Lade Login-Box.

ROGGEN

Getreiderisotto mit Wels

24.10.2019

Ernährung

Wie wär's mit Risotto aus Roggen?

Eigentlich steht der Reis schon im Namen. Doch der «Kleine Reis», wie man den Risotto übersetzen kann, funktioniert auch ohne Reis. Probieren Sie doch ruhig mal ein Risotto mit Roggen. » mehr

Getreideernte

23.08.2019

Wirtschaft

Bauernverband beklagt unterdurchschnittliches Erntejahr

Das zu trockene vergangene Jahr steckt vielen Bauern noch in den Knochen - und in den Bilanzen. Auch 2019 waren die Bedingungen auf den Feldern nicht ideal. Die Erntebilanz ist deshalb sehr gemischt. » mehr

Franz Leupoldt schnitt beim Roggenernte-Fest am Samstag eigenhändig den ersten Roggen der Saison auf dem Musterfeld am Rogg-In in Weißenstadt. Fotos: Rainer Maier

29.07.2019

Fichtelgebirge

Schwungvoller Schnitt

Das Info-Zentrum Rogg-In in Weißenstadt feiert sein Roggenernte-Fest. Und es zeigt eine neue Ausstellung über Bienen und Honig. » mehr

Das Selbitzer Landwirtschaftsehepaar Roland und Birgit Vogel macht sich Sorgen, weil keiner weiß, ob es ausreichend Winterfutter für ihre 100 Milchkühe infolge der anhaltenden Trockenheit geben wird. Fotos: Singer

09.07.2019

Hof

Es geht ans Eingemachte

Die Trockenheit macht den Bauern in der Region zu schaffen. Wenn es nicht bald regnet, müssen sie mit großen Einbußen rechnen. » mehr

Alte Getreidesorten

08.07.2019

Wissenschaft

3000 Brötchen für die Wissenschaft

Die Nachfrage nach ursprünglichen Getreidesorten wächst. Aber es fehlt derzeit nicht nur an Masse, sondern auch an Wissen. Forscher der Universität Hohenheim wollen das ändern. » mehr

"Grünwehrbeck" Sebastian Groß macht den ersten Laib Pressecker "Kirchenbrot" zum Backen fertig.

22.04.2019

Kulmbach

Brotlaibe fürs Gotteshaus

Die evangelische Gemeinde Presseck braucht dringend 175 000 Euro für den Erhalt der Kirche. Bäcker Sebastian Groß hilft. » mehr

Michael Söll baut die schwarzblaue Frankenwälder Kartoffel gerne an. "Die Erpfl sind mein Hobby", sagt der Bio-Landwirt, dessen Herz für alte Sorten schlägt.

08.04.2019

Oberfranken

Auf der Spur des schwarzblauen Goldes

Der Verein Slow Food kämpft für gutes Essen und rettet regionale Spezialitäten vor dem Vergessen. Zum Beispiel eine alte Kartoffelsorte aus dem Frankenwald. » mehr

Eine gute Karpfen-Ernte gibt es im Fichtelgebirge.

31.08.2018

Fichtelgebirge

Karpfen spritzen Politiker nass

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wirbt in Bad Alexandersbad mit einer glitschigen Aktion für den Teich-Fisch. Vor allem der Otter bereitet große Probleme. » mehr

Haben aus Roggentrespe Bier hergestellt (von links): Matthias Hansen, Dr. Pedro Gerstberger, Songvan Ben Huang und Dr. Frank Hilbrig. Fotos: Andreas Harbach

17.08.2018

Oberfranken

Uni macht aus Unkraut Bier

Aus Unkraut brauen Forscher der Universität Bayreuth das erste Bier mit Roggentrespenmalz. Unterstützt werden sie dabei von der Kulmbacher Mälzerei, die aus den Samen Malz herstellten. » mehr

Nur vereinzelt sieht man derzeit Mähdrescher auf den Feldern - die Ernte ist in diesem Sommer fast überall schon eingebracht.

13.08.2018

Region

Bauern loben die besonders gute Qualität

Die Landwirte im Frankenwald und auch die Betriebe, die das Getreide annehmen, sind mit der Qualität und der Menge der Ernte sehr zufrieden. Alle sind froh, dass die Trockenheit die Region nicht so sc... » mehr

16 000 Euro fließen in Werbe-Buch

14.05.2018

Region

16 000 Euro fließen in Werbe-Buch

Das Werk zeigt Höhepunkte aus Hochfranken. Ministerin Kaniber übergibt einen Förderbescheid. » mehr

Übergabe des Förderbescheids im Rogg-In (von links): Dr. Laura Krainz-Leupoldt, Landrat Dr. Oliver Bär, Projektleiterin Lena Bösel, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich, der Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner, Landrat Dr. Karl Döhler und der zweite Bürgermeister von Weißenstadt, Holger Grießhammer. Foto: Herbert Scharf

09.05.2018

Fichtelgebirge

Landwirtschaftsministerium fördert Buch mit 16.000 Euro

Das Werk zeigt Höhepunkte aus Hochfranken. In Weißenstadt übergibt Ministerin Michaela Kaniber einen Förderbescheid. » mehr

Roggen in der Hand

15.09.2017

dpa

Den Winter über Roggen auf das Gemüsebeet säen

Nach der Ernte im Sommer und Herbst gilt es für Hobbygärtner, den Boden frisch zu halten. Besonders hilfreich dabei ist die Saat von Roggen, da das Getreide dafür besondere Eigenschaften mitbringt. » mehr

Auslage einer Bäckerei

11.09.2017

Ernährung

Brotkultur in Deutschland: Von Vollkorn und anderen Sorten

Morgens Brötchen, abends Schnitte - in Deutschland gibt es Tausende Arten von Broten. Welche werden gern gegessen, und welche sind besonders gesund? » mehr

Viele Menschen strömten in das Rogg-Inn.

15.08.2017

Fichtelgebirge

Die neue Königin preist das saubere Getreide

Beim Fest in Weißenstadt wird Julia Schrader neue Roggenkönigin. Sie erklärt den ökologischen Anbau der heimischen Bauern. Wie einige Gäste versucht sie sich an der Sense. » mehr

Zum Kleinod entwickelt sich die 1706 erbaute Wassermühle in Schottenhammer. Vor etlichen Jahren war sie eine Ruine.

07.06.2017

Region

Mühle erwacht zu neuem Leben

Ein Ehepaar aus dem Landkreis Wunsiedel renoviert das alte Bauwerk in Schottenhammer. Gerhard und Kerstin Reith investiere viel Herzblut. » mehr

Die Roggenernte blieb im Landkreis stellenweise hinter den Erwartungen zurück.

02.01.2017

Fichtelgebirge

Bauern blicken auf durchwachsene Ernte

Der nasse Juni hat den Feldfrüchten im Landkreis Probleme bereitet. Klagen wollen die Landwirte aber nicht; es gibt ja auch Grund zur Freude. » mehr

Franz Leupoldt steht vor einem Roggenfeld im Hof des Weißenstädter Rogg-In, dem Roggeninformationszentrum seiner Firma Pema. Der Roggen ist inzwischen schon geerntet; weil er langhalmig ist, haben ihn Mitarbeiter des Kleinlosnitzer Bauernhofmuseums benutzt, um ein Strohdach zu reparieren. Foto: Tamara Pohl

09.09.2016

Fichtelgebirge

Geheimnis lässt selbst Kenner rätseln

Bei Pema in Weißenstadt werden 44 Tonnen Brot pro Tag hergestellt. Auch Roggen aus der Region wandert durch die Öfen - und in den Ruheraum, wo Unerklärliches geschieht. » mehr

Roggenernte

08.09.2016

Fichtelgebirge

Mähdrescher fährt im Wettlauf mit der Zeit

Seit Sonntag ernten die Landwirte den Roggen. Sie müssen schnell sein, denn Reife und Regen sind ihre Gegenspieler. » mehr

Geduld der Bauern hat sich gelohnt

24.08.2016

Region

Geduld der Bauern hat sich gelohnt

Lange mussten sie warten, jetzt stellt sich heraus: Die diesjährige Ernte auf den Feldern der Region fällt gut aus. Zwar sind die Erträge nicht so gut wie im Rekordjahr 2015. Dafür ist die Qualität ab... » mehr

Arbeitet bereits in siebter Generation auf dem Hof ihrer Eltern in Rothenbürg: Landwirtschaftsmeisterin Mara Tutsch.

19.08.2016

Region

Leben zwischen Moggl und Mienz

Mara Tutsch liebt die Arbeit mit Tieren und in der Natur. Die Landwirtschaftsmeisterin führt den Hof gemeinsam mit ihren Eltern. » mehr

Dem Roggen im Landkreis Wunsiedel geht es gut, das Wetter ist für die genügsame Pflanze optimal.

20.07.2016

Fichtelgebirge

Die Ähren werden dicker

Im Moment freuen sich die Landwirte der Region über gutes Roggenwetter. Voraussichtlich können sie Mitte August ernten, was später auf den Teller kommt. » mehr

Michael Schricker baut auf diesem Feld bei Habnith für das Weißenstädter Unternehmen Pema Roggen an. Foto: Tamara Pohl

04.07.2016

Fichtelgebirge

Ein Stück Franken zum Anbeißen

Roggenbrot schmeckt, aber woher kommt es? In einer kleinen Serie verfolgt die Frankenpost den Weg des Getreides vom Acker auf den Teller. » mehr

Harald Fischer

05.07.2016

Fichtelgebirge

Roggen wächst auf 637 Hektar

Harald Fischer ist nicht nur Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes, sondern auch Vorsitzender der Roggen-Erzeugergemeinschaft im Landkreis Wunsiedel. » mehr

Seit 1960 backt Franz Leupoldt im eigenen Unternehmen Brot, fast immer aus Roggen.	Foto: Tamara Pohl

04.07.2016

Fichtelgebirge

Für Pema ist weniger mehr

Die Weißenstädter Firma stellt seit Jahrzehnten Brot her. Stolz ist Firmenchef Franz Leupoldt, dass er mit nur drei Zutaten auskommt. Das soll auch für den Roggen gelten. » mehr

Edwin Greim (Zweiter von rechts) erläuterte den Besuchern am Weberhaus unter anderem die spezielle Art des Strohdach-Deckens.	Foto: Werner Bußler

24.05.2016

FP

Eintauchen in eine karge Zeit

Am Internationalen Museumstag öffnete das Weberhäuschen in Kleinschwarzenbach seine Tür. Die Besucher lernten viel über das beschwerliche Leben der Handweber. » mehr

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe (von links): Stiftungsrats-Mitglied Günther Beckstein, Stiftungs-Vorstand Dr. Wilhelm Polster, Pema-Chefin Dr. Laura Krainz-Leupoldt, Stiftungsrats-Mitglieder Klaus J. Teichmann und Klaus Köhler, Thomas Streng (Pema) und Firmenchef Franz Leupoldt. Foto: zys

16.04.2016

Fichtelgebirge

"Rogg-in" bekommt 20 000 Euro aus der Roth-Stiftung

Der Norma-Gründer fördert Bildungseinrichtungen. Die Pema will mit dem Geld Barrierefreiheit im Roggengarten schaffen. » mehr

Eine Augenweide in winterlicher Abendstimmung: Mit einer spektakulären Videoprojektion setzte das Bremer Künstler-Team Urbanscreen den "Weißen Kubus" des Vollkorn-Spezialisten Pema in Weißenstadt in Szene. Fotos: Florian Miedl

16.01.2016

FP/NP

Ein "Ausrufezeichen" für Weißenstadt

Mit stilvoller Inszenierung und humorigen Reden weiht Pema sein neues Schulungszentrum ein. Die Ehrengäste würdigen das Unternehmerpaar Leupoldt für seine Kreativität. » mehr

Müller suchen Nachwuchs

27.10.2015

Oberfranken

Müller suchen Nachwuchs

Bayern ist das Bundesland mit der höchsten Mühlendichte in Deutschland. Von Donnerstag an treffen sich die Handwerksbetriebe in Unterfranken. » mehr

Das trockene Wetter war zwar nicht optimal für die Entwicklung des Getreides, wohl aber für die Ernte. Das ist auch ein Grund dafür, dass die Landwirte der Region mit dem diesjährigen Ertrag zufrieden sind. Im Bild Lohnunternehmer Thomas Wilfert aus dem Issigauer Ortsteil Griesbach mit seinem Mähdrescher auf einem Feld mit Braugerste bei Bobengrün. Bei den täglichen Dauereinsätzen wird er immer wieder vom Sohn Kevin abgelöst.	Fotos: Singer

11.08.2015

Region

Ernte gut, alles gut

Hitze und Trockenheit können dem hiesigen Getreide kaum etwas anhaben. Selbst die Bauern sind überrascht: Ertrag und Qualität von Weizen, Roggen und Braugerste sind gut ausgefallen. » mehr

Hier gibt es Informationen rund den Roggen: Dr. Laura Krainz-Leupoldt, Minister Christian Schmidt, Regierungspräsident Wilhelm Wenning und Bürgermeister Frank Dreyer (von links) im Rogg-In.

15.07.2015

Fichtelgebirge

Pema will besonderen Schutz für Roggen

Der Vollkornbrot-Hersteller macht sich für eine geschützte Ursprungsbezeichnung für das Getreide stark. Bundesminister Christian Schmidt signalisiert Unterstützung. » mehr

Hautnah: Streicheleinheiten gibt es für viele Tiere auf dem Bauernhof.

08.06.2015

Region

Hoffest lockt viele Besucher

Zum 7. Mal lädt Familie Degel auf ihren Biohof ein. Dabei erleben die Gäste hautnah, wie es auf einem Bauernhof zugeht. Auf dem Programm steht auch alte Handwerkskunst. » mehr

Andreas Schmiedinger vom Lernort Natur (rechts) sowie (von links) Sophie Burmeister, Maximilian Träger, die beide ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolvieren, und "Bufti" (Bundesfreiwilligendienst) Maximilian Krippner freuen sich auf viele Besucher auf dem Katharinenberg. 	Foto: Schi.

07.05.2015

Fichtelgebirge

Fichtelgold und Gelbhafer

Im Lernort Natur auf dem Katharinenberg geht es heuer um regionale Feldfrüchte. Die Besucher können viel erleben. » mehr

Pema-Chef Franz Leupoldt. Die Produkte des Weißenstädter Unternehmens gehen in die ganze Welt.	Foto: Florian Miedl

11.04.2015

FP/NP

Pema steuert auf Wachstumskurs

3,5 Millionen Euro investiert die Firma aus dem Fichtelgebirge in eine neue Brotback-Anlage. Weitere Millionen sollen fließen, um die Kapazität zu erhöhen. » mehr

"Es hat Spaß gemacht, mal wieder eine Kuh anfassen zu dürfen", sagte die bayerische Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Sigrid Hagl (Zweite von rechts), bei der Besichtigung des Hofes von Renate (Fünfte von rechts) und Hilmar Degel (rechts). Den Kindern machte es Spaß, die Schweine mit Äpfeln zu füttern. Die 30 Kühe, der Bulle und die 20 Schweine würden fast ausschließlich mit hofeigenem Futter gefüttert: "Wir haben einen geschlossenen Hof-Kreislauf", sagte Degel. Mit im Bild ist die Sprecherin des Kreisverbands Hof der Grünen, Christine Schoerner (Sechste von rechts) und Sprecher Markus Tutsch (Vierter von rechts).	Foto: Peetz

02.11.2014

Region

Bio-Landwirtschaft braucht langen Atem

Der Biohof Degel in Schleeknock ist einer von wenigen Demeter-Höfen in der Region. Politiker und Mitglieder der bayerischen Grünen haben diesen jetzt besucht. Das Landwirtsehepaar schildert Vorzüge un... » mehr

Der Posaunenchor Weißenstadt eröffnete und schloss das Kreiserntedankfest in der Sankt-Jakobus-Kirche.

06.10.2014

Region

Besinnliches rund um die Erntekrone

Das Kreiserntedankfest findet in der Kirche statt. Harald Fischer vom Bauernverband kritisiert die geringen Preise für das Getreide. » mehr

Tanja Reinel-Tröger (vorne links) und Friedbert Lauterbach informierten die Schüler über die Roggenherstellung.	 Foto: Scharf

25.09.2014

Region

Infos satt über "Gold der Region"

Gut für die Gesundheit, gut für die Landwirtschaft - Roggen. Schulklassen aus dem ganzen Landkreis besuchen das "Rogg In" in Weißenstadt und wissen auch, warum das so ist. » mehr

Pema-Chef Franz Leupoldt und die neugewählte Roggenkönigin Verena Wölfel beim Prüfen des Roggens.

18.08.2014

Region

Weißenstadt: Verena Wölfel ist die erste Roggenkönigin

Die 21-Jährige aus Leuthenforst setzt sich bei der Wahl im "Rogg-In" durch. Die Studentin vertritt nun die Roggen-Landwirte und die Firma Pema bei Messen und offiziellen Terminen. » mehr

"Etwas Einzigartiges in Deutschland": Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (rechts) ist vom Weißenstadter Rogg-In sehr angetan. Die Initiatoren Dr. Laura Krainz-Leupoldt und Franz Leupoldt freut dieses Lob. 	Foto: Tomis-Nedvidek

27.06.2014

FP/NP

Roggenbrot macht das Rennen

Feierlich hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner das neue pädagogisch-poetische Roggen-Informationszentrum "Rogg-In" in Weißenstadt eröffnet. Die ersten Besucher sind begeistert. » mehr

In zwei Varianten bietet Bäckermeister Dieter Popp sein Jubiläumsbrot an: mit Stadtwappen und mit der Aufschrift "650 Jahre".	Foto: Dietel

11.03.2014

Region

Eigenes Brot zur Jahresfeier

Mit einer speziellen Backware wirbt die Bio-Bäckerei Popp für das Münchberger Stadtjubiläum. Das runde Mischbrot besteht aus Roggen und Weizen. » mehr

Wäre gern als Bundeslandwirtschaftsminister gekommen: Hans-Peter Friedrich.	 Foto: Pöhlmann

10.03.2014

Region

Friedrich kritisiert Amprion

Statt einer Stromtrasse gäbe es noch etliche Alternativen, führt der Ex-Minister an. Notfalls setzt er auf die Erdverkabelung. » mehr

17.12.2013

Region

Jugendliche informieren sich bei Pema

Die Spezial-Bäckerei ist die dritte Station der Wiwego-Firmentour. Die Besucher erfahren viel über die Ausbildung und die Produkte des Unternehmens. » mehr

Die Mitglieder der Landjugend präsentieren stolz ihre Erntekrone, die den Erntedankgottesdienst in Thiersheim bereichern wird. 30 Stunden Arbeit stecken in der Krone. Unser Bild zeigt (von links) Christopher Medick, Jenny Pawella, Sven Bauer, Tobias Schricker, Simon Fritsch, Fabian Medick, Eva Strötz, Niko Pawella und Martina Bauer. 	Foto: Michael

05.10.2013

Region

Landjugend dankt mit Krone für Ernte

Junge Leute aus Thiersheim binden mit den vier wichtigsten Getreidesorten der Region eine komplett neue Erntekrone. Mäuse haben sich das bisherige Prachtstück schmecken lassen. » mehr

Blick ins neue Infozentrum "Granit im Fichtelgebirge" in der Grasyma-Ruine im historischen Kurpark von Weißenstadt. 	Foto: Susanne Tomis-Nedvidek

13.08.2013

Region

Neues Infozentrum "Granit"

Weißenstadt ist um einen Höhepunkt reicher. In den Ruinen der ehemaligen Grasyma können Besucher die Geschichte des Granitabbaus verfolgen. Es gibt Schaustücke und Tafeln. » mehr

Die Initiatoren und Förderer des Projekts (von links): Pema-Chef Franz Leupoldt, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Weißenstadts zweiter Bürgermeister Holger Grießhammer, Fördervereinsvorsitzende und Pema-Chefin Dr. Laura Krainz-Leupoldt, Vize-Regierungspräsidentin Petra Platzgummer-Martin, Dr. Rudolf Landmann vom Landwirtschaftsamt Münchberg, Christine Lauterbach, Geschäftsführerin von Sechsämterland-Innovativ, Hans Blüml von der Gemeinnützigen Stiftung der Sparkasse Hochfranken und der Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler.	Foto: Weigel

28.06.2013

FP/NP

Roggen - Gold der Region

In Weißenstadt entsteht das Informationszentrum "Rogg-in". Das Projekt kostet eine Million Euro. In einem Jahr soll es fertig und für die Besucher zugänglich sein. Damit verbinden die Initiatoren groß... » mehr

Das Unternehmerehepaar Franz H. Leupoldt und Dr. Laura Krainz-Leupoldt erläuterte der Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler (Zweite von links) und dem Landtagsabgeordneten Martin Schöffel das Konzept für das geplante Roggenmuseum. 	Foto: Scharf

28.05.2013

Region

Ein Museum für den Roggen

Die Weißenstädter Unternehmerfamilie Leupoldt will die Bedeutung der Getreideart herausstellen. Der Bau des Infozentrums soll noch in diesem Jahr beginnen. » mehr

Seit 16 Jahren ist sie alljährlich auf der Grünen Woche in Berlin: Sonja Stübinger ist Serviceleiterin der Frankenfarm, die während der Ernährungsmesse Tausende von Gästen bewirtet.	Fotos: Horst Wunner

27.01.2012

Region

In den Messehallen daheim

Die Grüne Woche in Berlin ist die größte Genussmesse der Welt. Unter 1624 Ausstellern können die Genussregion Oberfranken und die Frankenfarm beim internationalen Publikum punkten. » mehr

Vorsitzender Dr. Karl Döhler (rechts), Michael Hofmann, Leader-Manager Oberfranken (Dritter von rechts), und Kassier Roland Dorsch (Zweiter von links) begrüßten die neuen Mitglieder im Entscheidergremium (von links): Willi Heinl, Theo Bauer, Konrad Scharnagl und Dr. Laura Krainz-Leupold sowie die neue Geschäftsführerin Christine Lauterbach (Vierte von rechts). 	Foto: Schilling

21.11.2011

Region

Vier Loipenspurgeräte stehen bereit

Die Geräte werden im Dezember geliefert. Dies teilt Christine Lauterbach als Geschäftführerin von Sechsämterland innovativ in Ihrem Bericht mit. » mehr

Karpfen und Forellen aus Wirsberg: Fred Haslinger will seine Spezialitäten mit dem Preis krönen lassen. 	Foto: Linß

17.09.2011

Region

Fisch-Schmankerl mit im Rennen

Auch die Ockermühle will auf der kulinarischen Spezialitätenlandkarte der Metropolregion vertreten sein. Die Wirsberger schicken fränkische Karpfen und Forellen in den Wettbewerb. » mehr

Jeweils vier Binderinnen arbeiten gleichzeitig an der Krone, die Sträußchen bekommen sie von den so genannten Zulangerinnen überreicht. Unser Bild zeigt (von links): Franziska Schlegel, Kathrin Hertel und Kristina Heerdegen. 	Fotos: Engel

16.09.2011

Region

Hoffnung auf eine gute Ernte

Zu den wohl schönsten Traditionen gehört das Binden von Erntekronen. Die Landjugend Reuthlas pflegt diesen Brauch seit rund 40 Jahren. » mehr

J. D. Salinger	Foto: dpa

15.07.2011

FP

Verteufeltes Talent

Als Patient einer Nervenklinik schreibt der Junge seine Geschichte nieder, so, wie er spricht: ein wenig verdrossen, aber nicht herzlos. » mehr

Maria Hardt

20.06.2011

Region

Das Wissen um die Herkunft

Seit 20 Jahren gibt es den Bauernmarkt auf dem Maxplatz in Rehau. Die regionalen Anbieter können auf eine große Stammkundschaft zählen. » mehr

^