Lade Login-Box.

SENIORENVERTRETUNGEN

Dieter Darkow

27.01.2019

Hof

Dieter Darkow führt 60plus-Gruppe der SPD

Die Arbeitsgemeinschaft baut ihren Vorstand um. Sie will Seniorenarbeit als Pflichtaufgabe von Kommunen verankert sehen. » mehr

Ältere Menschen haben besondere Bedürfnisse. In Hof wünschen sich viele Vertreter des gesetzteren Alters bessere Anbindungen des Öffentlichen Personennahverkehrs - und Barrierefreiheit. Foto: spuno - stock.adobe.com

06.01.2019

Hof

Senioren erneuern ihre Forderungen

Barrierefreiheit und ein besserer ÖPNV bleiben Ziele der Stadt Hof und des Seniorenrats. Auch soll es mehr Bildung geben: Das Generationenkolleg Hochfranken startet. » mehr

Ursula Lehr

04.01.2019

Familie

Ausgefüllt durch den Tag auch im Rentenalter

Keine Arbeit, keine Termine, keine Verpflichtungen: Was verlockend klingt, kann im Alter zur Herausforderung werden. Denn was tut man den lieben langen Tag, wenn nichts ansteht? » mehr

21.11.2017

Region

Mögliche Bürgerbus-Linie mit 27 Haltestellen

Das Projekt kommt in Oberkotzau langsam ins Rollen. Dafür bedarf es noch der Genehmigung und einiger Fahrer. » mehr

20.11.2017

Region

Mögliche Bürgerbus-Linie mit 27 Haltestellen

Das Projekt kommt in Oberkotzau langsam ins Rollen. Dafür bedarf es noch der Genehmigung und einiger Fahrer. » mehr

Blumen und Geschenke für die scheidenden Vorsitzenden des Seniorenrats, Anneliese Hüttner und Manfred Möckl. Das Foto zeigt von links Bürgermeister Eberhard Siller, Franz Wölfl von der Landesseniorenvertretung, Anneliese Hüttner, Dr. Christine Schwendner vom Staatsministerium, Manfred Möckl, bislang zweiter Vorsitzender, Demografie- und Seniorenbeauftragte Dr. Katharina Bunzmann sowie Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: L. K.

16.11.2017

Region

Starke Stimme für Senioren

Zum 30. Jubiläum erntet der Seniorenrat der Stadt Hof von allen Seiten dickes Lob. Viel hat das Gremium erreicht. Und noch mehr Aufgaben stehen an. » mehr

Wohnungsnot von Studenten

09.10.2017

dpa

Studenten in Wohnungsnot - kreative Lösungen sind gefragt

Ein Wohnheim in den Niederlanden, eine WG mit Senioren oder ein großer Gemeinschaftsraum: Die Wohnungsnot bei Erstsemestern in NRW ist groß. Die Hochschulstandorte lassen sich deshalb einiges einfalle... » mehr

Sie freuen sich darüber, dass nun auch Senioren im Landkreis Wunsiedel alle 14 Tage die Möglichkeit zu einem Essen in Gesellschaft haben (von links): Bürgermeister Karl-Willi Beck, Seniorenbeauftragte Gertraud Sturm, Gertrud Schricker, Klaus Libon und Karl-Heinz Scholz von der Seniorenvertretung sowie Heike Syma, Leiterin des Mehrgenerationenhauses in Wunsiedel.	Foto: Katharina Melzner

17.08.2017

Region

Von nun an essen Senioren zusammen

Im Mehrgenerationenhaus in Wunsiedel gibt es einmal im Monat einen Mittagstisch für ältere Menschen. Die Mahlzeit soll dabei bestenfalls eine Nebensache sein. » mehr

09.01.2017

FP/NP

Die Sorgen der Senioren

Landauf, landab haben sich in den vergangenen Jahren Seniorenbeiräte gegründet, in vielen Städten und Gemeinden sind Seniorenvertretungen und -beauftragte aktiv. Dieses Engagement ist angesichts der d... » mehr

Der Steg am Eisweiher in Wunsiedel ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern für Gehbehinderte, Mütter mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer schwierig zu passieren. Foto: Hannes Bessermann

01.07.2016

Fichtelgebirge

Ältere Menschen beklagen Stolperfallen

Die Seniorenvertretung in Wunsiedel nimmt sich der Wünsche der betagten Mitbürger an. In der Kreisstadt gibt es demnach noch viel zu tun. » mehr

In Wunsiedel haben Verantwortliche der Seniorenvertretung zusammen mit älteren und behinderten Menschen einen Rundgang durch die Stadt gemacht. Viele Straßen konnten sie nur mit Einschränkungen besuchen. Unser Bild zeigt: Karl-Heinz Scholz, Thomas Höfer, Gertraud Sturm, Jette Leicht, Sigrid Haas, Gudrun Schricker und Brigitte Ruske-Eberl. Foto: Privat

29.09.2015

Fichtelgebirge

Rollstuhlfahrer zeigen Problemstellen

Die Seniorenvertretung Wunsiedel teste die Stadt auf Hindernisse für Senioren, Behinderte und Familien ab. Sie wird oft fündig. Vor allem Bordsteine sind ein Problem. » mehr

Nicht mehr lange geöffnet sind die Türen der Sparkasse in Thierstein. Nach der Schließung soll es nicht einmal einen Automaten mehr geben.	Foto: Miedl

05.02.2015

Region

Weidner empört über Bank und Politik

Der Seniorenbeauftragte und seine Kollegen aus den 17 Städten und Gemeinden protestieren gegen die Schließung von Sparkassen-Filialen im Landkreis. Kritisch sehen sie auch die Rolle der "politisch Han... » mehr

Irgendwann, so hoffen die Mitarbeiter des Kompetenzteams, wird Wunsiedel barrierefrei sein. 	Foto: Bäumler

11.11.2014

Region

Wunsiedel will Barrieren abbauen

In der Festspielstadt nimmt sich ein Kompetenz-Team der Sorgen älterer Menschen an. Davon profitieren auch die Jüngeren. » mehr

Ab Montag, 28. Juli, heißt das Team des Mehrgenerationenhauses Wunsiedel die Besucher im neuen Café willkommen. Auf dem Bild (von links): Olga Reich, Carolin Wächter und Projektleiterin Heike Syma.	Foto: Burak

23.07.2014

Region

Treffpunkt für Jung und Alt

Kommenden Freitag eröffnet das Mehrgenerationenhaus in Wunsiedel. Alle Altersgruppen sollen sich hier künftig unter einem Dach zusammenfinden. » mehr

Der neue Wunsiedler Seniorenbeirat. Unser Bild zeigt (von links): Werner Novatius, Bürgermeister Karl-Willi Beck, Ernst Gamm, Gertraud Sturm, Brigitte Rusek, Renate Wächter, Roland Kühn, Margarethe Elser, Monsignore Heinrich Benno Schäffler und Heike Syma, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses. 	Foto: Scharf

17.07.2014

Region

Beirat vertritt Belange der Senioren

Ein elfköpfiges Gremium ist Ansprechpartner für die älteren Menschen in der Stadt Wunsiedel. Ein Ziel ist die Einrichtung eines Seniorenbüros. » mehr

Ein Verein als Tauschbörse des Könnens: Elke Spindler von der Diakonie Hochfranken erklärt am Donnerstagabend vor gut 70 Interessierten die Grundzüge des angedachten Vereins.	Foto: cp

10.07.2014

Region

Helfende Hände fürs Senioren-Leben

Zwei Tage lang tagen 130 Experten des bayerischen Seniorenverbands in der Freiheitshalle. Sie kritisieren Lücken in der Versorgung und eine ungenügende Finanzierung der Pflege. Und staunen über ein Mo... » mehr

Sie wollen mit der Seniorenvertretung die Arbeit des Rundes Tisches auf einem neuen Level fortführen (von links) Heike Syma, Karl-Willi Beck, Frank Müller und Gertraud Sturm. 	Foto: Gerd Pöhlmann

03.07.2014

Region

Senioren bekommen neue Vertretung

Der Runde Tisch gehört in Wunsiedel der Vergangenheit an. Nun soll sich ein gewähltes Gremium für die Generation "60 plus" einsetzen. » mehr

11.04.2014

Region

Der Alpenverein wächst und wächst

Die Mitgliederzahlen beim DAV, Sektion Greiz, Sitz Marktredwitz steigen weiter. Außerdem gibt es keine Spur der Überalterung. Etliche junge Sportler kommen neu dazu. » mehr

Bürgermeister und Seniorenvertreter der Städte und Gemeinden im Landkreis Wunsiedel trafen sich im Landratsamt zur Auftaktveranstaltung. Ziel ist es, mithilfe des Landes-Senioren-Verbands Seniorenbeiräte zu schaffen. 	Foto: pr.

31.12.2013

Region

Landkreis erarbeitet Seniorenkonzept

Horst Weidner lädt Bürgermeister und Vertreter der älteren Generation ein. Ziel ist eine Vernetzung mithilfe des Landes- Senioren-Verbandes. » mehr

14.10.2013

Region

Stadt will Seniorenbeirat gründen

Kirchenlamitz - Der Stadtrat hat mit einer Satzung die Grundlage für die Wahl einer Seniorenvertretung geschaffen. » mehr

Rund 50 Besucher waren der Einladung zur Bürgerversammlung gefolgt. In der Aula geht es vorwiegend um den oft schlechten Zustand der Gemeindestraßen, aber zum Beispiel auch um erneuerbare Energien. 	Foto: Steinhäußer

21.03.2012

Region

Schlagloch-Rallye bald zu Ende

Die Besucher der Bürgerversammlung beklagen den zum Teil schlechten Zustand der Straßen. Aber: Die Arbeiten sind bereits im Gange. Die Gemeinde investiert jährlich rund 20 000 Euro in das 43 Kilometer... » mehr

^