SCHNELLFAHRSTRECKEN

Bevor Frank-Walter Steinmeier seine Rede hielt, konnte Schwester Irene ihn persönlich begrüßen. Fotos: pr

10.09.2018

Marktredwitz

Mit 66 Jahren, da fängt das Ehren an

Der Bundespräsident lädt 4000 Ehrenamtliche ins Schloss Bellevue ein, auch Schwester Irene. Die frühere Leiterin der Kita Sankt Josef genießt das große Fest an ihrem Geburtstag. » mehr

Hinter im Sommer dicht belaubten Bäumen verbirgt sich diese Brücke über die Selbitz zwischen Marxgrün und Hölle; nur im Winter ist der Blick frei, wie auf diesem Foto. Sie ist eine von drei steinernen Eisenbahnbrücken, die Anfang des 20. Jahrhunderts nötig waren, um Bayern und Thüringen über die Höllentalbahn zu verbinden.	Archivfotos: Rost

25.07.2018

Naila

Höllentalbahn ist noch nicht vom Tisch

Die Gespräche zu einer Reaktivierung der Strecke laufen weiter. Dies zeigen aktuelle Schreiben auf höchster Ebene. Für Personenzüge sind die Voraussetzungen hoch. » mehr

Landräte, Bürgermeister sowie Verbands- und Wirtschaftsvertreter aus der Metropolregion Nürnberg teilten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (vorne, Mitte) in Berlin ihre Pläne und Wünsche mit. Der zeigte sich durchaus aufgeschlossen.	Fotos: Metropolregion Nürnberg/Axel Eisele, IHK zu Coburg

29.06.2018

Wirtschaft

Ein langer Wunschzettel an den Minister

Eine Delegation der Metropolregion Nürnberg spricht bei Andreas Scheuer vor. Der überrascht mit durchaus konkreten Zusagen. » mehr

Auf der neuen Strecke sind die ICE mit bis zu 300 Kilometern pro Stunde unterwegs. Das macht sich bei der Fahrtzeit bemerkbar.	Foto: Martin Schutt/dpa

15.06.2018

Wirtschaft

Bahn profitiert von neuer Schnellfahrstrecke

Von München über Coburg nach Berlin in vier Stunden: Das kommt an bei den Zugfahrern. Von Dezember an sollen noch mehr ICE Sprinter fahren. » mehr

Voller Erfolg für die Bahn: In den ersten 100 Tagen der ICE-Neubaustrecke zwischen München und Berlin beförderte sie knapp 1,2 Millionen Fahrgäste. Die Fahrzeit auf den 623 Kilometern zwischen den beiden Metropolen beträgt mit der neuen Trasse laut Bahn im ICE-Sprinter knapp vier Stunden. Foto: M. Schutt/dpa

27.03.2018

Aus der Region

Mit Tempo 300 von München nach Berlin

Die 100-Tage-Bilanz der Bahn zu ihrer neuen Schnellfahrstrecke fällt durchweg positiv aus. Das Unternehmen will bald noch mehr Züge über die Trasse fahren lassen. » mehr

Gerd Schörner (links) und Martin Gundel von DB Regio Bayern setzen für die schnellen Expresszüge auf der Neubaustrecke nach Coburg diese Loks vom Typ "Vectron" ein.	Foto: Werner Rost

05.03.2018

Wirtschaft

Keine Güterzüge auf der ICE-Neubaustrecke

Die Strecke zwischen Erfurt und Ebensfeld ist zwar seit fast drei Monaten in Betrieb. Doch aktuell sind darauf nur Personenzüge unterwegs. Das liegt auch an der Technik. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".