Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Wunsiedel

VdK will sich jungen Menschen öffnen

Der soziale Verband kann auf viele Mitglieder zählen. Auch der Ortsverband Wunsiedel ist stolz auf seine Zahlen. Dennoch möchte der VdK jüngere Generationen ansprechen.



Bei der Jahresabschlussfeier ehrte der VdK-Ortsverband Wunsiedel langjährige Mitglieder. Unser Bild zeigt die Jubilare und ehrenamtlichen Mitarbeiter mit drittem Bürgermeister Winfried Kukla (links) und Vorsitzendem Konrad Scharnagl (rechts). Foto: Gerd Zeitler
Bei der Jahresabschlussfeier ehrte der VdK-Ortsverband Wunsiedel langjährige Mitglieder. Unser Bild zeigt die Jubilare und ehrenamtlichen Mitarbeiter mit drittem Bürgermeister Winfried Kukla (links) und Vorsitzendem Konrad Scharnagl (rechts). Foto: Gerd Zeitler  

Wunsiedel - Der VdK-Ortsverband Wunsiedel ist stolz auf seine Mitglieder. Nicht nur die Zahlen können sich sehen lassen, bei der Jahresabschlussfeier im Sozialraum SWW in Wunsiedel freute sich der Vorsitzende Konrad Scharnagl auch über etliche Jubiläen. Viele Mitglieder sind dem Verband schon jahrelang treu.

Der Verband ehrte Hildegard Piartsch, Jürgen Rauh, Peter Pröbst, Brigitte Prell, Anneliese Puschner, Wolfgang Schöffel, Willi Großkopf, Werner Prell, Rosa Lippert, Roland Kühn, Ernestine Höreth, Klaus, Döbereiner, Maritta Limmer, Andrea Heilmann und Almut Benker für 25 Jahre Mitgliedschaft. Bereits seit 30 dabei ist Elisabeth Leupold. Die hohe Auszeichnung für 40 Jahre bekamen der Vorsitzende Konrad Scharnagel und Reinhard Döbereiner.

Außer den Ehrungen stand der Abschlussbericht des Vorsitzenden im Mittelpunkt. Scharnagl ging auf den Bundesverbandstag des VdK in Berlin ein, wo Verena Bentele, die ehemalige Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, neue Vorsitzende des VdK wurde. Bentele war zwölf Mal Paralympics-Siegerin im Biathlon und im Langlauf. Sie ist seit ihrer Geburt blind und musste deshalb schon immer kämpfen. Nun kämpft sie mit dem VdK für soziale Gerechtigkeit und will Fürsprecherin für soziale schwache Menschen sein. Ihr Ziel ist es, den Verband stärker für jüngere Menschen zu öffnen. In einem gut funktionierenden Sozialstaat profitierten schließlich alle Generationen, so die Aussage der VdK-Vorsitzenden in Berlin.

Dann ging Scharnagl auf die Rente ein. Er sprach dabei auch andere Probleme und Erneuerungen an. Besonders die Mitgliederzahlen des VdK zauberten dem Vorsitzenden ein Lächeln ins Gesicht. Wie er aufzählte, nähert sich der Stand mit 692 000 Mitgliedern der 700 000 Mitgliedermarke. Allein in Bayern wurden 14 500 neue Mitglieder aufgenommen. Im Kreisverband Wunsiedel engagieren sich 7400 Menschen und der Ortsverband Wunsiedel zählt 1084 Mitglieder. Mehr als 20 000 Mitglieder bringen sich ehrenamtlich im Verband ein.

Im weiteren Verlauf der Versammlung unterhielt der FGV-Chor aus Marktleuthen die VdKler, und der Ortsverband gab die Termine für das kommende Jahr bekannt.

So findet am 16. Januar das Info-Treffen im Gasthof "Goldener Löwe" statt. Am 18. Februar gibt es um 12 Uhr gebackenes Blut im Gasthof Ruckdeschel in Holenbrunn. Die Jahreshauptversammlung steht am 16. März im Gasthof "Goldener Löwe" um 14 Uhr auf dem Programm und am 12. April findet das zweite Info-Treff statt. Die Muttertagsfeier ist am 11. Mai ebenfalls im "Goldenen Löwen" geplant. Die Frühjahrs-Flugreise nach Kreta ist vom 29. Mai bis zum 5. Juni vorgesehen. Wohin der Busausflug am 19. Juni hinführt, wird noch bekannt gegeben.

Zum dritten Info-Treff lädt der Ortsverband am 10. Juli ins Café Dennerlein ein. Zudem ist auch das Grillfest in Holenbrunn bei der Metzgerei Ruckdeschel wieder geplant. Der Herbstausflug soll am 25. September stattfinden. An einem Samstag im November wird der Ortsverband des VdK am Herbstfest des Seniorenbeirates in der Fichtelgebirgshalle teilnehmen. Die Haussammlung des VdK unter dem Motto "Helft Wunden heilen" wird vom 18. Oktober bis zum 17. November durchgeführt. Ebenfalls am 17. November beteiligt sich der Ortsverband am Volkstrauertag, und am 7. Dezember wird die nächste Jahresabschlussfeier mit Ehrungen über die Bühne gehen.

Am Ende sangen die Mitglieder das Lied "O du fröhliche", und der dritte Bürgermeister Winfried Kukla lobte die Arbeit des VdK und beteuerte dessen Wichtigkeit.

Autor

Gerd Zeitler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
17:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlussberichte Behinderte Fichtelgebirgshalle Gaststätten und Restaurants Goldener Löwe Heilung und Therapie Mitglieder Ortsverbände Soziale Gerechtigkeit Sozialleistungen Verena Bentele Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gut 80 Vertreter von Kirchen, Gewerkschaften, Verwaltung und Politik nahmen am Wunsiedler Forum teil. Fotos: Florian Miedl

07.11.2018

Beck warnt vor unseligem Schulterschluss

Um die 80 Experten diskutieren über braune Netzwerke. Dabei spielt als "verlängerter Arm in die Parlamente" auch die AfD eine Rolle. » mehr

Das kurz vor der Vollendung stehende Wohn- und Geschäftshaus Kronprinz ist eines der Vorzeigeobjekte des KUs Immobilien. Fotos: Matthias Bäumler

21.09.2018

"Wollen Dinge nicht vergammeln lassen"

Bürgermeister Karl-Willi Beck und die Vorstände der Kommunalunternehmen erläutern die Finanzen Wunsiedels. Sie sehen hinter allen Investitionen eine Strategie. » mehr

Die besten 15 Schülerinnen und Schüler der Abschlussprüfungen 2018 der Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel. Foto: K. K.

23.07.2018

Beeindruckende Noten in Wunsiedel

Die Absolventen der Realschule legen einen tollen Schnitt hin. Nach 2000 Tagen Büffeln heißt es Abschied nehmen. » mehr

Das Foto zeigt das Quartett "Sait by Sait" mit (von links) Jonas Karl, Patrick Hoffmann, Kerstin Pleil und Musiklehrer Manfred Hochberger. Foto Johanne Arzberger

18.07.2018

Von Vivaldi bis George Harrison

In der Fichtelgebirgshalle haben die Gitarren beim Musiksommer diesmal die Hauptrolle. Drei Schüler wandeln auf den Spuren großer musikalischer Meister. » mehr

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des ASV Wunsiedel gab es auch einige Ehrungen. Unser Bild zeigt (von links): dritten Vorsitzenden Karl Heinz Thomys, Frank Schöffel (40 Jahre Mitglied), Ehrenbeirat Roland Pollak, zweiten Vorsitzenden Michael Pfauntsch, dritten Bürgermeister Winfried Kukla, Vorsitzenden Horst Köstler und den Alt-Landrat Dr. Peter Seißer (40 Jahre Mitglied) sowie in der ersten Reihe Pasquale Marrama (40 Jahre Mitglied). Foto: Gerd Zeitler

09.12.2018

Peter Hornfeck neues Ehrenmitglied

Der ASV ehrt bei der Weihnachtsfeier treue Mitglieder. Vorsitzender Köstler nennt erste Mannschaft das Aushängeschild. » mehr

Bei der Jahreshauptversammlung wurden Eugen Groschwitz, Franziska Dumler und Kurt Gintenreiter für zehnjährige Treue (sitzend, von links) geehrt. Mit den Geehrten freuten sich Kassier Günter Kuhn, die beiden Betreuer Gertraud George und Manfred Seidel und VdK-Kreisvorsitzender Konrad Scharnagl.	Foto: Gerd Zeitler

20.03.2017

VdK Wunsiedel freut sich über 55 neue Mitglieder

Der Aufwärtstrend hält auch 2016 an. Der Ortsverband zieht bei seiner Jahreshaupt- versammlung Bilanz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsmarkt Hof Eisschnitzer

Weihnachtsmarkt Hof | 16.12.2018 Hof
» 39 Bilder ansehen

Susi in Love

Susi in Love | 16.12.2018 Weißenstadt
» 25 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0 | 16.12.2018 Selb
» 46 Bilder ansehen

Autor

Gerd Zeitler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
17:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".