Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Wunsiedel

Geballtes Wissen gut verwahrt

Jahrhundertealte Akten lagern im Stadtarchiv Kirchenlamitz. Es gibt viele Anfragen von Staat, Schule und Wissenschaft.



Im Stadtarchiv Kirchenlamitz sind alle Archivalien in säurefreien Kartons verwahrt und nach einem einheitlichen Ordnungssystem gegliedert, erfasst und in Findbüchern verzeichnet. Werner Bergmann (linkes Bild, am Computer) verwaltet dieses Archiv. Fotos: Willi Fischer
Im Stadtarchiv Kirchenlamitz sind alle Archivalien in säurefreien Kartons verwahrt und nach einem einheitlichen Ordnungssystem gegliedert, erfasst und in Findbüchern verzeichnet. Werner Bergmann (linkes Bild, am Computer) verwaltet dieses Archiv. Fotos: Willi Fischer  

Kirchenlamitz - Ein Archiv, das mustergültig geführt wird, verwaltet Archivar Werner Bergmann. Er ist zugleich Kreisarchivpfleger im Archiv-Sprengel Wunsiedel-Nord. Für seine herausragenden Verdienste ist ihm die Ehrenbürgerschaft als höchste Auszeichnung der Stadt Kirchenlamitz verliehen worden.

Neben der allgemeinen Archivarbeit zeigt der Jahresbericht 2018 eine Vielzahl von Aktivitäten und eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. So verzeichnete das Stadtarchiv an den Archiv-Besuchstagen 60 Besucher. Aufgenommen wurden 39 Neuzugänge. Gefragt ist das Stadtarchiv, das zeigen die 168 Archivanfragen. Davon kommen 50 von staatlichen Stellen und Verwaltungen, 35 von Wissenschaft und Schule sowie 83 von Privatleuten und Vereinen.

Durchgeführt wurden 14 Vorträge und Führungen. Darunter mit Themen wie "Granit aus den Steinbrüchen am Epprechtstein", "Der Epprechtstein in alten Beschreibungen", "Mahn- und Gedenkstätte", "Hundert Jahre Mitgliedschaft der Stadt Kirchenlamitz im Historischen Verein für Oberfranken", "Der Epprechtstein", "Wasen-Meister Wilhelm" oder "Malerfamilie Radius im Fichtelgebirge".

Als Praktikantin war Albina Winschel von der Fachoberschule Marktredwitz im Archiv tätig. Vorgenommen wurden die Erstellung und redaktionelle Bearbeitung sowie Drucklegung von Band 28 der heimatkundlichen Schriftreihe "Die Krebsbacker" mit der öffentlichen Vorstellung im Turnerheim. Ein Interview gab Werner Bergmann im Extra-Radio Hof zum Thema "Archiv und Heimatpflege in Kirchenlamitz". Das Medienzentrum Wunsiedel machte Aufnahmen für den Landkreis-Film. Der Archivar nahm auch an auswärtigen Vorträgen und Schulungen im Staatsarchiv Bamberg teil.

Ausstellungen des Archivs befassten sich mit dem Wächter-Porzellan, der Bergwacht Kirchenlamitz, Granit-Labyrinth, 100 Jahre Historischer Verein für Oberfranken, Die Krebsbacker und 225 Jahre Geschichtsforschung in Kirchenlamitz. Bei dem Tag der offenen Tür wurden 80 Besucher verzeichnet. Bereichert wurde dieser mit Bilderschauen und Kurzvorträgen.

Nach der Bayerischen Gemeindeordnung und dem Bayerischen Archivgesetz gehört ein Gemeindearchiv zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde. Denn es sei bedeutsam, dass eine intensive Öffentlichkeitsarbeit mit dazu beiträgt, zu erkennen, wie wichtig es ist, aus der Geschichte Erkenntnisse zu gewinnen, aus denen auch in der Gegenwart wertvolle Schlüssel gezogen werden könnten. "Sie sind sozusagen das Scharnier zwischen der Vergangenheit und Gegenwart", so Werner Bergmann.

Die Wichtigkeit der Archivarbeit wird in einer wissenschaftlichen Expertise unterstrichen. Danach sichert das Archivgut nicht nur die Kontinuität der Verwaltung, sondern dient auch als unverzichtbare und unersetzliche Grundlage für die Erforschung der Vergangenheit. Durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit solle die Aufgabe und Bedeutung der gemeindlichen Archive in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden.

Im Werte-Zentrum werden die kommunalen Archive als Gedächtnis und als geschichtliches Kompetenzzentrum einer Kommune bezeichnet. Es würden die Erkenntnisse aus dem Archiv die Zeit erlebbar machen und zugleich eine Brücke zur Gegenwart darstellen.

Das Stadtarchiv bietet neben den teilweise Jahrhunderte alten Aktenbeständen auch ein lückenloses Zeitungsarchiv des "Kirchenlamitzer Anzeigers" von 1892 bis 1960, der "Fichtelgebirgszeitung" von 1960 bis 1967" sowie eine Zeitungsausschnitt-Sammlung von 1967 bis zur Gegenwart.

Autor

Willi Fischer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
16:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Akten Archivare Archive Bergwacht Epprechtstein Fachoberschule Marktredwitz Geschichtsforschung Schulungen Staaten Staatsarchive Stadtarchive Städte Wilhelm
Kirchenlamitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Peter Machold präsentierte Faksimiles mittelalterlicher Schriften.

10.09.2019

Weißenstädter stöbern in alten Schätzen

Das erste Archivfest ist ein voller Erfolg. Hunderte von Besuchern lassen sich an fünf Stationen in der Stadt historische Akten und Bilder zeigen. » mehr

Kreisjugendpfleger Martin Reschke und Sarah-Alena Thoma von der Abteilung Sozialplanung des Landkreises Wunsiedel stellten dem Kirchenlamitzer Stadtrat die Ergebnisse der Jugendkonferenz "Denk mit"vor. Foto: Willi Fischer

11.07.2019

Jugend lobt, kritisiert und hat viele Wünsche

In Kirchenlamitz findet die bislang größte Jugendkonferenz des Landkreises statt. Die Stadträte hören aufmerksam den Ergebnissen zu. » mehr

Bürgermeister Thomas Schwarz mit den Autoren des neuen Geschichtsbandes "Die Krebsbacker": Werner Bergmann, Thomas Müller, Harald Stark, Wolfgang Wurzel und Robert Tröger (von links). Foto: Willi Fischer

09.10.2018

Der Bierkrieg und die Bergkristalle

In Kirchenlamitz erscheint der 28. Krebsbacker-Band. Das heimatgeschichtliche Buch erzählt von Flora und Fauna, Ortsteilen und renitenten Wirten. » mehr

Da kommt das Granitlabyrinth ins Schwingen, wenn am Sonntag die "Kirchenlamitzer Turmbläser" aufspielen. Das Foto zeigt (von links): Klaus Bauer (Bariton), Bernhard Raithel (Trompete), Peter Seikert (Tuba), Gerd Kögler (Trompete) und Ingo Schlötzer (Tenorhorn).	Foto: Willi Fischer

17.06.2019

Im Labyrinth geht’s rund

Am Sonntag gibt es wieder "Music on the Rocks". Die Kirchenlamitzer Turmbläser bieten "Blech" von Klassik bis zu Evergreens. » mehr

Tourismus-Experte Dr. Peter Zimmer (links) und Ferdinand Reb von der Tourismuszentrale Fichtelgebirge. Foto: Willi Fischer

27.09.2018

Kirchenlamitz gibt sich neues Leitbild

Tourismus-Experte Dr. Zimmer deckt Stärken und Schwächen des Ortes auf. Alleinstellungsmerkmale sind enorm wichtig, verwahrloste Gebäude die "Atmosphärenkiller". » mehr

Die Autoren mit Bürgermeister Thomas Schwarz: Professor Klaus Knothe, Wolfgang Wurzel, Stadtarchivar Werner Bergmann (von links).

12.10.2017

Kultiges Comeback bei Buchvorstellung

Geschichten aus und um Kirchenlamitz erzählt die 27. Ausgabe von "Die Krebsbacker". Die Sunsets begleiten die Präsentation musikalisch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mario Barth in Hof Hof

Mario Barth in Hof | 15.11.2019 Hof
» 57 Bilder ansehen

Susi loves Black! Weißenstadt

Susi loves Black! | 15.11.2019 Weißenstadt
» 33 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 15.11.2019 Selb
» 34 Bilder ansehen

Autor

Willi Fischer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
16:16 Uhr



^