Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Wunsiedel

Weihnachtszeit endet musikalisch

Ein Konzert beschließt die stade Zeit in Marktleuthen. Der Erlös kommt der Aktion "Brot für die Welt" zugute.



Eine Hälfte des Marktleuthener Posaunenchors mit dem FGV-Männerchor, der auch nach dem Tod von Ernst Zollitsch weitersingt. Foto: A. L.
Eine Hälfte des Marktleuthener Posaunenchors mit dem FGV-Männerchor, der auch nach dem Tod von Ernst Zollitsch weitersingt. Foto: A. L.  

Marktleuthen - Das war’s mit Weihnachten. Zumindest offiziell endet die Weihnachtszeit in der evangelischen Kirche mit dem Epiphaniasfest am 6. Januar. Und in Marktleuthen ist es seit vielen Jahren Tradition, diese Zeit musikalisch mit einem Konzert in der Sankt-Nikolaus-Kirche zu beenden.

Begonnen hatte der Posaunenchor feierlich mit einer Interpretation von "Lobsinget Gott dem Herrn". Pfarrer Ralf Haska erinnerte an den 2018 verstorbenen Vollblutmusiker Ernst Zollitsch, der die Leitung der Sängerriege Einigkeit aus Leuthenforst, des FGV-Männerchors und der Pechlohmusikanten innehatte. Zumindest der FGV-Chor singt weiter - jetzt unter der Leitung von Erwin Purucker. Haska wies darauf hin, dass das Konzert natürlich auch in diesem Jahr wieder dem guten Zweck diene. Die Spenden gehen an "Brot für die Welt", um den Menschen zu helfen, die sich selbst nicht oder nur schwer helfen können. Auch sie seien schließlich Geschwister im Herrn.

"’s leicht a Stern in dunkler Nacht", "Als der Heiland ward geboren", "Wenn es Weihnacht wird" - heimatliche Lieder bot der FGV-Männerchor zur Gitarrenbegleitung von Erwin Purucker dar. Abschließend wanderten die Sänger singend - und swingend durch den "Weißen Winterwald".

Engel müssen keine weißen Gewänder tragen und goldene Flügel haben. Sie können auch direkt neben dir an der Bratwurstbude in die Semmel beißen. Das war die Erkenntnis aus der Weihnachtsgeschichte, die Sieglinde Fisch vorlas. An der Zither erfreute Gerhard Wunderlich aus Kirchenlamitz mit dem Volksmusikstück "Bergfrieden" und begleitete anschließend den Marktleuthener Bariton Christian Peter Rothemund zu "I wonder as I wander", einem weihnachtlichen Volkslied aus den Appalachen, in dem das Wunder um die Geburt Jesu besungen wird: wandern und staunen.

Der Kirchenchor hatte anschließend seinen Auftritt. Auch er besang von der Empore mit dem Klassiker "Wisst ihr noch, wie es geschehen" und dem lateinisch-deutschen "Puer natus in Bethlehem" die Geburt Christi, dirigiert und teilweise an der Orgel begleitet von seiner Leiterin Heidi Sprügel. Annegret Haska spielte zum dritten Chorlied "Niemals war die Nacht so klar" ebenso klar auf der Geige.

Wieder ein Zitherstück - diesmal der "Abendfriede": andächtiges Lauschen bei den leisen Tönen. Mit drei Weihnachtsstücken sorgte der Posaunenchor dann erneut für vollen festlichen Klang im Kirchenschiff. Und von den Hirten, die die himmlische Botschaft erhalten hatten, erzählten die beiden Lieder "Inmitten der Nacht" und "Engel auf den Feldern singen", die Christian Peter Rothemund und Anja Lohneisen im Duett unter der Begleitung von Gerhard Wunderlich sangen.

Auch wenn es heuer nicht ganz so viele Mitwirkende waren wie in den zurückliegenden Jahren, vielfältig und kurzweilig und viel zu schnell vorbei war die Stunde allemal wieder. Ein freudig schallendes "O du fröhliche" mit allen Musikern und Besuchern beschloss die Weihnachtszeit in Marktleuthen. Das war’s mit Weihnachten. Wirklich? Engeln, den Boten, kann man schließlich auch das Jahr über begegnen. Nicht nur an Bratwurstbuden. A. L.

Engel können neben dir an der Bratwurstbude stehen.


zitat

Aus einer Geschichte, vorgelesen

von Siglinde Fisch


Autor

Anja Lohneisen
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
17:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktionen Brot Chorlieder Christian Peter Rothemund Erlöse Evangelische Kirche Jesus Christus Konzerte und Konzertreihen Posaunenchöre Weihnachtszeit
Marktleuthen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Pechlohmusikanten und Sängerriege Einigkeit bei ihrem Auftritt in der Sankt-Nikolaus-Kirche in Marktleuthen zugunsten der Aktion "Brot für die Welt".	Foto: A. L.

08.01.2017

Harmonischer Gesang beendet die Weihnachtszeit

Beim Konzert für "Brot für die Welt" geben sich Marktleuthener Gruppen ein Stelldichein. In der Kirche Sankt Nikolaus erklingen frohe Melodien. » mehr

Die Geehrten mit Pfarrer Oliver Pollinger, Gemeindereferent Tom Kern und Monika Schmidpeter und Marlen Schnurbus stellten sich zum Erinnerungsfoto auf. Foto: Anja Lohneisen

25.10.2018

Seit Jahrzehnten solidarisch

Viele Frauen engagieren sich im Frauenbund. Doch ihre Tätigkeit geht darüber hinaus. Für ihren Einsatz in der Gemeinde werden sie geehrt. » mehr

Ministranten, der Kinderchor, die Gemeindehelfer und Pfarrer Oliver Pollinger (hinten, Mitte) verabschiedeten Gemeindereferentin Barbara Riedl (rechts, Zweite Reihe mit Blumen). Foto: Hans Gräf

24.07.2018

Barbara Riedl nimmt Abschied

Die Gemeindereferentin verlässt ihre Pfarreiengemeinschaft. Sie wechselt nun in das Dekanat Hof. » mehr

Steffi Zachmeier begleitete die Tanzbegeisterten mit dem Akkordeon.

14.01.2019

Alt und Jung haben Freude am Volkstanz

Steffi Zachmeier bietet mit dem FGV in Marktleuthen wieder einen Aktionstag an. Tanzend geht es durch Europa. » mehr

Das Quartett Walk aus Selb gab dem Konzert mit Gospeln und Abba-Hits eine ganz eigene Note.

18.12.2018

Jubiläums-Konzert mitten im Advent

Der Kirchenchor lädt sich Gäste nach Sankt Nikolaus ein. Gemeinsam begeistern sie das Publikum. Zum 35. Geburtstag gibt es auch Ehrungen für Treue. » mehr

Sänger Christian Peter Rothemund (rechts) und Zithervirtuose Gerhard Wunderlich begeisterten bei ihrem Auftritt am Pavillon im Egerpark in Marktleuthen ihr Publikum. Foto: Hans Gräf

14.08.2018

Zithervirtuose trifft auf Bariton

Zum vorletzten Mal in diesem Sommer findet im Egerpark ein Sonntagskonzert statt. Serviert wird ein besonderer musikalischer Leckerbissen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vivi Vassilevas Universe of Percussion

Vivi Vassilevas Universe of Percussion | 20.03.2019 Hof
» 66 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Anja Lohneisen

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
17:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".