Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wunsiedel

19-Jähriger greift Sicherheitswacht an

Mächtigen Ärger mit der Sicherheitswacht und der Polizei hat sich am Samstag ein 19 Jahre alter Mann in Wunsiedel eingehandelt.



Auf die Streife der Sicherheitswacht ist am Samstag ein 19 Jahre alter Mann in Wunsiedel losgegangen. Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa
Auf die Streife der Sicherheitswacht ist am Samstag ein 19 Jahre alter Mann in Wunsiedel losgegangen. Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa  

Wunsiedel - Wie die Polizei berichtet, kontrollierten zwei Männer der Sicherheitswacht um 20.55 Uhr am Wunsiedler Busbahnhof den 19-Jährigen, der Alkohol konsumierte. Da nach der Stadtsatzung in diesem Bereich ein Alkoholverbot besteht, sprachen die beiden Sicherheitswacht-Männer den jungen Mann darauf an. Der reagierte gleich rabiat: Er beleidigte die beiden mit verschiedensten Begriffen.

Aus diesem Grund riefen die Wachmänner eine Polizeistreife zur Unterstützung. Noch bevor diese am Einsatzort eintraf, versuchte der 19-Jährige, einen Mann der Sicherheitswacht anzugreifen. Dieser setzte zur Verteidigung sein Pfefferspray ein. Schließlich musste der Angreifer von den eintreffenden Polizeibeamten gefesselt werden, da er weiter sehr aggressiv war und die beiden Männer der Sicherheitswacht beleidigte. Die Beamten riefen einen Rettungswagen, um den Beschuldigten die Augen mit Wasser zu spülen. Danach nahmen die Polizisten den jungen Mann zur weiteren Sachbearbeitung mit zur Wunsiedler Dienststelle. Ein Atemalkoholtest bei dem Beschuldigten ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der 19-Jährige befand sich weiterhin in einer schwankenden Gemütsverfassung.

Als er sich beruhigt hatte, nahmen ihm die Beamten die Handfesseln ab. Kurz darauf wurde er, ohne ersichtlichen Grund, wieder aggressiv und schlug die Scheibe einer Tür der Polizeiinspektion Wunsiedel ein, wobei er sich leicht die Hand aufschürfte. Nachdem er sich beruhigt hatte, konnte ihn seine Mutter abholen.

Der junge Mann hat nun mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen. Die Sicherheitswacht und die eingesetzten Polizeibeamten wurden nicht verletzt. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
14:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Beamte Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizeiinspektion Wunsiedel Polizeiinspektionen Polizeistreifen Polizistinnen und Polizisten
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pöbelei eskaliert in Schlägerei

12.05.2020

Prozess: Ex-Polizist beleidigt Kollegen

Mit knapp 2,8 Promille im Blut beschimpft ein ehemaliger Polizeibeamter eine Streife. Deswegen muss er nun eine hohe Geldstrafe bezahlen. » mehr

Internetbetrug wie Password-Fishing, kurz Phishing, beschäftigte die Polizeiinspektion Wunsiedel im vergangenen Jahr vermehrt. Foto: Andrea Warnecke/dpa

21.07.2020

Internet-Betrug auf Vormarsch

Auf einem Langzeit-Tief sind die Straftaten im Bereich der Polizeiinspektion Wunsiedel. Gewalt gegen Rettungskräfte nimmt zu. Viele Täter stehen unter Alkoholeinfluss. » mehr

Die große Liebe versprechen und die Betrogenen abkassieren: "Love Scamming" heißt die Masche, die jetzt einen 52 Jahre alten Mann vor Gericht brachte.	Foto: Sebastian Gollnow/dpa

06.07.2020

Der Betrogene wird zum Täter

Ein 52 Jahre alter Handwerker steht wegen Geldwäsche vor dem Amtsgericht. Dabei ist er selbst Opfer einer Betrugsmasche mit nicht existenten Frauen. » mehr

Auch in Thüringen ist die Zahl der gemeldeten Wohnungseinbrüche im April deutlich zurückgegangen. Archiv-Foto: dpa

13.05.2020

14 Monate Haft für Einbrecher

Ein Dieb hinterlässt in einem Bauwagen in Marktredwitz großen Schaden - und seine Fingerabdrücke. Das bringt ihm jetzt eine Gefängnisstrafe ein. » mehr

Collis Clamat 2019 - Freitag Wunsiedel

03.08.2020

Einbrecher treibt auf Collis-Clamat-Gelände sein Unwesen

In der Zeit zwischen Samstag, 17.45 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, ist ein bislang unbekannter Täter in das sogenannte "Weiße Haus" auf dem Collis-Clamat-Gelände des Vereins "Die Hundlinge" eingestiegen. » mehr

Kräftig dem Bier zugesprochen hatte der Angeklagte. Symbolbild: Andy Rain/dpa

16.12.2019

Stärketrinken endet vor dem Richter

Ein 29-Jähriger rastet vor einer Diskothek aus und bedroht Polizisten. Jetzt steht er wegen einer ganzen Reihe von Strafdelikten vor dem Amtsgericht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DHL-Anhänger kippt auf A9 um Bindlach

DHL-Anhänger kippt auf A9 um | 15.08.2020 Bindlach
» 20 Bilder ansehen

2. Rehauer Stuhlkonzert

2. Rehauer Stuhlkonzert | 14.08.2020 Rehau
» 50 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
14:28 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.