Lade Login-Box.

SONDERSCHULEN

Vorbereitung

14.08.2019

Karriere

Als Behinderte ein Freiwilligendienst in Ghana?

Hunderte junge Menschen beginnen in diesen Wochen einen Freiwilligendienst im Ausland. Dass man auch mit einer Behinderung in den Einsatz gehen kann, wissen wenige. Lily Vogel macht es vor. Sie sitzt ... » mehr

24.07.2019

Oberfranken

Verband befürchtet dramatischen Lehrermangel in Bayern

"Die Hütte brennt", sagt die BLLV-Vorsitzende Fleischmann. Etwa 500 Planstellen könnten nicht besetzt werden. Der Schulminister beschwichtigt. » mehr

Die besten Sportler bei den Bundesjugendspielen und den Ausdauerläufen waren (hinten, von links) Yehya El-Khalaf, Saskia Kaluz, Kevin Kaluz, Jana Dünkel sowie (hinten, von links) Jonas Köhl, Sebastian Schott, Luca Schödel und Nael Savasci. Fotos: Privat

21.07.2019

Kulmbach

Werner-Grampp-Schule ehrt ihre Sportler

Urkunden, Abzeichen und Pokale gab es für die besten Sportler der Werner-Grampp-Schule Kulmbach. Viele waren erfolgreich. » mehr

Das Rehbergheim, ein "Siebentage-Internat für geistig und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche" der Mathilde-Trendel-Stiftung, ist für die Bewohner Heimat und Familie, sagt die Leiterin Friedericke Ködel (rechts).	Foto: Gabriele Fölsche

06.07.2019

Kulmbach

Wo anders sein normal ist

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt wird 100 - auch der Kreisverband Kulmbach feiert mit, und zwar am 13. Juli. Das Rehbergheim ist Teil des Jubiläums. » mehr

Hier im "Grünen Klassenzimmer", einem Schulprojekt des Bayreuther Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums, fühlen sich Vater Martin, Mutter Katrin und die beiden Kinder Anton und Jakob Weber wohl.	Foto: Andreas Harbach

23.04.2019

Oberfranken

Helfer mit viel Spaß und wenig Zeit

Ein junger Mann aus dem Frankenwald entschließt sich, nach Bayreuth zu gehen und Lehramt zu studieren. Heute ist er begeisterter Schulbuchautor. » mehr

Über Urkunden und Bücher freuten sich die Sieger des Lesewettbewerbs. Unser Bild zeigt die beiden Siegerinnen Tara Civelik und Marie Lechner (von rechts) und in der hinteren Reihe von rechts: Manfred Söllner, Silke Heinzmann und Schulamtsdirektor Günter Tauber. Foto: Peter Pirner

10.02.2019

Fichtelgebirge

Die besten Leser sind die Mädchen

Beim Kreisentscheid des Lesewettbewerbs siegen Tara Civelik und Marie Lechner. Sie lassen die Konkurrenz aus sieben Mädchen und einem Jungen hinter sich. » mehr

Das Bahnhofsgebäude in Neuenmarkt soll wieder die Visitenkarte der Gemeinde werden. Foto: Werner Reißaus

14.11.2018

Region

Bahnhof soll wieder Aushängeschild werden

In den nächsten Jahren wird sich im Bereich des DDM einiges tun. Aber auch sonst will die Gemeinde kräftig in die Zukunft investieren. » mehr

Geschäftsführer Dr. Steffen Blömer von der Kulmbacher Firma Konrad Friedrichs hat den Teilnehmern der Schulleiterdienstbesprechung Ende September den KF-Schulen-Förderpreis "Key to your Future" vorgestellt. Die Idee ist im Schulamt genau so positiv aufgenommen worden wie auch von den Schulen.

26.10.2018

Region

Mitmachen beim "Schlüssel zur Zukunft"

Die Firma Konrad Friedrichs startet einen Förderpreis für Schulen. Mit 4000 Euro Preisgeld werden sinnvolle Freizeitaktivitäten unterstützt. » mehr

Das Kunstwerk, ein bunter und fantasievoll gestalteter Löwe, wurde durch die Lionsspende ermöglicht. Fotos: Herbert Scharf

24.10.2018

Region

Ein bunter Löwe belebt den Kirchpark

Mit einer 10.000-Euro-Spende ermöglicht der Lions-Club den Bau eines Kunstwerks im Kirchpark. Das Objekt ist gleichzeitig Spielgerät. » mehr

Inklusion kommt allmählich voran

03.09.2018

dpa

Inklusion kommt langsam voran

Eine Untersuchung sieht zwar Fortschritte beim inklusiven Unterricht an Schulen. Allerdings nicht in allen Bundesländern. Kein Wunder angesichts schlechter Rahmenbedingungen, sagen Experten. » mehr

Lehrermangel

28.08.2018

dpa

Die größten Baustellen der Schullandschaft

Es gibt einiges zu tun an Deutschlands Schulen - nicht nur sind viele Gebäude marode, es fehlen auch massenhaft Lehrer und die Kluft zwischen Bildungsverlierern und Bildungsgewinnern wird größer. » mehr

Das Arbeitsleben ist für Karin Gradel bald vorbei. Am Freitag wird die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Für den ersten Tag in der Rente wünscht sie sich eine Zuckertüte und verrät zugleich, was drin sein soll: ein Reiseatlas und Klaviernoten. Foto: Meier

25.07.2018

Region

Karin Gradel wünscht sich eine Zuckertüte

Für die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau beginnt am Freitag ein neuer Lebensabschnitt. Sie geht nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand. » mehr

Ab dem kommenden Schuljahr möchte sich Tobias Botsch zum Landesschülersprecher der Wirtschaftsschulen wählen lassen. Foto: Schmidt

24.07.2018

Region

Autist - und Politiker von morgen

Tobias Botsch aus Naila ist Landesschülersprecher der Förderschulen. Sein Berufswunsch ist klar: Er möchte in den Bundestag. » mehr

Nenad M.

17.07.2018

Karriere

Zu Unrecht auf der Förderschule

Ein heute 21-Jähriger musste seine Schulzeit an einer Förderschule für geistige Behinderung verbringen - obwohl es Indizien gab, dass er dort komplett unterfordert war. Als er es herausschafft, holt e... » mehr

Schon Kinder erleben in der analogen Realität immer weniger, weil sich ihr Leben zunehmend in der digitalen Welt abspielt - das haben auch die Dritt- und Viertklässler der Theater-AG der Eichendorffschule bemerkt und machen es in ihrem Körpertheater "Online" zum Thema. Fotos: Wild

12.06.2018

Region

Vom verlorenen Kinderspiel

Zum dritten Mal ist die Theater-AG der Hofer Eichendorffschule zu den Bayerischen Schultheatertagen eingeladen. Ihr Stück heißt "Online" und stimmt nachdenklich. » mehr

Am 29. Juni räumt Schulamtsdirektor Horst Geißel seinen Schreibtisch und geht in den Ruhestand. "Doch bis dahin ist noch mehr zu tun, als ich eigentlich gedacht hätte." Foto: Peggy Biczysko

27.05.2018

Fichtelgebirge

Ein Mann der kurzen Dienstwege

Schulamtsdirektor Horst Geißel mag es unkompliziert und zum Vorteil des Kindes. Der Chef von 3333 Schülern räumt Ende Juni seinen Schreibtisch und geht in Pension. » mehr

Sie freuen sich, dass es an der Otto-Knopf-Grundschule und der Mittelschule Helmbrechts weiterhin ein kostenloses Frühstück gibt: die Schülerinnen und Schüler, Bürgermeister Stefan Pöhlmann, die Rektoren Reinald Kolb und Silke Teufel, Lehrerin Silke Drechsler und die Küchenfeen Isolde Rammensee, Gudrun Seuß und Pamela Frisch. Foto: Bußler

08.05.2018

Region

Kein Schultag ohne gesundes Frühstück

Das Modellprojekt hat sich bewährt: In der Grundschule in Helmbrechts geht kein Schüler mit knurrendem Magen in den Unterricht. » mehr

Das Team der Inklusionsberatung Hof (von links) Nicole Schuster, Dominik Sturm und Carolin Schädlich. Foto: Lisbeth Kaupenjohann

06.07.2017

Region

Lehrer stoßen an ihre Grenzen

Inklusion an einer Regelschule ist nur eingeschränkt möglich. Schulen brauchen mehr Personal und kleinere Klassen. » mehr

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion beleuchteten die vielen Facetten von Inklusion: Professor Stefan Voll, Werner Rabe, Ute Günzel, Maria Mangei, Bernhard Wölfl und Moderator Matthias Will (von links). Foto: Christopher Michael

01.07.2017

FP/NP

Offenheit spielt eine Schlüsselrolle

Was würden Experten aus Sport, Gesellschaft und Schule als erstes ändern, um Inklusion zu fördern? Die Antworten überraschen. » mehr

Gute Laune zum Jubiläum: Schulleiter Jörg Herzig (links) ließ sich bei der Fotoaktion während des Schulfestes der Siebensternschule mit Schülern ablichten.

26.05.2017

Region

Jeder singt beim Ständchen mit

Die Siebensternschule Selb feiert ihren 30. Geburtstag mit einem Film- und Fotofestival. Die Ehrengäste würdigen die pädagogische Arbeit der Förderschule. » mehr

Inklusion an deutschen Schulen

26.04.2017

dpa

Für verhaltensauffällige Kinder in Schulen viel mehr tun

Kinder mit und ohne Handicap in gemeinsamen Klassen - ein hehres Ziel der deutschen Bildungspolitik. Besonders kompliziert ist so ein Unterricht bei sozial und emotional entwicklungsgestörten Schülern... » mehr

Bei der Spendenübergabe in der Förderschule (hinten von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Landrat Dr. Karl Döhler, Rolf Brilla, Annegret Täufer, Uwe Heidel, Erwin Jahreis und Gerhard Rettenmeier. Foto: Herbert Scharf

30.07.2016

Region

Tablet-Computer zum Abschied

8500 Euro hat Annegret Täufer, die Leiterin der Erich-Kästner-Schule, gesammelt. Davon kauft die Einrichtung 16 iPads für den Unterricht. » mehr

Diese Mitglieder erhielten Ehrungen für langjährige Treue und Engagement beim Kreisverband Selb-Kirchenlamitz des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (von links): stellvertretender Kreisvorsitzender Dr. Hermann Kunze, die Jubilare Gerald Lippert, Bettina Köck, Ruth Rothemund, Frank Eger, Monika Huscher, Christa Benker und die Kreisverbandsvorsitzende Brigitte Lange. Foto: pr.

25.07.2016

Region

Lehrer fordern bessere Personalausstattung

Die Personalpolitik des Freistaats steht beim Sommerfest des BLLV-Kreisverbandes Selb-Kirchenlamitz im Mittelpunkt. Außerdem ehrt Vorsitzende Brigitte Lange Jubilare. » mehr

"Heimatlos" kommt im Juli auf die Bühne

15.06.2016

FP

"Heimatlos" kommt im Juli auf die Bühne

In dem Stück greift die Theater-AG der Eichendorff-Schule das Flüchtlings-Drama auf. Die Schüler präsentieren es zu den Bayerischen Theatertagen in Bayreuth. » mehr

Annegret Täufer geht zum Schuljahresende in den vorzeitigen Ruhestand. Foto: zys

13.06.2016

Region

Ein neues Jahrzehnt mit neuem Glück

Annegret Täufer geht in den Ruhestand. Auch wenn ihr der Beruf "riesig viel Spaß" gemacht hat, freut sich die Rektorin der Erich-Kästner-Schule auf eine ganz neue Erfahrung. » mehr

Förderschulleiterin Annegret Täufer (links) und Künstlerin Annette Hähnlein (daneben) freuen sich zusammen mit den Siebtklässlern über die Umsetzung des Mosaik-Projekts zum Thema Wasser. Es ist der Entwurf von Schülerin Vanessa Kopp aus Wunsiedel (Vierte von rechts). Foto: zys

20.04.2016

Region

Wasser-Mosaik ziert Förderschule

Zusammen mit Künstlerin Annette Hähnlein hat ein Dutzend Siebtklässler ein Kunstwerk geschaffen. Im Team erlernen die Schüler ein Handwerk mit gestalterischen Elementen. » mehr

Nico und Paul sind im Werkraum eifrig bei der Sache. Am Tag der offenen Tür bietet das Förderzentrum allen Interessierten viele Einblicke. Foto: Gabriele Fölsche

16.04.2016

Region

Im Kampf gegen Vorurteile

Die heilpädagogischen Tagesstätten, die Werner-Grampp-Schule und der Kinderhort der AWO öffnen ihre Pforten. Zum Jubiläum gibt es eine Informationsoffensive. » mehr

"Eins kann mir keiner nehmen - und das ist die pure Lust am Leben", singt der Lebensfreude-Chor der Lebenshilfe Hof. Doch das Umfeld entscheidet mit, wie stark Menschen mit Behinderung sich bilden und verwirklichen können, damit sie Chancengleichheit erfahren. Fotos: lk

29.02.2016

Region

Eltern haben noch keine echte Wahl

Inklusion ist Programm. Doch welcher Weg zu diesem Ziel führt, darüber sind sich Experten uneins. Ein Fachtag in Hof dreht sich um eine Studie, die neue Erkenntnisse bringt. » mehr

23.02.2016

Region

Grundschulen bitten um Anmeldungen

Für alle künftigen Erstklässler in Hof gilt ein Termin: Am 15. März ist der Anmeldetag für das kommende Schuljahr. » mehr

Schulrat Günter Tauber (links) sowie die Lesebeauftragte des Landkreises, Silke Heinzmann, und Gertraud Sturm als Stellvertreterin des Wunsiedler Bürgermeisters (hinten, von rechts) beglückwünschten die zehn besten Vorleserinnen und -leser des Landkreises und zeichneten diese mit Urkunden und Büchern aus. Foto: Christian Schilling

17.02.2016

Fichtelgebirge

Alina Zwerenz beste Vorleserin im Landkreis

Die Schülerin der Fichtelgebirgsrealschule in Marktredwitz setzt sich beim Wettbewerb durch. Aber auch die Konkurrenz aus den anderen Schulen des Landkreises ist stark. » mehr

20.01.2016

Region

Kultusministerium pocht auf Gesetze

Hof - Wäre das geplante Ausbildungshotel der Diakonie Hochfranken durch eine Entscheidung im Kultusministerium in München zu retten gewesen? Wie gestern berichtet, steht das » mehr

Ein neues Vorstandsteam hat der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft im Landkreis Wunsiedel. Im Bild (von links): Detlef Sachs, Rolf Rogler, der sich nach 24 Jahren aus dem Vorsitz zurückgezogen hat, Manuela Rahm, German Gleißner, Erich Meinlschmidt und Erich Schubert. Foto: Herbert Scharf

17.12.2015

Fichtelgebirge

Rückzug nach 24 Jahren

Rolf Rogler gibt den Vorsitz im Arbeitskreis Schule-Wirtschaft auf. Sein Nachfolger ist German Gleißner. » mehr

30.07.2015

Oberfranken

Bessere Bildung für bayerische Sinti und Roma

In Straubing kämpft ein Sozialarbeiter für Integration. Nun will man auch in Bayreuth ein solches Projekt starten. Die Idee weckt großes Interesse. » mehr

25 Jahre alt sind die Spielgeräte im Kinderhort an der Kraußoldstraße. Jetzt sollen sie durch neue ersetzt werden. Foto: Scharf

16.07.2015

Region

Marktredwitz: Hort bekommt Kletterwand

Groß ist die Freude im Marktredwitzer Kinderhort: Die Stadt erneuert im nächsten Jahr die alten Spielgeräte im Freigelände und investiert etwa 209 000 Euro. » mehr

Seit gestern schwitzen die Förderschüler über den Abschlussprüfungen. Foto: Bäumler

07.07.2015

Region

Premiere in der Förderschule

Erstmals gibt es am Erich-Kästner- Förderzentrum eine Abschlussprüfung. Für die Schüler geht es um den Mittelschulabschluss. » mehr

25.03.2015

Oberfranken

Freistaat verbessert Ganztagsbetreuung

Mit einem Ganztagespaket startet die Pilotphase an Bayerns Grund- und Förderschulen. Zunächst wird davon aber nur ein Bruchteil der Schüler profitieren. » mehr

Robin Kröniger (Dritter von rechts) fühlt sich bei der Stadt Marktredwitz pudelwohl. Dies berichtete er: (von links) Integrationsberaterin Christine Reichelt, Stewog-Geschäftsführer Mario Wuttke, Oberbürgermeister Oliver Weigel, seinem Vater Raimon Kröniger und Bauhofleiter Stefan Kolb. 	Foto: Bäumler

07.01.2015

Region

Robins große Chance bei der Stadt

Die Förderschule muss nicht in die berufliche Sackgasse führen. Wie Integration gelingen kann, beweist das Beispiel eines jungen Marktredwitzers. » mehr

09.12.2014

Region

Lernhilfe für Grundschüler auf anderen Wegen

Die Hilfe für Grundschüler mit Lernproblemen stellt sich neu auf: Statt an ihrer eigenen Schule gefördert zu werden, können sie nun am Südring den Unterricht besuchen. » mehr

Mund auf! Was bietet der Wald wohl für Leckereien? Zusammen mit Studienreferendarin Ann-Katrin Marquardt (ganz rechts) erkunden die Nailaer Schulkinder den Wald. 	Fotos: Christopher Michael

19.07.2014

Region

Gemeinsamer Streifzug durch die Natur

Schüler des Luisenburg-Gymnasiums Wunsiedel und der Förderschule Naila erkunden gemeinsam den Wunsiedler Katharinenberg. Studienreferendarin Ann-Katrin Marquardt nimmt die Kinder und Jugendlichen mit ... » mehr

Um Wasser geht es in dem Theaterstück "Agua" der Dritt- und Viertklässler der Hofer Eichendorff-Grundschule. Ihr Stück dürfen sie bei den Zentralen Bayerischen Theatertagen im mittelfränkischen Bad Windsheim aufführen. Nur zehn Schulen aus Bayern sind dazu eingeladen.	Foto: Wild

14.07.2014

Region

Kinder lernen die Kunst der Improvisation

Schultheater verändert sich. Statt die Kinder viel Text auswendig lernen zu lassen, setzen die Lehrer mehr auf Kreativität - was der Eichendorff-Schule Erfolg beschert hat. » mehr

Viele begabte junge Menschen, die auf lebenslange Assistenz beim Studium und im Beruf angewiesen sind, setzen auf ein Teilhabe-Gesetz des Bundes. Die schwarz-rote Koalition hat das Vorhaben erst einmal verschoben.

01.04.2014

Oberfranken

Für immer arm

Das Beispiel einer behinderten Studentin aus dem Landkreis Hof zeigt die engen Grenzen der viel beschworenen Inklusion. Viel mehr als ein Leben nach den Maßstäben der Sozialhilfe dürfen auch die hells... » mehr

Seite an Seite lernen Schüler aus dem Therapeutisch-Pädagogischen Zentrum gemeinsam mit Jungen und Mädchen aus der Münsterschule. Im Hintergrund Klassenlehrer Markus Wohlrab und Rektor Gerd Kögler (rechts).	Foto: Kaupenjohann

10.11.2013

Region

"Jedes Kind soll seine Chance haben"

Die Münster-Mittelschule in Hof ist die erste in der Region mit Inklusions- Profil. Derzeit besuchen 25 Kinder mit sonderpäda- gogischem Förderbedarf den Unterricht. Jetzt gibt es auch eine Übergangsk... » mehr

"Die Hofer sind so viel freundlicher und nicht so abgehoben wie die Oberbayern": Die Lehrerinnen Carolin Frank (links) und Susanne Bjarsch haben sich in die Gegend und ihre Einwohner verliebt.	Foto: cp

06.08.2013

Region

Aus Hof-Angst wird Franken-Liebe

Als die Referendarinnen Carolin Frank und Susanne Bjarsch von München nach Hof versetzt werden, ist die Trauer groß. Jetzt, zwei Jahre später, müssen sie wohl gehen - und weinen wieder. » mehr

Pablo Schindelmann (rechts), stellvertretender Vorsitzender von "Inklusion Hochfranken", legte dem Landtags-Vizepräsidenten Peter Meyer die Sorgen der Eltern dar, deren Kinder trotz Behinderung die Regelschule besuchen. 	Foto: lk

31.07.2013

Region

Vom Schock zur Lösung

Im Münchberger Parkhotel diskutieren Eltern von Kindern mit Behinderung mit Peter Meyer, Vizechef im bayerischen Landtag. Es geht um das Thema Inklusion. » mehr

Morgen hat Rektor Udo Benker-Wienands seinen letzten Schultag an der Dr.-Franz-Bogner-Grundschule Selb. Sein Büro ist schon ziemlich leer, sein Pult muss er allerdings noch aufräumen. Die Blumen mochte er noch nicht entsorgen. "Es ist doch schön, dass man manchmal so etwas geschenkt bekommt", sagt er lächelnd.	Foto: Pohl

29.07.2013

Region

Rektor geht in den Ruhestand

Für Udo Benker-Wienands beginnen die längsten Ferien seines Lebens. Der Leiter der Bognerschule blickt zufrieden auf seine Dienstjahre zurück - und voller Tatendrang auf die vor ihm liegende Freizeit. » mehr

Gestenreich und humorvoll: SPD-Bundesvorsitzender Sigmar Gabriel erklärt Schülern des Münchberger Gymnasiums seine politische Welt. 	Foto: Schmittgall

17.07.2013

Oberfranken

Humoriger Erklär-Bär im Klassenzimmer

Sigmar Gabriel erklärt Münchberger Gymnasiasten die politische Welt. Der Spitzenpolitiker wirkt weit besser als im Fernsehen und weiß genau, dass alles, was er den Jungen erzählt, im Herbst von Bedeut... » mehr

Nach der Theorie folgt die Praxis: Die Kinder ergründen die Wasserqualität im Auenpark. 	Foto: Scharf

11.07.2013

Region

Wasserdetektive im Auenpark

Woher kommt das kostbare Nass und wie gelangt es sauber zum Verbraucher? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein Projekt der Stadtwerke und der Ökologischen Bildungsstätte. » mehr

Sie engagieren sich und lassen den Mädchen und Jungen der Schule am Martinsberg Unterstützung zuteil werden. Unser Bild zeigt in der hinteren Reihe (von links) Sonderschulkonrektor Christopher Schädla, Berufseinstiegsbegleiter Steffen Schmalfuß, von der Regierung von Oberfranken, zuständig für Förderschulen Heidi Köstler-Bernhard, JaS-Beauftragte Anne Gremer und Kreisjugendamtsleiter Hof Gerhard Zeitler und davor (von links) Sonderschulrektorin Marie-Luise Reif, Gabriele Böttcher, Projektleiter der VHS Landkreis, Ilse Emek, Geschäftsführerin der VHS Landkreis, Vorstandsvorsitzenden des Diakoniewerkes Martinsberg Karl Bayer, Sabine Pinkas, Berufsberatung der Agentur für Arbeit, und Elternbeiratsvorsitzende Melanie Leppert.	Foto: S. H.

06.02.2013

Region

Schule und Rettungsanker

Die Schule am Martinsberg hat mit einer schwierigen Klientel zu tun. Das Team setzt auf eigene Kräfte und auf Hilfe von außen. Ohne Sozialarbeit und Zuarbeit von Behörden wäre der Alltag härter. » mehr

Juliane Krpan und Dominik Horn können stolz auf sich sein. Sie und sechs weitere Absolventen der Kulmbacher Förderschule haben mit Bravour ihren Hauptschulabschluss gemacht. Dahinter steckt ein gewaltiges Stück Arbeit.	Foto: Fölsche

03.08.2012

Region

Selbstbewusst in die Ausbildung

Zum ersten Mal beenden Schüler der Werner-Grampp-Schule im AWO-Förderzentrum ihre Schulzeit mit dem Hauptschulabschluss. Obwohl diese Möglichkeit des Abschlusses erst im zweiten Schulhalbjahr bekannt ... » mehr

10.05.2012

Region

Neue Sozialpädagogen an den Förderschulen

Hof - Die privaten sonderpädagogischen Förderzentren in Naila und in Hof dürfen einen Sozialpädagogen zur Jugendsozialarbeit einstellen; der Jugendhilfeausschuss des Landkreises stimmte dem zu. » mehr

Viel Beifall und Zugabe-Rufe erntete der Lehrer-Rap. 	Foto: Herbert Scharf

28.04.2012

Region

Die Schulfamilie gratuliert

Die Siebensternschule feiert im Selber Schulzentrum 25. Jubiläum. Zum dreifachen Jubiläum - Christina Gräf und Wiltraud Stingl lehren seit 25 Jahren - gibt es viele Glückwünsche. » mehr

Schüler der sechsten Klasse zusammen mit den Lehrern (von links) Gerald Lippert, Klassenleiterin Christine Gradel, kommissarischem Schulleiter Jörg Herzig und Förderlehrer Roland Lang vor der Siebensternschule - die Kinder werden am Freitag die Jubiläumsfeier mit einer Trommel-Einlage aufpeppen.	Foto: Pohl

26.04.2012

Region

Jubiläum für die Schulfamilie

Die Siebensternschule feiert diesen Freitag ihr 25-jähriges Bestehen. Sie hat sich von der Sonderschule zum Förderzentrum entwickelt und ist den Kindern eine Heimat. » mehr

^