Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Selb

Wenn eine Gemeinde auf 15 Seelen schrumpft

Ex-Landesbischof Friedrich und eine Delegation von Pfarrern des Dekanats Selb besuchen Siebenbürgen. Ein Ziel dort ist die frühere Gemeinde von Pfarrer Jürgen Henkel.



Dr. Johannes Friedrich (links), Pfarrer Ralf Haska und Pfarrerin Daniela Schmid (von rechts) durften in alten Klosterbüchern blättern. Foto: J. H.
Dr. Johannes Friedrich (links), Pfarrer Ralf Haska und Pfarrerin Daniela Schmid (von rechts) durften in alten Klosterbüchern blättern. Foto: J. H.  

Selb/Bulkesch - Wenn eine Kirchengemeinde von 2000 auf 15 Seelen schrumpft, dann ist das für die Verbliebenen traurig und eine schwere Bürde, vor allem wenn die Erinnerungen an eine große Vergangenheit so wach sind wie bei den evangelischen Gemeinden der Siebenbürger Sachsen in Rumänien. Seit der Auswanderung der Sachsen nach Deutschland sind nicht mehr viele evangelische Deutsche in Rumänien übrig geblieben. Hatte die Landeskirche dort 1990 noch über 110 000 Gemeindeglieder, so sind es heute gerade noch rund 11 000. Auch in Selb und Hochfranken leben viele ausgewanderte Siebenbürger Sachsen.

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel aus Erkersreuth betreute von 2003 bis 2008 die sieben Gemeinden der Pfarrei "Kleine Kokel", benannt nach dem gleichnamigen Fluss. Diese liegen rund 120 Kilometer nordwestlich der siebenbürgischen Metropole Sibiu (Hermannstadt).

Geistliche Stärkung aus dem Dekanat Selb in der extremen Diaspora als deutsche und evangelische Minderheit gab es nun für die verbliebenen Gemeindeglieder. Im Rahmen einer mehrtägigen Visite in Rumänien besuchten der frühere bayerische Landesbischof Dr. Johannes Friedrich und dessen Ehefrau Dorothea sowie eine Delegation von Pfarrern des Dekanats Selb diese Gemeinden. Friedrich sowie Pfarrerin Daniela Schmid aus Selb, Pfarrer Ralf Haska aus Marktleuthen und Pfarrer Henkel feierten in der Kirche von Bulkesch mit rund 20 Gläubigen einen würdigen Gottesdienst.

Die Siebenbürger Sachsen haben ein eigenes Gesangbuch und eine eigene Gottesdienstordnung. Gesungen wird heute ohne Orgel, nachdem in den kleinen Gemeinden meist keine Organisten mehr leben. Die Gemeindeglieder freuten sich sehr über den gemeinsamen Gottesdienst mit dem bayerischen Bischof und gleich zwei Pfarrern und einer Pfarrerin aus dem Dekanat Selb.

Von den rund 100 verbliebenen Gemeindegliedern kommen stets um die 20 zu den vierzehntägig stattfindenden Gottesdiensten, wobei die Gläubigen aus den etwa 30 Kilometer verstreuten Gemeinden erst zusammengebracht werden müssen. Darum kümmert sich Petrus Kirschner, Kurator von Taterloch, mit einem VW-Bus, der der Gemeinde gehört. Nachdem keine Pfarrer mehr vor Ort sind, kommen den Ehrenamtlichen wichtige Aufgaben zu. Sie richten die Kirchen für die Gottesdienste her, backen die Abendmahlshostien und keltern ihren eigenen Messwein.

In Hermannstadt kam es in der Evangelischen Akademie Siebenbürgen zu Begegnungen mit dem früheren Sachsen-Bischof Christoph Klein und dem heutigen Bischof Reinhart Guib. Im Pfarramt des mittelalterlich geprägten Schäßburg durften Ex-Landesbischof Friedrich und die Geistlichen aus Selb auch in Klosterbüchern aus dem Mittelalter blättern. Dafür gab es als Dankeschön das Buch mit den Selber Reformationsgeschichten. J. H.

Autor

Jürgen Henkel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2017
17:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bischöfe Christoph Klein Evangelische Kirche Johannes Friedrich Pfarrer und Pastoren Siebenbürgen
Selb Bulkesch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christlich-islamischer Dialog (von links): Roger Parvu von der Evangelischen Akademie Siebenbürgen, Buchherausgeber Dr. Jürgen Henkel und Iusuf Murat, der Großmufti von Rumänien, bei der Buchpräsentation in Hermannstadt. Foto: Stefan Bichler

18.02.2016

Wo der Halbmond keine Angst macht

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel beschreibt in seinem neuen Werk den friedlichen Euro-Islam in Rumänien. Die Buchvorstellung besucht auch Großmufti Iusuf Murat. » mehr

Die Partnerschaft zu Böhmen pflegt das Dekanat Selb gern. Pfarrer Petr Chamrád stellte am "Ort der Begegnung" in Coburg zum Reformationstag sein neues deutsch-tschechisches Buch mit Weihnachtsliedern vor.	Foto: pr.

01.11.2017

Dekanatsbezirk feiert Reformation

Selber Christen reisen nach Coburg. Sie genießen die gelebte Ökumene. Den Schlussgottesdienst hält der anglikanische Erzbischof von Chichester. » mehr

Der Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm (Mitte) spricht vor der Dekanatssynode. Das Präsidium der Dekanatssynode lauscht aufmerksam (von links): Präsidentin Karin Prell, der stellvertretende Dekan Markus Rausch, Vizepräsident Dr. Hermann Kunze und Dekan Dr. Volker Pröbstl. Foto: Jürgen Henkel

11.10.2017

Acht Grundsätze für die Zukunft

Landesbischof Bedford-Strohm stellt in Selb seine Leitlinien für die evangelische Kirche vor. » mehr

Sie haben das große Fest am Samstag in Selb organisiert (von links): Pfarrerin Daniela Schmid, Diakonin Elisabeth Richter und Dekan Dr. Volker Pröbstl Foto: pr.

19.07.2017

Ein großes Fest zu Ehren Luthers

Am Samstag steht die Selber Innenstadt ganz im Zeichen des großen Reformators. Rund um die Stadtkirche lädt die evangelische Kirche zu vielen Aktionen ein. » mehr

Ein junger Mann aus dem Irak schilderte den anwesenden Gästen am Denkmal, wie er als Kurde in seinem Heimatland leben musste: in ständiger Angst um sein Leben.

19.11.2017

Frieden schaffen ist die Aufgabe aller

Am Volkstrauertag erinnern zahlreiche Gedenkveranstaltungen in Selb, Schönwald und Hohenberg an die Opfer von Krieg und Terror - gestern und heute. » mehr

Auf der Treppe der Selber Stadtkirche Sankt Andreas gaben die Chöre der Sängergemeinschaft das letzte Konzert am Weihnachtsmarkt.	Fotos: Silke Meier

18.12.2016

Weihnachtsmarkt endet glanzvoll

Eine tolles Konzert der Sängergemeinschaft schließt die Budenstadt. Es öffnet den Zuhörern die Herzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Prunksitzung der Faschingsgilde Marktredwitz

Prunksitzung der Faschingsgilde Marktredwitz | 20.11.2017 Marktredwitz
» 38 Bilder ansehen

Blinde Date im Alten Bahnhof.JPG Hof

Blind Date im Alten Bahnhof | 18.11.2017 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 Selb

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 | 18.11.2017 Selb
» 24 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Henkel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2017
17:15 Uhr



^