Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Selb

Wenn's in der Scheune brennt

Die Feuerwehren Ober- und Unterweißenbach beweisen ihr Können bei einer Übung. Auch Jugendliche sind dabei



Gott sei Dank nur eine Übung. Dass sie auf Zack sind bewiesen, die Feuerwehrleute aus Ober- und Unterweißenbach.	Foto: Jürgen Henkel
Gott sei Dank nur eine Übung. Dass sie auf Zack sind bewiesen, die Feuerwehrleute aus Ober- und Unterweißenbach. Foto: Jürgen Henkel  

Selb - Wenn es in Haus und Hof, in einem Gebäude, einer Scheune oder auch im Freien brennt, dann sind Männer und Frauen der Feuerwehr gefragt. In solch brenzligen Situationen müssen sich die Menschen auf die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr und ihrer Aktiven verlassen können. Bei Feuer und Brand geht es schnell um Menschenleben.

In Oberweißenbach und Unterweißenbach war es jüngst wieder einmal soweit. Kreisbrandrat Wieland Schletz und Kreisbrandinspektor Marc Schmidt hatten sich eingefunden zu einer der regelmäßigen Besichtigungen, mit denen die Kreisbrandinspektion den Zustand der Feuerwehrhäuser, die Ausstattung der örtlichen Feuerwehren und den Leistungsstand der Wehr überprüft.

Der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch ließ es sich nicht nehmen, die Vertreter der Kreisbrandinspektion in Oberweißenbach am frühen Morgen persönlich willkommen zu heißen. Auch Ortssprecher Jörg Bauriedel und Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann waren vor Ort, um die Begehung und die gemeinsame Übung der Feuerwehren aus Oberweißenbach und Unterweißenbach mitzuverfolgen. Pötzsch dankte allen aktiven Feuerwehrmitgliedern für ihren engagierten Dienst für die Allgemeinheit.

Die Feuerwehrkommandanten Florian Schmidt aus Unterweißenbach und Stefan Korn aus Oberweißenbach hatten ihre Wehren gut organisiert. Rund 25 Feuerwehrleute beiderlei Geschlechts waren anwesend und machten die Übung mit. Dass sich die Ortsteilwehren auch um Nachwuchs kümmern, wurde dabei deutlich, denn es waren auch drei Jugendliche mit von der Partie.

Im Rahmen der Übung wurde die Rettung einer Person aus einem brennenden Kleinbus in einer Scheuneneinfahrt simuliert. Es galt die Wasserversorgung zu organisieren, Schläuche zu legen und umsichtig die Rettungs- und Löschaktion durchzuführen und dabei die notwendigen Standards anzuwenden. Auch manche Zaungäste verfolgten die Übung gespannt und mit Interesse.

Autor

Jürgen Henkel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2018
21:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehrkommandanten Kinder und Jugendliche Oberweißenbach Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Herbert Fischer, der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht (links) und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freuen sich über 34 neue Schilder mit der Aufschrift "Nur bei Grün - den Kindern ein Vorbild.	Foto: Uwe von Dorn

20.02.2018

34 neue Schilder loben Vorbilder

Die Verkehrswacht stattet Fußgängerüberwege im Stadtgebiet aus. Sie will Kinder zur Vorsicht mahnen. » mehr

Ihr P-Seminar "So kocht die Selber Oma" gehört zu den 24 besten in ganz Bayern. Im Selber Kino-Center präsentierten die Schüler des Walter-Gropius-Gymnasiums ihr Konzept.	Foto: Silke Meier

01.02.2018

Schüler entdecken Großmutters Küche

Das P-Seminar "So kocht die Selber Oma" des WGG gehört zu den besten im Freistaat. Im Kino-Center Selb präsentieren die Jugendlichen ihr Konzept. » mehr

Der "Helfer des Jahres" Peter Legat (Vierter von links) mit seinen Gästen (von links): CSU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Kreil, Wolfgang Reichelt, Gerätewart im Obst- und Gartenbauverein Oberweißenbach, Martina Legat, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Ortssprecher Jörg Bauriedel, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Christian Prell, Beisitzer im Obst- und Gartenbauverein, und SPD-Stadtrat Roland Graf. Foto: Silke Meier

22.09.2017

Stadt Selb zeichnet Peter Legat aus

Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Oberweißenbach ist "Helfer des Jahres". Oberbürgermeister Pötzsch lobt seine Ideen und Tatkraft. » mehr

Seniorenbeirat schreibt Erfolgsgeschichten

21.11.2017

Seniorenbeirat schreibt Erfolgsgeschichten

Ob Reparaturcafé, Kochen mit Jugendlichen oder Training im Paul-Gerhardt-Haus: Das Programm kommt gut an. » mehr

Qualitätskontrolle nach dem Brand: Die Kinder der Luitpoldschule beim Entleeren des Ofens. Foto: Jürgen Henkel

20.11.2017

655 Porzellananhänger für Wittenberg

Die Kinder der Luitpold-Schule Selb verfolgen gebannt, wie ihr Christbaumschmuck aus dem Rosenthal-Ofen kommt. Der Erlös hilft einem Kind in Afrika. » mehr

Drei Sunden Bewegung und Spaß standen beim Aquathon Day am Samstagvormittag im Hallenbad Selb auf dem Programm. Fotos: uwe von Dorn

12.11.2017

Viel Bewegung mit dem Sportbad-Team

Fast 100 Sportlerinnen und Sportler nehmen am Aquathon Day im Hallenbad teil. Ihr Einsatz macht Spaß und kommt außerdem krebskranken Kindern zugute. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerschießen zum Schlappentag

Bürgerschießen zum Schlappentag | 27.05.2018
» 25 Bilder ansehen

Summer-Closing 7One in Tirschenreuth Tirschenreuth

Summer-Closing 7One | 26.05.2018 Tirschenreuth
» 14 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Henkel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2018
21:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".