Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Wunsiedel

Zweiter Teil des Radwegs entlang der Eger ist fertig

Entlang der Eger können Fahrradfahrer nun auf einem weiteren Abschnitt problemlos fahren. Die Baufirma meistert das schwierige Wegstück ohne Kostenüberschreitung.



Bei der offiziellen Freigabe des schwierigen Teilstücks des Eger-Radwegs in Marktleuthen (von links) Bürgermeister Florian Leupold, Gerd Göschel, Sebastian Köllner, Simone Kusche, Albert Vollath, Thomas Edelmann und Günter Reinel. Foto: Hans Gräf
Bei der offiziellen Freigabe des schwierigen Teilstücks des Eger-Radwegs in Marktleuthen (von links) Bürgermeister Florian Leupold, Gerd Göschel, Sebastian Köllner, Simone Kusche, Albert Vollath, Thomas Edelmann und Günter Reinel. Foto: Hans Gräf  

Marktleuthen - Das Radwegenetz entlang der Eger im Stadtgebiet von Marktleuthen ist mit einem zweiten Bauabschnitt erweitert und nun offiziell der Öffentlichkeit übergeben worden. Zu diesem kurzen Festakt waren mehrere Delegierte des Landratsamtes und der Stadt sowie der Planer und Mitarbeiter der Baufirma von Günter Reinel gekommen.

Die Stadt als Bauherr war mit Bürgermeister Florian Leupold und dem städtischen Bautechniker Gerd Göschel sowie dem verantwortlichen Architekten und Bauleiter der Firma Wolf und Zwick, Albert Vollath, vertreten. Außerdem begrüßte der Bürgermeister auch den Leiter der Entwicklungsagentur, Thomas Edelmann, und die Radverkehrsbeauftragten Sebastian Köllner sowie Simone Kusche vom Landratsamt als zuständiger Planungs- und Genehmigungsbehörde.

Wie Florian Leupold ausführte, wurde dieser Bauabschnitt auf einer Länge von rund 440 Metern vom Schießhaussteg entlang der Eger am AWO-Seniorenzentrum vorbei bis anschließend zum Egerauenpark fertig gestellt. Das Bauvorhaben sei über das Städtebauförderungsprogramm "Stadtumbau" mit Mitteln des Bundes und Freistaates gefördert worden. Laut Leupold beliefen sich die Kosten auf etwa 330 000 Euro, die mit 80 Prozent bezuschusst würden.

Die Bauzeit betrug mit witterungsbedingten Unterbrechungen knapp ein Jahr. In diesem Zusammenhang richtete Leupold auch ein großes Lob an die Marktleuthener Baufirma von Günter Reinel, die die Hälfte der Strecke entlang eines einstmals schmalen Fuß- und Trampelpfades zwischen einem steilen Hang mit Fels und schwierigem Boden zum Eger-Bett hin sowie den oberhalb liegenden Wohngebäuden hervorragend ausgebaut und entsprechend befestigt habe. Dabei erwähnte Leupold auch, dass die Firma Reinel auch die vorgegebenen Baukosten dabei nicht überschritten habe.

Thomas Edelmann und Sebastian Köllner zeigten sich ebenfalls erfreut darüber, dass dieser nicht einfache Teilabschnitt des Radweges entlang der Eger nun fertig gestellt sei. In diesem Jahr will man in Marktleuthen auch noch die Gehsteigkappen an der Egerbrücke beim Eisenbahnviadukt für die Weiterführung des Radweges in Richtung Osten verbreitern. Vor allem für die ortsfremden Radfahrer werde demnächst die erforderliche Beschilderung angebracht, kündigten sie an.

Die Vertreter des Landratsamtes gaben in diesem Zusammenhang außerdem zu verstehen, dass der Landkreis großen Wert auf einen umfangreichen und gesicherten Ausbau des Radwegenetzes in verschiedenen Bereichen des Landkreises zwischen Gemeinden und Städten legt. Dabei sei man der guten Hoffnung, sagte Edelmann, dass "dieses Vorhaben mit dem Radwegenetz im gesamten Landkreis den Tourismus in unserem Fichtelgebirge noch mehr ankurbeln wird".

Autor

Hans Gräf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Baukosten Bauprojekte Bauunternehmen Bürgermeister und Oberbürgermeister Radfahrer Radwege Radwegenetze Städte
Marktleuthen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Arbeiten am Egerradweg in Marktleuthen sind nahezu beendet. Unser Bild zeigt den Abschnitt zwischen Schießhaussteg und Egerpark.	Foto: Hans Gräf

15.04.2019

Marktleuthen stellt Weichen für Bauvorhaben

Egerradweg, Umgestaltung des Marktplatzes und Bau einer Apotheke: Vieles in der Stadt ist in Bewegung. Mehr als 900 000 Euro nehmen die Stadtwerke in die Hand. » mehr

Nach der Nominierung gibt es für Manuela Menkhoff von ihrem Mann Michael einen dicken Kuss. Foto: Matthias Bäumler

07.06.2019

Manuela Menkhoff sagt: "Ja, ich will"

Die Bürgermeister-Kandidatin der ABW hat das Ziel, Wunsiedel bis 2032 finanziell ins Gleichgewicht zu bringen. Auch die Atmosphäre in der Stadt will sie verbessern. » mehr

Das Bild zeigt die Vorstandsmitglieder und die geehrten Mitglieder (hinten, von links): Bürgermeister Florian Leupold, zweiten VdK-Vorsitzenden Werner Rosenberger, Kassenverwalter Rudi Schiffl, Helmut Ernstberger, Brigitte Rödel, Dagmar Leupold, Manfred Rödel, VdK-Vorsitzenden Herbert Meier und (vorne) Brigitte Fraas. Foto: Hans Gräf

20.05.2019

Der Marktleuthener VdK wächst und wächst

Mittlerweile ist rein rechnerisch jeder zehnte Egerstädter Mitglied im Sozialverband. Auch dieses Jahr planen die Aktiven wieder viele Aktionen. » mehr

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Marktleuthen (von links): Bezirkstagsmitglied Holger Grießhammer, Brigitte Hör, Heinz Klötzer, Gisela Ankenbrand, Vorsitzender Eric Oeler und der Marktleuthener Bürgermeister Florian Leupold. Foto: Hans Gräf

24.04.2019

SPD sieht Marktleuthen auf richtigem Weg

Auf viele Maßnahmen in den vergangenen Jahren verweisen die Sozialdemokraten. Für Erstaunen beim Bürgermeister sorgt eine Entscheidung der Wahlgemeinschaft. » mehr

Stadt kauft gebrauchte Kehrmaschine

23.04.2019

Stadt kauft gebrauchte Kehrmaschine

Das bisherige Vorgehen ist personell zu aufwendig, sagt der Bürgermeister. 31 500 Euro kostet das Gefährt bei einer Firma in Oberkotzau. » mehr

Radeln bis in den Sonnenuntergang: Damit das rücken- und gelenkschonend gelingt, haben sich die Zweirad-Hersteller neue Lösungen ausgedacht. Radfahrer dürfen nun zwischen vielen verschiedenen Bauteilen auswählen.	Foto: Patrick Pleul/dpa

23.10.2018

Überbreiter Gehweg für Radler durch Franken

Gute Nachricht für alle Radfahrer: Im Radwegenetz durch das Fichtelgebirge wird eine weitere Lücke des Egerradwegs geschlossen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Firmenlauf 2019

Frankenpost-Firmenlauf 2019 | 19.07.2019 Untreusee Hof
» 22 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1 | 17.07.2019 Hof
» 47 Bilder ansehen

Autor

Hans Gräf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
17:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".