Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Bayern Hof

Bayern Hof feiert starken Punkt-Gewinn

Die SpVgg Bayern Hof hat sich am Samstag mit einer starken Leistung im Heimspiel gegen den ATSV Erlangen vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz der Fußball-Bayernliga vorgeschoben. Gegen den Aufsteiger kamen die Schützlinge von Trainer Alexander Spindler dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu einem am Ende ungefährdeten 3:1-Sieg.



Bayern Hof
  Foto: Mario Wiedel

SpVgg Bayern Hof: Guyon - Miranda, Chocholousek, Schuberth (85. Vogel), Schraps, Winter (55. Knoll), Fleischer, Seiter, Hajek, Feulner, Kavalir (80. Schmidt).

ATSV Erlangen: Gordzielek - Faßold, Kulabas, Kammermeyer, Guerra (67. Diesner), Marx, Graine (58. Forisch), Ruhrseitz, Ferizi, Markert (54. List), Steininger.

Schiedsrichter: Steigerwald (Karlsstadt). - Zuschauer: 500. - Tore: 41. Fleischer 1:0, 49. Min. Feulner 2:0, 53. Min. Hajek 3:0, 60. Marx 3:1.

Dabei bewiesen die Hofer im ersten Abschnitt Geduld - und setzten genau die Vorgaben ihres Trainers um. Spindler hatte sein Team dazu angehalten, den Gästen schon im ersten Abschnitt den Zahn zu ziehen. Und so legten sie in der ersten Hälfte den Grundstein für den Erfolg - mit konsequenter Abwehrarbeit. Die Hofer ließen zunächst kaum etwas zu - und kamen dann zu eigenen Gelegenheiten. So hätte Kevin Winter sein Team bereits in Führung schießen müssen. Er tauchte allein vor dem Gäste-Keeper Gordzielek auf. Er bewahrte Ruhe, aber keine Cleverness - und schoss den Ball dem Schlussmann direkt in die Hände (38.). Doch viel Zeit zum Ärgern gab es für die Hofer nicht: Wenige Sekunden später schlenzte Harald Fleischer einen Freistoß ins Netz (41.).

 

Nach der Pause machte Hof mit dem ATSV kurzen Prozess - in Person von Tom Feulner. Erst traf er aus über 20 Metern mit einem Kracher in die Maschen (49.), vier Minuten später behielt er nach einem Ballgewinn die Übersicht, legte zu Adam Hajek ab, der nur noch abstauben musste. Der Anschlusstreffer nach einem Freistoß (60.) verunsicherte die Hofer nicht, auch wenn Erlangen nochmals Druck aufbaute. Doch in der Schlussphase mussten beide den hohen Temperaturen Tribut zollen. Hof überstand die ATSV-Angriffsversuche unbeschadet und brachte den Sieg über die Zeit.

 

Damit kommt es am Mittwoch, 18.30 Uhr, zum Spitzenspiel in der Bayernliga, wenn die Hofer beim TSV Aubstadt antreten müssen.

Autor
Marcus Schädlich

Marcus Schädlich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 07. 2018
19:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußball-Bayernliga SpVgg Bayern Hof TSV Aubstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zweikampf vor der Hofer Trainerbank: Kapitän Christian Schraps (rechts) versucht, an den Ball zu kommen. Im Hintergrund beobachtet Trainer Alexander Spindler (Mitte) das Geschehen; außerdem auf der Bank (von links) Ersatztorwart Nico Preißler und David Oxenfart. An der Bande schauen (von links) der Hofer Präsident Reiner Denzler, Physiotherapeutin Iva Jurakova, zweiter Vorsitzender Norbert Ritter und Marketingleiter Waldemar Bärwald. Foto: Mario Wiedel

03.08.2018

Hof will zurück in die Erfolgsspur

Am Samstag soll im Heimspiel der Fußball-Bayernliga gegen die DJK Ammerthal ein Sieg her. Trainer Spindler: "Das 0:4 von Aubstadt muss raus aus den Köpfen. » mehr

Wichtiger Mann: Trainer Alexander Spindler setzt auf die Erfahrung von Abwehrspieler Heron Miranda (links). Fotos: Mario Wiedel

12.07.2018

Volle Fahrt voraus

Die SpVgg Bayern Hof eröffnet die neue Saison in der Fußball-Bayernliga. Trainer Alexander Spindler hat eine klare Vorstellung, wie sein Team spielen soll. Der Gegner ist Gebenbach. » mehr

MAWI8321%20Kopie-3.jpg

12.05.2018

SpVgg Bayern Hof springt auf Rang neun

Die SpVgg Bayern Hof klettert in der Tabelle der Fußball-Bayernliga nach dem Erfolg beim Tabellenvorletzten SV Erlenbach/Main auf Rang neun. » mehr

Tanz um den Ball zwischen dem Hofer U 19-Spieler Loris Vogel (links) und dem Schweinfurter Christopher Lehmann.	Foto: Guido Chuleck

29.04.2018

Hiobsbotschaften werfen Hof nicht um

Auch vier Spieltage vor Schluss hat sich die SpVgg Bayern Hof in der Fußball-Bayernliga noch nicht aller Abstiegssorgen entledigt. In Schweinfurt gelingt ein beachtliches 0:0. » mehr

Einige Mühe hatten die Hofer mit dem quirligen Ansbacher Torjäger Patrick Kroiß (rechts), der hier aber in Philipp Dartsch seinen Meister findet.	Foto: Mario Wiedel

25.04.2018

Ein Punkt, der viel helfen kann

Die SpVgg Bayern Hof kann sich gegen Ansbach noch nicht aller Sorgen entledigen. Die endgültige Rettung in der Fußball-Bayernliga rückt aber immer näher. » mehr

SpVgg Bayern - Bosco Bamberg 4:1 Hof

21.04.2018

Ein Sieg auch für die Moral

Die SpVgg Bayern Hof macht einen Riesenschritt in Richtung Bayernliga-Klassenerhalt. Sie bezwingt die DJK Don Bosco Bamberg verdient mit 4:1. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

Erste Fightnight in Hof

Erste Fightnight in Hof | 23.09.2018
» 82 Bilder ansehen

Autor
Marcus Schädlich

Marcus Schädlich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 07. 2018
19:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".