Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Wunsiedel

Schwerer Unfall bei Röslau: ein Toter, fünf Verletzte

Auf der Staatsstraße zwischen Röslau und Wunsiedel hat sich am Dienstagabend ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Mann kommt ums Leben. Fünf weitere Personen erleiden schwere Verletzungen.



Tödlicher Unfall im Zeitelmoos
Tödlicher Unfall im Zeitelmoos   Foto: Herbert Scharf

Zu einem schrecklichen Unfall mit einem Toten und fünf Schwerstverletzten ist es am Dienstag gegen 18.15 Uhr im Bereich des Zeitelmoos bei Wunsiedel gekommen. Ein Autofahrer aus der Slowakei, der auf der Staatsstraße zwischen Wunsiedel und Röslau unterwegs war, ist aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Wie der Sprecher des Polizeipräsidiums Bayreuth, Heiko Mettke, auf Nachfrage der Frankenpost berichtete, ist genau zu diesem Zeitpunkt ein Auto aus dem Bereich Wunsiedel entgegenkommen. Der Frontalzusammenstoß war derart heftig, dass ein Beifahrer aus dem slowakischen Auto ums Leben kam.


Die fünf weiteren Insassen erlitten jeweils schwerste Verletzungen und wurden unter anderem mit einem Rettungshubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Mehrere Rettungswagen waren ebenfalls vor Ort. 


Auch ein Motorradfahrer war in den Unfall verwickelt. Der 53-jährige Mann ist hinter dem slowakischen Auto gefahren und musste stark bremsen, als die beiden Autos ineinanderkrachten. Beim Sturz mit seiner Maschine zog er sich laut Mettke ebenfalls Verletzungen zu, allerdings keine lebensbedrohlichen. 
Den Rettungskräften, die binnen kurzer Zeit aus der gesamten Region zur Unfallstelle geeilt waren, bot sich ein schreckliches Bild. Die beiden Autos wurden durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert und waren völlig demoliert. 


Im Einsatz waren neben den Polizeibeamten aus Wunsiedel und Notärzten, der BRK-Rettungsdienst sowie die Feuerwehren aus der Umgebung, die den Unfallort großräumig absperrten und beleuchteten. 
Ein Kraftfahrzeug-.Sachverständiger wurde von der Polizei zur Klärung des Unfallhergangs zugezogen. Nach Angaben der Polizei herrschten zum Zeitpunkt des Unfalls weder Nebel noch andere schlechten Wetterbedingungen.


Auch ein Notfallseelsorger war vor Ort, um den Beteiligten und den psychisch aufs Äußerste belasteten Rettungskräften beizustehen. 


Die Unfallstelle war am Dienstagabend für mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr musste großräumig umgeleitet werden. Die Höhe des Sachschadens stand am Dienstagabend noch nicht fest. 

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
18:51 Uhr

Aktualisiert am:
15. 10. 2019
22:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel Polizei Schäden und Verluste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizeifahrzeug

18.07.2019

66-Jähriger übersieht 19-Jährige im Kreisverkehr - beide Autos stoßen zusammen

Am Mittwoch nahm ein Rentner einer jungen Frau in Weißenstadt die Vorfahrt. Beide Autos prallen im Kreisverkehr aufeinander. » mehr

Unfall

13.04.2019

Verwandter fährt betrunken und ohne Führerschein zur Unfallstelle

Weil er seinem verunfallten Schwager zur Hilfe kommen wollte, missachtete ein Mann sämtliche gesetzliche Vorschriften. » mehr

Dashcam

21.11.2018

B 303: Dashcam widerlegt Unfall-Version

37.000 Euro Schaden sind bei einem Unfall auf der B 303 bei Tröstau im Landkreis Wunsiedel entstanden. Eine Dashcam widerlegte die Unfallversion eines Fahrers. » mehr

Das Alte Schulhaus in Leupoldsdorf wird für das Förderprogramm "Innen statt Außen" angemeldet. Foto: Schi.

30.10.2019

Neue Zukunft für ehrwürdiges Gebäude

Das Alte Schulhaus in Leupoldsdorf soll saniert werden. Dazu geht die Gemeinde Tröstau einen ganz neuen Weg. » mehr

Ein Warndreieck

27.05.2019

Auto rollt Frau über den Fuß

Der Unfall hat sich am Rande des Musikantenfestes in Kleinschoppen ereignet. Ein 70-Jähriger hatte beim Ausparken eine Fußgängerin übersehen. » mehr

Aufblasbare Lösung

25.07.2019

Abkühlung ade: Unbekannter schlitzt Planschbecken auf

In Wunsiedel zerstört in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein unbekannter Täter zwei Kinderplanschbecken. Die Polizei bittet um Hinweise. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dessous-Modenschau Frey

Dessous-Modenschau Frey | 15.11.2019 Marktredwitz
» 23 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
18:51 Uhr

Aktualisiert am:
15. 10. 2019
22:17 Uhr



^