RUHESTAND

Tina Pinkert übernimmt die Kämmerei von Hans Rahm, der Ende des Jahres nach 40 Jahren bei der Stadt Schönwald in Ruhestand geht. Foto: Andreas Godawa

13.09.2018

Selb

Tina Pinkert kümmert sich ums Geld

Die 37-Jährige übernimmt die Kämmerei der Stadt Schönwald. Sie wird Nachfolgerin von Hans Rahm, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht. » mehr

12.09.2018

Schlaglichter

Studie: Rentnern droht Versorgungslücke

Künftige Rentner müssen sich auf sinkenden Lebensstandard im Ruhestand einstellen. Mehr als der Hälfte der 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen können mit ihren derzeitigen Rentenanwartschaften ihren ak... » mehr

Horst Weidner lebt jetzt in Schirnding und freut sich, künftig mehr Zeit für den riesigen Garten zu haben. Foto: Florian Miedl

29.08.2018

Fichtelgebirge

Ein Macher zieht sich zurück

Horst Weidner will nach seinem jahrzehntelangen Einsatz für andere den Ruhestand genießen. Der Strukturwandel der Region nagt noch immer an seiner Seele. » mehr

Doris und Willi Grünes arbeiten seit 40 Jahren Seite an Seite in ihrer kleinen Lotto-Annahmestelle. Ab Samstag ist damit Schluss: Das Geschäft in der Oelsnitzer Straße in Hof schließt, das Ehepaar geht in den Ruhestand. Foto: Köhler

28.08.2018

Hof

Nach 40 Jahren ist Schluss

Nur noch am Samstag haben die Kunden von Doris und Willi Grünes Gelegenheit, ihr Kreuzchen auf dem Tippschein zu machen. Das Hofer Geschäft schließt. » mehr

Für 40- und 25-jährige Mitarbeit wurden am Klinikum Kulmbach neun Beschäftigte geehrt. Landrat Klaus Peter Söllner (Fünfter von links), Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von rechts), Geschäftsführerin Brigitte Angermann (Dritte von links) und Personalratsvorsitzender Frank Wilzok (Zweiter von links) gratulierten den Geehrten. Fotos: privat

28.08.2018

Kulmbach

Klinikum ehrt langjährige Mitarbeiter

25- und 40-jährige Dienstjubiläen sowie Verabschiedungen in den Ruhestand waren der Anlass für eine Feierstunde am Klinikum Kulmbach. » mehr

Über 40 Jahre arbeitete die Ludwigschorgasterin Christine Gabeli im Öffentlichen Dienst des Freistaates Bayern, davon 33 Jahre in der Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach. Jetzt ging sie in den Ruhestand. Unser Bild zeigt (von links) Dieter Buchwald, Heinz Burges, Martin Betz, Christine Gabeli, Volker Schmiechen, Doris Leithner-Bisani und Fred Popp. Foto: Klaus-Peter Wulf

22.08.2018

Kulmbach

Christine Gabeli geht nach über 40 Jahren in den Ruhestand

Ludwigschorgast - Ludwigschorgasts Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani war begeistert: "Ich selbst kenne Christine Gabeli seit mehr als zehn Jahren als fleißige Mitarbeiterin. Sie war immer zuverläs... » mehr

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Nailaer Stadtkirche wurde Gemeindereferent Herbert Grob (Fünfter von links) in den Ruhestand verabschiedet; Links daneben Ehefrau Heidi. Mit auf dem Bild (von links) Dekan Andreas Maar, Pfarrer Philipp Mauer und Bezirksvorsitzender Christian Spörl von der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Frank Stumpf, Gemeindereferent Herbert Punzelt von der kath. Kirchengemeinde und Kirchenvorstand Dr. Helmut Voit. Foto: Singer

07.08.2018

Naila

Gemeinde entlässt Herbert Grob in den Ruhestand

Nach 28 Jahren geht er als Gemeindereferent in Rente. Zum Abschied kommen noch einmal viele Weggefährten zusammen. » mehr

Herbert Grob beim Entspannen in seinem Garten. Die Familie wird Naila treu bleiben, sie hat vor fünf Jahren ein Haus gekauft. Foto: Hüttner

02.08.2018

Naila

Herbert Grob geht, aber er bleibt

Der Nailaer Gemeindereferent verabschiedet sich in den Ruhestand, wird sich aber weiter als Ehrenamtlicher engagieren. Nach 28 Jahren hat er viel zu erzählen. » mehr

Sechs Männer und Frauen zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner in einer kleinen Feierstunde aus. Unser Bild zeigt (von links) Christina Lange, Sabine Kretschmann, Peter Rösch, Klaus Peter Söllner, Wolfgang Göldel, Petra Lerch, Personalratsvorsitzenden Udo Kastner, Andreas Bär und den geschäftsführenden Beamten Rüdiger Köhler. Foto: Rainer Unger

02.08.2018

Kulmbach

Wichtige Stützen des Landratsamtes

Fünf Dienstjubiläen und ein Abschied: Klaus Peter Söllner dankt verdienten und fleißigen Mitarbeitern. » mehr

Mit herzlichen Worten wurde Rektor Karl Schmidt an der Kulmbacher Pestalozzischule in den Ruhestand verabschiedet. Unser Bild zeigt (von links) Elternbeiratsvorsitzenden Florian Schneider, Schulrat Michael Hack, Karl Schmidt, Bürgermeister Ralf Hartnack und Schulrätin Kerstin Zapf. Fotos: Werner Reißaus

27.07.2018

Kulmbach

Beliebte Pädagogen sagen Ade

Rektor Karl Schmidt und Förderlehrerin Ilonka Möller gehen in den Ruhestand. Der Abschied ist sehr herzlich. » mehr

Bei der "Freisprechung", wie Pfarrer Schmidt (links) die Verabschiedung nannte, wurden Brigitte Sauer, Irmgard Spörrer und Karl Spörrer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dankeschön sagte auch Kantor Michael Grünwald (rechts).

27.07.2018

Marktredwitz

Vom Singkreis in den Ruhestand

Beim Sommerkonzert verabschiedet die evangelische Pfarrei Pfaffenreuth drei langjährige Mitglieder des Singkreises. Kinder- und Kirchenlieder machen Spaß und nachdenklich. » mehr

Das Arbeitsleben ist für Karin Gradel bald vorbei. Am Freitag wird die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Für den ersten Tag in der Rente wünscht sie sich eine Zuckertüte und verrät zugleich, was drin sein soll: ein Reiseatlas und Klaviernoten. Foto: Meier

25.07.2018

Rehau

Karin Gradel wünscht sich eine Zuckertüte

Für die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau beginnt am Freitag ein neuer Lebensabschnitt. Sie geht nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand. » mehr

Der Caritas-Kreisverband hat seinen langjährigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer (Zweiter von links) verabschiedet: Seine Nachfolgerin ist Veronikas Specht. Mit Im Bild Caritas-Kreisvorsitzender Oswald Purucker (links) und Caritas-Direktor Gerhard Öhlein.

25.07.2018

Kulmbach

Stabwechsel bei der Caritas: Specht folgt auf Hinterstößer

Geschäftsführer Hermann Hinterstößer geht in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist Veronika Specht. » mehr

Peter Schütz war acht Jahre lang Verkehrserzieher in Kulmbach, im Winter geht er in den Ruhestand. In seiner Heimatstadt kennt ihn jedes Kind. Foto: Archiv

24.07.2018

Kulmbach

Kulmbachs bekanntester Polizist geht in Rente

Ob im Freibad oder beim Einkaufen: überall wird Peter Schütz erkannt. Der 59-Jährige ist seit 1984 bei der Kulmbacher Polizei und seit acht Jahren Verkehrserzieher. Im Winter geht er in den Ruhestand. » mehr

Für Ulrich Frey beginnt ein neuer Abschnitt. Er beendet seinen Dienst als Gemeindereferent in der Pfarrei Arzberg. Foto: pr.

20.07.2018

Wunsiedel

Netzwerker des Glaubens geht

Die Katholische Pfarrei Arzberg verabschiedet am Sonntag Ulrich Frey in den Ruhestand. Die Ökumene liegt dem Gemeindereferenten, der stets seine Meinung sagt, am Herzen. » mehr

Urteil der Woche

18.07.2018

dpa

Vor Antrag auf vorzeitigen Ruhestand alle Ansprüche prüfen

Beim Antrag auf vorzeitigen Ruhestand gibt es einiges zu beachten. Vergisst man beispielsweise, eine körperliche Behinderung anzugeben, kann es zu finanziellen Einbußen kommen. Doch ist eine Anpassung... » mehr

Seine Achtklässler würden ihn gerne stundenweise mieten, wenn er in den Ruhestand geht. Aber das ist leider nicht möglich, wie Klaus-Peter Mittag, Konrektor der Kulmbacher Max-Hundt-Schule, sagt.	Foto: Gabriele Fölsche

17.07.2018

Region

"Der netteste Lehrer der Welt"

Der beliebte Lehrer Klaus-Peter Mittag geht in den Ruhestand. Nach 36 Jahren verlässt Ende des Monats seine Max-Hund-Schule. Seine Schüler werden ihn vermissen. » mehr

Hermann Hinterstößers Tage als Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth sind gezählt: Ende des Monats Juli geht er in den Ruhestand und arbeitet derzeit bereits seine Nachfolgerin in Kulmbach, Veronica Specht, ein.	Foto: Manfred Biedefeld

16.07.2018

Region

38 Jahre im Dienst am Menschen

Hermann Hinterstößer geht zum Monatsende in den Ruhestand. Der Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth blickt auf Erfolge und schwierige Zeiten zurück. » mehr

Nach mehr als 36 Jahren Leitung der PTA-Schule Kulmbach wurde Dr. Konrad Habryka in den Ruhestand verabschiedet. Unser Bild zeigt (von links) den neuen Schulleiter Dr. Edgar Gräf, Dr. Konrad Habrka, Dr. Hans-Peter Hubmann, Landrat Klaus Peter Söller, Johannes Metzger, Ehrenpräsident der Bayerischen Landesapothekenkammer, Geschäftsführer Dr. Volker Schmitt vom PTA-Trägerverein, Rolf Peilnsteiner und Regierungsschuldirektor Jürgen Keil. Foto: Werner Reißaus

13.07.2018

Region

Stabwechsel an der PTA-Schule

Dr. Konrad Habryka hat die Berufsfachschule über 36 Jahren igeprägt. Jetzt ist er im Ruhestand. Seine Nachfolge hat Dr. Edgar Gräf angetreten. » mehr

Der Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof, Jürgen Hager (vorne, rechts) geht in den Ruhestand. Seine Geschäfte übernimmt Regina Hufnagel. Die Vorgesetzten (hinten von links), der operative Geschäftsführer Udo Kolb und der Vorsitzende der Geschäftsführung, Sebastian Peine, würdigten bei einem Pressetermin die Arbeit ihres langjährigen Mitarbeiters und stellten seine Nachfolgerin vor. Foto: Ertel

10.07.2018

Region

50 Jahre beim selben Arbeitgeber

Die Arbeitsagentur hat eine neue Bereichsleiterin. Ihr Vorgänger geht nach einem halben Jahrhundert Dienst in den Ruhestand. » mehr

Architekt Thomas Sticht übergab ein symbolisches Geschenk an Leiterin Michaela Mäder-Schletz.

25.06.2018

Region

In der Arche ist jetzt wieder viel Platz

Das Kinderhaus feiert mit vielen Gästen den gelungenen Umbau. Die langjährige Leiterin Lisa Dress geht in den Ruhestand. » mehr

Ehrung im Rathaus (vorne, von links): Monika und Klaus Helm sowie Roland und Birgit Sommer. Hinten sind zu sehen (von links): OB Oliver Weigel, Lothar Friedmann (Hauptamtsleiter), Ute Kaiser (stellvertretende Personalratsvorsitzende), Franziska Friedrich (Personalstelle) sowie (ganz hinten, von links) Stefan Kolb (Betriebsverwaltung), Stefan Büttner (Bauamtsleiter). Foto: Stadt Marktredwitz

25.06.2018

Region

OB sagt Dankeschön

Die Stadt Marktredwitz verabschiedet Klaus Helm nach 46 Jahren in den Ruhestand. Neben ihm steht noch ein langjähriger Mitarbeiter im Mittelpunkt. » mehr

Sie waren über Jahrzehnte beruflich sehr erfolgreich. Das Wissen, das sie in sich tragen wollen (von links) Friedrich Schmidt, Heinrich Müller und Richard von Schkopp gerne weitergeben. Als Aktivsenioren helfen sie jungen Unternehmern bei der Gründung ebenso´wie bei Krisen. Foto: Melitta Burger

22.06.2018

Region

Von "alten Hasen" profitieren

Drei Kulmbacher Aktivsenioren stellen Existenzgründern kostenlos ihr Wissen zur Verfügung. Wenn es klemmt, helfen die ehemaligen Führungskräfte auch in der Krise. » mehr

Sie eröffneten die neue Ausstellung: (von links) Pfarrer Andreas Pannicke, der Künstler, Dr. Hans-Christoph Herrmann und Laudator Bernd Rössler vor dem Bild "Cabarett". Foto: Metzner

21.06.2018

Region

Altes Hobby, neu belebt

Dr. Hans-Christoph Herrmann musste als Zahnarzt lange mit dem Malen aussetzen. Jetzt, im Ruhestand, zeigt er seine Bilder in Pilgramsreuth. » mehr

Klaus Müller aus Lorenzreuth war 40 Jahre lang als freier Mitarbeiter für die Frankenpost tätig. Jetzt zieht sich der 78-Jährige aus dem Schreiber-Leben zurück. Foto: Peggy Biczysko

15.06.2018

Region

Klaus Müller legt Stift zur Seite

Nach 40 Jahren freier Mitarbeit für die Frankenpost setzt sich der ehemalige Stadtrat tatsächlich zur Ruhe. Der 78-Jährige hat eine rasante technische Entwicklung erlebt. » mehr

Nach 44 Dienstjahren geht Klaus Prell (Mitte) in den Ruhestand. Neuer Stellvertreter des Marktredwitzer Inspektionsleiters Robert Roth (rechts) wird Wolfgang Kemnitzer. Foto: Andreas Godawa

13.06.2018

Region

Klaus Prell geht ruhigen Gewissens

Der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Marktredwitz verabschiedet sich in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Wolfgang Kemnitzer aus Oberkotzau. » mehr

Stütze für Senioren: Preisträgerin Doris Hopperdietzel (links) mit Tochter Ute Hopperdietzel. Foto: StMGP

10.06.2018

Region

Rehauerin Rentnerin wird zur Stütze für Senioren

Die bayerische Ministerin Melanie Huml zeichnet Doris Hopperdietzel für ihr Engagement aus. Der Dienst für Alte werde immer wichtiger. » mehr

Erhard Hackler

08.06.2018

Familie

Das Alter als neue Freiheit begreifen

Den ganzen Tag auf dem Sofa sitzen, fernsehen und mit dem Kopf wackeln? Nichts da! Wer den Ruhestand als neue Freiheit begreift, hat mehr vom Leben - das sagen auch Experten. Ein Plädoyer für das Über... » mehr

Lohnsteuer

04.06.2018

dpa

Geld auf Wertguthabenkonto wird nicht sofort versteuert

Es ist eigentlich keine Streitfrage: Arbeitslohn unterliegt der Steuerpflicht. Aber gilt das auch, wenn der Lohn auf ein Guthabenkonto für den vorzeitigen Ruhestand fließt? » mehr

Die Firma Schwender Energie- und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG in Thurnau hat zahlreiche Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Unser Bild zeigt die Geehrten mit Firmenchef Hans Schwender.	Fotos: Werner Reißaus

25.05.2018

Region

Ehrlichkeit Grundlage für gute Arbeit

Die Firma Schwender in Thurnau zeichnet langjährige Mitarbeiter aus. Hans Schwender verabschiedet Betriebsangehörige in den wohlverdienten Ruhestand. » mehr

Mit ehrenden Worten, Dank, Geschenken und einer Ausstellung wurde Dr. Lothar Franz in den Ruhestand verabschiedet. Unser Bild zeigt (von links) Katja Bittner, Vorsitzende der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler mit Dr. Lothar Franz und Gattin Edith Franz. Foto: Meier

08.05.2018

Region

Der Unbequeme geht

Dr. Lothar Franz nimmt Abschied von "seiner" Bezirksklinik in Rehau. Die Feier bezeugt: Hier verlässt einer das Haus, der großen Eindruck hinterlassen hat. » mehr

Von der Diakonie-Geschäftsstelle am Klostertor aus hat Maria Mangei in den vergangenen zwölf Jahren für die Ärmsten der Gesellschaft gestritten.

07.05.2018

Region

„Ab jetzt soll alles Freude machen“

Maria Mangei wird 65 Jahre alt. Die Geschäftsführerin der Diakonie Hochfranken nutzt den Tag, um mit mehr als 200 Gästen ihren Abschied in den Ruhestand zu feiern. » mehr

Psychiater, Lokalpolitiker, Kunstliebhaber, Menschenfreund: Dr. Lothar Franz sieht seinem Ruhestand mittlerweile gelassen entgegen. Das war nicht immer so.

04.05.2018

Region

„Jeder Mensch ist eine Sensation“

30 Jahre lang hat Dr. Lothar Franz die Bezirksklinik Rehau geführt – vom Tag ihrer Eröffnung im Jahr 1988 bis heute. Als Ärztlicher Leiter hat er den Wandel der Psychiatrie hautnah miterlebt und an vi... » mehr

Chefwechsel im Wunsiedler Amt für Digitalisierung (von links): Der neue Chef Michael Kramß mit seiner Frau Sigrid, Präsident Wolfgang Bauer und der frühere Chef Lothar Sack. Foto: Scharf

29.04.2018

Fichtelgebirge

Neuer Chef im Vermessungsamt

Führungswechsel im Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wunsiedel: Michael Kramß übernimmt die Leitung. Lothar Sack geht nach 21 Jahren in Rente. » mehr

Wölfels Markenzeichen: die Spraydose.

26.04.2018

Region

Der zweite Ruhestand eines Provokateurs

Rentner Hilmar Wölfel kann aufatmen: Die Ermittlungen gegen ihn als "Straßen-Sprayer" sind eingestellt. Auf spektakuläre Aktionen will er nun verzichten. » mehr

Interview: mit Wilhelm Schmid, Philosophie-Professor und Buchautor Foto: Paul Zinken/dpa

20.04.2018

Oberfranken

"Eine Freude für sich und für andere sein"

Der Bestseller-Autor Wilhelm Schmid hält die Freundschaft mit sich selbst für die Grundlage, mit anderen auszukommen. Dadurch habe sich sogar seine Ehe verbessert. » mehr

Hermann Bayerl hat mit seiner Frau Gerlinde sein neues Glück gefunden. Allerdings in Waldsassen und nicht in Marktredwitz. Foto: Peggy Biczysko

08.04.2018

Region

Mr. Wertstoffhof bricht die Zelte ab

Hermann Bayerl genießt seinen Ruhestand. Der ehemalige Marktredwitzer hat sich ein neues Leben in Waldsassen aufgebaut. Auf Politik und Handy verzichtet er komplett. » mehr

Nach 34 Jahren Arbeit im Sozialpsychiatrischen Dienst geht Gerhard Putzig (Mitte) in den Ruhestand. Das Foto zeigt ihn mit den Mitarbeitern des Dienstes und der Diakonie-Geschäftsleitung Siglinde Janke (Vierte von rechts) und Hannes Kohrhammer (rechts). Foto: Herbert Scharf

26.03.2018

Fichtelgebirge

Ein Pionier geht von Bord

Gerhard Putzig hat den Sozialpsychiatrischen Dienst im Landkreis Wunsiedel aufgebaut. Jetzt geht der Chef nach 34 Jahren Arbeit in den Ruhestand. » mehr

Lebenserwartung steigt

26.03.2018

Gesundheit

Vergiss die Altersgrenze: «Du hast fünf Leben!»

Ausbildung, Beruf, Ruhestand - für die Zukunftsforscher Opaschowski und Zellmann ist das ein Lebensmodell der Vergangenheit. Die Menschen leben immer länger und sollten darum in jeder Lebensphase etwa... » mehr

Hartmut Haenchen

20.03.2018

FP

Kein Ruhestand in Sicht: Dirigent Hartmut Haenchen wird 75 Jahre alt

Tusch zum Doppeljubiläum: Am 21. März hat Dirigent Hartmut Haenchen seinen 75. Geburtstag. Zudem feiert er das 60. Bühnenjubiläum. Erstmals in seiner Karriere steht er an diesem Tag nicht am Pult. Der... » mehr

Reinhard Wirth

19.03.2018

Region

Urgestein der Metzger geht in Ruhestand

Hof - 37 Jahre lang hat Reinhard Wirth als Geschäftsführer der Fleischerinnung Hof-Wunsiedel die Geschicke der "Hofer Metzger" geleitet. » mehr

Alexander Wolf von der evangelischen Jugend sowie der Selber Spielmans- und Fanfarenzug erhielten die Auszeichnung "Ehrenamtliche des Jahres". Unser Bild zeigt (von links): Gerhard Stöhr, Laura Stöhr und Alexander Wolf.

18.03.2018

Fichtelgebirge

Horst Martini neuer Vorsitzender

Er löst Matthias Jeitner beim Kreisjugendring ab. Kreisjugendpfleger Dieter Wunderlich geht nach 38 Jahren in Ruhestand. Für Ehrenamtliche gibt es eine Auszeichnung. » mehr

Zum Abschied bekommt Max Geiser einen Altersruhesitz. Foto: Rittweg

01.03.2018

Region

Max Geiser sagt Ade

Der pädagogische Assistent der Grund- und Mittelschule geht nach 45 Jahren in den Ruhestand. Seine große Hilfsbereitschaft war beispielhaft. » mehr

Uschi Gareis mit zwei ihrer Schülerinnen beim Kunstunterricht. Künftig wird die Rektorin sich der Kunst privat nähern. Foto: Richter

26.02.2018

Region

Endlich ausschlafen

Rektorin Uschi Gareis verlässt die Kunstgrundschule Konradsreuth. Vieles wird ihr fehlen, auch ein Schulhund. » mehr

Lernen im Alter

22.02.2018

dpa

Weiterbildung im Alter lohnt sich

Das lohnt sich nicht mehr? Von wegen! Es ist nie zu spät, um sich weiterzubilden - ob privat oder für den Beruf. Und auch für Unternehmen hat die Weiterbildung von älteren Mitarbeitern große Vorteile. » mehr

Mit der Iveco-Magirus-Drehleiter aus Rehau überbrückt die Hofer Feuerwehr momentan die Wartezeit, bis ihr neues Fahrzeug kommt. Danach möchte das Feuerwehrmuseum in Schauenstein die alte Drehleiter haben. Foto: Feuerwehr Rehau

22.02.2018

Region

Neues Zuhause für Lebensretter

Die derzeitige Ersatz-Drehleiter der Hofer Feuerwehr wird bald ein Museumsstück. Die Rehauer vermachen das Gefährt dem Feuerwehrmuseum in Schauenstein. » mehr

Pfarrerin Doris Schirmer-Henzler und Pfarrer Christof Henzler bedankten sich bei Erika Nittke für ihren langjährigen Dienst auf der Orgelbank. Foto: pr.

21.02.2018

Region

60 Jahre Dienst an der Orgel

Als 14-Jährige beginnt Erika Nittke in Tröstau, Gottesdienste musikalisch zu begleiten. Später wechselt sie an das Kircheninstrument. Jetzt geht sie in Ruhestand. » mehr

Von 1989 bis 2017 rettete die Iveco-Magirus-Drehleiter der Feuerwehr Rehau viele Menschenleben. Jetzt möchte das Oberfränkische Feuerwehrmuseum Schauenstein das Fahrzeug haben. Dem stimmte der Verwaltungs- und Finanzsenat in seiner gestrigen Sitzung zu. Fotos: Archiv; Feuerwehr Rehau

19.02.2018

Region

Lebensretter geht in Ruhestand

Die alte Drehleiter der Rehauer Feuerwehr wird ein Museumsstück. Bis es soweit ist, verrichtet das Gefährt allerdings weiter seinen Dienst - bei der Stadtfeuerwehr Hof. » mehr

Ulrich Sommermann genießt den verdienten Ruhestand nach insgesamt 39 1/2 Jahren Schuldienst. Foto: Schobert

17.02.2018

Region

"Ich muss sagen: Es fühlt sich gut an"

Ulrich Sommermann war Lehrer für Chemie und Biologie am Gymnasium in Münchberg. Seit diesem Schuljahr ist der stellvertretende Schulleiter im Ruhestand. » mehr

Zuletzt hat Evi Wurzbacher (rechts) die Schmetterlingsgruppe im Kindergarten Berg betreut. Ihre Kollegin Diana Böhm (Bild) ist ihre beste Freundin. Auch zu ihrer Nachfolgerin will sie Kontakt halten.	Foto: M. K.

14.02.2018

Region

Eine Pionierin geht in Rente

Als Evi Wurzbacher vor 45 Jahren in einem Kindergarten zu arbeiten begann, herrschten aus heutiger Sicht unmögliche Zustände. Aber nicht alles war schlechter. » mehr

Beim Rundgang durch das Schulhaus fand der Physik-Raum bei Stefan Ernst große Beachtung, denn der zukünftige Schulleiter unterrichtet die Fächer Mathematik und Physik. "Für Naturwissenschaften schlägt zwar mein Herz, aber ich stehe allen anderen Fachrichtungen genauso offen gegenüber." Foto: Hüttner

13.02.2018

Region

Stefan Ernst wird Schulleiter in Naila

Das Nailaer Gymnasium ist bald unter neuer Regie: Schulleiter Lothar Braun geht in den Ruhestand. Sein Amt übergibt er an einen ehemaligen Schüler. » mehr

Schulamtsdirektor Horst Geißel (links), Rektor Roland Günther und Konrektorin Nadine Schöffel (von rechts) verabschiedeten die beiden Lehrer Katharina Stadler (Zweite von links) und Edgar Mähner in den Ruhestand. Foto: Schi.

09.02.2018

Region

Der Lehrling entlässt seine Meister

Die beiden Lehrer Katharina Stadler und Edgar Mähner gehen in den Ruhestand. Sie haben über Jahre hinweg ihre Spuren an der Jean-Paul-Grundschule hinterlassen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".