Topthemen: Fall PeggyGrabung bei NailaHofer Filmtage 2018HöllentalbrückenKaufhof-PläneGerch

Selb

Wochenende im Zeichen des Weißen Goldes

In Selb steigt am Samstag das Fest der Porzelliner. Bei Europas größtem Flohmarkt warten so manche Schätze auf die Besucher. Sonntag ist verkaufsoffen.



Ein Fest für Freunde des Weißen Goldes: Porzellan, soweit das Auge reicht, bietet am Samstag der Flohmarkt zum Fest der Porzelliner in Selb. Foto: Gerd Pöhlmann
Ein Fest für Freunde des Weißen Goldes: Porzellan, soweit das Auge reicht, bietet am Samstag der Flohmarkt zum Fest der Porzelliner in Selb. Foto: Gerd Pöhlmann  

Selb - Die Porzellanstadt Selb feiert sich und das Weiße Gold. Bereits zum 28. Mal findet am Samstag Europas größter Porzellanflohmarkt in Selb statt. Einheimische und Besucher erwartet von 8 bis 16 Uhr ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Aktionen. 400 Anbieter erwartet die Stadt einer Mitteilung zufolge zum Porzellanflohmarkt am Samstag. Es ist ein Dorado für Porzellanfreunde und Schnäppchenjäger werden voll auf ihre Kosten kommen, verspricht die Stadt Selb. Die wahren Schatzjäger sind schon früh unterwegs und ziehen mit ihren Trolleys, in denen sie ihr frisch erworbenes Porzellan sicher verstauen, von Stand zu Stand. Wer nicht unbedingt Porzellan kaufen mag, der wird sich dennoch an Farben und Formen kaum sattsehen.

Shuttlebusse

Für Samstag, 4. August, hat die Stadt Selb einen kostenfreien Shuttlebustransfer eingerichtet. Zwischen 9 und 18 Uhr fahren Busse der Firma Bus-Verkehr-Selb (BVS) von der Haltestelle Schillerstraße zu den Werksverkäufen in Selb, zum Porzellanikon in Selb-Plößberg, zum Profitable Werksverkauf und zu Flügel-Porzellan nach Schönwald.


Auch den Porzellanflohmarkt am verkaufsoffenen Sonntag mit 100 Anbietern wissen die Sammler und Liebhaber des Weißen Goldes durchaus zu schätzen.

Für das leibliche Wohl und beste Unterhaltung ist an diesen beiden Tagen gesorgt. Verschiedene Bands sorgen für gute Stimmung und kulinarische Spezialitäten, typisch oberfränkisch, aber auch international, erfreuen die Besucher.

Um 9.30 Uhr - der Flohmarkt ist da schon in vollem Gange - läutet der Spielmanns- und Fanfarenzuges Selb mit einem Standkonzert am Marktplatz das Fest der Porzelliner ein. Die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch folgt um 10.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt unterhält auf der Bühne am Marktplatz wieder Bernd Günther. Spannung verspricht die Versteigerung wertvoller Porzellanteile um 14 Uhr am Marktplatz. Ab 19 Uhr steht die "Egertaler Big Band" auf der Bühne.

Während des Flohmarkts am Samstag haben die Besucher in der Ludwigstraße an den Mitmach- und Informationsständen des Porzellanikons die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen, Porzellanexpertisen mitgebrachter Porzellanstücke zu erhalten, Vorführungen zu verfolgen, Selblinge und Kataloge zu erwerben und vieles mehr. Das Lions-Hilfswerk hat seine Porzellanwurfbude aufgebaut, ein Zauberer unterhält kleine und große Besucher und an verschiedenen Stellen gibt es Musik.

Am Martin-Luther-Platz ist der Verein "Leben und Lernen in Kenia" mit seinem Porzellanmemory und dem Porzellan-Tic-Tac-Toe präsent. Ein toller Anblick ist auch der Luftballonwettbewerb der "Zukunft-Kinder" zwischen 11 und 12 Uhr. Der Porzellanflohmarkt setzt sich bis in den Innenhof des Factory Ins fort. Dort unterhalten von 13 bis 17 Uhr die "Bayerisch-Böhmischen Musikanten".

Absolut sehenswert ist der Mitteilung aus dem Selber Rathaus zufolge die Ausstellung "Weißes Gold - Porzellan erleben" im Rosenthal-Theater. Dort zeigen die regionalen Porzellanfirmen und -manufakturen - festlich dekoriert - wieder ihre neuesten Produkte.

Das Porzellanikon - Europas größtes Spezialmuseum für Porzellan - bietet an seinen beiden Standorten in Hohenberg und Selb einen faszinierenden Einblick in die Welt des "Weißen Goldes". Die Herstellung vom Rohstoff bis zur feinst dekorierten Ware ist nur eine Dimension, die der Museumskomplex in Selb bereithält. Spezielle Angebote für Jung und Alt wie Führungen, Familien- und Ferienprogramme und anderes mehr lassen den Besuch in den beiden Häusern für Freunde des Porzellans zum unvergesslichen Erlebnis werden.

Darüber hinaus lohnt sich ein Blick ins Rathaus der Stadt Selb. Dort hat Traude Faßbender-Achtziger in Zusammenarbeit mit dem Porzellanikon die Ausstellung "Hans Achtziger (1918-2018) - eine Retrospektive" auf die Beine gestellt.

Selbstverständlich haben die Einzelhandelsgeschäfte und Werksverkäufe auch am Samstag und Sonntag geöffnet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bernd Günther Feste Flohmärkte Gold Marktplätze Oberfranken Porzellan Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sicher der Höhepunkt im Selber Kalender: Der Wiesenfestzug am Sonntag und Montag. Foto: Silke Meier/Archiv

03.07.2018

Wenige Tage bis zum Start

Wer in diesen Tagen auf dem Goldberg spazieren geht, kann es schon sehen, ahnen und spüren: Das Wiesenfest-Feeling wird immer intensiver. » mehr

Auch heuer einer der größten Publikumsmagneten in Selb und der weiteren Region war das Fest der Porzelliner mit dem Porzellanflohmarkt. Foto: Florian Miedl

06.08.2018

Mehr als 30.000 Besucher in Selb

Das Porzellinerfest zieht auch heuer viele Gäste aus nah und fern an. Entsprechend zufrieden sind die Organisatoren. Hitze und Gewitter tun dem Fest keinen Abbruch. » mehr

Der große Porzellanflohmarkt in der Selber Innenstadt ist der Anziehungspunkt während des zweitägigen Porzellinerfestes. Foto: Silke Meier/Archiv

03.08.2017

Zwei Tage rund ums "Weiße Gold"

Am Samstag und Sonntag findet in Selb das Porzellinerfest mit dem größten Porzellanflohmarkt in Europa statt. Ein buntes Programm rundet das innerstädtische Treiben ab. » mehr

Eine gelungene Veranstaltung als Vorgeschmack auf die Freundschaftswochen waren vor Kurzem die Naturerlebnistage in Selb. Nun allerdings gibt es einige Misstöne wegen des Großereignisses im Jahr 2023.	Foto: Florian Miedl

12.07.2018

Stadtrat fühlt sich alleingelassen

Missstimmung und Freude zugleich in Selb: Die Stadt stößt auf immer mehr Hindernisse bei den Vorbereitungen für die bayerisch-tschechischen Freundschaftwochen. » mehr

Ein Blick hinter den Bauzaun auf dem Martin-Luther-Platz: Der Boden des Porzellanbrunnens ist neu betoniert. Jetzt müssen die kleinen Porzellanfliesen wieder drauf. Foto: Andreas Godawa

12.06.2018

Fummelarbeit an einem Symbol

Seit mehreren Wochen repariert der Bauhof den Porzellanbrunnen auf dem Martin-Luther-Platz. Bis zum Porzellinerfest soll er auf jeden Fall fertig sein. » mehr

Selbs Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth besuchten Alfred Benkers Dekorationsbetrieb in Selb (von links). Foto: pr.

08.05.2018

Filigrane Handarbeit

Selb - Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth haben das Unternehmen von Alfred Benker besucht. Benker führt einen Dekorationsbetrieb für Porzellan, Glas und Keramik in der Vielitzer Straß... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Interkultureller Kirchweihsonntag in Helmbrechts Helmbrechts

Helmbrechtser Kirchweih | 21.10.2018 Helmbrechts
» 32 Bilder ansehen

Ü30-Party in Dörnthal Dörnthal

Ü30-Party in Dörnthal | 20.10.2018 Dörnthal
» 24 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Höchstadt Alligators 5:6 Selb

Selber Wölfe - Höchstadt Alligators 5:6 | 21.10.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
17:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".