Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wunsiedel

Wunsiedler Schüler gewinnen mit Lugy-App

Mit einer tollen Idee überzeugen Zehntklässler eine Fachjury. Damit könnten Minderjährige künftig bargeldlos zahlen.



Die Wirtschaftsklasse 10 c des Luisenburg-Gymnasiums zusammen mit Dr. Kai-Friedrich Donau, Teamleiter CSR der Schufa Holding AG (links), bei der Preisübergabe für die Bezahl-App im Rahmen des Wettbewerbs der Wirtschaftswerkstatt in Berlin. Foto: pr.
Die Wirtschaftsklasse 10 c des Luisenburg-Gymnasiums zusammen mit Dr. Kai-Friedrich Donau, Teamleiter CSR der Schufa Holding AG (links), bei der Preisübergabe für die Bezahl-App im Rahmen des Wettbewerbs der Wirtschaftswerkstatt in Berlin. Foto: pr.   Foto: pr.

Wunsiedel - Seit den Weihnachtsferien haben die Zehnklässler des Luisenburg-Gymnasiums an ihrer Bezahl-App für Jugendliche gearbeitet. Nun haben sie mit ihrer Idee bei dem Wettbewerb "Die Zukunft des Geldes - Digitale Zahlmethoden" der Schufa den ersten Platz belegt. Zielgruppe und Projektauftrag konnten die Zehntklässler selbst auswählen, wie die Schule mitteilt. Die Wirtschaftslehrer Markus Wagner und Sabrina Schmid betreuten die Schüler dabei, eine Bezahl-App für Jugendliche zu entwerfen, denn aus rechtlichen Gründen sind Jugendliche von einer App-Bezahlung derzeit nahezu ausgeschlossen.

Die von den Schülern entworfene App löst viele ihrer Probleme: Sie soll mit einem Jugend-Bankkonto kommunizieren. Die Jugendlichen oder deren Eltern können Budgets zur freien Verfügung, für geplante Käufe oder noch zu genehmigende Käufe anlegen und verwalten. Für die Händler bedeutet dies mehr Rechtssicherheit, und die Eltern haben so viel Kontrolle wie nötig. Gleichzeitig können die Jugendlichen über ihr Geld besser verfügen und dabei den planvollen Umgang lernen, ohne sich zu verschulden. Eine Chat-Funktion mit Kontakten zu Eltern und Geldtransfermöglichkeiten zu Freunden rundet die App ab. Auch die Kosten kalkulierten die Schüler grob und holten sich dazu Expertenrat von der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald. Alexander Greim, der Bereichsleiter Digitales und Service, informierte die Schüler über die technischen Umsetzungsmöglichkeiten der App und die damit verbundenen finanziellen Aufwendungen für den späteren Betreiber. Außerdem sollten möglichst wenige personenbezogene Daten beim Bezahlvorgang übermittelt werden.

"Vertrauen ist bei monetären Fragen eine der wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg", finden auch die Zehntklässler. Daher entschieden sich die jungen App-Entwickler, entweder eine digitale Kreditkarte oder den Deutschen Pay-Direct-Transfer zu nutzen. Dies würde auch kleinen Händlern die Akzeptanz der App und den Jugendlichen die sichere bargeldlose Bezahlung zum Beispiel ihres Mittagessens ermöglichen. Finanzieren soll sich das App-Angebot durch sinnvolle werbliche Inhalte, wie Aktionen zur gesunden Ernährung, Lifestyle oder Gutscheinangebote, denn die Nutzung selbst - und das war den Jugendlichen wichtig - soll möglichst kostenfrei bleiben.

Am Montag präsentierten die Schüler ihre App im Format eines live gespielten TV-Finanzmagazins im Microsoft Atrium in Berlin. Die Fachjury fragte nach Details zur App und stellte so das Wissen der Schüler nochmals auf die Probe.

Schließlich gewann die LuGy-Gruppe mit 92 von 100 möglichen Punkten in der Wettbewerbskategorie "Kampagne" und mit weitem Abstand vor allen anderen Gruppen aus anderen Bundesländern. Die Jurylobte die Ausarbeitungen der Schüler. Auch die VR-Bank und die Lehrer waren begeistert. Sie zogen Bilanz: "Am Ende erbrachte dieser Tag in Berlin 500 Euro Preisgeld, einen beschrifteten Silberteller und einen enormen Gewinn an Fachwissen und Methodenkompetenz."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
18:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bargeldloser Geldverkehr Daten und Datentechnik Geld Genossenschaftsbanken Händler Kinder und Jugendliche Markus Wagner Microsoft Minderjährigkeit Persönliche Daten Rechtssicherheit Schufa Schülerinnen und Schüler
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wieder kein echtes Gold, auch wenn sich die Nachwuchs-Chemiker anstrengen. Foto: Peter Pirner

19.02.2020

Sehen, staunen, selber machen

Am Tag der Naturwissenschaften gibt es am LuGy einen besonderen Unterricht. Die Lehrer zeigen den Siebtklässlern Erstaunliches aus Chemie, Biologie und Physik. » mehr

Jannis Kraus hat die Aufgaben im simulierten Unternehmen abgeschlossen. Nun folgt das Prüfungsgespräch. Foto: David Trott

25.06.2020

Prüflinge beweisen ihr Praxiswissen

Die Abschlussschüler der Wirtschaftsschule stecken mitten in den Prüfungen. Sie analysieren Angebote, setzen Geschäftsbriefe für eine simulierte Firma auf und erläutern ihre Wahl. » mehr

Brunnenfest in Wunsiedel

21.06.2020

Brunnenfest trotzt Corona

Die Ehrenamtler der Festspielstadt haben fleißig gepflückt und geschmückt. Den Helfern war es wichtig, das Brauchtum auch in Zeiten der Pandemie am Leben zu erhalten. » mehr

Der ASV Wunsiedel war schon am Montagabend bei der ersten Blumen-Sammelaktion für das Brunnenfest unterwegs. Fotos: David Trott

17.06.2020

Brunnenfest ohne Partymeile

Nahezu alle Wunsiedler Brunnengemeinschaften werden ihre Wasserspender am Samstag schmücken. Die Schulen überraschen mit besonders kreativen Dekorationsideen. » mehr

Martin Zborowski (rechts) und Alfred Dennerlein hinter der Theke von "Zboros Bistro". Die beiden, Wirte mit Leib und Seele, ziehen sich aus der Gastronomie zurück. Foto: Herbert Scharf

12.06.2020

Wunsiedler Kult-Kneipe schließt Pforten

Die bekannte Kneipe, einstmals "Denni's Café", in Wunsiedel schließt. Die Wirte, Alfred Dennerlein und Martin Zborowski, machen nach vier Jahrzehnten Schluss. » mehr

Antonia Nagengast lernt Klarinette bei Musikschulleiter Georg Obermaier. Foto: Peter Pirner

07.06.2020

Instrumente wieder professionell lernen

Die Musikschule Wunsiedel darf wieder Einzelunterricht geben. Die Lehrer holen in den Pfingstferien ausgefallene Stunden nach. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion von "Fridays for Future" am Kugelbrunnen in Hof Hof

Aktion von "Fridays for Future" in Hof | 03.07.2020 Hof
» 16 Bilder ansehen

Mini-Stadtfest am Wochenmarkt in Rehau

Mini-Stadtfest in Rehau | 05.07.2020 Rehau
» 52 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
18:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.