SCHIENENSTRECKEN

Voller Erfolg für die Bahn: In den ersten 100 Tagen der ICE-Neubaustrecke zwischen München und Berlin beförderte sie knapp 1,2 Millionen Fahrgäste. Die Fahrzeit auf den 623 Kilometern zwischen den beiden Metropolen beträgt mit der neuen Trasse laut Bahn im ICE-Sprinter knapp vier Stunden. Foto: M. Schutt/dpa

Aktualisiert am 15.12.2018

Aus der Region

ICE mit Steinen beworfen: Bahnstrecke stundenlang gesperrt

Nach einem Zwischenfall mit einem ICE war die Strecke Nürnberg-Erfurt am Samstag fünf Stunden gesperrt. Polizei, Bundespolizei und Feuerwehren waren im Großeinsatz. » mehr

Rotlicht

11.12.2018

Oberfranken

Führerloses Auto blockiert Schienen: Bahnstrecke gesperrt

Ausgerechnet auf den Gleisen kam am Dienstagmittag ein Auto zum Stehen, das sich selbstständig gemacht hatte und in Redwitz an der Rodach einen Hang hinabgerollt war. » mehr

Eine Bahn in den Wirren der Geschichte

03.12.2018

Naila

Eine Bahn in den Wirren der Geschichte

Über die Strecke von Marxgrün nach Triptis ist ein neuer Bildband erschienen. Steffen Höbelt berichtet über viele bisher unbekannte Details. » mehr

Der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (von rechts), Regionaldirektor Vladimír Omelka von den Tschechischen Bahnen und der Rundfunkmoderator Petr Jancarík aus Pilsen tauften zwei tschechische Bücher mit Sliwowitz.

11.11.2018

Hof

"Drei Nüsse für Aschenbrödel" live im Zug

Viele Passanten haben sich am Hofer Hauptbahnhof über seltsam verkleidete Besucher gewundert. Tschechische Gäste aus einem Sonderzug hatten allen Grund zu feiern. » mehr

Andreas Scheuer

07.11.2018

Oberfranken

Scheuer schlägt Batteriezüge vor

Neue Chance für die Oberfranken-Achse: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hält die Bahnstrecke Hochstadt/Marktzeuln - Hof / Nürnberg - Bayreuth - Neuenmarkt-Wirsberg geeignet für eine Teil-Elektri... » mehr

Unwetter in Italien

30.10.2018

Deutschland & Welt

Wetterchaos in Europa: Schnee, Stürme, Sonne

Wetterkapriolen überall: Frankreich wird von einem heftigen Wintereinbruch überrascht, in Italien wütet ein Sturm. Und in Deutschland? Von allem ein bisschen - sogar T-Shirt-Temperaturen sind drin. » mehr

25.10.2018

Deutschland & Welt

Kohlekommission: Einigung auf Bericht zum Strukturwandel

Die Kommission zur Vorbereitung des Kohleausstiegs hat sich auf einen Zwischenbericht mit Empfehlungen zum Strukturwandel in den deutschen Kohleregionen geeinigt. Die Mitglieder der Kommission «Wachst... » mehr

Glasfaser-Ausbau

25.10.2018

Deutschland & Welt

Kreise: Plan für Breitbandnetz entlang aller Bahnstrecken

Das Breitbandnetz in Deutschland könnte bald mit Hilfe der Deutschen Bahn ausgebaut werden. Dazu soll entlang nahezu des gesamten 33.000 Kilometer langen Schienennetzes Glasfaser verlegt werden, wie d... » mehr

Eine Anzeigetafel weist auf eine Totalsperrung und Ersatzverkehr

24.10.2018

Region

Zugausfälle und Busverkehr wegen Bahnbaustellen

Die Bahn richtet mehrere Baustellen rings um Hof ein. Für die Fahrgäste ergeben sich damit viele Fahrplanänderungen. » mehr

So sahen die ersten Dampfzüge auf der Schiefen Ebene aus, die nach der Eröffnung der Steilstrecke am 1. November 1848 das Eisenbahn-Zeitalter in Nordost-Oberfranken einläuteten. Die Szenerie ist auf der Modellanlage im Deutschen Dampflokmuseum nachgestellt.

24.10.2018

Region

Pionierleistung ermöglichte die Wirtschaftsblüte

Am 1. November 1848 ist die Steilstrecke über die Schiefe Ebene in Betrieb gegangen. Bahnhistoriker blicken auf die Anfangszeit zurück. Man benötigt ganz spezielle Dampfloks. » mehr

Ein Eisenbahn-Spektakel, dass man bei Nostalgiefahrten auf der Schiefen Ebene auch heutzutage noch gelegentlich erleben kann: Eine Schiebelok unterstützt am Zugende die Bergfahrt nach Marktschorgast. Dieses Bild ist typisch für den Zugverkehr in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.	Fotos: Werner Rost (3), Roland Fraas (1), Ines Goller (1)

24.10.2018

Region

Pionierleistung ermöglichte die Wirtschaftsblüte

Am 1. November 1848 ist die Steilstrecke über die Schiefe Ebene in Betrieb gegangen. Bahnhistoriker blicken auf die Anfangszeit zurück. Man benötigte ganz spezielle Dampfloks. » mehr

15.10.2018

Deutschland & Welt

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Verletzte

Eine Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof hat die Polizei stundenlang in Atem gehalten und für ein Chaos auf den Bahnstrecken rund um die Millionenmetropole gesorgt. Der Geiselnehmer erlitt schwere Verl... » mehr

12.10.2018

Deutschland & Welt

ICE-Wagen geht in Flammen auf - Bahnstrecke bleibt gesperrt

Ein Feuer in einem ICE auf der Bahn-Schnellstrecke Frankfurt-Köln hat einen großen Rettungseinsatz ausgelöst und zur Sperrung einer der wichtigsten Schlagadern im deutschen Bahnverkehr geführt. » mehr

05.10.2018

Deutschland & Welt

Probleme auf Bahnstrecke Hamburg-Berlin

Auf der vielgenutzten Bahnstrecke zwischen Hamburg und Berlin ist es zu Verspätungen gekommen, nachdem ein ICE auf freier Strecke liegen blieb. Ursache war ein Oberleitungsschaden in Mecklenburg-Vorpo... » mehr

Die Atemschutzträger machen sich bereit für die Übung.

31.08.2018

Fichtelgebirge

Große Übung für den Ernstfall

Alle am Katastrophenschutz beteiligten Hilfsorganisationen aus dem Landkreis üben für den Ernstfall auf der Bahnstrecke zwischen Marktredwitz und Schirnding. » mehr

22.08.2018

Fichtelgebirge

Übung auf der Bahnstrecke Marktredwitz - Schirnding

In der Nacht zum zweiten September proben alle Hilfsorganisationen des Katastrophenschutzes den Ernstfall. Das Landratsamt bittet um Verständnis. » mehr

Legendär: die La-Mure-Bahn vor großer Alpenkulisse. Es gibt Pläne, sie wieder in Betrieb zu nehmen.

14.08.2018

Region

La Mure investiert in einstigen Tourismusmagneten

Nach zahlreichen Rückschlägen scheint es in der französischen Partnerstadt wieder bergauf zu gehen. 2020 wird ihre legendäre Schmalspurbahn den Betrieb wiederaufnehmen. » mehr

Gerd Weibelzahl

08.08.2018

Region

VCD fordert Tempo bei der Elektrifizierung

Mehr Ingenieure für eine schnellere Elektrifizierung der nordostbayerischen Bahnstrecken zum Knoten Marktredwitz fordert Gerd Weibelzahl vom Landesverband Bayern des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). » mehr

Die ersten Spatenstiche für den Neubau des Kindergartens Holenbrunn setzten unter Mithilfe der Mädchen und Jungen (rot-behelmt, von links) Bürgermeister Karl-Willi Beck, Werner Weiß und Veronika Sirch von der Baufirma Roth, Elternbeiratsvorsitzender Stefan Fröber, Landrat Dr. Karl Döhler, Stadtbaumeister Klaus Brunner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Pfarrer Sebastian Stief sowie Architekt Peter Kuchenreuther mit Mitarbeiter Johannes Klose. Foto: Christian Schilling

03.08.2018

Region

Erster Kindergartenneubau seit Jahrzehnten

Der Käthe-Luther-Kindergarten in Holenbrunn hat ausgedient. Im September des nächsten Jahres soll das neue Kinderhaus bezogen werden. » mehr

Weil sich ein Lkw-Fahrer verschätzt hat, ist es am Freitag im Hofer Quetschenweg zu einem Unfall gekommen.

21.07.2018

Region

Höhe falsch eingeschätzt: Transporter bleibt unter Brücke stecken

Die Eisenbahnbrücke am Hofer Quetschenweg wurde dem Fahrer eines Kleintransporters zum Verhängnis. Mit seinem Gefährt blieb er dort stecken. Seine Beifahrerin wurde verletzt. » mehr

Wegen Gleisbauarbeiten ist demnächst eines der beiden Gleise zwischen Oberkotzau und Marktleuthen gesperrt.	Foto: Rost

11.07.2018

Region

Busse statt Züge und Baulärm

Die Bahn stellt Anwohner und Fahrgäste auf eine Geduldsprobe. An mehreren Strecken stehen Bauarbeiten an, und zwar häufig in der Nacht. » mehr

08.07.2018

Fichtelgebirge

Kreistag für Elektrifizierung der Bahntrassen

Der Sprecher der SPD-Kreistragsfraktion hat es auf den Punkt gebracht: Bei der Elektrifizierung der Bahnstrecken im Landkreis Wunsiedel handle es sich um die derzeit einzige Stromleitung im Landkreis,... » mehr

Florian Liese

26.06.2018

FP/NP

"Mister Bayern-Takt" übergibt Chef-Stuhl an Florian Liese

Ein Generationenwechsel steht bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft an. Der neue Planungsleiter kennt Oberfranken bestens. » mehr

Bahnstrecke zwischen Pegnitz und Speichersdorf

11.06.2018

Oberfranken

Unwetter hält oberfränkische Einsatzkräfte in Atem

Am Montagmittag registrierte die oberfränkische Polizei zahlreiche voll gelaufene Keller sowie überflutete Straßen und umgestürzte Bäume aufgrund des Unwetters. Schwerpunkte waren der südliche Landkre... » mehr

Diese Züge gewährleisten derzeit eine schnelle Umsteigeverbindung von Nürnberg über Eger nach Prag: Der Dieselneigetechnikzug VT 612 (rechts) von DB Regio und der elektrische Supercity Pendolino der tschechischen Staatsbahn CD ermöglichen eine Fahrzeit von viereinhalb Stunden.	Foto: Werner Rost

05.06.2018

Fichtelgebirge

Bahnstrecke nach Eger bleibt länger gesperrt

Die Deutsche Bahn kann die seit dem Unwetter am vergangenen Donnerstag gesperrte Bahnstrecke von Marktredwitz nach Schirnding erst am Freitag ab zirka 8 Uhr wieder für den Zugverkehr freigeben. » mehr

Hof benötigt Finanzhilfe für VGN-Beitritt

27.05.2018

Region

Hof benötigt Finanzhilfe für VGN-Beitritt

Die Stadt steckt in der Klemme. Sie will Mitglied des Verkehrsverbunds Nürnberg werden, doch die Belastung wäre groß. Ein weiteres Problem ist eine wichtige Bahnstrecke. » mehr

Rundreise durch Norwegen

17.04.2018

Reisetourismus

Auf Schienen zum Fjord: Norwegen per Bahn entdecken

Zwischen Oslo, Bergen und Trondheim lässt sich Norwegens Fjordland bequem bereisen - mit einer Kombination aus Eisenbahn, Fähre, Bus und Hurtigruten-Schiffen. Die Rundreise ist eine schöne Alternative... » mehr

25.03.2018

Region

Zwei neue Brücken notwendig

Bürgermeister Thomas Schwarz erläutert den Niederlamitzern, was in Kirchenlamitz und in dem Ortsteil geplant ist. Der Ostbayernring soll bis 2023 fertig sein. » mehr

Für diesen schienengleichen Bahnübergang in Niederlamitz ist eine Straßenüberbrückung geplant. Damit sollen lange Wartezeiten für Verkehrsteilnehmer bei geschlossener Schranke vermieden werden. Foto: Willi Fischer

20.03.2018

Region

Bahnausbau bei Niederlamitz gerät ins Stocken

Neue Anforderungen an den Lärmschutz bei der Bahn-Elektrifizierung sorgen für Unmut in Kirchenlamitz und seinen Ortsteilen. Pläne für zwei Brücken liegen auf Eis. » mehr

Die Oberleitungen im Hofer Stadtgebiet ließ die Bahn im Jahr 2012 installieren. Die Arbeiten werden im Laufe der 2020er-Jahre bis Marktredwitz fortgesetzt. Neben Oberleitungsmasten und dem sogenannten Kettenwerk mit dem Fahrdraht muss die DB abschnittsweise auch Lärmschutzwände errichten lassen.	Foto: Werner Rost

16.03.2018

Oberfranken

Elektrifizierung in Oberfranken verzögert sich

Ursache sind Planungsänderungen für Lärmschutz, teilt der Beauftragte der Bahn mit. In der Brückenfrage fordert der Innenminister eine Entscheidung vom Bund. » mehr

Auf den Sandsteinbrücken der Ludwig-Süd-Nord-Bahn aus dem Jahr 1846 fahren bis heute die Züge. In dem Bereich westlich von Kulmbach steht im Sommer eine umfangreiche Sanierung an. Die Strecke ist sieben Wochen dicht.	Fotos: Stefan Linß

26.02.2018

Region

Stahlbeton für die Bröckel-Brücken

Die Bahn will im Sommer die historischen Bauwerke aus König Ludwigs Zeiten sanieren. Auch zum Bierfest ist die Zugstrecke zwischen Mainleus und Kulmbach gesperrt. » mehr

Im ICE-Ausbauabschnitt (wie hier am Bahnhof Forchheim) baut die Bahn, während nebenan die Züge rollen. Zur Inbetriebnahme der neuen Infrastruktur ist im Oktober eine Streckensperrung erforderlich.	Fotos und Grafik: Werner Rost

22.02.2018

FP/NP

Bahn muss für große Bauprojekte die Gleise sperren

Rund 250 Millionen Euro investiert die DB Netz heuer in Oberfranken. Das meiste Geld fließt in die ICE-Ausbaustrecke. » mehr

Eine Liste mit Unterschriften von 320 Bürgerinnen und Bürgern übergab Friedrich Clemens gestern an Bürgermeister Siegfried Decker zur Weiterleitung an die zuständige Stelle bei der Deutschen Bahn. Unser Bild zeigt (von links) DDM-Geschäftsführer Rüdiger Köhler, Heidi und Friedrich Clemens, Bürgermeister Siegfried Decker, Landrat Klaus Peter Söllner, Thea Promeuschel vom Seniorentreff, VdK-Kreisgeschäftsführer und zweiter Bürgermeister Alexander Wunderlich und Alfons Holzinger von der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Hegnabrunn. Foto: Werner Reißaus

16.02.2018

Region

320 Unterschriften für die Barrierefreiheit

Bei einem Ortstermin machen Bürgermeister Decker und Landrat Söllner deutlich: Der Bahnhof Neuenmarkt muss behindertengerecht umgebaut werden. Seniorenvereine unterstützen diese Forderung. » mehr

Dr. Christoph Rabenstein

16.02.2018

Region

Rabenstein glaubt nicht an Elektrifizierung

Der Bayreuther SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Christoph Rabenstein nimmt kein Blatt vor den Mund. » mehr

Der Hofer Hauptbahnhof ist der Knotenpunkt für den Test einer App für Zuganschlüsse zwischen den Triebwagen von DB Regio und Agilis. Foto: Werner Rost

07.02.2018

Region

Ertappter Schwarzfahrer rastet aus

Auf der Bahnstrecke zwischen Hof und Bad Steben demoliert der 24-Jährige am Dienstag einen Triebwagen und attackiert einen Schaffner mit einem Ast. Fahnder stellen ihn dank eines Handyfotos. » mehr

China rückt näher an die Region

22.01.2018

FP/NP

China rückt näher an die Region

Eine hochkarätig besetzte Delegation aus dem Reich der Mitte informiert sich über Möglichkeiten der Kooperation. Der Logistikagentur Hof kommt eine Schlüsselrolle zu. » mehr

11.01.2018

Oberfranken

Bahn legt bei Untersteinach Gleise tiefer

Die Oberfranken-Achse behält alle Optionen: Weil die Brücken zu niedrig geplant sind, reagiert die Bahn nun. So bleibt die Elektrifizierung möglich. » mehr

Die Dieselloks passen unter den Brücken bei Untersteinach durch. Zu wenig Spielraum lassen die Bauwerke aber für eine Elektrifizierung. Untersteinach ist dabei keineswegs das einzige "Hindernis" für den Ausbau der Oberfranken-Achse. Es gibt noch mehr zu niedrige Brücken auf der Strecke. Foto: Gabriele Fölsche

22.12.2017

Region

Kein Fall für den "Schwarzen Peter"

Nicht nur die Brücken der Untersteinacher Umgehung behindern eine Elektrifizierung der Oberfranken-Achse. Es liegt am System, sagt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. » mehr

Die Umgehung für Untersteinach ist ein kostspieliges Bauvorhaben. Kommt es jetzt zu einem Baustopp? Foto: Staatliches Bauamt

18.12.2017

Oberfranken

Brisanter Brief in der Brücken-Affäre

Wer ist für die umstrittene Planung der Untersteinacher Ortsumgehung verantwortlich? Die Bahn schiebt den Schwarzen Peter ans Bauamt zurück. » mehr

Alexander König

11.12.2017

Region

König kritisiert Planer der Umgehungsstraße

Die Bahnstrecke von Bamberg nach Hof und Bayreuth hat für den CSU-Landtagsabgeordneten Alexander König eine zentrale Bedeutung für den oberfränkischen Zugverkehr. » mehr

Hinter diesem Prellbock wurde die Bahnlinie in Richtung Himmelkron bereits komplett zurückgebaut.

02.12.2017

Region

Bahn verhindert den perfekten Radweg

Die Gemeinde Neuenmarkt ist von ihrer Absicht abgerückt, den Weg auf der alten Bahnlinie nach Himmelkron zu bauen. Für viele Bürger ist das unverständlich. » mehr

27.11.2017

Region

Münchberg will sich nicht abhängen lassen

Mit einer Resolution setzen sich Bürgermeister für eine Elektrifizierung der Bahnstrecke nach Bamberg ein. Wegen einer Brücke droht der Lückenschluss zu scheitern. » mehr

Regionalbahn - Symbolfoto

22.11.2017

Oberfranken

Bahnstrecke Lichtenfels - Hof: Elektrifizierung ist Schnee von gestern

Die Zugstrecke von Lichtenfels Richtung Hof und Richtung Bayreuth wird auch zukünftig nicht elektrifiziert. Der Bau der B-289-Ortsumgehung in Untersteinach steht nämlich einer Elektrifizierung im Weg. » mehr

Sturmschäden am Auto

01.11.2017

dpa

Was Bahnkunden, Auto- und Hausbesitzer wissen müssen

Umgestürzte Bäume, beschädigte Häuser, gesperrte Bahnstrecken - Sturm «Herwart» hat vor allem in Nord- und Ostdeutschland deutliche Spuren hinterlassen. Was Betroffene jetzt wissen müssen. » mehr

"Die aktuelle Regierung setzt nun Projekte um, die wir von der SPD teilweise seit Jahrzehnten fordern", sagt Jörg Mielentz. Unser Bild zeigt den Kreisvorsitzenden beim Neujahrsempfang der Partei. Foto: Katharina Hübner

23.10.2017

Region

Verwaltung widerspricht Mielentz

Die Hofer Stadtverwaltung reagiert auf die Vorwürfe des SPD-Stadtrats Jörg Mielentz. » mehr

"Die aktuelle Regierung setzt nun Projekte um, die wir von der SPD teilweise seit Jahrzehnten fordern", sagt Jörg Mielentz. Unser Bild zeigt den Kreisvorsitzenden beim Neujahrsempfang der Partei. Foto: Katharina Hübner

20.10.2017

Region

„Oberbürgermeister hat sich nicht um unseren Antrag gekümmert“

Kurz nach Bekanntwerden der Pläne für den Haltepunkt „Hof-Mitte“ im Frühjahr 2015 hat die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt. Darin fordert sie, die Bahnstrecke nach Bad Steben an „Hof-Mitte“ anzubind... » mehr

Etwa 75 Zentimeter Höhe fehlen der Sandler-Brücke aktuell noch. Geht es nach Bürgermeister Hans-Peter Baumann, senkt die Bahn die Trasse ab, um die Stromleitungen bauen zu können. Foto: Patrick Gödde

20.10.2017

Region

Brücke mit Tiefgang

Seit Jahren verhandelt die Stadt Schwarzenbach mit der Bahn über drei Brücken. Dabei steht viel auf dem Spiel. Für die Sandler-Brücke deutet sich eine Lösung an. » mehr

Blühende Landschaften, wo eigentlich nichts wachsen darf: An der Bahnbrücke über die B 289 bei Münchberg nagt sichtbar der Zahn der Zeit. Der Frost sprengt hier nach und nach kleine Betonteile heraus.

09.10.2017

Region

Bröselnde Brücken zwingen zum Neubau

Im Kreis Hof hat die Bahn seit 2015 erst eine marode Brücke erneuert. Der verschobene Baubeginn am Alsenberger Durchlass ist der vorläufige Tiefpunkt. » mehr

Wenn die Feuerwehr nicht anpackt, wird es leicht brenzlig. Symbolfoto

13.09.2017

Region

Ein Problem brennt auf den Nägeln

Die Feuerwehren im Raum Waldershof brauchen dringend Unterstützung. Es fehlen vor allem tagsüber Aktive. » mehr

Schlicht und einfach, aber effektiv: Die niedrige Schallschutzwand aus dem Hause Kassecker vereint wirkungsvolle Lärmreduzierung und geringe Baugröße. Der verkürzte Abstand zur Gleisachse macht eine spürbare Schalldämpfung möglich.	Foto: Kassecker

24.08.2017

FP/NP

Kleine Wand, großer Erfolg

Die Lärmschutzsysteme der Firma Kassecker sind nur etwa 70 Zentimeter hoch. Sie garantieren eine bessere Schalldämpfung an Bahnstrecken. Dafür gab es nun einen Preis. » mehr

Wie in diesem Wohngebiet an der ICE-Ausbaustrecke von Nürnberg nach Ebensfeld haben nach Dobrindts Entscheidung auch die Anwohner zwischen Hof und Regensburg Anspruch auf Lärmschutz. Dieses Foto entstand im März in Breitengüßbach vor dem Lückenschluss in der Schallschutzwand.	Foto: Werner Rost

27.07.2017

Region

Bürgerforum begrüßt Dobrindts Machtwort für Lärmschutz

An der Bahnstrecke von Hof nach Regensburg sind die Anwohner erfreut. Sie erhalten Schallschutz. Die Bahn plant dazu aktive und passive Varianten. » mehr

Bahnstrecke in Lübstorf

04.07.2017

dpa

Bahn startet Millionenprojekt nördlich von Schwerin

Ob Urlaubsgäste mit Ziel Ostsee oder Tagespendler auf dem Weg zur Arbeit - für alle wird die Bahnfahrt zwischen Schwerin und Bad Kleinen bislang stückweise zur Fahrt mit dem Bummelzug. Doch das soll s... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".