Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Bayern Hof

Bayern Hof quittiert unglückliche Niederlage

Die Ergebniskrise des Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof setzt sich fort: Am Ostersamstag verloren die Gelb-Schwarzen gegen den Tabellendritten TSV Großbardorf am Ende unglücklich mit 0:1(0:1).



20.04.2019 - SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) - Foto: Mario Wiedel

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof
SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1)

SpVgg Bayern Hof: Lang  – Miranda, Chocholousek, Schraps,  McLemore, Knoll (58. Hajek),  Fleischer, Feulner, Kyndl, Kavalir (65. Schmidt),  Bifano (82. Winter).

TSV Großbardorf: Dietz ­– Mangold, Zang, Illig (85. Dinkel), Piecha, Zehe, Schönwiesner, Rieß, Dietz, Müller, Snaschel (75. Fleischer).

Schiedsrichter: Steigerwald  (Karlstadt).- Zuschauer: 512. - Tore: 7. Min. Snaschel 0:1.  Gelb-Rot: Chocholousek (72./Hof wg. Wegschlagen des Balles)

Die Ergebniskrise des  Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof  hält an: Am Ostersamstag verloren die Gelb-Schwarzen gegen den Tabellendritten TSV Großbardorf am Ende unglücklich mit 0:1 (0:1). Und die sieglose Serie könnte eine Fortsetzung finden: Am Ostermontag, 15 Uhr, gibt der Tabellenzweite TSV Aubstadt seine Visitenkarte auf der Grünen Au ab.

Nach einer sehr durchwachsenen ersten Hälfte hatte Hof in den zweiten 45 Minuten mehr vom Spiel, der Ausgleich wollte jedoch trotz mehrerer guter Einschussmöglichkeiten - vor allem in der Schlussviertelstunde - nicht fallen. Dabei waren die Gastgeber von der 72. Minute an  in Unterzahl, da Chocholousek vorzeitig zum Duschen geschickt worden war.

„Das frühe Gegentor, vielleicht sogar aus Abseitsposition, hat unseren Matchplan über den Haufen geworfen“, resümierte hinterher der Hofer Trainer Alexander Spindler. Mit einem etwas anderen System habe man den Gegner überraschen wollen. Aber das sei bis Mitte der ersten Hälfte nicht wie gewünscht gelungen. Die „dumme, unglückliche  Rote Karte“  habe die Mannschaft erneut zurückgeworfen. Spindler zog aber das Positive aus dem Spiel: „Wir haben die Partie offen gehalten bis zum Schluss.“ Problematisch fand er aber, was sich bereits seit einigen Wochen abzeichne: „Wir spielen uns acht bis zehn Chancen heraus, haben aber vorne keinen drin, der daraus Tore macht.“

Der Beginn der  90 Minuten am Ostersamstag auf der Grünen Au in Hof führte jedem Zuschauer die beiden unterschiedlichen Gefühlswelten zweier Mannschaften deutlich vor Augen: Auf der einen Seite die Gäste aus Großbardorf, die mit dem Selbstbewusstsein eines Tabellendritten den Ball sicher durch ihre Reihen laufen ließen - und dabei auch das Toreschießen nicht vergaßen. Schon in der 7. Minute schlug es hinter Torwart Lang ein. Torjäger Snaschel hatte keine Mühe.

Auf der anderen Seite die Gastgeber: Lag es an der sommerlichen Hitze oder war es eben doch fehlender Glaube in die eigenen Stärken - die Minikrise in den Köpfen nach drei Spielen, in denen von neun möglichen Zählern nur ein mageres Pünktchen herausgesprungen war. Und das gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Was auch immer - die Spieler der SpVgg Bayern Hof liefen  lange nur hinterher. Fast ängstlich zogen sie sich tief in die eigene Hälfte zurück und warteten auf Fehler der Unterfranken. Doch diesen Gefallen taten die Großbardorfer den Hofern bis Mitte der ersten Halbzeit nicht. So war auch nichts zu sehen von dem gefährlichen  Umschaltspiel, das die Mannschaft von Trainer Alexander Spindler in dieser Saison so oft und so herrlich im eigenen Stadion vorführte.

Viel zu viele Fehlpässe hemmten den Spielaufbau, Chancen waren Mangelware. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Kapitän Schraps zumindest mal einen Fernschuss aufs Gästetor jagte. Ein Weckruf? Noch nicht. Erst nachdem Bifano in der 25. Minute dem Großbardorfer Mangold gut 25 Meter vor dem Tor  den Ball stibitzt hatte  und auf Knoll durchsteckte, ging spürbar ein Ruck durch die Hofer Mannschaft, auch wenn nach dieser Szene bei Torwart Dietz Endstation war und nichts Zählbares herausgesprungen war.

Immerhin: Hof wurde nun etwas aggressiver, kam ins Umschaltspiel und zu einigen vielversprechenden Aktionen, die Torgefahr heraufbeschworen. Großbardorf stand plötzlich gar nicht mehr so sicher wie zu Beginn.  In der 40. Minute hatten die gut 500 Zuschauer den Torschrei bereits auf den Lippen, doch der sonst im Abschluss so sichere  Kyndl – von Schraps mit herrlichem Pass in die Tiefe bedient – scheiterte am reaktionsschnellen Gästekeeper.

Trainer Spindler schien die richtigen Worte in der Halbzeit gefunden zu haben. Hof kam sehr viel wacher aus der Kabine. Die Gelb-Schwarzen zeigten sich nun giftiger, beweglicher und deutlich engagierter.  Großbardorf hielt aber dagegen, stieß immer wieder in die nun sich öffnenden Räume. Doch der aufmerksame junge Hofer Torwart Lang war stets auf dem Posten.

Die Gastgeber mühten sich redlich  um den Ausgleichstreffer.  Doch richtig gefährlich wurde es eher selten vor dem  Tor der Unterfranken. Zu allem Überfluss leistete der  Hofer Innenverteidiger Chocholousek seiner Mannschaft einen Bärendienst: Kurz zuvor noch am herausstürzenden Dietz (62.) gescheitert, erhielt er zehn Minuten später die Gelb-Rote Karte, weil er nach einem Schiedsrichterpfiff den Ball wegschlug.

Trotz  Unterzahl versuchten die Hofer, am Drücker zu bleiben und machten in der Schlussviertelstunde viel Druck. Fast wäre der Ausgleich, der mittlerweile verdient gewesen wäre, auch gelungen: Am Ende einer Dreifach-Chance schoss  der inzwischen eingewechselte Hajek knapp am Tor vorbei (80.),  in der 86. und 87. Minute fanden Schüsse von McLemore nicht ins Ziel, schließlich scheiterten in der Nachspielzeit kurz hintereinander  Schraps und Schmidt. Es blieb beim 0:1.

Diese letzten Minuten vor Augen sprach der Großbardorfer Trainer Andre Betz denn auch von einem „glücklichen Sieg“. Er lobte zugleich  seine Mannschaft, die sich „als kompaktes Team“ präsentiert habe.

Kompaktheit ist auf Hofer Seite bereits am Ostermontag gefragt: Um 15 Uhr der Tabellenzweite TSV Aubstadt auf der Grünen Au zu Gast. Spindler und seine Mannschaft werden dann ein weiteres Mal versuchen, nach der Durststrecke von vier sieglosen Spielen vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Dass dies kein hoffnungsloses Unterfangen ist, machte Spindler mit dem Hinweis deutlich, dass die Einstellung und der Auftritt seiner Spieler kein schlechter gewesen sei – das gelte für „alle Mannschaftsteile“. Spindler:  „Und wenn uns dann mal der erste Treffer gelingt, wer weiß, was dann möglich ist?“

Autor

Thomas Schubert-Roth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2019
17:17 Uhr

Aktualisiert am:
20. 04. 2019
19:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fehler Gefahren Niederlagen und Schlappen Sommer (Jahreszeit) SpVgg Bayern Hof TSV Großbardorf Unterfranken Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
SpVgg Bayern Hof - FC Sand 0:2

04.05.2019

Keine Punkte: Ausgleich wird Bayern Hof aberkannt

Die SpVgg Bayern Hof verliert in der Fußball-Bayernliga auch gegen den FC Sand. Der schneebedeckte Boden auf der Grünen Au macht es beiden Mannschaften nicht einfach. Der vermeintliche 1:1-Ausgleich wird den Hofern aberk... » mehr

Trainer Alexander Spindler (links) und sein "Co" Fulvio Bifano (rechts) dulden keinen Schlendrian und erwarten von ihrer Mannschaft auch in den restlichen Partien dieser Bayernliga-Saison gute Leistungen.	Foto: Mario Wiedel

20.04.2019

Mit Spielglück zum Erfolg

Die SpVgg Bayern Hof hat am Samstag und am Ostermontag zwei Bayernliga-Topteams zu Gast. Trainer Spindler hofft auf ein Ende der jüngsten "Ergebniskrise". » mehr

Ob sie künftig noch gemeinsam aufs Podium bei der Pressekonferenz sitzen? Stadionsprecher Jürgen Schmidt (links) und Hofs Trainer Alexander Spindler. Am Samstag stritten sie in aller Öffentlichkeit.

Aktualisiert am 06.04.2019

Blutgrätsche nach dem Schlusspfiff

Das gibt es wohl nur bei der SpVgg Bayern Hof: Nach dem Spiel geraten sich der Stadionsprecher und der Hofer Coach in die Haare. » mehr

Er stand bis vor zwei Wochen noch an der Seitenlinie der SpVgg Bayern Hof. Jetzt ist Andreas Scherbaum als B-Jugendtrainer zurückgetreten - und wehrt sich gegen Vorwürfe. Foto: Michael Ott

23.04.2019

In der Kabine kracht es

Andreas Scherbaum tritt als Trainer der U 17 der SpVgg Bayern Hof zurück. Er hat einen Spieler am Kragen gepackt. Das bereut er. Gegen andere Vorwürfe wehrt er sich. » mehr

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof

Aktualisiert am 22.04.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt

Der Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof empfängt an diesem Montag, 15 Uhr, den TSV Aubstadt. Der Gegner hat noch eine reelle Titelchance. Voraussetzung dafür ist aber ein Sieg in Hof. » mehr

SpVgg Ansbach - SpVgg Bayern Hof 2:1 Ansbach

13.04.2019

Hof kassiert nächste Auswärtsniederlage

Die SpVgg Bayern Hof befindet sich in der Fußball-Bayernliga weiter auf einem absteigenden Ast. Die Hofer verloren am Samstagnachmittag bei der SpVgg Ansbach mit 1:2 - und haben damit aus den zurückliegenden drei Spielen... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Thomas Schubert-Roth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2019
17:17 Uhr

Aktualisiert am:
20. 04. 2019
19:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".