Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Wunsiedel

Spiel mit Licht, Musik und Wasser

Schlag 18 Uhr beginnt die Nacht der Kirchen. Pfarrerin Susanne Böhringer ist es erneut gelungen, viele außergewöhnliche Künstler nach Wunsiedel zu holen.



Stimmungsvoll wird es am 22. September wieder in den vier Wunsiedler Kirchen.	Foto: Florian Miedl
Stimmungsvoll wird es am 22. September wieder in den vier Wunsiedler Kirchen. Foto: Florian Miedl  

Wunsiedel - Für viele Menschen aus der Region ist sie bereits ein Pflichttermin im Kalender: die Nacht der Kirchen in Wunsiedel. Am 22. September werden die vier Gotteshäuser wieder in ein besonderes Licht getaucht - diesesmal dreht sich alles, passend zu den Wasserspielen, um das Thema Wasser. "In vielen Programmpunkten tröpfelt, sprudelt, quillt oder trägt es, wird vom Wasser gesprochen, gesungen oder es ist zu sehen", verspricht der Flyer.

Zum neunten Mal ist es der evangelischen Pfarrerin und Organisatorin der Nacht der Kirchen, Susanne Böhringer, gelungen, exotische Künstler und alte Bekannte für einen unvergesslichen Abend zu gewinnen. Wie jedes Jahr bekommen auch wieder Musiker aus der Region und viele junge Artisten eine Bühne.

In der Stadtkirche Sankt Veit am Jean-Paul-Platz, der "Kirche der jungen Talente der Region", tritt nach der Eröffnungsandacht um 18 Uhr "Aeric" auf. Für Susanne Böhringer ist die Darbietung von Alfred Hofmann etwas besonders Außergewöhnliches. Der junge Kirchenmusikstudent aus Bayreuth hat nämlich auch eine Leidenschaft für deutsche Pop- und Funkmusik und Rap - "genau das Richtige für das junge Publikum", meint Susanne Böhringer.

Fast zwei Stunden lang präsentiert er seine Beats und Texte, bevor ihn Mezzosopranistin Anna Katharina Hilpert mit Liedern und Arien ablöst. Die Künstlerin aus Wunsiedel ist weit über die Region hinaus bekannt für ihren Operngesang. Die Pfarrerin kennt die junge Frau gut. "Sie hat bei mir konfirmiert. Zurzeit macht sie ihren Master in Operngesang in Stuttgart", weiß Susanne Böhringer. Ebenfalls aus dem Landkreis, aus Tröstau, ist Sebastian Greim. Im letzten Programmpunkt "Orgel zur Nacht" spielt der junge Mann Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Richard Strauss Oper "Salome".

Ganz andere Töne schlägt Urbain N' Dakon an. Der Liedermacher von der Elfenbeinküste vermittelt in seiner Musik alte Weisheiten aus Afrika. "Er ist schon das zweite oder dritte Mal hier und unglaublich gut", schwärmt die Organisatorin. "Er erzählt Geschichten, singt dazu, spielt Gitarre und bringt den Zuhörern die Philosophie des afrikanischen Denkens nahe." Das Programmheft verspricht Musik zum Entspannen, zum Reisen in ein fremdes Land und zum Lernen. In der Spitalkirche Sankt Marien an der Sigmund-Wann-Straße geht es um 20 Uhr "Von Wunsiedel nach Afrika". Vorher hält Dr. Peter Seißer einen Vortrag über Wunsiedels Brunnen und Stefan und Kai Wolf begleiten den Programmpunkt "Beeindruckende Ansichten", eine Ausstellung, mit der Orgel.

In der "Kirche des Weitblicks", der katholischen Kirche Zu den zwölf Aposteln wartet ein weiterer Tipp der Pfarrerin auf das Publikum: Die Klezmerband "Sheynhoven" musiziert. Zuvor spielen der Flötenkreis und das Querflöten-Ensemble der Musikschule Tröstau-Nagel-Bad Alexandersbad Auszüge aus der "Wassermusik" von Georg Friedrich Händel und "Die Moldau" von Bedrich Smetana. Und mit Ulrike und Roland Günther können die Zuhörer am Taufbrunnen mit Texten und Percussion in die Welt des Wassers eintauchen.

Auch beim Programm der Friedhofskirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit dreht sich alles um das Element. Unter dem Motto "Die Wasser-Kirche" interpretiert das "Pleasure Ensemble Marktredwitz" unter der Leitung von Sue Clark-Schmidt die Pop-Kantate "Käpt'n Noahs schwimmender Zoo" von Michael Flanders und Joseph Horovit. Am Klavier wird Elena Giesbrecht sitzen. Anschließend verzaubern Petra Feigl und Susanne Böhringer die Kirchenbesucher mit einer Neuheit: In einer Ausstellung projizieren die beiden Paramente aus Licht und Wasser an den Altar und das Rednerpult. "Gitarren zur Nacht" ist der letzte Programmpunkt überschrieben. Es wird Jazziges von Jürgen Neuper und Thomas Pitzl zu hören geben.

"Die Nacht der Kirchen klingt in jedem Gotteshaus meditativ aus. Der letzte Punkt ist immer etwas Ruhiges zum Träumen. Die Beiträge sollen den Blick für andere Denkweisen und Ansichten öffnen und das Publikum dazu bringen, sich in fremden Kulturen treiben zu lassen", sagt die Pfarrerin.

Autor

Magdalena Dziajlo
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Evangelische Kirche Georg Friedrich Georg Friedrich Händel Johann Sebastian Bach Oper Orgel Pfarrer und Pastoren Richard Strauss Sebastian Bach Wasser
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bereiteten den Besuchern in der Tröstauer Christuskirche eine besinnliche Zeit (von links): Pfarrerin Doris Schirmer-Henzler, Gerhard Lerch, Arno Karkuschke, Sebastian und Harald Greim, Barbara Lerch und Jutta Greim.

08.11.2017

Musikalisch in die stille Zeit

Ein klingender Spaziergang mit Liedern und Texten ist in der Christuskirche in Tröstau angesagt. Die Besucher nehmen die Zeit bewusst wahr. » mehr

Der katholische Regionalkantor Stephan Merkes, Pfarrer Günter Vogl und Kirchenmusikdirektor Reinhold Schelter (von links). Foto: J. A.

24.05.2018

Im Weinberg der Musica sacra

"Ein herzlicher Kollege": Regionalkantor Stephan Merkes gratuliert Reinhold Schelter zur Ernennung zum Kirchendirektor. Auch der katholische Pfarrer Günter Vogl freut sich. » mehr

Henrik Stark, Tobias Kraft, Manuel Lodes und Martin Dowidat lauschen gespannt dem Vortrag ihres Mitstudenten Alfred Hofmann. Foto: Matthias Kuhn

06.06.2018

Stunden voller virtuoser Klaviermusik

Schüler der Hochschule für evangelische Kirchenmusik brillieren bei einem Konzert in Wunsiedel. Auch Zeitgenössisches ist zu höhren. » mehr

Adina Schöffel mit Klarinette, die Sopranistin Nina Fuchs und Regionalkantor Stephan Merkes am Klavier (von links) gestalteten das Konzert. Foto: J.A.

25.10.2018

Benefizkonzert soll Orgel von Mende retten

Die katholische Pfarrei in Wunsiedel sammelt Spenden. Mit dem Geld soll die Sanierung des 365 Jahre alten Musikinstruments ermöglicht werden. » mehr

Die Demokraten üben den Schulterschluss und laden alle Bürger ein, am Samstag für eine friedliche und offene Gesellschaft zu demonstrieren (von links): Nanne Wienands (Hofer Bündnis/Allianz gegen Rechtsextremismus), Petr Arnican (Deutscher Gewerkschaftsbund), Paul Göths ("Wunsiedel ist bunt"), Wilfried Kukla (Bayerisches Bündnis für Toleranz), Diakon Christian Neunes (Sprecher von "Wunsiedel ist bunt"), Pfarrer Jürgen Schödel (Evangelische Kirche Wunsiedel), Nils Oskamp (Comic-Künstler) und Manfred Söllner (Zweiter Bürgermeister der Stadt Wunsiedel).	Foto: Tamara Pohl

14.11.2018

Mit Zeichen und Zeichner gegen den Hass

Am Samstag wird die rechtsextreme Partei "Der dritte Weg" in Wunsiedel marschieren. Ein breites demokratisches Bündnis lädt zur Gegendemo ein. Dabei soll manchem ein Licht aufgehen. » mehr

Schlüsselübergabe für die neuen Räume in der Maximilianstraße: Unser Bild zeigt (von) Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Andreas Pöhlmann, Uwe Heidel vom Wunsiedler Kommunalunternehmen Immobilien und Architekt Peter Kuchenreuther.

28.10.2018

Der "Kronprinz" ist die Krönung

Die Sparkasse Hochfranken kehrt in Wunsiedel an den Ort zurück, wo ihre Geschichte vor fast 200 Jahren begann. Bei der Einweihung gibt es von allen Seiten Lob. Der Neubau ist voll vermietet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Koch-Event der Frankenpost Hof

Kochevent der Frankenpost | 15.11.2018 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Magdalena Dziajlo

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
17:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".