SANIERUNGSARBEITEN

Abschlussbesprechung vor dem neu sanierten städtischen Wasserhaus in Schwarzenbach am Wald: Wasserversorgungstechniker Michael Grießbach, Bürgermeister Reiner Feulner und Stadtbaumeister Herbert Wolf müssen nun nur noch das neue Schild "Wasserwerk" anbringen. Foto: Christine Rittweg

vor 2 Stunden

Naila

Wasserwerk frisch saniert

Schwarzenbach am Wald - Die Sanierungsarbeiten am städtischen Wasserhaus in Schwarzenbach am Wald sind nun weitgehend abgeschlossen. » mehr

Auf eine ganz neue Eisfläche dürfen sich die Besucher der Kulmbacher Eisbahn von Dezember an freuen. Dann wird es auch die technischen Pannen nicht mehr geben, die immer wieder für Pfützenbildung verantwortlich waren.	Fotos: Melitta Burger

07.11.2018

Kulmbach

Bald ist wieder "Eiszeit"

Die Sanierungsarbeiten an der Kulmbacher Kunsteisbahn nähern sich dem Ende. Von Dezember an können sich Eisläufer und Hockeyspieler auf einer neuen Eisfläche tummeln. » mehr

Für den Gewässerunterhalt im Bereich des "Gasgrabens" und "Hutweidbaches" wurden rund 6200 Euro aufgewendet. Die Arbeiten hat die Firma Martin Simon, Wallenfels, ausgeführt. Unser Bild zeigt einen Teilbereich des "Gasgrabens" mit dem Auslaufbauwerk des Entwässerungsgrabens aus dem Neubaugebiet "Steigengasse".	Foto: Rei.

29.10.2018

Kulmbach

Bauarbeiten im Fliederweg werden teurer

Die Straßensanierungen im Bereich der Gemeinde Neuenmarkt kosten mehr Geld als ursprünglich erwartet. Außerdem verzögert sich die Bauzeit. » mehr

Die stattlichen Linden und Ahornbäume müssen weichen: Die Bäume nehmen der Simon-Judas-Kirche in Issigau nicht nur das Licht, sondern sind letztendlich auch für die gefährliche Feuchtigkeit in Mauerwerk und Gebälk verantwortlich. Foto: Hüttner

23.10.2018

Naila

Laubbäume machen Platz für mehr Licht

Rings um die Simon- Judas-Kirche in Issigau werden Bäume gefällt. Die Maßnahme ist Teil der Sanierungsarbeiten des Gotteshauses. » mehr

Selketalbahn

23.10.2018

Reisetourismus

Harzer Schmalspurbahnen fahren wegen Sanierung eingeschränkt

Harz-Ausflügler fahren gern mit einer der traditionellen Schmalspurbahnen. Wegen Sanierungsarbeiten kommt es im November zu Sperrungen und Fahrplanänderungen. Als Alternative stehen Busse zur Verfügun... » mehr

In diesen Tagen wird ein weiteres Teilstück der Wirsberger Friedhofsmauer saniert, die um 1600 errichtet wurde. Bei einem Ortstermin wurden die notwendigen Arbeiten mit der ausführenden Baufirma Müller-Bau GmbH erörtert. Unser Bild zeigt (von links) Friedhofsverwalter Jürgen Schmidt, Hans-Peter und Ramona Müller vom Baugeschäft Müller-Bau GmbH, Vertrauensmann Karl-Heinz Krüger vom Kirchenvorstand und Pfarrer Peter Brünnhäußer. Foto: Werner Reißaus

18.10.2018

Kulmbach

Marode Mauer wird wieder stabil

Dank zahlreicher Zuschüsse und Spenden kann die Kirchengemeinde Wirsberg weitere Sanierungsarbeiten am Friedhof in Auftrag geben. Die Baufirma muss aber sehr vorsichtig vorgehen. » mehr

Stefan Schreier von "ist-EnergiePlan" erläutert den Stadträtinnen Helga Scholz (von links) und Manuela Fischer sowie dem Bürgermeister Hans-Peter Baumann die Mängel am Hallenbad in Schwarzenbach an der Saale.	Foto: von Dorn

25.09.2018

Hof

Hallenbad-Sanierung steht an

Das Hallenbad in Schwarzenbach an der Saale ist in die Jahre gekommen. Bei einem Ortstermin zeigt ein Experte, wo Handlungs- bedarf besteht. » mehr

Warenhäuser

11.09.2018

Hintergründe

Stephan Fanderl: Der deutsche «Mr. Warenhaus»

Mit einem harten Sanierungskurs hat Stephan Fanderl Karstadt nach mehr als einem Jahrzehnt voller Verluste zurück in die Gewinnzone gebracht. Jetzt wartet eine neue Aufgabe auf den 54-jährigen Manager... » mehr

Seit rund 20 Jahren ist das JUZ in der ehemaligen Spinnerei über dem Busbahnhof zu Hause. Jetzt muss die Jugendeinrichtung umziehen.

04.09.2018

Kulmbach

Dem JUZ fällt die Decke auf den Kopf

Weil der Betrieb während der Sanierungsarbeiten zu gefährlich wäre, schließt das Jugendzentrum vorübergehend Ende des Jahres. Jetzt wird eine Übergangslösung gesucht. » mehr

29.08.2018

Naila

Schauenstein: Aufträge gegen Risse und Löcher im Straßennetz

Die Stadt Schauenstein kann sich keine groß angelegten Straßensanierungsarbeiten leisten. Wie in den Vorjahren finden auch heuer nur kleinere Ausbesserungsarbeiten statt. » mehr

Blau-gelb statt grau: Der Granitbau der Schönburgwarte auf dem Kornberg ist aufgrund der anstehenden Sanierungsarbeiten derzeit vollständig eingerüstet. Foto: Wolfgang Neidhardt

28.08.2018

Fichtelgebirge

FGV saniert Schönburgwarte auf dem Kornberg

Der Fichtelgebirgsverein lässt den Aussichtsturm in den kommenden Wochen verfugen und abdichten. Die Arbeiten dauern etwa bis Oktober und kosten mehr als 100 000 Euro. » mehr

Geschafft: Die Turmzwiebel kann nun saniert werden. Foto: Hüttner

21.08.2018

Naila

Issigau: Kran holt Zwiebel vom Kirchturm

Auf Hochtouren laufen die Sanierungsarbeiten an der Simon-Judas-Kirche in Issigau. Zwiebel und Turmschaft stehen nun vor dem Gotteshaus. » mehr

Neue Attraktion im Hof-Bad: Franzi Muck und ihre Teamkollegen bieten auf dem neuen Trendsportgerät "Beboard" eine Art Kraft- und Gleichgewichtstraining auf dem Wasser an.	Fotos: Köhler

16.08.2018

Hof

"Das Gleichgewicht zu halten, ist nicht leicht"

Die Sanierungsarbeiten im Hof-Bad laufen ohne böse Überraschungen ab. Des schönen Wetters wegen wird sich der Eröffnungstermin am Montag um ein paar Tage verzögern. » mehr

600 Meter weiter zwischen Höflas und Marktschorgast: Der Eisenbahn-Historiker Gernot Dietel zeigt sich empört über die Vorgehensweise der Bahn. Die DB Netz ließ von einer Baufirma ein Entwässerungsrohr durch den 170 Jahre alten gemauerten Durchlass (linkes Bild) verlegen und den verbliebenen Hohlraum mit Beton verpressen.

18.07.2018

Münchberg

Relikte der ältesten Bahn verschwinden

Zwei Eisenbahn-Historiker schlagen Alarm. Bei den Sanierungsarbeiten der DB Netz gehen 170 Jahre alte Mauerwerke verloren. Nicht alle Bauwerke stehen unter Denkmalschutz. » mehr

Abgeschlossen ist die Sanierung des Erika-Fuchs-Hauses. Foto: von Dorn

18.07.2018

Hof

Erika-Fuchs-Haus ist fertig saniert

Nach einem Wasserschaden im vergangenen Jahr war es nötig, das Erdgeschoss zu erneuern. Doch der Ärger hat auch sein Gutes. » mehr

Vorsitzende Eva Spörl vom Förderverein "Friedrich-Wilhelm-Stollen" hatte im Mai vergangenen Jahres an dieser Stelle den Startschuss für die Freilegung des hinteren Stollenabschnitts gegeben. Wie diese Archivaufnahme zeigt, versperrte tonnenweise Gesteinsschutt den ursprünglichen Stollenverlauf. Massive Stahlausbauten sichern mittlerweile das Gebirge an dieser Stelle.	Foto: Werner Rost

17.06.2018

Naila

"Unter Tage gibt es noch sehr viel zu tun"

Der Förderverein hat ein Etappenziel beim Ausbau des Besucherbergwerks erreicht. Ein verbrochener Stollenabschnitt ist saniert. Die weitere Erschließung kostet Zeit und Geld. » mehr

An dem Flügel, der auch in früheren Jahrzehnten Wohnraum für viele Menschen bot, wird die besondere Architektur des denkmalgeschützen Ensembles mit Türmchen, Dachgauben und anderen auflockernden Elementen deutlich. Hauptkonservator Dr. Ulrich Kahler vom Landesamt für Denkmalpflege schreibt in einer Bewertung dazu, dass die nach dem Wettbewerbsentwurf von Rolf Behringen aus dem Jahr 1912 entstandene Anlage eine bewusst inszenierte Architektur aufweise, die in eindrucksvoller Weise Fritz Hornschuchs unternehmerisches Bewusstsein für soziale Verantwortung gegenüber den Arbeitern der Spinnerei belege.

12.06.2018

Kulmbach

Ein Schloss für Arbeiter

Die Gemeinde Mainleus lässt mit einem Kostenaufwand von 11,3 Millionen Euro das denkmalgeschützte Spinnstuben-Areal sanieren. Dort entstehen 24 neue Wohnungen. » mehr

Nahezu ein Jahr haben die Reparaturarbeiten am Kulmbacher Achat-Hotel gedauert. Das Hotel war seit einer Überschwemmung zu Pfingsten 2017 geschlossen. Foto: Melitta Burger

07.06.2018

Kulmbach

Achat Plaza nimmt wieder Gäste auf

Fast ein Jahr hatte Kulmbachs größtes Hotel geschlossen, nachdem ein Gewitterregen das Haus massiv beschädigt hatte. Zum Bierfest ist das Haus schon wieder ausgebucht. » mehr

Mann steht vor Burg

18.05.2018

Reisetourismus

Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Rheinromantik pur: Der Drachenfels im Siebengebirge ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in NRW. Doch das brüchige Gestein sorgt für Probleme. Seit Monaten laufen Sanierungsarbeiten, damit der... » mehr

Offen und groß sind die neuen Funktionsräume. Leiterin Kristin Goller steht im Turnraum des Luther-Kindergartens. Dieser wie weitere Funktionsräume sind von September an Bestandteil des neuen offenen Betreuungskonzeptes. Foto: Ronald Dietel

17.05.2018

Rehau

Kita-Kinder spielen bald im ganzen Haus

Große Funktionsräume und ein neues Konzept erwarten Kids und Erzieherinnen in der Martin-Luther-Kita. Die Sanierungsarbeiten liegen im Zeitplan. » mehr

Viel Arbeit hatten die Helfer am Samstag zu bewältigen. Im Pfarrsaal türmte sich nach dem Umräumen das Mobilar des Kinderhauses und musste noch an seinen neuen Platz gebracht werden.

16.05.2018

Marktredwitz

Auszug aus dem Kindergarten

Wegen Sanierungsarbeiten räumen Helfer Spielsachen in den Pfarrsaal und ins Jugendheim. Bis Januar bleiben die Kinder in den provisorischen Räumen. » mehr

Der Vorstand des ASV Marktleuthen mit den geehrten Mitgliedern und Bürgermeister Florian Leupold bei der Jahreshauptversammlung. Foto: Hans Gräf

02.05.2018

Wunsiedel

ASV zeichnet langjährige Mitglieder aus

Immer mehr Personen gehören dem Marktleuthener Verein an. Der muss wegen der Sanierung einer Halle auf andere Örtlichkeiten ausweichen. » mehr

In der Friedrich-Ebert-Straße wird ab Mittwoch auch der obere Abschnitt, eine der Verkehrshauptadern der Stadt, gesperrt.	Foto: Bußler

26.04.2018

Münchberg

Bauarbeiten erfordern komplette Sperrung

Die Sanierungsarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße sind in vollem Gange. Von Mittwoch an ist auch der obere Bereich nicht mehr befahrbar. » mehr

Im Kinderbecken hat der Frost besonders viele Schäden angerichtet. Mitarbeiter Konrad Pittruff bessert hier aus. Fotos: cs/Archiv

25.04.2018

Münchberg

Viel zu tun für den Badespaß

Trotz der Hitze im April kann das Freibad nicht vorzeitig öffnen. Noch laufen in Münchberg die Vorbereitungen auf Hochtouren, in Wüstenselbitz baden schon die Ersten. » mehr

Spendenübergabe unter Tage: Einen symbolischen Scheck in Höhe von 10 000 Euro haben Vorstandsvorsitzender Andreas Pöhlmann von der Sparkasse Hochfranken (Zweiter von links), Andreas Raithel von der Sparkassen-Geschäftsstelle Bad Steben (Zweiter von rechts) und Landrat Dr. Oliver Bär (rechts) dem Förderverein "Friedrich-Wilhelm-Stollen" überreicht. Dafür dankten (von links) Hanne Funk, Kassierer Klaus Heinl, Vorsitzende Eva Spörl, Helmut Welte und Helga Lamprecht den Geldgebern. Foto: Werner Rost

25.03.2018

Naila

Bergwerk wieder fit für Besucher

Eine Spende über 10 000 Euro von der Sparkasse Hochfranken ermöglicht den Abschluss der Bauarbeiten. Landrat Bär ist beeindruckt von der erlebbaren Historie. » mehr

14.03.2018

Hof

Südring von Freitag an komplett gesperrt

Seit rund zwei Wochen laufen an der Brücke der B 15 über den Südring in Hof wieder die Sanierungsarbeiten. Am Freitag beginnen Abbrucharbeiten und hierzu wird unter anderem auch eine Sandbettung unter... » mehr

Beim Arbeitstreffen in Schloss Königswart zum bayerisch-böhmischen Fledermausprojekt: Rechts im Bild Stefan Schürmann von der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes, Zweiter von rechts Michael Eckert von der Stadt Wunsiedel. Foto: Stefan Rettinger

16.02.2018

Wunsiedel

Kellergasse kurz vor Rettung

Noch ist es ein langer Weg, bis die stark sanierungsbedürftigen Fledermaus-Quartiere gesichert sind. Aber das bayerisch-böhmische Projekt kommt gut vorn. » mehr

Das Bürgerhaus hat eine reiche Geschichte: 1952 zog eine Filiale der Konsumgenossenschaft Bayreuth in das Erdgeschoss ein und in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg war das wie der erste "Supermarkt".

09.02.2018

Kulmbach

Der erste Schritt zum Bürgerzentrum

Das Haus Marktplatz 12 in Wirsberg wird nächste Woche Geschichte sein. Dann beginnen die Sanierungsarbeiten am Nachbarhaus und ein Saal als Anbau entsteht. » mehr

In diesem Jahr soll einiges passieren bei der Sanierung der Burg Hohenberg. So wird etwa die Brücke zum Torturm erneuert. Foto: Florian Miedl

05.02.2018

Arzberg

Genauer Fahrplan für die Sanierung

Die Arbeiten an der Burg Hohenberg gehen auch 2018 weiter. Laut Martin Schöffel laufen die Planungen des Freistaates auf Hochtouren. » mehr

Regnitzloser Räte uneins über Fassaden-Förderung

10.01.2018

Rehau

Regnitzloser Räte uneins über Fassaden-Förderung

Der Rat nimmt die Sanierung an der Hohenberger Straße ins Förderprogramm auf. Sechs Freie Wähler stimmen dagegen. » mehr

Vorsitzende Eva Spörl und Lichtenbergs Bürgermeister Holger Knüppel (Zweiter von rechts) ehrten die langjährigen Vereinsmitglieder (von links) Klaus Ludwig in Vertretung seines Sohnes Maxi, Klaus Heinl und Rudolf Degelmann.

21.12.2017

Naila

Stollenverein zieht erfreuliche Jahresbilanz

Die Aktiven des Lichtenberger Besucherbergwerks blicken auf ereignisreiche Monate zurück. Die beste Nachricht trifft nach der jüngsten Versammlung ein: eine 10 000-Euro-Spende. » mehr

Die Hälfte der Arbeit ist geschafft: Dieser sechs Meter lange Abschnitt des Friedrich-Wilhelm-Stollens ist heuer von tschechischen Bergleuten freigelegt und durch einen Stahlausbau gesichert worden. Bauüberwacher Simon Pedall (im Bild) erläuterte vor Ort die Arbeitsweise.	Fotos: Werner Rost

20.11.2017

Hof

Das Vereins-Motto lautet "Jetzt oder nie"

Das gesamte Vermögen investiert der Förderverein Friedrich-Wilhelm-Stollen unter Tage. Die laufende Sanierung ist kostspielig. » mehr

Die Ampelschaltung wird tagsüber je nach Verkehrsaufkommen individuell geregelt.	Foto: Werner Reißaus

02.11.2017

Kulmbach

Nadelöhr in Autobahnnähe

Die A 9-Anschlussstellen bei Himmelkron sind seit gestern komplett gesperrt. » mehr

Damit die Kumpel bei der Arbeit unter Tage stets frische Luft haben, musste diese "Wettertür" mit einem Ventilator eingebaut werden. Dies verstärkt den Luftstrom zwischen einem Bohrloch und dem Stollen.

27.10.2017

Naila

Das Vereins-Motto lautet "Jetzt oder nie"

Das gesamte Vermögen investiert der Förderverein Friedrich-Wilhelm-Stollen unter Tage. Die laufende Sanierung ist kostspielig. Die tschechischen Kumpel ermäßigen den Preis. » mehr

11.10.2017

Kunst und Kultur

Theaterakademie gestaltet Eröffnung des Bayreuther Opernhauses

Die Theaterakademie August Everding aus München gestaltet die Wiedereröffnung des berühmten Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth. » mehr

Die A 93 wird bei Mitterteich zum Nadelöhr. Voraussichtlich morgen werden die Fahrspuren in Fahrtrichtung Regensburg auf die Gegenfahrbahn verlegt, um den Belag der Straße erneuern zu können. Bild: tr

06.09.2017

Fichtelgebirge

A 93 bekommt neuen Belag in Richtung Süden

Am Donnerstag beginnt die Autobahndirektion mit den Sanierungsarbeiten zwischen Pechbrunn und Wiesau. Grund sind Risse und Schäden in der Fahrbahnoberfläche. » mehr

03.09.2017

Kunst und Kultur

Schimmel in der Elbphilharmonie – Aufwendige Sanierungsarbeiten nötig

Rückschlag für die „Elphi“: Hamburgs neuestes Kulturwahrzeichen wird nur rund neun Monate nach der Eröffnung wieder zur Baustelle. Schuld daran ist ein Wasserschaden im Foyer des Kleinen Saals. » mehr

31.08.2017

Kulmbach

Endspurt auf der Großbaustelle

An der Schule Neuenmarkt laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren. Neue Fenster, neue Heizung und Fassadendämmung: Nicht alles wird bis zum Schul- beginn fertig sein. » mehr

31.08.2017

Hof

Heizung in der FOS/BOS wird im Herbst abgebaut

Endlich beginnen an der FOS/BOS in Hof die Sanierungsarbeiten: Die Firma Helmut Pössnecker Installationen aus Schwarzenbach am Wald demontiert im Herbst die Heizungen, das » mehr

Der Förderverein Friedrich-Wilhelm-Stollen hat einen neuen Kassier: Klaus Heinl (rechts) übernahm den Posten von Helmut Welte, der das Amt schon lange in jüngere Hände legen wollte. Foto: Werner Rost

27.08.2017

Naila

Im Oktober geht die Buddelei weiter

Im Lichtenberger Besucherbergwerk arbeiten bald wieder Bergleute unter Tage. Spenden ermöglichen die Fortsetzung der Sanierungsarbeiten. » mehr

Führen weitere vier Jahre den Förderverein Langer Teich (von links): dritter Vorsitzender Oliver Rausch, Schriftführerin Anja Rauch, Teichwart und Beirat Felix Krug, zweiter Vorsitzender Roland Schneider, Schatzmeisterin Lisa Schneider, Vorsitzende Martina Wirth und Beirat und Revisor Hermann Seidel. Viel Erfolg wünschte zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid. Foto: Uwe von Dorn

28.06.2017

Selb

Bürgermeisterin lobt Arbeit des Fördervereins

Dorothea Schmid würdigt bei der Hauptversammlung das Engagement der Helfer am Langen Teich. Die Mitglieder bestätigen den Vorstand im Amt. » mehr

Vorsitzende Eva Spörl und die weiteren Mitglieder der Stollenführergruppe dürfen auch dann Gäste in den Friedrich-Wilhelm-Stollen führen, wenn die tschechischen Kumpel gerade unter Tage arbeiten.

08.06.2017

Naila

Bergleute stoßen im Stollen auf Hohlraum

Ein unerwartetes Problem tritt bei den Arbeiten im Besucherbergwerk auf. An einer Stelle ist kein fester Untergrund. Die größte Sorge des Vereins bleibt der Geldmangel. » mehr

Maria-Magdalena Stöckert öffnet die schwere Rathaustür noch mit der Hand. Vor allem für Menschen im Rollstuhl oder mit Rollator gibt es hier bald eine Erleichterung, zumal das Rathaus künftig schwellenfrei befahr- und begehbar sei und sich die Tür via Knopfdruck öffnen lässt. Foto: zys

12.05.2017

Marktredwitz

Künftig barrierefrei ins Neue Rathaus

Eine viertel Million Euro fließt in die Sanierung des Gebäudes an der Egerstraße. Es gibt bald ein WC für Behinderte. Für den Umbau gibt es 90 Prozent Förderung. » mehr

Das Helmbrechtser Naturfreibad "Wasserfloh" öffnet schon heute. Denn die Mitarbeiter des Bauhofs haben alle Vorbereitungen getroffen. Alexander Wirth vom Baubetriebshof in Helmbrechts hat am Donnerstag noch die Pumpe für die Wasserrutsche in Betrieb genommen. Foto: Patrick Findeiß

11.05.2017

Münchberg

Alles bereit für die Badefreunde

Die Freibad-Saison startet: Während Münchberg ab morgen mit warmem Wasser punktet, bietet Helmbrechts ab heute Natur pur an zwei Seen. » mehr

05.05.2017

Fichtelgebirge

A 93: Ausfahrt Höchstädt wird gesperrt

Am Montag beginnen auf der Autobahn A 93 die Sanierungsarbeiten an der Anschlussstelle Höchstädt in Fahrtrichtung Hof. » mehr

05.05.2017

Kunst und Kultur

Gärtnerplatztheater spielt neue Saison wieder im eigenen Haus

Nach fünf Jahren Wanderschaft hat das Ensemble des Gärtnerplatztheaters für die neue Spielzeit wieder ein eigenes Dach über dem Kopf. Das Ende der Sanierungsarbeiten wird mit der «Lustigen Witwe» gefe... » mehr

Fritz Maier vor der wieder zugänglichen Nordeck.	Fotos: Georg Jahreis

29.04.2017

Kulmbach

Den Bäumen begegnen

Die Sanierungsarbeiten an der Burgruine Nordeck sind abgeschlossen. Den sicheren Zugang ermöglicht ein Podest. Das ist nicht nur funktional, sondern bietet auch was fürs Auge. » mehr

100 000 Euro mehr als im letzten Jahr gibt die Stadt für den Straßenunterhalt aus: Insgesamt sind heuer 180 000 Euro für diese Position vorgesehen.

17.03.2017

Naila

Sorgen um den Wasserhaushalt

Der Stadtrat stimmt dem Haushaltsplan geschlossen zu. Unzufrieden ist das Gremium mit den Fördermodalitäten im Wasser- und Abwasserbereich. » mehr

Am Kirchenring in Lanzendorf wird nach dem Willen des Himmelkroner Bauausschusses der gemeindliche Bautrupp auf dem früheren Grundstück von Adam Jahreis (links im Bild) maximal zehn Parkplätze anlegen, um die dortige Parkplatznot zu lindern. Der Belag soll aus Betonpflaster bestehen. Die Materialkosten bezifferte Bürgermeister Gerhard Schneider auf 15 000 bis 20 000 Euro. Foto: Werner Reißaus

16.03.2017

Kulmbach

Mehr Parkplätze für Lanzendorf

Der Himmelkroner Bauausschuss absolviert in seiner jüngsten Sitzung einen wahren Baustellenmarathon. Dabei erfüllt er manche Wünsche, einige aber auch nicht. » mehr

Voraussichtlich von Juli bis Dezember 2018 werden Theaterfreunde auf Vorstellungen im Theater Hof verzichten müssen.

17.02.2017

Oberfranken

Millionen für die Bühnen

Theater Hof, Landestheater Coburg, Stadthalle Bayreuth: Drei der wichtigsten kulturellen Spielstätten Oberfrankens werden saniert. Eine Übersicht. » mehr

Entkernungsarbeiten im Obergeschoss des Milchhofs: Die Mitglieder des Fördervereins legten die ausgemauerten Mansardenflächen frei. Foto: pr.

12.02.2017

Fichtelgebirge

Der Milchhof hat tatkräftige Freunde

Viel Arbeit steckt schon in dem historischen Gebäude in Hohenberg. Damit es auch äußerlich wieder zu einem Schmuckstück wird, rücken Fachfirmen an. » mehr

Den Anfang machen die neuen Kunststofffenster bei der energetischen Sanierung der Verbandsschule Neuenmarkt-Wirsberg.	Foto: Werner Reißaus

11.02.2017

Region

Neues energetisches Kleid für Neuenmarkter Schule

In zwei Monaten beginnen die Sanierungsarbeiten an der Neuenmarkter Schule. Der Schulverband hat Aufträge in Höhe von 816 000 Euro vergeben. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".