Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wunsiedel

Osterspaziergang als Entdeckungsreise

Der Lernort Natur-Kultur auf dem Katharinenberg bietet für Kinder Sets zur Forschung an. So soll in den Ferien keine Langeweile aufkommen.



Markus Gläßel (links) und Andreas Schmiedinger vom Lernort Natur-Kultur sind die Initiatoren des Forscherprojekts. Foto: Christian Schilling
Markus Gläßel (links) und Andreas Schmiedinger vom Lernort Natur-Kultur sind die Initiatoren des Forscherprojekts. Foto: Christian Schilling  

Wunsiedel - Andreas Schmiedinger und Markus Gläßel von der Umweltstation Lernort Natur-Kultur Fichtelgebirge haben aus der Not eine Tugend gemacht, das aktuelle Programm überarbeitet und für den "häuslichen Einsatz" angepasst. Vor allem Familien mit Kindern wollen die beiden Umweltpädagogen damit ansprechen.

Keine Gruppen aus Schulen, Kindergärten oder der nahen Jugendherberge haben Gläßel und Schmiedinger derzeit im Lernort zu betreuen, der sonst vom Bayerischen Bildungsministerium unter dem Leitsatz Umweltbildung.Bayern gefördert wird. "Wir wollten den Kindern eine Alternative schaffen zum reinen Unterricht am PC", sagen beide. Deshalb haben sie die 15 Mikroskope der Umweltstation samt Zubehör, wie Pinzetten, Pinsel, Petrischalen und Spatel, gesäubert und desinfiziert und bieten nun an, diese kostenlos auszuleihen. "Wir wollen damit Familien mit Kindern unterstützen", sagt Andreas Schmiedinger. Die Kinder seien zwar angewiesen, zu Hause zu lernen, sie sollen aber auch hinaus in die Natur. Dazu haben die beiden Männer der Umweltstation eben dieses Set für kleine Forscher sowie Anleitungen zur Bestimmung von Pflanzen, Böden und Steinen zusammengestellt. "Eben alles, was die Natur jetzt im Frühjahr wieder freigibt", sagt Schmiedinger. Der Boden spiele auch in digitalen Zeiten eine Rolle, auch wenn er bei der Landbewirtschaftung wenig beachtet werde, weiß der Agrarbiologe. Mit der Aktion solle der Forschergeist Kinder geweckt, gleichzeitig auch zur Selbstständigkeit angeregt werden. Möglichkeiten böten sich dazu im eigenen Garten oder bei Spaziergängen über Flure und Felder, etwa zu Ostern. Mikroskope und Equipment könnten ab sofort bestellt werden. In einem von der WUN-Bio-Energie zur Verfügung gestellten Eimer würden diese dann an die Interessenten ausgeliefert und vor der Haustüre abgestellt. Eine Woche stünden die Sets kostenlos zur Verfügung. Schmiedinger bittet darum, mit den wertvollen Geräten vorsichtig umzugehen. Zudem gibt es eine Anleitung zur Fotografie mit dem Smartphone - die besten eingesandten Fotos werden online gestellt - und Apps zur Vogelbestimmung. "Wenn die Kinder nicht zu uns kommen können, suchen wir einen anderen Weg und kommen zu ihnen", sagt Markus Gläßel. Anfragen sind unter 0177/2602137 und per E-Mail an m.glaessel@lernort-buergerpark.de möglich.

Autor

Christian Schilling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 04. 2020
16:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildungsministerien Digitaltechnik Entdeckungsreisen Familien Familien mit Kindern Forschung Fotografie Mikroskope Natur Spatel Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Familienglück: 39 Kinder leben derzeit im Landkreis Kulmbach bei Pflegeeltern. 	Foto: dpa

18.05.2020

Landkreis sucht Pflegeeltern

Manchmal kann es angebracht sein, Kinder aus ihren leiblichen Familien zu nehmen. Entweder auf Zeit, oder dauerhaft. Für sie sucht das Kreisjugendamt Ziehfamilien. » mehr

Die Stadtgärtner Alexander Brodmerkel, Stefan Grohmann und Karlheinz Schieweck (von links) sowie Stadtrat German Schlaug (rechts) beobachteten das Einpflanzen des Apfelbaums der Sorte "Der Schöne aus dem Oberland" durch (ab Vierter von links) Stadtförster Hubert Steinberger, Bürgermeister Nicolas Lahovnik, Martina Kerschbaum und Stadtrat Wilfried Kukla. Foto: Schi.

22.05.2020

Baum der Versuchung für Katharinenberg

Auf dem Wunsiedler Hausberg wurzelt nun ein Apfelbäumchen. Es ist ein Geschenk der Grün-Bunten-Stadträte an den neuen Bürgermeister. » mehr

Jonas Fadel, der eine Ausbildung zum Tierpfleger macht, nutzt die wärmende Mittagssonne, um einen zehn Tage alten Sakerfalken zu füttern. Foto: David Trott

04.05.2020

Falkner genießen die Ruhe

Das Team des Wunsiedler Greifvogelparks nutzt den aktuellen Stillstand. Es bringt den Park auf Vordermann und hat Zeit für die Ausbildung der Lehrlinge und Jungtiere. » mehr

Es kann nicht immer das Maximalprinzip gelten, sagen Naturschützer. Foto: F.M.

29.04.2020

Gewerbepark A 93: BN lehnt Nutzungsänderung vehement ab

Große Grünflächen würden zerstört. Der Naturzschutzbeirat soll daher die geänderten Pläne für den Gewerbepark A 93 noch einmal beraten. » mehr

Erzieherinnen der Zwergerlbande halten über Video-Konferenz Kontakt zu ihren Schützlingen.	Foto: pr.

15.05.2020

Morgenkreis per Video-Konferenz

Das pädagogische Personal in der Kinderkrippe Zwergerlbande in Wunsiedel sitzt bald nicht mehr alleine im Morgenkreis. » mehr

Werner Stephan (Mitte) ist der 10 0000. Besucher im Bayern-Lab Wunsiedel. Begrüßt wurde er von Bayern-Lab-Leiter Stefan Philipp (links) und Amtsleiter Michael Kramß (rechts). Foto: pr.

06.12.2019

10.000 Besucher im Bayern-Lab

Auch in Wunsiedel steht ein IT-Labor zum Anfassen. Es erfreut sich großer Beliebtheit. Die Workshops wenden sich nicht nur an die Technik-affine junge Generation. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Christian Schilling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 04. 2020
16:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.