Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Wunsiedel

Stadtrat wünscht sich Weihnachtsmarkt

Der triste Marktplatz im Dezember des vergangenen Jahres soll ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein. Vielleicht gibt es sogar wieder einen Weihnachtsmarkt.



Wunsiedel - An Weihnachten denkt derzeit wohl kaum jemand, außer die SPD-Fraktion im Wunsiedler Stadtrat. Sie beantragte in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend die Bildung einer Arbeitsgruppe "Weihnachten 2019". Grund dafür war der triste Marktplatz während der Adventszeit im vergangenen Jahr: Kein Christbaum, keine Lichterkette und auch nicht die traditionelle Weihnachtspyramide kündigte vom bevorstehenden Fest. Die Stadt hatte schlicht kein Geld, die gute Stube im weihnachtlichen Glanz erstrahlen zu lassen.

Wunsiedel und Marktredwitz Hand in Hand

Eine neue Drehleiter benötigt die Wunsiedler Feuerwehr. Damit die Stadt die Ausgaben finanzieren kann, sollte sie ursprünglich erst 2022 angeschafft werden. Zu diesem Zeitpunkt wäre die Drehleiter 22 Jahre alt. Nun könnte alles zumindest ein Jahr schneller gehen. Wie der amtierende Bürgermeister Manfred Söllner in der Stadtratssitzung erläuterte, will auch die Stadt Marktredwitz für ihre Wehr eine neue Drehleiter anschaffen. "Bestellen beide Städte gemeinsam, können wir zehn Prozent der Kosten einsparen. Das sind immerhin 37 000 Euro." Nun muss nur noch die Rechtsaufsicht den Kauf genehmigen.

 

"Die Wunsiedler Bürger bezeichneten dieses trostlose Bild als erbärmlich für die Festspielstadt. Dies darf sich nicht wiederholen", sagte SPD-Sprecher Konrad Scharnagl. Daher wolle seine Fraktion schon jetzt im März eine Arbeitsgruppe gründen, die sich mit dem Thema befasse. "Wir müssen mit den einzelnen Akteuren in der Stadt, zum Beispiel den Vereinen, Gespräche führen. Zumindest ein ordentlicher Christbaum muss trotz Konsolidierung für unsere Bürger möglich sein."

 

Der gesamte Stadtrat hätte auch gerne wieder einen Weihnachtsmarkt am Marktplatz. Dies sei umso dringender, da dieses Jahr wahrscheinlich Lydias Weihnachtsdorf am Bahnhof wesentlich kleiner ausfallen werde, wie Roland Schöffel (Freie Wähler) sagte.

Bislang gibt es im Stadtrat die Arbeitsgruppen Luisenburg, die sich um die Gastronomie und das Labyrinth kümmert, und eine für die Entwicklung des Ensembles Marktplatz 5 und 7 sowie Ratsgasse 4.

German Schlaug von der Bunten Liste regte an, dass sich die neue Arbeitsgruppe nicht auf den Weihnachtsmarkt fokussieren soll, sondern die generelle Belebung des Marktplatzes und der unmittelbaren Umgebung zum Ziel hat. Einen etwas anderen Vorschlag hatte Jürgen Fraas von der CSU. "Vielleicht wäre es effektiver, den Auftrag nicht an eine Arbeitsgruppe, sondern der Verwaltung zu erteilen." Das sahen die meisten Stadträte, inklusive des amtierenden Bürgermeisters Manfred Söllner, anders. Auch die Verwaltung tendierte dazu, eine Projektgruppe einzurichten. Letztlich einigte sich das Gremium darauf, dass bis zur nächsten Sitzung die Fraktionen das genaue Ziel der Gruppe konkretisieren sollen. Gut möglich, dass schon dieses Jahr im Advent der Wunsiedler Marktplatz wieder erstrahlt und vielleicht sogar ein Weihnachtsmarkt Besucher lockt.

Autor

Matthias Bäumler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
14:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Advent CSU Freie Wähler Marktplätze Rechtsaufsicht SPD-Fraktion Stadträte und Gemeinderäte Städte Weihnachten Weihnachtsbäume Weihnachtsdörfer Weihnachtsmärkte
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hoffen auf 2019: Nach einer Reparatur soll diese Pyramide dann wieder den Marktplatz zieren. Foto: Archiv K.H.

19.12.2018

Wunsiedler Markplatz bleibt "dumpa"

Auf Weihnachten stimmt vor dem Rathaus der Kreisstadt rein gar nichts ein. Lichterketten fehlen ebenso wie die Pyramide aus Schwarzenberg. » mehr

160 Kinder machen "Rama Dama" zum Erfolg in Wunsiedel

16.05.2019

160 Kinder machen "Rama Dama" zum Erfolg in Wunsiedel

An vier Tagen sind zum "Rama Dama" in Wunsiedel 160 fleißige Müllsammler aus sieben Schulklassen im Einsatz gewesen. » mehr

Der neue Zweckverband kann voraussichtlich ab Januar die Entwicklung des Gewerbeparks Plärrer aufnehmen. Foto: Florian Miedl

19.11.2018

Erster Schritt für das Groß-Gewerbegebiet

Der Wunsiedler Stadtrat stimmt der Gründung eines Zweckverbandes zu. Noch sind aber längst nicht alle Fragen geklärt. » mehr

Rund 150 Schüler haben am Freitag in Wunsiedel für einen besseren Klimaschutz demonstriert. Fotos: Florian Miedl

05.04.2019

Aktion soll Händler zum Handeln zwingen

Etwa 150 Kinder und Jugendliche bekunden am Marktplatz eindrücklich ihr Meinung. Dabei fordern sie ein radikales Umdenken. » mehr

Ob er Landrat werden will, darf Holger Grießhammer noch nicht verraten.

19.12.2018

SPD hält Kandidaten geheim

Nach Peter Bereks Vorstoß gibt es Gerüchte über den Bewerber der Genossen für das Landrats-Amt. Der Kreisverband kommentiert Spekulationen über Holger Grießhammer nicht. » mehr

Auf Schnee müssen die Weißenstädter zumindest bei der Eröffnung des romantischen Marktes in diesem Jahr verzichten. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Foto: Schi

29.11.2018

In der ganzen Region weihnachtet es sehr

Die Adventsmärkte läuten die staade Zeit ein. Süße Leckereien, Kunsthandwerk und mehr laden die Menschen dazu ein, die Hektik des Alltags zu vergessen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Matthias Bäumler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
14:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".