Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Wunsiedel

Paddeln für den guten Zweck

Fünf Mannschaften nehmen am Drachenbootrennen am Weißenstädter See teil. Das Team der Stadt Marktredwitz holt den Sieg.



Das Team Stadt Marktredwitz feierte seinen Erfolg bei dem Wett kampf am Weißenstädter See.	Foto: pr.
Das Team Stadt Marktredwitz feierte seinen Erfolg bei dem Wett kampf am Weißenstädter See. Foto: pr.  

Weißenstadt, - "Are you ready? - Attention! - Go!" (auf deutsch "Seid ihr fertig? - Aufgepasst! - Los!") - Diese Worte hörte man am vergangenen Samstag regelmäßig am Weißenstädter See, denn sie signalisieren den Start für ein Drachenbootrennen. Dieses richtete die Bürgerstiftung Junges Fichtelgebirge in Kooperation mit dem Segel- und Wassersportverein Weißenstadt und der DZ Privatbank aus. Das berichtet die Volksbank-Raiffeisenbank (VR-Bank) Fichtelgebirge-Frankenwald in einer Mitteilung.

Ergebnisse

Platz 1: Rawetz Dragon Fighters (Team der Stadt Marktredwitz)

Gesamte Zeit: 1:56 Minuten

Platz 2: Clever fit Marktredwitz und die Fichtelgebirgsdrachen (Team der Bürgerstiftung "junges

Fichtelgebirge")

Gesamte Zeit: 2:00 Minuten

Platz 3: Die Amtsdrachen (Team des Landratsamtes Wunsiedel) und die Landbank (Team der

VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG)

Gesamte Zeit: 2:07 Minuten


Die Teilnehmer der DZ Privatbank reisten extra mit ihrem Drachenboot aus Luxemburg an. Als Dankeschön für die Unterstützung überreichte die VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald dem Segel- und Wassersportverein 500 Euro für die Jugendarbeit.

Fünf Mannschaften legten sich in die Riemen, um die beste Zeit zu fahren, darunter die "Rawetz Dragon Fighters" ( das Team der Stadt Marktredwitz), "Clever fit Marktredwitz" (das Team vom Fitnessstudio clever fit in Marktredwitz), die Amtsdrachen" ( das Team des Landratsamtes Wunsiedel), die "Landbank" (das Team der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald) und die "Fichtelgebirgsdrachen" (das Team der Bürgerstiftung Junges Fichtelgebirge).

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernahm die Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken-Bayreuth, Dr. Laura Krainz-Leupoldt. Dafür unternahmen die Teams mit ihr eine Sonderfahrt über den Weißenstädter See.

Der Modus war einfach: Nach einer kleinen Testfahrt absolvierte jede Mannschaft zwei Fahrten über jeweils 200 Meter. Die Summe der beiden Zeiten entschied dann über die Platzierung.

Die Startgelder und die Tageseinnahmen des Drachenbootrennens rundete die Stiftung Junges Fichtelgebirge auf 2000 Euro auf und spendete sie für einen guten Zweck: Die Lebenshilfe Marktredwitz errichtete damit eine Boulderwand, um Kinder und Jugendliche sportlich zu begeistern und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Jana Heinrich, Leiterin der Interdisziplinären Frühförderstelle Marktredwitz-Selb-Wunsiedel, nahm die Spende dankend entgegen: "Die Spende ist bei uns sehr gut angelegt", sagte Heinrich. "Wir sehen immer wieder große Fortschritte, wenn Kinder und Jugendliche zusammen Sport treiben."

Für die Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung Junges Fichtelgebirge, Johannes Herzog, Rosemarie Döhler und Gerhard Schurig stand der gute Zweck im Vordergrund. Dennoch ließen sie es sich nicht nehmen, in ihrem Team "Die Fichtelgebirgsdrachen" mitzupaddeln. Am Ende entschieden nur Sekunden über Sieg und Niederlage. Den ersten Platz belegten die "Rawetz Dragon Fighters" um Teamkapitän Oliver Weigel.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgerstiftungen Genossenschaftsbanken Heinrich Junges Fichtelgebirge Oliver Weigel Paddeln Privatbanken Wassersportvereine Weißenstädter See
Weißenstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spendenübergabe der Bürgerstiftung "Junges Fichtelgebirge" für eine neue Wasserrutsche im Waldbad Kirchenlamitz: Die stellvertretende Vorsitzende Rosemarie Döhler (rechts) übergab dem Arbeitskreis "Spielplatz Kirchenlamitz" 500 Euro. Foto: Willi Fischer

21.06.2018

Kinder hoffen auf Spaß im Nass

Es soll wieder Leben ins Kirchenlamitzer Waldbad einkehren. Deshalb will der Spielplatz-Arbeitskreis eine Wasserrutsche mit Spenden finanzieren. » mehr

Das Wasser lockt die Kinder an...

06.08.2017

Spender bescheren Kindern Spaß am Wasser

Der neue Spielplatz in Kirchenlamitz ist eine Leistung vieler großzügiger Bürger und Firmen. Hinter ihm verbirgt sich ein kleines technisches Wunderwerk aus alten Zeiten. » mehr

Viele Interessierte sahen sich die Zwischenfrüchte auf dem Acker von Stefan Rückdäschl aus Voitsumra an. Foto: pr.

08.11.2017

Senf und Ölrettich sorgen für gutes Wasser

Eine geschickt gewählte Auswahl bestimmter Pflanzen bewahrt den Weißenstädter See vor zu viel Phosphat. Wie das geht zeigt der Acker von Stefan Ruckdäschl. » mehr

Dieser schöne mediterrane Sanddorn (Bildmitte) ist der Lieblingsbaum der Weißenstädterin Heike Hahn; er wird nicht umsonst die "Zitrone des Nordens" genannt. Foto: Gerd Zeitler

05.09.2018

Der schönste Lieblingsbaum steht in Grub

Die besondere Beziehung des Menschen zum Baum greift ein Wettbewerb des OGV Weißenstadt auf. Die Jury bewertet auch den Blumenschmuck. » mehr

Nach den Ehrungen beim Fischereiverein Weißenstadt (von links): Vorsitzender Marco Stöhr, Reinhard Hoffmann, Harald Tattermusch, Werner Beck, Werner Hüttel, Roland Sommerer, Saskia Purucker und Werner Schmidt.

20.02.2017

Profis überwachen jetzt die Wasserqualität

Für die Algenbildung im Weißenstädter See war nicht der Fischbesatz verantwortlich. Das teilte Vorsitzender Marco Stöhr beim Fischereiverein mit. » mehr

Die Eröffnung des "Siebenquell-Gesundzeitresorts" stellte Bürgermeister Frank Dreyer (auf dem Bild mit Geschäftsführer Stephan Gesell am Tag der Eröffnung) in den Mittelpunkt seines Jahresrückblicks. Foto: Florian Miedl

16.12.2016

Erfreulicher Blick auf erfolgreiche zwölf Monate

Ein positives Resumee zieht Bürgermeister Frank Dreyer. Im Mittelpunkt steht dabei die Eröffnung des "Gesundzeitresorts". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".