Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Wunsiedel

Wehren meistern Prüfung mit Bravour

Die Kirchenlamitzer und Niederlamitzer üben gemeinsam für den Ernstfall. Für das gute Ergebnis erhalten sie ein Abzeichen.



Kreisbrandmeister Jürgen Pöhlmann, Kreisbrandinspektor Horst Wildenauer, Bürgermeister Thomas Schwarz, Alex Raithel, Kreisbrandrat Wieland Schletz, Sebastian Wollnitzke, Martin Müller, Christian Kräml, Jonas Degel, Stefanie Ruppel, Manuel Lessner, Karl Lochschmidt, Gerald Kerl, Jannik Junger, Lukas Köstler, Max Wunderlich, Christoph Geyer, Mike Hensel, Frank Gahn, Mario Weiß, Schiedsrichter Joachim Walter (FF Selb), Schiedsrichter Siegfried Pausch (FF Bad Alexandersbad), Schiedsrichter Roland Melzner (FF Marktleuthen) und Feuerwehrreferent Thomas Junger (von links) freuten sich über den Erfolg bei der Leistungsprüfung. Foto: Willi Fischer
Kreisbrandmeister Jürgen Pöhlmann, Kreisbrandinspektor Horst Wildenauer, Bürgermeister Thomas Schwarz, Alex Raithel, Kreisbrandrat Wieland Schletz, Sebastian Wollnitzke, Martin Müller, Christian Kräml, Jonas Degel, Stefanie Ruppel, Manuel Lessner, Karl Lochschmidt, Gerald Kerl, Jannik Junger, Lukas Köstler, Max Wunderlich, Christoph Geyer, Mike Hensel, Frank Gahn, Mario Weiß, Schiedsrichter Joachim Walter (FF Selb), Schiedsrichter Siegfried Pausch (FF Bad Alexandersbad), Schiedsrichter Roland Melzner (FF Marktleuthen) und Feuerwehrreferent Thomas Junger (von links) freuten sich über den Erfolg bei der Leistungsprüfung. Foto: Willi Fischer  

Kirchenlamitz - Gemeinsam mehr erreichen: Unter diesem Leitspruch haben zwei gemischte Gruppen der Feuerwehren Kirchenlamitz und Niederlamitz die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" erfolgreich abgelegt. Eine Feuerwehrfrau und 15 Feuerwehrmänner erhielten dafür wohlverdient ein Abzeichen aus den Händen von Kreisbrandrat Wieland Schletz.

Die Teams legten zwölfmal die Stufe eins, je einmal die Stufe drei und vier sowie zweimal die Stufe fünf von sechs der Leistungsprüfung ab.

Nachgestellt wurde bei dem Test ein Verkehrsunfall. Dabei war eine Person im Fußraum eingeklemmt. Innerhalb von maximal vier Minuten mussten die Wehrler das zur Rettung und Befreiung benötigte Gerät aufbauen, das Unfallfahrzeug sichern, den Verletzten betreuen und versorgen, die Einsatzstelle ausleuchten, den Verkehr regeln und sich um den Brandschutz kümmern. Damit war der Einsatzablauf möglichst realitätsnah.

Vor der Übung mussten die Kameraden der Leistungsstufe eins den Schiedsrichtern je zwei ausgeloste Geräte im Löschgruppenfahrzeug zeigen. Die Wehrler der höheren Leistungsstufen mussten ihnen Geräte rund um den Hilfeleistungs-Einsatz erklären und Gefahrgutzeichen erläutern.

Die Schiedsrichter bescheinigten allen Teilnehmern eine hervorragende Arbeit. Die Leistungsprüfungen haben die Gruppen innerhalb der Sollzeit, einmal mit keinem und einmal mit 25 erlaubten Fehlerpunkten durchlaufen.

Für die Feuerwehr Niederlamitz war es die erste Teilnahme an einer Leistungsprüfung im Bereich Technische Hilfeleistung. Um so stolzer waren die Kommandanten Edwin Rahn und Markus Kilger, die die Abnahme der Prüfung gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Schwarz, Feuerwehrreferent Thomas Junger, Kreisbrandmeister Jürgen Pöhlmann, Kreisbrandinspektor Horst Wildenauer und Kreisbrandrat Wieland Schletz verfolgten. Die beiden Kirchenlamitzer Kommandanten Frank Gahn und Mario Weiß nahmen selbst daran teil.

Schwarz bedankte sich bei allen Beteiligten und sprach seine Anerkennung und Freude über die gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren aus. Kreisbrandrat Schletz bedankte sich bei Schiedsrichtern und Mannschaft für die geopferte Freizeit und lobte das gute Ergebnis sowie den Fleiß und die Bemühungen der Teilnehmer.

Die gemeinsame Abnahme der Leistungsprüfung ist der bisherige Höhepunkt der äußerst produktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit der Feuerwehren Kirchenlamitz und Niederlamitz in den Bereichen Einsatz, Ausbildung und Übung. Für kommendes Jahr ist eine gemeinsame Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" geplant.

Autor

Willi Fischret
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehrleute Gerät Kommandanten Kreisbrandräte Schiedsrichter Unfallfahrzeuge
Kirchenlamitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bürgermeister Thomas Schwarz (rechts) zeichnete Hans Wunderlich von den Naturfreunden mit der Verdienstmedaille der Stadt Kirchenlamitz in Silber aus. Fotos: Willi Fischer

22.10.2018

Stadt zeichnet verdiente Bürger aus

Bürgermeister Schwarz ehrt einen Naturfreund und zwei Kommandanten der Feuerwehr. Alle haben sich mehr, als es die Pflicht erfordert, um Kirchenlamitz gekümmert. » mehr

Die geehrten und beförderten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kirchenlamitz mit den Führungskräften und dem Feuerwehr-Referenten des Stadtrates, Thomas Junger. Foto: Willi Fischer

26.03.2018

Feuerwehr drängt auf neues Fahrzeug

Bürgermeister Schwarz signalisiert bei der Hauptversammlung, dass es wohl klappt. In Kirchenlamitz rechnen die Wehrleute mit der Lieferung im kommenden Jahr. » mehr

Mitglieder-Ehrungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des TV Kirchenlamitz (von links): Vorstandsvorsitzender Friedrich Gräßel, Geschäftsführerin Christine Lang, Nina Gräf, Erwin Bauernfeind, Karl Lochschmidt, Katrin Schneider, Markus Fraas, Monika Gärtner, Vera Schelter, Günther Seifert und Kilian Stöcker. Foto: Willi Fischer

31.01.2018

Verein mit weiblicher Mehrheit

Der TV Kirchenlamitz bietet jede Woche 35 Übungsstunden und darüber hinaus ein gesellschaftliches Programm. Derzeit hat der Verein rund 600 Mitglieder. » mehr

Die Geehrten und Beförderten der Kirchenlamitzer Feuerwehr zusammen mit den Führungskräften. Foto: pr .

10.03.2017

Wehr ehrt treue Mitglieder

Bürgermeister Thomas Schwarz gehört den Kirchenlamitzer Brand- bekämpfern sei 40 Jahren an. Die müssen 2016 zu 23 Einsätzen ausrücken. » mehr

Eine Löschwasser-Pumpe löst die 45 Jahre alte Oldtimer-Tragkraftspritze der Feuerwehr Dörflas ab. Unser Bild zeigt bei der Übergabe (von links): Kreisbrandmeister Horst Wildenauer, stellvertretenden Kommandanten Raimund Franz, Kreisbrandrat Wieland Schletz, Kommandant Rudolf Fuchs, Bürgermeister Thomas Schwarz, Kreisbrandinspektor Roland Renner und den Feuerwehr-Referenten im Stadtrat, Thomas Junger. Fotos: Willi Fischer

06.11.2017

Mit modernster Technik zum nächsten Einsatz

Die Feuerwehren Dörflas und Kirchenlamitz erhalten neues Gerät. Dies wird zum Teil über die Feuerschutzabgabe finanziert. » mehr

Begeistert von den Darbietungen spendeten die Konzertbesucher Applaus.

13.02.2019

Musik verbindet und überwindet alle Grenzen

Geflüchtete Menschen und befreundete Gruppen geben ein Konzert in Kirchenlamitz. Es dient dem guten Zweck: Die Einnahmen sichern den Künstlern den Unterricht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klimademo in Hof Hof

Klima-Demo in Hof | 22.02.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim 4:0 Selb

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim 4:0 | 22.02.2019 Selb
» 49 Bilder ansehen

Autor

Willi Fischret

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
18:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".