Lade Login-Box.

RISIKOFAKTOREN

Auf fettiges Essen verzichten

vor 13 Stunden

Familie

Bei Verdauungsproblemen im Alter geduldig bleiben

Im Alter funktioniert der Körper nicht mehr so wie er sollte. So unterliegt auch der Verdauungstrakt dem Alterungsprozess und sorgt für Probleme. Was Betroffene dagegen tun können: » mehr

Gehirn

11.03.2019

Wissenschaft

Herz-Kreislauf-Risikofaktoren beeinflussen auch das Gehirn

Ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und der Griff zur Zigarette können nicht nur das Herz-Kreislauf-System belasten. Auch das Gehirn nimmt Schaden, zeigt eine Analyse. Welche Folgen das für das Den... » mehr

Feinstaubalarm

27.02.2019

Gesundheit

Wie gefährlich ist Feinstaub wirklich?

Eine Studie nennt neue Zahlen zu Todesfällen durch Luftschadstoffe. Zuletzt standen solche Berechnungen in der Kritik. Was ist also dran an solchen Angaben? » mehr

Kaiserschnitt

27.02.2019

Wissenschaft

Kaiserschnitt könnte manche Frauen vor Schäden bewahren

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Unter Schwangeren und Müttern ist dies eine vieldiskutierte und emotionale Frage. Der Kaiserschnitt gilt oft noch als ein Tabu, dabei würde er aus Sicht einiger Ä... » mehr

Schwangere Frau

26.02.2019

Gesundheit

Kaiserschnitt könnte manche Frauen vor Schäden bewahren

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Unter Schwangeren und Müttern ist dies eine viel diskutierte und emotionale Frage. Der Kaiserschnitt gilt oft noch als ein Tabu, dabei würde er aus Sicht einiger ... » mehr

Sophie Kreil hat wie ihr Vater das Jagen erlernt.

28.11.2018

Region

Mit Hightech auf die Jagd

Sie sind präzise und nur unter ganz bestimmten Auflagen zugelassen. Dennoch scheiden sich bei Nachtzielgeräten die Geister. Kulmbacher Jäger nutzen die Technik. » mehr

Röntgenbild Lunge

29.09.2018

dpa

Klimawandel und Luftverschmutzung gefährden die Lunge

Rauchen ist der größte Risikofaktor für Erkrankungen der Atemwege. Feinstaub und Stickoxide führen allerdings dazu, dass Lungenkranken buchstäblich die Luft wegbleibt. Müssen Autos aus den Innenstädte... » mehr

Prof. Dr. med. Armin J. Grau

26.09.2018

Gesundheit

Bei Schlaganfall sofort reagieren

Nach einem Schlaganfall beginnt der Wettlauf mit der Zeit. Je frühzeitiger die Behandlung erfolgt, desto größer sind die Chancen, dass der Betroffene überlebt - und keine bleibenden Schäden davon träg... » mehr

Autoauspuff

23.09.2018

Deutschland & Welt

Lungenärzte für mehr Anstrengungen gegen Luftverschmutzung

Rauchen ist der größte Risikofaktor für Erkrankungen der Atemwege. Feinstaub und Stickoxide führen allerdings dazu, dass Lungenkranken buchstäblich die Luft wegbleibt. Müssen Autos aus den Innenstädte... » mehr

Rauchen

02.09.2018

Deutschland & Welt

Forscher: 165.000 Krebserkrankungen allein 2018 vermeidbar

Was wäre, wenn niemand rauchen, trinken oder ungesund essen würde? Wenn die Luft sauber wäre und jeder genug Sport triebe? Forscher haben hochgerechnet, wie viele Krebserkrankungen sich dadurch wahrsc... » mehr

Ehe schützt vor Schlaganfall und Co.

08.08.2018

dpa

Ehe könnte vor Herzerkrankungen und Schlaganfällen schützen

Forscher an der Keele Universität in Großbritannien wollten wissen, ob der Familienstand eine Auswirkung auf Herzerkrankungen und Schlaganfälle hat. Das Ergebniss der Studie überrascht. » mehr

Der Mensch als Risikofaktor

30.07.2018

FP/NP

Der Mensch als Risikofaktor

Die Wirtschaft wird immer digitaler. Das hat viele Vorteile, doch damit steigt auch die Anfälligkeit für Cyber-Attacken. Nicht nur technisch müssen sich Unternehmen rüsten. » mehr

Wenn in der freien Natur Rauchsäulen aufsteigen, sollte man zum Telefon greifen und die Rettungsleitstelle unter 112 informieren. Durch die immense Trockenheit hat die Waldbrandgefahr auch im Landkreis Kulmbach die höchste Warnstufe erreicht. Zahlreiche Male mussten die Feuerwehren schon ausrücken, um brennende Flächen zu löschen. Fotos: Melitta Burger

27.07.2018

Region

Die höchste Waldbrandwarnstufe ist erreicht

Die Zahl der Wald- und Flächenbrände steigt an. Bei extremer Trockenheit sind alle gefordert, aktiv an der Brandverhütung mitzuarbeiten, sagt Kreisbrandmeister Wächter. » mehr

1,6 Millionen Menschen in Deutschland sind dement. Die bundesweite Aufklärungsinitiative will das Wissen über die Erkrankung verbreiten und das Verständnis für die Kranken fördern.	Symbolfoto: Andrea Danti/Adobe Stock

15.05.2018

Region

20 neue "Demenz-Partner"

Mitarbeiter der Sparkasse Hochfranken nehmen an einem Kurs dazu teil. Die Gesundheitsregion plus klärt auf und gibt Tipps. » mehr

Einer der wenigen letzten Schrauber im MRC: Harald Eberlein hält seine 25 Jahre alte Yamaha immer bestens gepflegt.

13.04.2018

Region

Biker, Schrauber, Partymacher

Der Motorradclub Langenbach feiert bald wieder sein legendäres Fest. Dessen Premiere war noch ein großes Risiko - heute kennt man den Club landauf, landab. » mehr

Buchautorin Sabine Dinkel

24.01.2018

Gesundheit

Wie viel Einfluss die Psyche auf eine Krebs-Erkrankung hat

Bekommen depressive Menschen häufiger Krebs? Machen Stress oder Unglück krank? Wissenschaftler sagen: Nein. Beim Umgang mit einer vorhandenen Krebserkrankung spielt die Psyche aber eine wichtige Rolle... » mehr

Kind mit Tablette

02.01.2018

Gesundheit

Kopfschmerztabletten wie Pausenbrot - Alternativen gefragt

Tabletten gegen Kopfweh gehören für viele Jugendliche zum Alltag. Die «Aktion Mütze» will das ändern und geht direkt in die Schulen. Ihr Ansatz: Wissen hilft gegen Schmerzen. » mehr

Von Klaus Köster

26.12.2017

FP/NP

Bibbern um Bitcoin

Ein 500-Euro-Schein hat einen Materialwert von wenigen Cent, ein entsprechendes Kontoguthaben besteht sogar nur aus gespeicherten Daten. Warum arbeiten die Menschen dafür dann viele Stunden? Fragen wi... » mehr

04.10.2017

Region

Nicht wegsehen, wenn die Seele leidet

Am 10. Oktober starten die Hochfränkischen Wochen der seelischen Gesundheit. Das Hauptthema ist die Gesundheit im Alter. » mehr

Zu viel Stress am Tag lässt viele Menschen immer schlechter schlafen.	Foto: Photographee.eu/Adobe Stock

10.08.2017

Region

Schlaflos wälzen im Bett

Wer nicht gut genug und zu wenig schläft, ist einem hohen Risiko ausgesetzt. Viele Menschen fallen deshalb sogar bei der Arbeit aus. Der DAK-Report zeigt, dass die Kulmbacher immer noch öfter krank si... » mehr

Demenz-Patientin

20.07.2017

dpa

Studie: Prävention kann Demenzfälle erheblich verringern

Demenzkrankheiten wie Alzheimer sind noch immer unheilbar. Die Forschung konzentriert sich deshalb auf vorbeugende Maßnahmen - und hat neun verschiedene Risikofaktoren identifiziert. » mehr

Gefahren durch Alkoholkonsum

12.05.2017

dpa

Deutsche trinken eine Badewanne voll alkoholischer Produkte

Hunderte Menschen sterben jährlich durch Unfälle unter Alkoholbeteiligung. Dabei wäre das vermeidbar. Die «Aktionswoche Alkohol» will auf die Konsum-Probleme hinweisen und Alternativen aufzeugen. » mehr

"Psychische Erkrankungen sind die Folge eines Ungleichgewichts", erklärt Arnd Ehlerding, Chefarzt der "Klinik am Park" in Bad Steben. Foto: Florian Miedl

29.11.2016

FP/NP

Burnout im Beruf kann jeden treffen

Psychische Erkrankungen bei Arbeitnehmern häufen sich. Ein Gesundheitsmanagement im Betrieb hilft bei der Prävention. » mehr

Hofer sterben früher als Münchner

29.11.2016

Region

Hofer sterben früher als Münchner

Entspannung ist gesund - auch für das Herz. Ärzte berichten in Bad Steben über neue Erkenntnisse zur Entstehung von Herzkrankheiten. Sie warnen auch vor Stress. » mehr

k-FM8_6554.JPG Hof

30.11.2016

FP/NP

Burnout im Beruf vorbeugen

Psychische Erkrankungen bei Arbeitnehmern häufen sich. Ein Gesundheitsmanagement im Betrieb hilft bei der Prävention. » mehr

Die Kulmbacher Feuerwehr rückt im Hochsommer zu zahlreichen Einsätzen aus. Oft müssen die Wehrleute Sturmschäden beseitigen. Foto: Stefan Linß

24.06.2016

Region

Im Sommer glüht die Notruf-Leitung

Für Rettungsdienst und Feuerwehr beginnt die heißeste Zeit des Jahres. Im Raum Kulmbach wird die Nummer 112 besonders häufig im Juli gewählt. » mehr

Todesgefahr im Badesee

07.07.2015

Oberfranken

Todesgefahr im Badesee

In Bayern sind am Wochenende fünf, in ganz Deutschland zwölf Menschen ertrunken. Die DLRG nennt die Risikofaktoren. Ihre Helfer konnten 773 Menschen retten. » mehr

Start am Bahnhof mit "Diabetes bewegt uns!", von links Dr. Dieter Weiss, Dr. Camelia Sancu, Landrat Klaus Peter Söllner, Roland Fraas und Schaffner Claus Mülller. 	Fotos: Reißaus

15.09.2014

Region

Trotz Krankheit Mut schöpfen

"Diabetes bewegt uns!" ist das Motto einer Veranstaltung des Landkreises Kulmbach für die ganze Bevölkerung. Trotz schlechten Wetters ist die Resonanz beachtlich. » mehr

Dieses Notfall-Set hat Oliver Wächter immer bei sich. Neben dem Messgerät für seinen Blutzuckerspiegel enthält es auch das Hormon Glukagon. Wenn Olivers Zuckerspiegel zu niedrig ist oder er Gefahr läuft, in eine Unterzuckerung zu geraten, kann der 22-Jährige sich den Stoff spritzen. Er sorgt dafür, dass Zuckerreserven im Körper freigesetzt werden.	Foto: Burak

26.08.2014

Region

Wenn der Zucker das Leben bestimmt

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselkrankheit. Es gibt mehrere Formen, die häufigsten sind Typ-1- und Typ-2-Diabetes. In Deutschland sind knapp sechs Millionen Menschen betroffen. So auch der 22-jä... » mehr

Kommt ein Schlaganfall-Patient schnell in eine sogenannte Stroke Unit, also eine spezielle Schlaganfallstation in einer Klinik, können Folgeschäden oft vermieden werden. Die Kampagne "Bayern gegen den Schlaganfall" will für das Thema sensibilisieren und die Bevölkerung dazu bringen, im Ernstfall schnell Hilfe zu rufen. Jede Minute zählt, deshalb gibt es zur Aktion auch das Motto "Zeit ist Hirn". 	Archivfoto: Wolfgang Thieme

03.07.2014

Region

Bayern macht gegen Schlaganfall mobil

Plötzliche Blutungen im Kopf kann jeder erleiden. Oft müssen die Patienten mit Behinderungen leben. Eine Selbsthilfegruppe will ihnen und ihren Familien eine Anlaufstelle bieten. Dazu braucht es jetzt... » mehr

In einem Pressegespräch stellten Initiator Dr. Klaus Schrader (Bildmitte), Dr. Stefan Breit (rechts) vom Ärztezusammenschluss UGHO und Wolfgang Hofmann (links) von der AOK die Aktivitäten des Aktionstages vor. 	Foto: Engel

09.06.2013

Region

Rauchen und Fett sind Risikofaktoren

Gefäßkrankheiten sind zur Volkskrankheit geworden. Ärzte und AOK klären zum Aktionstag in der Münch-Ferber-Villa über dieses Thema auf. » mehr

Ob alles in Ordnung ist, zeigt nur eine Messung. Die meisten Betroffenen merken nicht, dass sie Bluthochdruck haben. Wer Gewissheit über seine Werte haben möchte, kann sich am Hypertonie-Tag testen und beraten lassen. 	Foto: pr

16.05.2013

Region

"Jeder Zweite über 60 ist betroffen"

Bluthochdruck ist der Risiko-Faktor Nummer eins für Herz- oder Kreislauf-Erkrankungen. Zum Welt-Hypertonie-Tag bietet Allgemeinärztin Paland im KEC und im Klinikum mehrstündige kostenlose Blutdruck-Me... » mehr

08.03.2013

Oberfranken

Viele Kinder in Bayern sind deutlich zu dick

Etwa drei Prozent der Schulanfänger gelten als stark übergewichtig. Eine ungünstige soziale Umgebung ist Risikofaktor. » mehr

16.01.2013

Region

Brief an Söder: Risikofaktor Schweißnaht an Temelin I

Eine Schweißnaht am tschechischen Kernkraftwerk Temelin I erregt seit einiger Zeit Aufmerksamkeit. Ist sie sicher oder nicht? Die Grünen in Geroldsgrün und Bad Steben wollen, dass die Bundesregierung ... » mehr

Gert Böhm  über Prävention als Staatsziel

05.01.2013

FP/NP

Prinzip Hoffnung

"Endlich" - möchte man der Bundesregierung zurufen, die für 2013 eine längst fällige Neuerung versprochen hat, nämlich die kräftig vom Staat geförderte Prävention im Gesundheitswesen. » mehr

Auf reges Interesse stieß am Donnerstagabend der Vortrag von Dr. Christian Konhäuser.	 Foto: Orzechowski

22.09.2012

Region

Parkinson bedeutet nicht das Aus

Dr. Christian Konhäuser ist ein Experte in Sachen Parkinson'scher Krankheit. In einem Vortrag klärt der Neurologe über die Risikofaktoren auf. » mehr

Dr. Konhäuser

26.06.2012

Region

Zahl der Schlaganfälle steigt

Eine immer älter werdende Bevölkerung, der demographische Wandel, aber auch immer feinere diagnostische Möglichkeiten lassen bestimmte Erkrankungen immer häufiger zutage treten. Das Kulmbacher Kliniku... » mehr

Zwei der vier Gynäkologen, die als Belegärzte seit vielen Jahren für die Hochfranken-Kliniken im Einsatz sind: Dr. Csaba Czeiner (links) in Naila, Dr. Hans-Dieter Göldner (rechts) in Münchberg.

12.05.2012

Region

Geburtshelfer im Fokus

Eine Studie der Techniker-Krankenkasse löst Ärger und Kopfschütteln bei hiesigen Gynäkologen aus. Sie verunsichere Frauen, die nach der für sie besten Geburtsmethode suchen. » mehr

Interview: mit Dr. Markus Ewald  vom Klinikum Kulmbach

04.02.2012

Oberfranken

"Gelassenheit ist echte Vorbeugung"

Der Kulmbacher Internist Dr. Markus Ewald gibt Tipps, wie das Krebsrisiko zu senken ist. Er sagt, der Lebensstil spiele eine wichtige Rolle. » mehr

15.09.2011

Region

Kinderschutz beginnt vor erstem Schrei

Im Sana-Klinikum Hof kommen jährlich 700 Kinder zur Welt. Laut Statistik droht fünf Prozent davon eine Vernachlässigung. » mehr

Eberhard Siller              Dr. Andreas Pötzl

06.09.2011

Region

Das Risiko im Kopf

Das Sana-Klinikum Hof und das Praxisnetz UGHO wollen die Aufmerksamkeit auf ein Tabu-Thema lenken. Von Samstag an bieten sie kostenlose Tests an. » mehr

Interview: Dr. Marcus Beck, Chefarzt der  Neurologie am Sana-Klinikum Hof

06.09.2011

Region

"Im Ernstfall zählt jede Minute"

Dr. Marcus Beck erläutert die ersten Anzeichen für einen Hirnschlag. Hoher Blutdruck ist nur einer von mehreren Risikofaktoren. » mehr

Der Schlaganfall ist ein Notfall - immer! 	Foto:dpa

02.07.2011

Oberfranken

Wie man den Schlaganfall erkennt

Hof - Der Kampf gegen die Folgen des Schlaganfalls ist ein Kampf gegen die Zeit. Nur wenn die Therapie innerhalb weniger Stunden nach dem Vorfall beginnt, sind die Chancen gut, dass der Betroffene den... » mehr

Das Gewerbegebiet an der Autobahn in Himmelkron boomt. Das sehen Kommunalpolitiker aus Bayreuth mit sehr gemischten Gefühlen. Sie sind gegen ein zusätzliches Gewerbegebiet auf einer Fläche von 21,5 Hektar. 	Foto: Lammel

09.05.2011

Region

Bayreuth bangt ums Geschäft

Oberfrankens Einkaufshauptstadt fürchtet die Konkurrenz aus dem Landkreis Kulmbach. Das Gewerbegebiet Himmelkron treibt manchen die Sorgenfalten ins Gesicht. » mehr

Gold ist nach Ansicht von MLP-Finanzberater Dr. Mitja Ganz momentan nicht überbewertet. 	Foto: dpa

06.05.2011

FP/NP

"Momentan passieren seltsame Dinge"

Berater Dr. Mitja Ganz sieht in der extrem lockeren Geldpolitik in den USA einen großen Risikofaktor für die Finanzmärkte. Er rät den Anlegern, in Sach- werte zu investieren. » mehr

Bier

05.03.2011

Oberfranken

111 Liter Bier pro Kopf im Jahr

Millionen werden für Alkoholwerbung ausgegeben, tausende Menschen sterben an den Folgen des risikoreichen Konsums und über 140 Liter Alkohol hat der Deutsche im Schnitt 2008 getrunken. » mehr

fpha_person3_010311

01.03.2011

Region

Checkliste für Risikofaktoren

Um Kinder vor Gewalt und Missbrauch zu schützen, müssen auch Ärzte früh hinschauen. Die Mediziner am Sana Klinikum überlegen, einen Leitfaden für Ernstfälle zu erarbeiten. » mehr

fpnai_thh_Osteoporose-Vortr

07.12.2010

FP

Die schleichende Krankheit

Osteoporose ist in Deutschland eine Volkskrankheit - oft zunächst gar nicht erkannt und dann vielfach unterschätzt. Diesem Thema widmete sich Dr. Bertram Geigner in einem Vortrag. » mehr

16.07.2010

Region

Frühe Narben prägen ein Kind

Das neue Netzwerk KoKi will beim Kinderschutz ansetzen, bevor echte Gefahr entsteht. Nach Expertenansicht sind die ersten drei Lebensjahre die entscheidenden. » mehr

03.07.2010

Region

Leistungsstarke Pumpe mit Wartungsbedarf

Bad Steben - "Hab ein Auge auf Dein Herz!" heißt ein Vortrag am Dienstag, 20. Juli, um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Steben. Referent ist Dr. » mehr

fpmt_kellner_200310

20.03.2010

Region

Das Infarktrisiko verringern

Waldershof - Viele Faktoren haben Einfluss auf unser Herz-Kreislauf-System. Erbliche Faktoren spielen dabei ebenso eine Rolle wie Ernährung, Rauchen oder körperliche Aktivität. » mehr

Logo Thema des Tages

07.10.2009

Oberfranken

"Alterssichtigkeit ist keine Krankheit"

» mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".