SCHIITEN

Angriff

vor 2 Stunden

Brennpunkte

Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse. Panisch werfen sich Menschen zu Boden, suchen Deckung hinter Bäumen. Nun bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat. » mehr

Der abgelehnte afghanische Asylbewerber Danial M. (links) befindet sich derzeit bei Pfarrer Simon Froben in Bayreuth in Kirchenasyl. Foto: Andreas Harbach

10.07.2018

Oberfranken

Kirchenasyl für jungen Afghanen

Die evangelisch-reformierte Kirche in Bayreuth nimmt einen 22-Jährigen auf. Der junge Mann hat einen Ausbildungsplatz und gilt als gut integriert. » mehr

Der Unterricht in den Berufs-Integrationsklassen ist auch für die Pädagogen an den Berufsschulen eine Herausforderung. Foto: Bernd Thissen/dpa

01.03.2018

Fichtelgebirge

Flüchtlingsklassen fordern Lehrer heftig

Unterschiedliche Kultur, religiöse Konflikte und perspektivlose Schüler. Das sind nur einige der Herausforderungen für die Pädagogen im Integrations-Unterricht. » mehr

Von Herbert Wessels

07.09.2017

Meinungen

Irans Imperium

Mit den perfiden Machtdemonstrationen Nordkoreas zieht momentan der Ferne Osten die Blicke der Welt auf sich. Währenddessen vollzieht sich allerdings im Nahen Osten eine Entwicklung, die - zumindest f... » mehr

Nicht nur Einigkeit: Dr. Hans-Peter Friedrich (rechts) und Jens Spahn.

28.07.2017

Meinungen

„Ab und zu muss man zuspitzen"

Jens Spahn gilt in der CDU als Hoffnungsträger, in der Flüchtlingsfrage war er ein Kritiker von Angela Merkel. Mit Dr. Hans-Peter Friedrich liegt er auf einer Linie - meistens. » mehr

23.05.2017

Meinungen

Acht

Acht. Gerade mal Schulkind. Alles, aber auch wirklich alles, was Leben heißt, lag noch vor der Kleinen. Acht - diese Zahl schlägt eine weitere, so tiefe Wunde in die verletzte britische Nation. » mehr

Findet deutliche Worte gegenüber den politischen Entscheidern: Hans-Werner Fischer (in der Mitte), Deutschlehrer in den Flüchtlingsklassen in der Kulmbacher Berufsschule, hält sehr viel von seinen Schülern und ist empört, dass ihnen jetzt die Abschiebung droht. Muhammad Amiri, Ehsan Sakhizada, Muhammad Amiri und Danial Mussawi (von links) sollen nach Afghanistan abgeschoben werden.	Foto: Georg Jahreis

23.03.2017

Kulmbach

Rückfahrkarte ins Ungewisse

Schüler aus der Flüchtlingsklasse in der Berufsschule sollen abgeschoben werden. In Afghanistan droht ihnen der Tod. Ihr Lehrer schämt sich für die Politik seines Landes. » mehr

Der Vorstand der neu gegründeten Alawitischen Gemeinde "AAKM Oberfranken e. V." in Münchberg (hinten von links): zweiter Vorsitzender Orhan Atasoy, Vorsitzender Ali Sat, Ayhan Aslan, Vorsitzender des "Verbands der arabischen Alawiten in Europa", Beirat Gazi Yilmaz, Kassierer Kadir Atasoy sowie (vorne von links) die Beiräte Yusuf Khadra und Pervin Atasoy sowie die Schriftführer Eda Yorgun und Asil Özdemir. Foto: Helmut Engel

31.01.2017

Münchberg

Treffpunkt der Kulturen

Arabische Alawiten haben eine eigene Gemeinde gegründet. Ali Sat, ein Münchberger Stadtrat, ist der erste Vorsitzende. » mehr

Der Vorstand der neu gegründeten Alawitischen Gemeinde "AAKM Oberfranken e. V." in Münchberg (hinten von links): zweiter Vorsitzender Orhan Atasoy, Vorsitzender Ali Sat, Ayhan Aslan, Vorsitzender des "Verbands der arabischen Alawiten in Europa", Beirat Gazi Yilmaz, Kassierer Kadir Atasoy sowie (vorne von links) die Beiräte Yusuf Khadra und Pervin Atasoy sowie die Schriftführer Eda Yorgun und Asil Özdemir. Foto: Helmut Engel

30.01.2017

Münchberg

Treffpunkt der Kulturen

Arabische Alawiten haben eine eigene Gemeinde gegründet. Ali Sat, ein Münchberger Stadtrat, ist der erste Vorsitzende. » mehr

Der 26-jährige Mohib T. beim Kickerspielen. Als Bufdi arbeitet er seit September im Therapeutisch-Pädagogischen Zentrum (TPZ) in Hof. Wie lange noch? Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Foto: Thomas Schuberth-Roth

04.12.2016

Hof

Zehntausende unterstützen Mohib

Der 26-jährige Bufdi am TPZ in Hof erhält kein Asyl. Ihm droht nun die Abschiebung. Die Lebenshilfe Hof und ein Unterstützerkreis wollen das verhindern. » mehr

Vortrag in einem vollen Hörsaal: Professorin Dr. Paula Schrode referierte in Hof über den Islam.	Foto: Marcus Schädlich

23.01.2016

Hof

Geeint in der Vielfalt

Drei bis vier Millionen Muslime leben in Deutschland. Der Islam ist Teil vieler Diskussionen. Dr. Paula Schrode räumt in Hof mit einigen Missverständnissen auf. » mehr

Thomas Spang  über einen gefährlichen Konflikt

31.03.2015

Meinungen

Pulverfass Jemen

Ein hoher Pentagon-Mitarbeiter hat die Lage im Nahen und Mittleren Osten kürzlich treffend auf den Punkt gebracht, als er sie mit dem Vorabend des Ersten Weltkriegs in Europa verglich. Die offene Frag... » mehr

Interview: mit Ulrich Kienzle

28.09.2014

Oberfranken

"Der Islamische Staat will zurück zu Arabiens Größe"

Wer den Begriff "IS" verwendet, fällt auf Propaganda herein, ist Ulrich Kienzle überzeugt. Er spricht von der ISIS und erklärt exklusiv für unsere Zeitung, was die Terrormiliz so stark macht. » mehr

Von Werner Mergner

02.04.2011

FP/NP

Kessel unter Dampf

Die arabisch-islamische Welt ist in Aufruhr. Es gibt kaum mehr ein Land im Nahen und im Mittleren Osten, das nicht vom Feuer des Protestes erfasst worden ist. » mehr

fpnd_Hoermann_Neu_2sp_300110

02.09.2010

FP/NP

Lügen und Illusionen

Konfetti und Fanfaren, Fahnen und Paraden: Nichts von dem, was man erwarten dürfte im so patriotischen wie pathetischen Amerika, begleitet das "Ende des Kampfeinsatzes im Irak". » mehr

12.02.2009

Oberfranken

Mitten im Getümmel ein Reporter aus Hof

März 1979: Seit sechs Wochen ist Ayatollah Khomeini aus dem Exil nach Persien zurückgekehrt, der Schah hat das Land für immer verlassen. Jetzt schickt sich Khomeini an, in Ghom, der heiligen Stadt der... » mehr

LEBANON-POLITICS-UNREST-VOTE

24.05.2008

FP/NP

Der ideale Kompromisskandidat

In seinem gespaltenen Land steht der libanesische Armeechef Michel Suleiman für Ausgleich und Mäßigung. » mehr

IRAQ-US-UNREST-MILITARY-LYNCH

08.09.2007

FP/NP

Angst beherrscht den Alltag

Das politische Washington ist gespannt auf den Lagebericht des US-Oberkommandierenden im Irak, David Petraeus. Davon soll die Entscheidung über die Präsenz der US-Truppen im Irak abhängen. In Bagdad w... » mehr

fpnd_irak_4sp_4c_DS_190407

21.04.2007

Oberfranken

Wo Tod und Gewalt allgegenwärtig sind

BAGDAD/MARKTREDWITZ – Neidvoll blickte einst Johann Wolfgang Goethe auf die neue Welt jenseits des Atlantiks. „Amerika, du hast es besser als unser Kontinent, der alte...“ schrieb er. Damals waren die... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".