinzips. » mehr

Die Gewinnerin der Brotzeitplatte Regina Voit aus Selb mit Bürgermeisterin Dorothea Schmid (vorne rechts), Präsident Wilfried Erhard, (dahinter), Wanderwart Reinhard Lauterbach (links), Glücksfee Elli Netzsch und Lions-Mitgliedern. Fotos: Hanna Cordes

10.09.2018

Das Wandern ist des Selbers Lust

224 Freunde des Lions Clubs Selb kommen zum Wandertag. Die Stimmung ist großartig, die Organisatoren sind überwältigt. » mehr

Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet die Schützenjugend des SC "Einigkeit" Buchwald-Längenau Ende Oktober. Um die Organisation des Wettbewerbs kümmert sich wieder Jugendleiter Roger Merkle (rechts). Foto: Andreas Godawa

09.09.2018

Sechster Wettkampf der Schützenjugend

Der Nachwuchs des SC "Einigkeit" Buchwald-Längenau organisiert das "Action Air Shooting". Am 27. und 28. Oktober treten Schützen aus ganz Europa in Selb an. » mehr

Wandern, von einem Ort zum andern. Dazu lädt der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" für Sonntag, 9. September, ein. Foto: Hanna Cordes

31.08.2018

Lions laden zum Wandertag ein

Drei Strecken hat der Club "Selb an der Porzellanstraße" für den 9. September ausgearbeitet. Start ist ab 9 Uhr. Der Verein verlost unter den Teilnehmern einen Schmankerlkorb. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2018
16:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".