Lade Login-Box.

SELBSTHILFE

Das Bild zeigt eine Ordensschwester mit Waisenkindern in Sankt Kizita. Es stammt noch aus Vor-Corona-Zeiten, als Sicherheitsabstand noch nicht nötig war. Es zeigt aber, dass caritatives Engagement auch Waisenkindern Lebensfreude sowie familiäre Geborgenheit schenken kann und ihnen in unsicheren Zeiten auch Menschen hilfreich zur Seite stehen, Ängste nehmen und Hoffnung für die Zukunft schenken kann. Foto: pr.

30.06.2020

Fichtelgebirge

Hilfe in größter Not auch in Corona-Zeiten

Die Ruandahilfe von Pater Herrmann Schulz unterstützt die Ärmsten der Armen und vor allem Waisenkinder. Auch im Fichtelgebirge gibt es einige Helfer. » mehr

Zuwendung

10.04.2020

Familie

Selbsthilfe für pflegende Angehörige

Papierkram, Isolation, Psychodruck: Oft türmen sich Probleme in der Pflege zu einem schier unüberwindbaren Berg auf. Den anzugehen, ist nicht leicht - doch es gibt Methoden, die helfen können. » mehr

01.12.2019

Hof

Gelder aus München für Kommunen

Wie das Finanzministerium mitteilt, erhalten 58 oberfränkische Kommunen und Landkreise über 50,5 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. » mehr

Ella Wassink

13.11.2019

Gesundheit

Austausch in Selbsthilfegruppen

In Deutschland gibt es mindestens 70.000 Selbsthilfegruppen. Dahinter steckt mehr als das Klischee von Stuhlkreis und schummrigen Räumen. Was Selbsthilfe tatsächlich bewirken kann. » mehr

23.09.2019

Region

Selbsthilfe nach Schädeltrauma

Die Selbsthilfegruppe für Schädel-Hirn-Patienten und Angehörige, Regionalgruppe Oberfranken, trifft sich am Donnerstag um 19 Uhr in der Gaststätte "Zum Hähnchenwirt" in Kulmbach, direkt an der B 85 (S... » mehr

Interview: Elfi Loser, 59, Beraterin bei Agus in Bayreuth und selbst Betroffene.

25.08.2019

Fichtelgebirge

"Ich kann damit umgehen, aber es bleibt Thema"

Elfi Loser hilft Trauernden. Die Agus-Fachfrau weiß aus eigener Erfahrung, wie fassungslos Hinterbliebene nach einer Selbsttötung zurückbleiben. » mehr

Hilfe zur Selbsthilfe - eine Lebensaufgabe

23.08.2019

FP/NP

Hilfe zur Selbsthilfe - eine Lebensaufgabe

Ob als Unternehmer oder IHK-Präsident - umtriebig war Heribert Trunk schon immer. Auch jetzt lebt er gemeinsam mit seiner Frau ein sehr aktives Leben. » mehr

Eine Krebsdiagnose bringt das Leben aus dem Gleichgewicht und stellt - wie jede andere chronische Krankheit auch - die Partnerschaft auf den Prüfstand. Bernd und Ursula Reitberger aus Roth wollen anderen Betroffenen helfen. Kürzlich waren sie bei der Prostata-Selbsthilfegruppe in Hof zu Gast. Foto: Langer

03.07.2019

Region

Die Krankheit als Chance

Bernd und Ursula Reitberger helfen Paaren bei einer Prostatakrebs-Diagnose. Bei der Hofer Selbsthilfegruppe erzählen sie von eigenen Erfahrungen. » mehr

Uwe Rauhöft

12.03.2019

Netzwelt & Multimedia

Die Steuer per Software erledigen

Um die Steuererklärung kommen nur wenige herum. Und fast jeder freut sich über Hilfe. Aber muss es gleich der Steuerberater sein? Was taugt die digitale Selbsthilfe? Sind Steuerprogramme zuverlässig, ... » mehr

Zugeparkte Einfahrt

01.03.2019

Mobiles Leben

Ist Selbsthilfe bei zugeparkter Einfahrt erlaubt?

Eine zugeparkte Einfahrt ist ärgerlich. Bis der Fahrer zurückkehrt oder Polizei und Abschleppdienst vor Ort sind, kann viel Zeit vergehen. Doch darf man dann einfach selbst Hand anlegen? » mehr

Wertvoll und lebenswichtig sind die Ziegen, die Familien in Tansania durch die Aktion der Schönwalder Kolpingsfamilie bekommen. Foto: pr.

23.12.2018

Region

Schönwalder Helfer kaufen 179 Ziegen für Tansania

Die Schönwalder können 179 Ziegen statt 90 für Tansania kaufen. Das ist Hilfe zur Selbsthilfe. » mehr

Das Foto zeigt die fertig gebaute Apotheke in der Siedlung Wasso im Norden Tansanias. Ziel des Vereins "Apotheker helfen" ist es, die ambulante Medikamenten-Versorgung der Bevölkerung in Wasso weiter zu verbessern, aber auch die regionalen Gesundheitsstrukturen zu stärken. Foto: Apotheker helfen

14.08.2018

Region

Hilfe zur Selbsthilfe für Tansania

Dr. Hans-Peter Hubmann engagiert sich bei der Organisation "Apotheker helfen" für eine bessere Medikamentenversorgung. In Tansania baut der Verein aktuell eine Apotheke auf. » mehr

Attraktivere Unterkünfte sollen helfen, mehr Gäste anzulocken - das neue Förderprogramm greift aber nur in einem einzigen Landkreis in Bayern - in Kronach. Unser Bild zeigt die Festung Rosenberg in Kronach.	Foto: Frankenwald Tourismus/Petra Balling

03.04.2018

Region

Schöner entspannen im Frankenwald

Ein neues Konzept soll Gastgebern helfen, zu investieren - allerdings nur im Landkreis Kronach. Ob auch Hof und Kulmbach profitieren können, hängt von Fördergeldern ab. » mehr

Wer Pralinen nascht, weiß um ihren Zuckergehalt. Für gesunde Menschen kein Problem, für Diabetiker kann der Genuss aber unangenehme Folgen haben.

18.10.2017

Fichtelgebirge

Röslauer gründen Diabetiker-Treff

Die Selbsthilfegruppe für Hochfranken und das Fichtelgebirge hat regen Zulauf. Erkrankte sollen nun an einem weiteren Ort Unterstützung finden. » mehr

Sie standen den Fragen des Publikums Rede und Antwort (von links): Martina Heland-Gräf vom Landes- und Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener, Klaus Bernhardt, der für die Angehörigen psychisch Kranker in Hochfranken sprach, und Dr. Lothar Franz, Leiter der Bezirksklinik Rehau.	Foto: Lisbeth Kaupenjohann

12.10.2017

Region

Gemeinsamer Kampf gegen das Stigma

Ist die Psyche krank, wird das Leben schwierig - auch für die Angehörigen. Es fehlt an Ärzten in der Region. Noch andere Hürden sind zu nehmen. » mehr

Interview: Peter Pöhlmann

05.10.2017

Region

"Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe leisten"

Am Wochenende feiert die Nepalhilfe Kulmbach ihr 15-jähriges Bestehen. Gründungsvorsitzender war Peter Pöhlmann. » mehr

Das deutsch-tansanische Team behandelt den Jungen Upendo, in der Mitte Dr. Annemarie Schraml.

07.09.2017

Region

Hilfe zur Selbsthilfe seit 18 Jahren

Dr. Annemarie Schraml aus Tirschenreuth ist vom 25. Einsatz als Ärztin in Tansania zurück. Die Aktion "Feuerkinder" will auch der Flucht aus dem Land vorbeugen. » mehr

23.08.2017

Region

Geld für die Selbsthilfe

Die AOK fördert Gruppen in Stadt und Landkreis Hof mit 48 000 Euro. Auch bei der Organisation bietet sie ihre Hilfe an. » mehr

Ehrungen standen im Mittelpunkt des Jubiläumsabends. Das Bild zeigt (hinten, von links) Martin Schlegel, Martin Tyl, Vorsitzenden Karl Hegner, den ebenfalls geehrten Bürgermeister Dr. Reinhardt Schmalz und (vorne, von links) Franz Rath, Inge Festel, Jürgen Käppel, Waltraud Herdegen, stellvertretende Bezirksvorsitzende des Verbands Wohneigentum, und Walter Werner. Foto: Werner Bußler

16.11.2016

Region

60 Jahre Hilfe zur Selbsthilfe in Sparneck

Die Siedlergemeinschaft feiert Jubiläum. Ihre Geschichte begann im Jahr 1956, als sich viele Leute ihr Häuschen bauten. » mehr

17.08.2016

Region

45 000 Euro für Selbsthilfegruppen

Mit dem Geld unterstützt die AOK Hof insgesamt 43 Gruppen in der Region. Die Fördergelder haben sich seit 2015 um 20 Prozent erhöht. » mehr

Sie engagieren sich für die Völkerverständigung: Unser Bild Erzbischof Ludwig Schick (Mitte) mit Konzelebranten, Diözesanjugendpfarrer Detlef Pötzl (Dritter von rechts), Alexandra Keller (Referentin für Weltfreiwilligendienste, rechts) und Freiwilligen aus Deutschland, aus Tansania und aus dem Senegal nach dem Aussendungsgottesdienst.

09.08.2016

Region

Engagement für eine bessere Welt

16 junge Menschen aus dem Erzbistum Bamberg leisten für ein Jahr freiwillig Dienst in Entwicklungsländern. In Kulmbach gibt ihnen der Erzbischof gute Wünsche mit auf den Weg. » mehr

Klaus Fiedler leitet die Diabetiker-Selbsthilfe Hochfranken-Fichtelgebirge. Einzelne Gruppen betreuen auch (von links) Martina Dengler-Heß (Gruppe Typ-1-Diabetiker), Erika Fischer (Diabetiker in Rehau und Umgebung) und Sabine Müller (Diabetiker in Selb und Umgebung). Foto: Tamara Pohl

28.02.2016

Fichtelgebirge

Mit statt für den Zucker leben

Die Selbsthilfegruppe für Diabetiker zählt pro Jahr etwa tausend Gäste bei ihren Veranstaltungen. Den Betroffenen ist der Austausch wichtig - und das gemeinsame Lachen. » mehr

Das LuGy spendete Geld aus dem Erlös der Plätzchen-Aktion und des Weihnachtskonzerts. Im Bild (von links): Michaela Burger, Studienrat Christian Metz, Studienrätin Britta Schnabel, Oberstudienrätin Sabine Kubik, Oberstudienrat Lothar Ohlendorf und Schulleiter Joachim Zembsch. Foto: pr.

11.02.2016

Fichtelgebirge

Hilfe für "vergessenen Kontinent"

Das Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel betreibt tätige Barmherzigkeit. Die Schule unterstützt Projekte des Paters Hermann Schulz im vom Krieg gebeutelten Ruanda. » mehr

Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger diskutiert mit Taimur Sultan über die Hilfsprojekte in Pakistan. Foto: Bäumler

05.09.2015

Region

Ernstberger setzt sich für Waisenhaus ein

Die Bundestagsabgeordnete unterstützt die sozialen Projekte von Taimur Sultan in Pakistan. Sie schlägt vor, die Hilfe auf arme Kinder auszuweiten. » mehr

Interview: mit Marianne Kuhn

08.07.2015

Region

"Die Ballons unterstützen Hilfe zur Selbsthilfe"

Selb - Das Wiesenfest endet am Montagabend für viele Schulkinder mit dem Auszug vom Goldberg. » mehr

Die Beratungsstellenleiter des Diakonischen Werkes zogen Jahresbilanz. Das Bild zeigt (stehend, von links): Alexandra Söllner, Geschäftsführer Otto Bayreuther, Achim Thürer und Gerhard Putzig sowie (vorne, sitzend) Silvia Schau und stellvertretende Geschäftsführerin Siglinde Janke.	 Foto: Gisela König

26.06.2015

Fichtelgebirge

Das Angebot ist vielfältig, der Bedarf sehr groß

Geschäftsführung und Berater legen Zahlen vor. Diese haben sich auf einem hohen Niveau eingependelt. Auch Süchte spielen dabei eine Rolle. » mehr

Wie wichtig es für das Funktionieren der Gesellschaft ist, dass sich Menschen ehrenamtlich engagieren, hat nicht nur der Deutsche Fußballbund erkannt.

30.12.2014

Region

Eine Partnerbörse fürs Ehrenamt

Ein Modellprojekt macht's möglich: Der Landkreis Kulmbach will die Arbeit der Vereine und Verbände noch stärker unterstützen. In den nächsten drei Jahren fließen Fördermittel in Höhe von 24 000 Euro. » mehr

Die Führung des Vereins Namibiahilfe (von links): Schriftführerin Andrea Schmidt, Vorsitzender Marc Rüdiger, zweiter Vorsitzender Wolfgang Funk und Kassierin Tanja Kaiser.

14.10.2014

Region

Rehauer helfen Kindern in Namibia

Die "Namibia Kinderhilfe" unterstützt 85 Mädchen und Buben in Karibib. Die Organisation stellt sich am Donnerstag in Rehau der Öffentlichkeit vor. » mehr

Zu Seniorengymnastik, Bewegung und Tanz treffen sich die Frauen im Katholischen Jugendheim Sankt Josef. Die Übungen fördern nicht nur die körperliche Fitness, sondern sind gleichzeitig eine Art Gedächtnistraining. Links im Bild: Leiterin Theresia Pirner.	Foto: Hannes Bessermann

08.10.2014

Region

Senioren müssen nicht allein bleiben

Mit vielen Aktivitäten erleichtert die Einrichtung "KAB-Senioren aktiv" das Leben älterer Menschen in Marktredwitz. Am Sonntag feiert die Gruppe, bei der Männer eher "Mangelware" sind, das 50. Jubiläu... » mehr

20.09.2014

Region

Die eigene Kraft reicht nicht mehr aus

Bürgermeister Stefan Göcking schildert, warum sich Arzberg nicht in allem alleine helfen kann. Die Stadt brauche eine verlässliche Hilfe zur Selbsthilfe. » mehr

Bauarbeiten sind seit Montag in Stadtsteinach im Gang. Für 28 000 Euro lässt die Stadt den Kanal an der Einmündung der Alten Pressecker Straße und die B 303 erneuern. Die Rohrleitung dort war eingebrochen und hatte für einen Wasser-Rückstau gesorgt, der den Anliegern immer wieder zu schaffen machte. Bürgermeister Roland Wolfrum (links) bespricht Einzelheiten des Projekts mit Ingenieur Thomas Spindler, der die Maßnahme planerisch betreut. 	Foto: Rößner

20.08.2014

Region

Rettung aus dem Untergrund

Weil sie ihre Kanäle auf Vordermann bringt, kommt die Stadt Stadtsteinach bei Starkregen- Ereignissen ungeschoren davon. Derzeit laufen weitere Arbeiten nahe der Bundesstraße 303. » mehr

Rund 20 Frauen und Männer haben am Montagabend den Verein "Zuflucht in Selb" gegründet, um die Bewohner der Flüchtlings- und Asylbewerberunterkunft in Erkersreuth zu unterstützen. Auf dem Bild zu sehen sind die Gründungsmitglieder mit ihrem neuen Vorstand, (von links) die Beisitzerinnen Irina Schmidt und Dorle Baderschneider, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, (vorne von links) Schriftführerin Irene Pohl, Schatzmeister Dieter Rogler, stellvertretende Vorsitzende Hella Völker, Vorsitzender Dieter Baumgärtel, Beisitzer Günter Bruer, (ganz rechts) Beisitzer Willi Swoboda neben Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, sowie die Beisitzer (in der zweiten Reihe ab Drittem von links) Jens Walther, Udo Benker-Wienands und Ayse Tansev.	Foto: Pohl

11.08.2014

Region

20 Bürger gründen "Zuflucht in Selb"

Der Unterstützerkreis für die Bewohner des früheren "Café Mohren" wird ein Verein. Die Gruppe will den Asylbewerbern und Flüchtlingen Hilfe zur Selbsthilfe geben: durch Bildungsangebote, Fahrdienste u... » mehr

29.07.2014

Region

Gemeinsam gegen Betriebsblindheit

In Berg kommen bayerische Klärwärter zum "Nachbarschaftstreffen" zusammen. Auf dem Programm stehen Besichtigung, Fortbildung und Erfahrungsaustausch. » mehr

04.07.2014

Region

Information aus erster Hand

Am Samstag organisiert die Diabetiker-Gruppe Selb den "Tag der Selbsthilfe". Dabei stellen sich über 20 Organisationen aus der Region in der VHS vor. » mehr

27.06.2014

Region

"Sozi" Wolfrum für Kooperation mit der "CSU-Staatsregierung"

"Sozi" Wolfrum für Kooperation mit der "CSU-Staatsregierung" Eindringlich hat Bürgermeister Roland Wolfrum, ein ausgewiesener Sozialdemokrat, dafür geworben, das Angebot der Bayerischen "CSU-Staatsreg... » mehr

Die Schüler der Wirtschaftsschule erhalten vom kommenden Schuljahr an neue Stundenpläne und sogenannte kompetenzorientierte Lehrpläne.

18.03.2014

Region

Mathe von Anfang bis Ende

Die Hofer Wirtschaftsschule beginnt im nächsten Schuljahr ein neues Konzept. Es soll den Schülern mehr Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Außerdem ändern sich die Stundenpläne. » mehr

Als die Helfer mit den meisten geleisteten Jahresstunden zeichnet Horst Dupke (links) vom Maschinenring Elke Degelmann aus Ramscheid, Johannes Heimann aus Freienfels, Helmut Bardeß aus Alladorf und Erwin Knarr aus Traindorf aus. Mit im Bild der Vorsitzende des Maschinenrings, Andreas Textores (Zweiter von rechts).	Foto: Fuchs

27.02.2014

Region

Mehr Mitglieder als Betriebe

Selbsthilfe für den ländlichen Raum: Der Kulmbacher Maschinenring sucht händeringend eine Dorfhelferin. » mehr

Ingolf Brauner (Landsberg), Präsident des Bundes der Selbstständigen in Bayern und Initiator der "AzubiAkademie",

29.01.2014

Region

"Kleine Betriebe haben weniger Chancen"

Der Bund der Selbstständigen will auf Initiative von Ingolf Brauner im Landkreis Hof eine "Azubi-Akademie" ins Leben rufen. Sie soll kleinen und mittelständischen Firmen Hilfe zur Selbsthilfe leisten,... » mehr

28.12.2013

Region

Hilfe zur Selbsthilfe für Migranten

Die Gfi bietet ein Projekt für Neuankömmlinge an. Zielgruppe sind junge Leute bis zum Alter von 27 Jahren. » mehr

Günther Hollering (Mitte) nimmt seine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Diabetikerbund Bayern durch Klaus Hohlweg (links), dem Vorsitzenden des Regionalverbandes Oberfranken Ost, entgegen. Klaus Fiedler (rechts) schließt sich mit den Glückwünschen der Selbsthilfegruppe Selb an. 	Foto: Specht

30.12.2013

Region

Auszeichnung für Günther Hollering

Der Selber hält seit 25 Jahren dem Diabetikerbund Bayern die Treue. Die Selbsthilfegruppe in Selb feiert und kann im nächsten Jahr auf ihr zehnjähriges Bestehen zurückblicken. » mehr

28.08.2013

Region

Bilder aus der Seelenwelt

Mit den Mitteln der Kunsttherapie finden Menschen wieder zu ihrer Mitte. Im Sophien-Café berichten Mitglieder von Selbsthilfegruppen über ihre Erfahrungen. Einblick gibt eine Ausstellung - noch bis 30... » mehr

25.06.2013

Region

Bürgermeister ruft Bürger zur Selbsthilfe auf

Gefrees - Der starke Regen hat in Gefrees zahlreiche Feld- und Waldwege in Mitleidenschaft gezogen. Bürgermeister Harald Schlegel will Betroffene jetzt über die Kostenseite aufklären. "Für ausgebaute ... » mehr

01.06.2013

Region

Polizei entlarvt Kennzeichenfälscher

Auf den ersten Blick ist alles in Ordnung gewesen, aber als die Ordnungshüter genauer hinsahen, stellten sie fest, dass der Mann aus dem Raum Bremen zu verbotener Selbsthilfe gegriffen hatte. » mehr

19.06.2012

Region

Geld zur Selbsthilfe

Weißdorf bekommt Unterstützung aus dem Fonds der Konsolidierungshilfe. Im Gegenzug muss die Gemeinde weiter alle Kräfte mobilisieren, um die Schulden zu reduzieren. » mehr

Vorsitzender Andreas Textores (links) und Geschäftsführer Werner Friedlein sind stolz auf den Maschinenring und dessen Erfolgsgeschichte. 	Foto: Wunner

08.05.2012

Region

50 Jahre Selbsthilfe der Bauern

Der Maschinenring im Landkreis Kulmbach ist 50 Jahre alt. Heute gehören der Organisation rund 90 Prozent der heimischen Landwirte an. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner, Marktleugasts Bürgermeister Norbert Volk und Hofs stellvertretender Landrat Hannsjürgen Lommer (von rechts) stehen voll hinter der 2. LQN-Gewerbeschau am 5. und 6. Mai in Marktleugast.	Foto: Trendel

20.04.2012

Region

Wirtschaftliche Selbsthilfe

Anpacken statt Jammern: Die Schirmherren der zweiten LQN-Gewerbeschau loben das Engagement der aktiven Bürger. Landrat Söllner bescheinigt der Oberland-Initiative, sie sei auf dem richtigen Weg. » mehr

12.04.2012

Region

Selbsthilfe vor Ort

Marktredwitz - Reiner Pohl (siehe Artikel links) ist Vorsitzender des VDO, des Vereins für Dialysepatienten und Organtransplantierte. Den eingetragenen Verein haben acht Betroffene 2001 gegründet, um ... » mehr

Interview: mit Bernd Hering,  Hofer Landrat

10.01.2012

Region

"Hilfe zur Selbsthilfe organisieren"

Nach einem Treffen mit vielen weiteren Politikern in Karlsbad erzählt der Hofer Landrat Bernd Hering von der geplanten Gründung der "Europaregion Mitte". Die Region will künftig eng kooperieren. » mehr

Interview: Frank Wurbs

22.09.2011

Region

"Hilfe zur Selbsthilfe"

Die Rehabilitationsgruppe des SV Reha Hof hat den Kletterpark am Untreusee besucht. Frank Wurbs erklärt: Das gemeinsame Erleben hilft, Krankheits- symptome zu bewältigen. » mehr

Naturnahe Idylle und gute Freizeitmöglichkeiten - der ländliche Raum hat viel zu bieten, wie hier an der Ködeltalsperre im Kreis Kronach. Nur hat sich dies noch nicht überall herumgesprochen.	 Foto: Archiv

27.05.2011

Oberfranken

Hilfe zur Selbsthilfe ist gefragt

Der Landtag lädt ein zur Diskussion über den ländlichen Raum - und die Ideen sprudeln nur so. Forscher fordert, Wunsiedel sollte eine "soziale Wohlfühlregion" für ältere Menschen werden. » mehr

Interview: mit Klaus F. Scheler, Leiter des Instituts ANDRAX Consulting & Training.

05.05.2011

Region

"Einblick in die deutsche Seele"

Der Integrationskurs in Münchberg erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im September soll der sechste seiner Art starten - Interessenten gibt es dank positiver Mund-Propaganda schon. » mehr

Im Auftrag der Diakonie Hochfranken kümmert sich Harald Merkel um verschuldete Menschen.

21.04.2011

Region

250 Engpässe, 250 Schicksale

Die Diakonie Hochfranken bietet seit zweieinhalb Jahren den "Kirchlichen Begleitdienst" an. Harald Merkel hilft verschuldeten Menschen, ihr Leben zu ordnen: finanziell und gesellschaftlich. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.